Post Reply
49 posts • Page 2 of 4
Postby KäfersammlerEmil » 18 May 2019 10:04
Hallo Torsten,

danke das du den Rechner eingestellt hast. Das heißt das ich mit der von dir eingetragenen Düngung die unten berechneten Werte erreiche. Tatsächlich Wechsel ich 50 Liter Wasser zirka pro Woche und mische dann 25 Liter Osmosewasser dazu.

Tatsächlich ist es mir etwas peinlich, dass ich grade den Überblick verliere, welche Dünger ich verwenden soll. Tatsächlich würde ich es jetzt gerne mit den Düngern probieren, die aktuell bei mir daheim sind oder sich auf dem Weg befinden (Magnesiumnitrat).

Ich werde jedoch auf deinen Tipp mit dem Harnstoff und dem Kaliumsulfat zurückgreifen.

Das heißt ich muss nicht zusätzlich Kalium über Easy Life Kalium-Potassium zugeben, wenn ich mir die Werte vom Rechner anschaue.

Danke für Eure Hilfe!

VG Emil
KäfersammlerEmil
Posts: 40
Joined: 12 May 2019 13:41
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 18 May 2019 10:15
Hallo Emil,

KäfersammlerEmil wrote:Ich werde jedoch auf deinen Tipp mit dem Harnstoff und dem Kaliumsulfat zurückgreifen.

die Nährsalze hättest du halt bei [Torsten, habe ich entfernt, lass diesen Shop hier mal sein. Danke] ebenfalls bekommen, Harnstoff/Urea führen die unter der Bezeichnung Carbamid.

danke das du den Rechner eingestellt hast. Das heißt das ich mit der von dir eingetragenen Düngung die unten berechneten Werte erreiche. Tatsächlich Wechsel ich 50 Liter Wasser zirka pro Woche und mische dann 25 Liter Osmosewasser dazu.

Die Berechnungen sind jetzt für einmaligen Gebrauch auf das gesamte Aquarium zu verstehen, Magnesium wird nicht viel verbraucht, von daher brauchst du beim Wasserwechsel nur die gewechselte Menge wieder "auf Pegel" bringen.

Solange ich und Marco herumrechnen brauchst du nichts neu kaufen und verwirren lassen brauchst du dich davon auch nicht :)
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Nightmonkey » 18 May 2019 12:16
Hallo Emil,

KäfersammlerEmil wrote: Tatsächlich Wechsel ich 50 Liter Wasser zirka pro Woche und mische dann 25 Liter Osmosewasser dazu.


Wechselst du dann 75 L insgesamt oder 50 Liter aus 25 Liter LW und 25 Liter Osmosewasser?


KäfersammlerEmil wrote:Tatsächlich ist es mir etwas peinlich, dass ich grade den Überblick verliere, welche Dünger ich verwenden soll.


Ach was, brauch dir nicht peinlich sein. Ich hatte vor ein paar Wochen auch noch einiges nicht gewusst, das geht schnell und man hat den Überblick.

Welches Holz hast du da eigentlich im Becken?

Gruß Marco
Alles kann, nichts muss.
User avatar
Nightmonkey
Posts: 446
Joined: 07 Oct 2016 19:29
Location: Nahe FFM
Feedback: 0 (0%)
Postby Nightmonkey » 18 May 2019 12:25
Achso......Hornkraut sehe ich auf deinem Bild vom Becken nicht, dafür eine Limnophila Sessisiflora.
Limnophila Sessiliflora

Die habe ich auch in meinem Becken und beschäftigt mich mit ihrem Turbowuchs. :wink:

Gruß Marco
Alles kann, nichts muss.
User avatar
Nightmonkey
Posts: 446
Joined: 07 Oct 2016 19:29
Location: Nahe FFM
Feedback: 0 (0%)
Postby KäfersammlerEmil » 19 May 2019 09:02
Hallo zusammen,

Der Samstag war etwas stressig mit Frau und Kind, daher konnte ich nicht mehr antworten.

Ich Wechsel jede Woche 50 Liter Wasser. 25 Liter Leitungswasser 25 Liter Osmosewasser.

Ich würde jetzt mit dem von Torsten erstellten Plan im Nährstoffrechner Düngen.

Danke Marco für den Hinweis mit dem Blütenstiellosem Sumpffreund.


VG Emil
KäfersammlerEmil
Posts: 40
Joined: 12 May 2019 13:41
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 19 May 2019 10:16
Hallo Emil,

KäfersammlerEmil wrote:Ich würde jetzt mit dem von Torsten erstellten Plan im Nährstoffrechner Düngen.

bisher ist das noch kein vollständiger Plan, das wäre nur einmalig um die Werte anzupassen. Allerdings würde ich keine rund 40mg/l Nitrat auf einmal in das Aquarium schütten.

Ich würde jetzt beginnend mit dem nächstem Wasserwechsel folgendes machen:
1. Tag: Je 10ml EL Fosfo und Nitro, 15ml Profito und 1g Magnesiumnitrat dosieren.
2. bis 5. Tag: Je 1g Magnesiumnitrat dosieren (also in Summe 5g Magnesiumnitrat).

Danach wöchentlich beim Wasserwechsel:
Je 10ml EL Fosfo und Nitro, 15ml Profito und 2g Magnesiumnitrat dosieren.

Damit wäre Magnesium relativ schnell auf dem gewünschtem Pegel, das erspart Einem ein paar Wochen in denen Magnesium langsam ansteigen würde.
Auch das habe ich mal durchgespielt: Klick.
Ich habe 40% wöchentlichen Wasserwechsel angenommen (entspräche 52l bei den angenommenen 130l Aquarienvolumen). Die 2l Differenz machen da nichts aus, da ist die Verdunstung wahrscheinlich schon höher.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby KäfersammlerEmil » 20 May 2019 08:46
Hallo Torsten,

dann fahre ich die Düngung so wie von dir beschrieben. Muss mir jetzt nur eine passende Wage raussuchen, damit ich das Magnesiumnitrat abwiegen kann.

Ich dünge ja bereits seit einer Woche mit den Düngern und kann beobachten, dass sich die Blätter an der Schwertpflanze erholen (Neue Triebe). Auch die Stellen im HCC die etwas gelb waren sind fast verschwunden.

Ich hoffe, dass mit dem Magnesiumnitrat dann die restlichen kleinen Mangelerscheinungen verschwinden.

Danke für Eure Hilfe!

Werde euch morgen mal Bilder hochladen.

VG Emil
KäfersammlerEmil
Posts: 40
Joined: 12 May 2019 13:41
Feedback: 0 (0%)
Postby KäfersammlerEmil » 21 May 2019 20:21
Hallo zusammen,

ich wollte euch die ersten Bilder zeigen.

Da ich ja seit bereits zwei Wochen dünge (davor zwar nicht 100% die richtigen Mengen), sieht man bei meinen Schwertpflanzen erste Erfolge. Neue Blätter wachsen nach. Beim Kuba-Perlkraut sieht man auch Wachstum jedoch wachsen 2-3 Stiele nach oben. Ich werde mir deshalb diese Woche noch eine Eheim Power LED zulegen. Was mir noch aufgefallen ist: Das Perlkraut gibt unglaublich viel O2 ab. Tagsüber steigen schon jede Minute 5-10 Blasen auf, aber Abends ist es deutlich ausgeprägter.

Anbei findet ihr die ersten Bilder

VG Emil

Attachments

KäfersammlerEmil
Posts: 40
Joined: 12 May 2019 13:41
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 22 May 2019 05:04
Morgen...

KäfersammlerEmil wrote:Anbei findet ihr die ersten Bilder

Das auf dem ersten Bild sind so eindeutig Fraßschäden, daß es mich wundert, daß dir das nicht selber aufgefallen ist.

Da hilft mehr Düngen auch nicht, du musst die Verursacher mehr füttern. Was allerdings nicht immer hilft. Als meine Parotocinclen mal auf den Geschmack frischen Grüns gekommen sind, waren sie auch durch Fütterung nicht mehr davon abzuhalten, die Pflanzen zu verspeisen.


I.d.S.
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby KäfersammlerEmil » 22 May 2019 06:42
Hallo Robert,

danke für deine Rückmeldung. Am Anfang dachte ich mir auch das sind angeknabberte Blätter. Aber ich muss ehrlich sagen, dass ich diesen Gedanken schnell verworfen habe, da ich meine Insassen doch relativ gut Füttre.

Und von meine Besatz könnten es maximal die BlauenAntennenwelse sein.
Ich verfüttre Algenblätter und alle 2 Tage bekommen die Panzerwelse und die Antennenwelse 2 Futtertabletten reingeworfen. Auch vom übrigen Futter (Wegen den Fächergarnellen feines Flockenfutter) bleibt einiges übrig, dass jedoch fix von den Panzerwelsen und den Zwerggarnelen gefressen wird.

Und verhungert ist mir bisher noch kein Tier.

Aber ich werde trotzdem drauf achten. Vielleicht reicht das Futter doch nicht.

VG Emil
KäfersammlerEmil
Posts: 40
Joined: 12 May 2019 13:41
Feedback: 0 (0%)
Postby KäfersammlerEmil » 27 May 2019 08:48
Hallo zusammen,

ich hoffe ich kann nochmal eure Hilfe erhalten.

Zwei Dinge die mir seit der Düngung aufgefallen sind.

Nitrat wird förmlich aus meinem Wasser gesaugt von den Pflanzen. Trotz des Düngerplans habe ich maximal 5mg/l in meinem Becken. Morgens bevor ich die 1mg Magnesium reinmachen sogar etwas weniger. Filtermaterial habe ich getauscht und habe es gegen ein mechanisches Filtermedium von Eheim getauscht. Matten haben 30ppi.

Die zweite Beobachtung ist folgende: Der CO2 Verbrauch meiner Pflanzen ist extrem angestiegen, seitdem ich dünge und mehr Licht im Becken habe. Aktuell brauche ich anstatt 120 Blasen die Minute zirka 180 um die 25mg/L zu halten.

Leider habe ich am Bodendecker einen leichten wuchs von Pinselalgen. Nur am Bodendecker überall anders entstehen keine. Was kann ich dagegen tun? Meine Zwerggarnelen fressen zwar die Algen aber halt nicht ganz. Und meine Zebraturmdeckelschnecken buddeln lieber im Boden Rum. Und meine Zwergschmerlen sind auch unbeeindruckt von den Algen.

Anbei ein Bild.

VG Emil

Attachments

KäfersammlerEmil
Posts: 40
Joined: 12 May 2019 13:41
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 27 May 2019 09:44
Hallo Emil,

KäfersammlerEmil wrote:Zwei Dinge die mir seit der Düngung aufgefallen sind.

Nitrat wird förmlich aus meinem Wasser gesaugt von den Pflanzen. Trotz des Düngerplans habe ich maximal 5mg/l in meinem Becken.

dazu fallen mir dann 2 Dinge ein:
- Denitrifikation oder
- Pflanzen können Stickstoff in Form von Nitrat speichern.
Letzteres halte ich zunächst für wahrscheinlicher, die Pflanzen füllen zunächst die Reserven auf.

Die zweite Beobachtung ist folgende: Der CO2 Verbrauch meiner Pflanzen ist extrem angestiegen, seitdem ich dünge und mehr Licht im Becken habe. Aktuell brauche ich anstatt 120 Blasen die Minute zirka 180 um die 25mg/L zu halten.

Magnesium ist ein Bestandteil des Blattgrüns (Chlorophyll). Zumal wenn deine Pflanzen schon leicht gelblich gewirkt haben, dann hatten Sie wahrscheinlich nicht die volle Photosynthese-Leistung.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Nightmonkey » 27 May 2019 09:51
Hi Emil,

KäfersammlerEmil wrote:Die zweite Beobachtung ist folgende: Der CO2 Verbrauch meiner Pflanzen ist extrem angestiegen, seitdem ich dünge und mehr Licht im Becken habe. Aktuell brauche ich anstatt 120 Blasen die Minute zirka 180 um die 25mg/L zu halten.


wie bringst du das Co2 ein?
Selbst bei 120 BpM habe ich erhebliche Zweifel an der Effizienz deiner Methode.

Gruß Marco
Alles kann, nichts muss.
User avatar
Nightmonkey
Posts: 446
Joined: 07 Oct 2016 19:29
Location: Nahe FFM
Feedback: 0 (0%)
Postby KäfersammlerEmil » 27 May 2019 10:27
Hallo zusammen,

ich glaube ich habe das Problem mit den Algen gefunden. Im Bodengrund haben sich Blasen gebildet. Ich denke das es Stickstoff war. Ich habe den Boden jetzt komplett sauber gemacht.

In Bezug auf die Pflanzen: ich denke ebenfalls das aktuell Nährstoffe gespeichert werden, da die Farbe des Kuba Perlkraut sich von gelb in ein schönes Grün abgeändert hat.

In Bezug auf die CO2 Zufuhr habe ich Bilder angehangen. Auf dem Bild sehr ihr auch vorne am Becken den Unterschied vorher nachher vom Bodengrund.

Ich habe einen Diffuser und eine 2kg Flasche die ich am Becken betreibe. Der Druckminderer ist von tropica.


VG Emil.

PS: sorry für die Rechtschreibung. Tippen am handy mit großen Händen ist nicht so toll.
KäfersammlerEmil
Posts: 40
Joined: 12 May 2019 13:41
Feedback: 0 (0%)
Postby KäfersammlerEmil » 27 May 2019 10:30
Hier die Bilder

VG Emil

Attachments

KäfersammlerEmil
Posts: 40
Joined: 12 May 2019 13:41
Feedback: 0 (0%)
49 posts • Page 2 of 4
Related topics Replies Views Last post
Düngung 400 liter Becken
Attachment(s) by DaChris » 14 Oct 2010 11:51
31 1579 by Algenfreund View the latest post
23 Oct 2010 15:03
Wasseraufbereitung + Düngung 30 Liter Cube
Attachment(s) by Tobias L. » 29 May 2012 15:01
11 852 by Tobias L. View the latest post
07 Jun 2012 15:12
Düngung eines 540 Liter Aquariums
Attachment(s) by Robert_49 » 11 Apr 2016 21:15
22 1077 by Robert_49 View the latest post
14 Apr 2016 08:07
NO3 - Düngung im Red Bee Becken
by PhilS » 14 Feb 2018 13:18
7 410 by Öhrchen View the latest post
14 Feb 2018 16:01
Düngung Nano Becken
by MarkM » 10 Nov 2012 19:26
0 366 by MarkM View the latest post
10 Nov 2012 19:26

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests