Post Reply
161 Beiträge • Seite 11 von 11
Beitragvon Stierisch » 06 Feb 2017 00:11
Hallo zusammen!

Ich hatte mich nachdem ich diesen Beitrag zum optimalen Düngersystem gelesen habe für Lösungsvorschlag 1 / Basiskonzept + Stickstoff entschieden.

Ich habe mir daraufhin den Estemative Index, Spezial N und Mikro Basic Eisen Dünger von Flowgrow zugelegt. Mein Plan war es Estemative Index und Eisen wöchentlich auf Stoß zu düngen und den Spezial N täglich in das Aquarium zu geben.

Im Nachhinein habe ich jedoch festgestellt (Tröpchentest von JBL) und Datenblatt vom Wasserversorger, dass unser Leitungswasser schon relativ viel NO3 mitbringt.

Laut Datenblatt vom Wasserversorger 31,3 mg/l.
Laut JBL Test messe ich so um die 20-25 mg/l.

PO4 ist laut JBL Test unter 0,02 mg/l

Ich habe daraufhin die Daten vom Wasserversorger in die erweiterte Düngerberechnung hier bei Flowgrow eingegeben. Mir wird nun empfohlen den Makro Basic Phosphat, Spezial N und Mikro Basic Eisen zu verwenden.

Denkt ihr, ich bin hiermit auf einem "besseren Weg" als mit Lösungsweg 1?

Pflanzen im Aquarium:

HCC (40-50%)
Rotala sp. Green
Hemianthus Glomeratus
Ranunculus Inundatus
Riccia Fluitans
Stierisch
Beiträge: 7
Registriert: 13 Mär 2016 09:34
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Arami Gurami » 06 Feb 2017 09:44
Hallo Stierisch (wir reden uns eigentlich hier mit dem Vornamen an :smile: ),
du kannst ruhig erstmal mit den Düngern arbeiten, die du nun schon zu Hause hast. Der hohe Stickstoffgehalt wird dir zu Beginn die tägliche Spezial N Dosis eher gering halten, aber das kann sich im späteren Verlauf und mehr Pflanzenmasse noch ändern. Eine Aufdüngung von Kalium und Phosphat über den E.I. macht natürlich Sinn, das würde ich auch so beibehalten.
Fange einfach erstmal mit Deinem ursprünglichen Plan an, wäre mein Vorschlag.
Liebe Grüße,
Aram
Benutzeravatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Beiträge: 2077
Registriert: 10 Feb 2010 21:57
Bewertungen: 154 (100%)
Beitragvon Stierisch » 06 Feb 2017 23:27
Hallo Aram!

Danke für deine schnelle Einschätzung.
Ich bin übrigens der Tobi.

Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, soll ja der Zielwert an NO3 bei etwa 10-25 mg/l liegen. Mit meinem Ausgangswasser habe ich diesen Wert ja bereits schon erreicht bzw. überschritten. Habe ich dann nicht einen zu großen Überschuss an NO3, wenn ich dieses noch zusätzlich über den Estemative Index Dünger hinzugebe?
Stierisch
Beiträge: 7
Registriert: 13 Mär 2016 09:34
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon fullenchilada » 24 Jun 2017 07:43
Guten Morgen und Euch allen ein schönes Wochenende

Bin gerade dabei, mein großes Becken (100x40x40) zu sanieren und versuche durch intensives Einlesen in die verschiedenen Punkte die Fehler vom letzten Mal zu vermeiden.

Steh jetzt vor dem Thema Düngung und versuche in dem Dschungel aus Düngekonzepten und Produkten den Überblick zu behalten. Was bei mir jetzt hängen geblieben ist sind der Aqua Rebell Estimative Index, der Aqua Rebell Mikro Spezial Flowgrow und der Aqua Rebell Makro Spezial N für eine ausreichende Düngung meines Beckens. CO2 Düngung ist natürlich auch gewehrleistet. Hab ich noch irgendwas vergessen?

Grüße
Heiko
fullenchilada
Beiträge: 47
Registriert: 02 Apr 2016 12:26
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Ebs » 25 Jun 2017 09:59
Hallo Heiko,

entscheidend für die Düngung sind die Bedürfnisse deiner Pflanzen im Zusammenhang mit den Gesamtbedingungen in deinem Becken.

Danach bestimmt sich die Auswahl der notwendigen Dünger. Dazu musst du deine Wasserwerte im Becken und des Leitungswassers kennen. Erst dann kannst du entscheiden, welcher Dünger evtl. sinnvoll ist.

In meiner Signatur kannst du die Düngewerte als evtl. Orientierung sehen, bei denen es bei mir seit Jahren optimal funktioniert.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:110 l Netto, KH 5/6; GH 14; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 15/20; PO4 um 0,5; K 5-10; Fe 0,1; Ca/Mg 4 :1; Bel.T5 2x 28W + 1400L LED; 15 Std. Bel. ; keine Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
Ebs
Beiträge: 1003
Registriert: 02 Jan 2011 10:20
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Listiger-Lulch » 26 Sep 2017 11:06
Hallo Aram und natürlich auch alle anderen erfahrenen Flowgrower ;)

Vorab vorab erstmal vielen Dank für die Arbeit, die du/ihr Euch macht um Euer Wissen zu teilen. Ich habe das auch mal in einem Terraristikforum mitgemacht und weiß wie aufwendig das sein kann und weiß Eure Arbeit deshalb sehr zu schätzen.

Ich habe mir die verschiedenen Lösungsansätze durchgelesen und würde gerne zum Einstieg mal mit dem Lösungsvorschlag 1 / Basiskonzept + Stickstoff beginnen. Wenn ich etwas mehr Erfahrung sammeln konnte, kann ich ja immernoch über die etwas aufwendigeren Ansätze nachdenken.

Ich habe mal alle Wasserwerte und sonstiges bei der erweierten Düngeempfehlung eingegeben. Hier werden mir nun aber andere Produkte vorgeschlagen. Siehe Screenshots:

Wäre der Advanced GH Boost N, evtl. sogar noch besser geeignet als der von Aram vorgeschlagene Makro Spezial N? Denn dieser kommt ja sogar ganz ohne Kalium daher?



Ich hätte jetzt eigentlich mal folgendes bestellt (es sei denn Ihr würdet mir etwas anderes empfehlen):

Makro Basic NPK
Makro Spezial NMikro Spezial Eisenvolldünger

Ich habe aktuell noch ca. 1,5 Liter von Mikro Spezial Flowgrow, könnte ich den auch erstmal aufbrauchen und anstelle des Eisenvolldüngers verwenden?

Habe ich es richtig verstanden, dass ich den Eisenvolldünger und den NPK wöchentlich als Stoßdüngung mit dem Wasserwechsel machen könnte und den zusätzlichen Makro Spezial N als täglichen Dünger?

Wenn ich hier alles richtig verstanden habe und auf dem richtigen Weg bin, würde mich interessieren, wie ich die benötigten Dosierungen bestimmen kann. Geht dies über die erweiterte Düngeempfehlung oder muss ich hier ein anderes Tool verwenden?


Ach ja...Infos zu meinem Becken und zu den verwendeten Pflanzen findet Ihr hier:
Anubias Rock

Schon mal im Voraus vielen Dank für Eure Hilfe und Eure Antworten.

Beste Grüße
Tilo
Benutzeravatar
Listiger-Lulch
Beiträge: 10
Registriert: 24 Nov 2014 23:38
Wohnort: nähe Heidelberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Listiger-Lulch » 26 Sep 2017 14:18
Sorry in meiner "Einkaufsliste" hatte wohl ein HTML Code nicht gestimmt.... der Makro Spezial N hatte gefehlt!
Hier die Ergänzung:
Listiger-Lulch hat geschrieben:Ich hätte jetzt eigentlich mal folgendes bestellt (es sei denn Ihr würdet mir etwas anderes empfehlen):

Makro Basic NPK

Makro Spezial N

Mikro Spezial Eisenvolldünger



Beste Grüße
Tilo
Benutzeravatar
Listiger-Lulch
Beiträge: 10
Registriert: 24 Nov 2014 23:38
Wohnort: nähe Heidelberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Listiger-Lulch » 11 Okt 2017 14:48
Liest hier niemand mehr mit? :-/

Soll ich lieber ein neues Thema aufmachen, für meine Anfrage? Oder wie läuft das hier?

Fehlen irgendwelche Infos?

Würde mich freuen, wenn noch jemand antwortet... :thumbs:

Danke

Liebe Grüße
Tilo
Benutzeravatar
Listiger-Lulch
Beiträge: 10
Registriert: 24 Nov 2014 23:38
Wohnort: nähe Heidelberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 11 Okt 2017 15:07
Hallo Tilo,

Die Mengen, die du düngst kommen ganz auf dein Leitungswasser an. Hast du die erweiterte Düngerempfehlung mal versucht?
Grüße,
Bene
Aktuelle Projekte
Nansui 16 L
Shirabe 30 L
Sansibar of Asia 120 L
Permanenter Pflanzenverkauf
Hier entlang
Eriocaulon auf Anfrage
Auf der Suche nach
Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig
Cryptocoryne × purpurea Purpur-Wasserkelch
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 599
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon Listiger-Lulch » 13 Okt 2017 12:18
Thumper hat geschrieben:Hallo Tilo,

Die Mengen, die du düngst kommen ganz auf dein Leitungswasser an. Hast du die erweiterte Düngerempfehlung mal versucht?


Hallo Thumper,

Ja habe ich habe die erweiterte Düngeempfehlung versucht,...ich habe auch Bilder von der Empfehlung und der eingegebenen Wasserwerte in meinem Beitrag verlinkt. Dann habe ich auch noch Fragen dazu gestellt...

Tut mir leid, ich will jetzt nicht toxic sein oder undankbar, aber ich glaube nicht dass du meinen Beitrag wirklich richtig gelesen hast, bevor du geantwortet hast, oder :lol:

Nichts für Ungut... vielleicht hast du ja mal später Zeit dich damit zu befassen...

Beste Grüße
Tilo
Benutzeravatar
Listiger-Lulch
Beiträge: 10
Registriert: 24 Nov 2014 23:38
Wohnort: nähe Heidelberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Arami Gurami » 13 Okt 2017 19:44
Hallo Tilo,
-Du kannst anstatt des Spezial N auch den GH Boost N verwenden. Den gab es nur damals noch nicht, als ich den Beitrag verfasst habe :D .
-Den Spezial Flowgrow kannst du auch anstelle des Mikro Basic verwenden und ihn erstmal aufbrauchen, kein Problem. Er hat aber wesentlich mehr Eisen, insofern da weniger zugeben, als man rechnerisch mit dem Mikro Basic düngen würde.
-Besser wäre eine tägliche Düngung des Eisenvolldüngers, so ist es auch urspünglich im Beitrag gemeint.
-Zur genauen Dosierbestimmung kannst du folgenden Rechner verwenden:
db/calculator/dose
Liebe Grüße,
Aram
Benutzeravatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Beiträge: 2077
Registriert: 10 Feb 2010 21:57
Bewertungen: 154 (100%)
161 Beiträge • Seite 11 von 11
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Düngeberechnungen nach "Der Weg zum optimalen Düngesystem"
Dateianhang von Arami Gurami » 20 Aug 2011 17:23
86 32926 von jelu Neuester Beitrag
16 Aug 2016 21:47
Wasserwerte für optimalen Pflanzenwuchs
von Lalune » 27 Nov 2012 15:26
0 1463 von Lalune Neuester Beitrag
27 Nov 2012 15:26
Berechnung der optimalen Werte
von fabi83 » 13 Dez 2013 23:22
0 870 von fabi83 Neuester Beitrag
13 Dez 2013 23:22
Verständnis des optimalen Düngesystems
von chillhans » 28 Jun 2015 20:22
9 1515 von Andreas S. Neuester Beitrag
10 Jul 2015 19:05
Hilfe beim erreichen der Optimalen Dünung mit Aquarebell
Dateianhang von Reptex » 25 Jul 2017 00:08
4 345 von Reptex Neuester Beitrag
25 Jul 2017 22:21

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste