Post Reply
245 posts • Page 3 of 17
Postby MarcK » 14 Mar 2015 13:55
Hallo

Bitte brauche mal wieder Hilfe.

Ich Check den Nährstoffrechner nicht.

Tobias sagt hier in diesem Tread, das es ein gesundes Pflanzenwachstum gibt, wenn folgende Werte im Wasser sind. naehrstoffe/nitrat-kalium-und-calcium-t353.html
GH = 8
NO3 = 5 (2 mg/l NO3 und 0.2 mg/l NH4 täglich + 20 mg/l K beim Wasserwechsel)
K = 25..30
PO4 = 0.2
Sehr guter und schneller Wuchs und gesunde Triebspitzen und keine Missbildungen


So jetzt möchte ich auf diese Werte im Wasser kommen, mit meinen Wasserwerten vom Versorger.
Doch egal was ich Berechne, ich kann den Kalium Wert , Nitrat und Phosphat, nicht so aufdüngen, das ich auf die Werte komme.

Wenn ich vom Kaliumnitrat 2 g hinzugebe, dann schießt mein Nitrat Wert den ich mit Amoniumnitrogenphosphat eingestellt hatte, durch die Decke.
Mit dem NPK komme ich überhaupt nicht auf die Werte. Dabei schießt dann der Kalium Wert durch die Decke.

Mit was soll ich auf die Werte aufdüngen ?



Also wenn ich 1 ml Spezial N und 1 ml Spezial Phosphat und 7 ml Spezial K nehme, dann komme ich auf die werte. Ungefähr.
Dazu noch 4 ml Micro Spezial Eisen und dann passt das Ungefähr.



Grüßle Marc
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby Wuestenrose » 14 Mar 2015 15:08
Servus…

MarcK wrote:Der KH ist komischerweise immer noch bei 6 - 7.

Warum "komischerweise"? Durch CO2-Zufuhr ändert sich die KH doch nicht.

… Amoniumnitrogenphosphat…

Was ist dann das für eine Substanz? Die kenne ich nicht.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6620
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby MarcK » 15 Mar 2015 07:40
Moin Robert

Ich hab da mal mit dem Nährstoffrechner rumgespielt.



Ich glaube das mein Problem darin liegt, das mein Calcium und Mangnesium Verhältniss nicht stimmt.
Mein Grundversorger bringt mir das Wasser mit Calcium 51,7 mg/l und Magnesium mit 9,7 mg/l ins Haus.
Das Verhältniss sollte aber 3:1 bis 4:1 sein.

Mein Verhältnis von Ca. zu Mg ist allerdings 6:1. Ich hab jetzt nochmal meine Tagesdüngung Berechnet und könnte das so passen ? Nur das Bittersalz müßte ich ja dann auch Täglich dazugeben. Kann ich das dann auf 7 Tage hochrechnen und beim WW auf einmal zugeben ?




Grüßle
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby MarcK » 15 Mar 2015 12:20
Hi

Och Menno

Ich Dünge und Dünge und Dünge und meine Pflanzen gehen trotzdem ein. :(

Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby Fishfan » 15 Mar 2015 13:05
Hi Marc,
du hast ja jetzt von vielen Profis hier schon eine Menge guter Tipps bekommen, darum werd ich mal nur von meiner Erfahrung berichten um dir vielleicht damit etwas helfen zu können.

Also mein erster Scapeversuch wurde mit NPK und Eisenvolldünger gedüngt, (hatte keine Ahnung vom Düngen) womit ich auch immer von ein, zwei Komponenten zuviel im Becken hatte und ich auch kaum einen schnelleren Pflanzenwuchs beobachten konnte.
Darum habe ich mich für mein aktuelles Becken für Einzelkomponenten entschieden, sprich K, N, P und den Eisenvolldünger (Flowgrow) und bin sowas von zufrieden ! Wenn ich jetzt feststelle das die Pflanzen in irgendeiner
Art und Weise Mangelerscheinung zeigen gebe ich einfach individuell das was sie brauchen und sie Danken mir das sofort und wachsen und zeigen wieder schöne Färben . Das einzige, was Blöd ist, das ich einen extremen Verbrauch habe, sprich mein Dünger schnell alle ist und das teurer wird als mit den NPK nur das ist es mir wert.
Mein Tipp hole dir die Einzelkomponenten und du fährst besser.
LG Stefan
Ps: ich bin auch kein Chemiker :D und hab groß Ahnung von der Materie aber es läuft alles rund im Moment.
Fishfan
Posts: 539
Joined: 23 Jan 2013 21:31
Feedback: 5 (100%)
Postby Tigger99 » 15 Mar 2015 13:07
Marc,
Lies dir nochmal die gut gemeinten Ratschläge durch und entscheide dich...
Pflanzenmasse erhöhen, bisschen Bittersalz rein usw...
Mit dem Kopieren der Werte vom anderen Becken klappt so nicht und den Thread, denn gelinkt hast, haste wohl auch nicht ganz gelesen?
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby MarcK » 16 Mar 2015 08:02
Hallo Dirk

Ich werde mir heute erstmal einen Kalium test kaufen.

Gestern hab ich noch 6 Gramm Bittersalz ins Becken gegeben und dazu 6 ml NPK und 4 ml Micro Basic Eisenvolldünger.

CO2 blase ich bis 20 mg/l ein.

Pflanzen Asymilieren Sichtbar. Weitere Pflanzen sind Bestellt und werden eventuell am wochende da sein und eingepflanzt.
27249



Grüßle Marc
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby Tigger99 » 16 Mar 2015 17:46
Marc,
Cool wird doch :thumbs:
Jetzt nur nicht übertreiben mit Düngung.. Immer schön cool bleiben..
Mit den neuen Pflanzen wird das noch richtig schick.. Düngung dann anpassen und langsam steigern.
:grow:
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby MarcK » 22 Mar 2015 17:13
Hi

Muss mich mal wieder melden.

Nachdem ich mir nun einen Kalium test gekauft habe, musste ich feststellen, das ich zu viel Kalium ins Wasser bringe.

Der gemessene Wert, war vorgestern und heute über 15 mg/l Kalium.

Ich Dünge ja zur Zeit mit NPK 6 ml Täglich und 4 ml Aqua Rebell Micro Basic Eisen.

Diese zwei Dünger, bringen mir aber zu viel Kalium ins Becken. :nosmile:

Anscheinend verbrauchen meine Pflanzen das Kalium nicht schnell genug. Dafür habe ich fast 0 Nitrat und 0 Phosphat.
Es ist beides nicht nachzuweisen. Und ich hab heute sogar mit Frostfutter gefüttert. Meine Grünalgenplage hält sich immer noch in Grenzen. Die Scheiben werden zwar innerhalb einer woche etwas Grün, aber nicht komplett zu.
Auf den Steinen sind auch Algen.
Heutige Wasserwerte:

PH = 6,5 bis 7
Nitrit = 0
Nitrat = 0
Phosphat = 0
FE = 0,1
Kalium = 15 mg/l
CO2 = 25 mg/l

Gedüngt 6 ml NPK
und 4 ml Micro Basic Eisen.

Wie solls jetzt weitergehen ?

Ich dachte mir das ich morgen Früh erstmal mit Dennerle NPK Booster den Nitrat und Phosphat wert aufdünge.
Ich hab leider keine Einzelkomponenten.

Vorher Waserwechsel ?

Jemand einen Tipp ?




Grüßle Marc
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby MarcK » 23 Mar 2015 12:09
Mahlzeit

So heute morgen hab ich nun erstmal ohne Wasserwechsel, 30 ml des NPK Boosters von Dennerle reingegeben.

Nach 4 Stunden, war endlich wieder Nitrat nachweisbar. Leider zeigt der Phosphat wert, noch nichts an.
Der Kalium Wert ist sogar etwas besser geworden. Es sind nun knapp 15 mg/l nachweisbar.

Die Werte gerade gemessen:

PH = 6,5 bis 7,0 der PH Controler zeigt 6,88 und der CO2 dauertest 20 mg/l Hellgrün.
KH = 6
FE = 0,05
Nitrat = 5 mg/l
Phosphat = 0,0
Kalium = 15 mg/l

Ich werde jetzt erstmal mit Dennerle Produkten weitermachen. Die AR Dünger bringen mir zu viel Kalium ins Becken und einige Pflanzen stagnieren und gehen ein.

Mit dem Dennerle NPK hat sich der Kalium Wert ja sogar verbessert und das ist mir gerade wichtig. Ich muss noch mehr N und P ins Becken bekommen.
Zudem hab ich die Dennerle Produkte gerade zur Hand.

Werde weiter berichten.

Grüßle Marc
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby Frank2 » 25 Mar 2015 16:44
Hallo Marc,

ich finde den Dennerle NPK nicht gut.

Warum machst Du es nicht so wie hier vorgeschlagen? Es geht auch da ohne K-Anreicherung.
Lies Dich nochmal durch!!

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcK » 25 Mar 2015 18:45
Hallo Frank

Heute habe ich ca. 40 neue Pflanzen eingepflanzt.
Die Dünger Versorgung und Menge wird jetzt erstmal neu angepasst.
Heute hab ich 10 ml Dennerle Npk und 5 ml V30 dazu gegeben.
Werde morgen wieder messen was nun verbraucht wurde.
Beim Dennerle System gefällt mir die wöchentliche Zugabe.

Zumal erst heute meine Rückschlagventile für die Dosierpumpen gekommen sind.
Bringt ja nix wenn der Dünger in die Flasche zurück läuft und nur Luft gepumpt wird.

Morgen gehts weiter.

Grüssle Marc
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby MarcK » 25 Mar 2015 20:16
Hi

Hier noch ein schnell gemachtes Foto, wie es nach dem Pflanzen ausgesehen hat. Hoffe es wächst alles an.



Rechts hinten muss ich noch was machen. Die Tigerlotus kommt einfach nicht in die Gänge.

Das Kabel hatte ich total übersehen. :ops:

Grüßle Marc
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby Wasserfloh » 25 Mar 2015 21:55
Hallo

Deine Pflanzen sind einfach nur satt von dem vielen Dünger ;-)

mfg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 544
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 26 Mar 2015 07:32
Hallo Marc

es ist wirklich wichtig dass Du jetzt N03 und P04 anhebst. Sonst wird nichts wachsen.
Du kannst es zum Teil über Fische regeln, den Rest eben aufdüngen.
Bei einem C02 von bspw. 15 -20 und Deinen Pflanzen (den meisten davon reicht rel. wenig C02 vollkommen aus!!) sollte der N03 schon so 8-10 sein und P04 zumindest bei einer Stoßdüngung so 0,5, danach kann es auch runtergehen, es sollte aber schon mehrere Tage P04 nachweisbar sein bei wöchentlichem WW und Stoßdüngung. N03 nie unter 5. Das sind schon Untergrenzen die aber bei vielen ausreichen.

Achtung auf die Muschelblumen oben, wenn diese sich stark vermehren kann unten zu wenig für die anderen übrig bleiben. Ich schöpfe jede Woche aus diesem Grund bei bei meiner besseren Hälfte 1-2 Handvoll von denen ab, das ist explosionsartig. Schön hast Du es gemacht. Allerdings wird Dir das, wenn es dann wächst, innert weniger Wochen total zugewuchert sein. :D

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
245 posts • Page 3 of 17
Related topics Replies Views Last post
Düngeplan
Attachment(s) by StefanP » 10 Jan 2020 22:44
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00
Excel - Düngeplan
by axeld » 11 Apr 2013 08:02
2 1517 by J2K View the latest post
12 Apr 2013 19:34
Mein Düngeplan
by Daywalker85 » 22 Aug 2018 07:12
11 1044 by Daywalker85 View the latest post
14 Sep 2018 10:13
Düngeplan soweit in Ordnung?
by BjoernBecker » 05 Jun 2011 11:02
5 830 by BjoernBecker View the latest post
07 Jun 2011 15:24
Welchen Düngeplan verfolgen?
by Sykes » 04 Dec 2014 10:33
3 696 by Sykes View the latest post
06 Dec 2014 12:37

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests