Post Reply
22 posts • Page 2 of 2
Postby Rexarius » 30 Dec 2012 14:49
Hallo,

so, heute ist also der Wasserwerte - Reset. Ich werde 80% Wasserwechel machen und versuchen, das von mir gemessene Leitungswasser, aufzudüngen. Später will ich dann den Verbrauch messen.

Kleines Problem:

Leitungswasser war ja:

Nitrat: 11,5
Phosphat: 0,15
Kalium: 0,0

Sebastian schrieb ja, das das mit NPK dünger schwierig wird und das man das am besten per Einzeldüngung realisiert.
Leider habe ich aber momentan nur den NPK zur Verfügung, und dann auch einen mit dem ich noch nicht gearbeitet habe weil
mein Shop AR auslaufen lässt.

Laut Flasche kann ich die NPK Werte im folgenden Verhätnis anheben:

Nitrat: 2,5
Phosphat: 0,1
Kalium: 0,5

Wenn ich jetzt die von Sebastian empfohlenen Zielwerte anstrebe komme ich bei

Nitrat auf 26,5 leider nur auf Phosphat von 0,6 und Kalium nur 3,0

Ok,....Phosphat auf 1 zu bringen dürfte möglich sein. Dann habe ich einen Nitratwert von 36,5 (Ist das zuviel, oder können das Fische und Flanzen ab?). Kalium wäre immer noch erst auf 5.

Ok,...Kalium auf 15 kann ich vergessen.... dann hätte ich einen Nitratwert von 56,5 und einen Phosphatwert von 2,55.

Welchen Wert soll ich also favorisieren?

Nitrat = wenig Phosphat und ganz wenig Kalium?
Phosphat = leicht erhöhtes Nitrat aber schon etwas mehr Kalium
Kalium = sehr viel Nitrat und sehr viel Phosphat

Ach ja, es handelt sich ja um eine Stoßdüngung um den Verbrauch zu messen, also werde in der kommenden Woche die Tagesdüngungen ausfallen lassen?

Bitte um Rat!

Liebe Grüße

Rene
User avatar
Rexarius
Posts: 68
Joined: 10 Nov 2012 12:53
Feedback: 2 (100%)
Postby Rexarius » 30 Dec 2012 17:54
Hallo noch mal,

schade das sich (so kurzfristig) keiner mehr gemeldet hat.

Frischwasser ist jetzt drin;...und falls nicht doch noch in der nächsten halben Stunde ein Ratschlag von Euch kommt werde ich wohl so aufdüngen:

Nitrat auf 36,5
Phosphat auf 1,05
und Kalium auf leider nur 5

Ausserdem werde ich noch 1,5 Teelöffel Bittersalz zugeben.

Hoffe mal damit habe ich dann nichts grundlegendes falsch gemacht.

Liebe Grüße

Rene
User avatar
Rexarius
Posts: 68
Joined: 10 Nov 2012 12:53
Feedback: 2 (100%)
Postby Rexarius » 06 Jan 2013 14:04
Hallo Leute,

ich bin gerade ein wenig geschockt.

Ich hatte ja letzte Woche einen 80%igen Wasserwechsel gemacht und dann versucht mit meinem vorhandenen NPK Dünger aufzudüngen.

Werte nach der Düngung:

Nitrat: 30,5
Phosphat: 2,3
Kalium: 15

Dann eine Woche lang nur die tägliche Dosis AR Eisenvolldünger gegeben.
Algen begannen vermehrt zu wachsen, was ich aber, durch die vernachlässigte Düngung auch erwartete.
Heute dann wieder Wassertest gemacht um den wöchentlichen Verbrauch zu bestimmen.

:shock: :shock: :shock:

Nitrat: 45
Phosphat: 2,5
Kalium: 17

Es hat kein Verbrauch stattgefunden.....OOOOOder.....die Zugabe von Futter und die dadurch resultierenden Ausscheidungen der Fische haben mehr NPK angehäuft als verbraucht wurde. Kann das sein?

Ich habe einen ansehnlichen Fischbesatz in dem Becken und füttere auch 1 - 2x die Woche Frostfutter.
Ok....Nitrat und Phosphat...aber kann dadurch auch der Kaliumwert angehoben werden?

Die Werte sind ja nun allemal zu hoch und ich werde auf jeden Fall erneut einen 80%igen Wasserwechel durchführen.

Ok...Nährstoffzuwachs war also in dieser Woche:

Nitrat: 14,5
Phosphat: 0,2
Kalium: 2

Das heist dann wohl für mich in Zukunft KEIN NPK Dünger mehr, sondern nur sparsam P+K oder liege ich falsch?
Bitte meldet Euch...ich möchte das gerne in den Griff bekommen.

Liebe Grüße

Rene
User avatar
Rexarius
Posts: 68
Joined: 10 Nov 2012 12:53
Feedback: 2 (100%)
Postby Rexarius » 13 Jan 2013 20:23
Hallo zusammen,

auch auf die Gefahr hin das das hier auf eine Dokumentation für mich selber hinaus läuft werde ich nun mal weiter berichten was geschah.

Heute stand ja wieder Wasserwechsel an 50%. Ich habe in dieser Woche keinen NPK zugegeben weil die Werte ja letzte Woche viel zu hoch waren.

Nachdem ich diese Woche auch noch ein paar schnellwüchsige Stengelpflanzen eingesetzt habe, habe ich tatsächlich einen Verbrauch von NPK messen können.

Werte aktuell

Nitrat: 22
Kalium: 4
Phosphat 0,12

Das hieße dann für mich, da letzte Woche 80%iger WW, ausgehend vom Leitungswasser + 20% überdüngtes AQuarienwasser,
ein ungefährer Verbrauch von:

Nitrat: ca. 0
Kalium: ca. 2
Phosphat: ca. 2,5

Sind die Werte bei einem Becken mit gutem Fischbesatz und ordentlich Futter realistisch? Ich meine, ich glaube schon das der Verbrauch eigentlich höher ist aber durch Futter und Ausscheidungen wieder angehoben wird.

Wie vermutet werde ich mir wohl einen reinen Kalium und reinen Phosphatdünger zulegen müssen um die Werte unabhängig vom nicht zu düngenden Stickstoff anzuheben,...ich versuchs noch mal...OOOOODER? :lol:

Ach so, habe jetzt erst mal wieder mit vorhandenen NPK

Nitrat auf 26
Kalium auf 9,2
und Phosphat auf 0,52
aufgedüngt.

Liebe Grüße

Rene

PS. Wenn ich schon dabei bin wäre es nett wenn sich jemand meiner anderen beiden Themen annehmen könnte:

http://www.flowgrow.de/artenbestimmung/wasserfreund-dwarf-t25956.html
und
http://www.flowgrow.de/naehrstoffe/verstandnisfrage-ar-eisenvolldunger-vs-flowgrow-t25955.html
User avatar
Rexarius
Posts: 68
Joined: 10 Nov 2012 12:53
Feedback: 2 (100%)
Postby Rexarius » 17 Jan 2013 20:00
Hallo,

heute ausnahmsweise ein ausserordentlicher Statusbericht in der Mitte der Woche.
Ich bin davon ausgegangen das ich Kalium seperat nachdüngen muss. Habe mir also Kaliumsulfat bestellt welches heute angekommen ist. Deshalb habe ich heute ausnahmsweise Wasser getestet.

Wasserwerte am So nach Stossdüngung NPK:

Nitrat: 26
Kalium: 9,2
Phosphat: 0,52

und heute ohne weitere NPK Düngung im Laufe der Woche:

Nitrat: 29
Kalium: 12
Phosphat: 1,4

wieder ein deutlicher Zuwachs der meiner Meinung nach keine Zudüngung erfordert.
Ich gehe aber davon aus das das Kaliumsulfat auf jeden Fall nach dem Wasserwechsel zugedüngt werden muss.

Also erst mal wieder warten.

Gruß

Rene
User avatar
Rexarius
Posts: 68
Joined: 10 Nov 2012 12:53
Feedback: 2 (100%)
Postby azerty » 27 Jan 2013 18:31
hi,


ich finde deinen thread hier sehr interessant, schade nur das sich hier kein experte deiner probleme mehr an nimmt. Deine frage, ob sich der verbrauch der nährstoffe mit deinen besatz nicht verringert, würde mich auch sehr interessieren...

btw könntest du ja nochmal ein kleines update mit deinen erfahrungen hier abgeben?

mich würde das interessieren und freuen... :smile:


gruss oli
azerty
Posts: 31
Joined: 10 Jan 2013 15:41
Feedback: 0 (0%)
Postby marcelcgn » 27 Jan 2013 23:29
Hallo Rene,

vorab: ich bin kein Profi.

Den von dir beschriebenen Anstieg der Nährstoffe habe ich in meinem Becken auch schon beobachtet.
Durch das recht heitere Treiben in meinem Becken gab es die letzten Monate reichlich Nachwuchs und das hat mein erarbeitetes Düngesystem komplett auf den Kopf gestellt, sodass ich inzwischen nur Eisendünger und etwas Magnesium zugeben muss.

Spannend zu wissen wäre a) wie es sich in den letzten 10 Tagen entwickelt hat und b) wie groß dein Besatz ist

Ich würde an deiner Stelle versuchen die Werte erstmal etwas herunter zu fahren und ggf. mal schauen was passiert, wenn du die ganze Woche nicht düngst und auch die Stoßdüngung mal auslässt.

Grundsätzlich würde ich den Nitratwert bei der Stoßdüngung auf 15 begrenzen und vor allem auf Einzeldünger umstellen, damit du die Werte besser einstellen kannst.

Mit dem Aufdüngen des Kaliums habe ich in meinem Becken ab einem Wert über 15 schlechte Erfahrungen gemacht.

Viel Erfolg und viele Grüße!

Marcel
VG
Marcel
marcelcgn
Posts: 46
Joined: 05 Nov 2011 16:43
Location: Köln
Feedback: 1 (100%)
22 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
PO4 - Düngung
by AndyP » 27 Jan 2008 17:24
4 1700 by Gast View the latest post
27 Jan 2008 20:14
Düngung mit PPS-Pro?
by tH0g » 02 Sep 2008 22:49
57 9957 by Andric F. View the latest post
25 Sep 2008 10:18
co2 Düngung
by neon » 16 Dec 2008 20:15
2 1322 by neon View the latest post
21 Dec 2008 14:56
Düngung so O.K.
by plage79 » 30 Dec 2008 07:51
1 1183 by Roger View the latest post
30 Dec 2008 13:24
Düngung mi EI
by chrismabo » 11 Jan 2009 14:43
1 1111 by addy View the latest post
11 Jan 2009 16:00

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests