Post Reply
2 posts • Page 1 of 1
Postby Simon Z. » 20 Mar 2014 18:59
Hi Flowgrow Community,

Ich hatte in meinem Aquarium schon ewig Bartalgen und sonstige Algen überall verteilt auf Pflanzen, Steinen etc.
Nachdem ich mit dem abschneiden der Wasserpest nichtmehr hinterhergekommen bin habe ich mich, auf Empfehlung des Fressnapfs meines Vertrauens, zu Protalon 707 entschieden. (Eigentlich bin ich wenig begeistert von Algiziden)
Die Kur ist in 2 Tagen beendet und ich hoffe gute Ergebnisse zu sehen, obwohl sich bis jetzt ehr wenig getan hat. :nosmile:
Da mir bewusst ist dass die Kur die Algen wenn überhaupt nur für kurze Zeit entfernt habe ich vor die Beleuchtung und den Pflanzenbesatz größten Teils zu erneuern. (Das ist es wo meiner Meinung nach das Problem liegt, abgesehen von der Düngung)

Veränderungen:
2x T8 30W Röhren im Deckel werden ausgetauscht gegen eine 4x T5 45W Hängeläuchte (6500K).
Des weiteren wird die Wasserpest bis auf wenige algenfreie stücke entfernt
Der Pflanzenbestand wird aufgestockt um
3 x Cardamine lyrata
6 x Hemianthus callitrichoides cuba
3 x Bacopa monnieri
(alles von Aquascaping-Shop)

Meine eigentliche Frage bezieht sich auf die Düngung des Aquariums. Und zwar habe ich auch Bilder von zwei vollen Dünge Flaschen angehängt die ich gerne weiter verwenden würde, mehr Auswahl habe ich im Moment nicht. Ich möchte mein Düngersortiment auch nur ungern ändern, weil wie gesagt sind die Flaschen noch voll.
Falls jedoch wichtige Stoffe fehlen werde ich mir die auf jeden Fall zulegen.

Die Wasserwerte kann ich auf Wunsch noch hinzufügen. Ich besitze aber leider nur Teststreifen, weshalb sie vermutlich ehr ungenau sind.

Das Aquarium hat übrigens eine größe von 40 x 40 x 100 und fasst damit 160L. Es läuft seit fast einem Jahr

Ich Besitze eine Co2 Gasfalsche, der Wert wir mit einem Dauertest überprüft.

Fische:
ca. 30 Guppys
1 Antenenwels
1 Frosch, unbekannte Art :D
4 Ceylon-Saugbarbe
1 geschenkter Fisch, wieder unbekannt und etwa 3-4 cm groß
3 Raubturmdeckelschnecken
und einige kleine schnecken die ich mir eingeschleppt habe

Ich würde auch gerne noch einige Amano Garnelen einsetzen. Ist das möglich? wenn ja wieviele?

Seid mir nicht böse wenn ich irgentwas vergessen habe, ich bin noch neu hier im Forum. :thumbs:

Danke im Vorraus für eure Hilfe,
Grüße Simon
23722

23719

23721

23718

23720

23717
Simon Z.
Posts: 16
Joined: 20 Mar 2014 18:25
Feedback: 0 (0%)
Postby Simon Z. » 21 Mar 2014 14:05
Hallo nochmal,

Da noch keiner auf meine Frage geantwortet hat gehe ich mal davon aus dass ich sie vielleicht undeutlich gestellt habe.

Ich möchte wissen ob mein Vorgehen gegen die Algen richtig ist
und ob ich mit den vorhandenen Düngern weiter düngen kann.

Vielleicht fehlen den Pflanzen, gerade bei dem neuen Licht, wenn ich mit nur diesen Düngern weiterdünge wichtige Nährstoffe und die Algen brechen deshalb wieder aus.
Ich kenne leider keine Inhaltsstoffe der beiden Flaschen, da der Hersteller keine Angaben macht.

Ich hoffe dass ihr mir weiter helfen könnt,

Simon
Simon Z.
Posts: 16
Joined: 20 Mar 2014 18:25
Feedback: 0 (0%)
2 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Eisen (Fe Test von JBL) nicht nachweisbar (trotz Düngung)
Attachment(s) by jonny_aachen » 26 Mar 2015 18:04
1 787 by LCdr Thrawn View the latest post
26 Mar 2015 18:35
Eisen auf den Pflanzen
Attachment(s) by Hubi » 18 Feb 2010 17:25
12 2192 by channaobscura View the latest post
20 Feb 2010 21:32
Kombinierter Einsatz von Femanga Algenstop und Microbe Lift
by mike7 » 25 Dec 2016 09:56
5 718 by mike7 View the latest post
26 Dec 2016 09:35
Lässt zuviel Eisen die Pflanzen gelblich werden?
Attachment(s) by nanocubus » 18 Oct 2010 14:32
4 6708 by nanocubus View the latest post
23 Oct 2010 15:08
Pflanzen wachsen nicht richtig, Eisen 2 Chlorid zu düngen?
Attachment(s) by foster » 22 Jun 2011 20:08
34 2739 by ghostfish View the latest post
01 Jul 2011 10:18

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests