Post Reply
128 posts • Page 7 of 9
Postby chrisu » 18 Apr 2010 10:15
Hallo,

ich dünge in meinem vor drei Wochen eingerichtetem Nano momentan 1ml Flowgrow Spezial täglich. Kann das noch immer zu wenig sein? Hemianthus micranthemoides hat nämlich ziemlich blasse Triebspitzen, ebenso Sagittaria sublata und Lemna minor. Nur Bacopa caroliniana sieht normal gefärbt aus.
Beckendaten: 30l, 2x11W Beleuchtung, 23°C, KH 6, GH 10, CO2 30mg/l, PO4 0.5mg/l, NO3 20mg/l, K 15mg/l
ich verwende ausschließlich Osmosewasser welches mit Dennerle Remineral aufgehärtet wird

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2044
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby chrisu » 18 Apr 2010 10:18
Bodengrunddünger verwende ich keinen nur Dennerle Nanokies
User avatar
chrisu
Posts: 2044
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Roger » 18 Apr 2010 13:24
Hallo Christian,

die Menge von 1ml Mikro-Spezial sollte für Dein Becken vollkommen ausreichen.
Ich würde mal die Genauigkeit des NO3-Testes prüfen. Könnte u. U. auch Stickstoffmangel sein.
Wie hoch ist der Tagesverbrauch von NO3, bzw. wie viel düngst Du davon täglich?
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby chrisu » 18 Apr 2010 18:44
Hallo,

ich verwende die Wassertests von Anton Gabriel welche mir eigentlich immer genaue Ergebnisse liefern. Ich dünge immer wenn der Nitratwert unter 10mg/l sinkt mit Easylife Nitro auf. Da das Becken noch sehr jung ist kann ich den genauen Verbrauch noch nicht sagen.

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2044
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Roger » 18 Apr 2010 19:30
Hi Christian,

dann erhöhe doch mal den Mikro-Spezial auf 1,5ml pro Tag! Schaden kann es nicht und ich bin gespannt ob es Besserung bringt.
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby chrisu » 18 Apr 2010 19:38
Hallo Roger,

ok dann erhöhe ich ab morgen mal die FG Spezial Menge. Werde in ein paar Tagen berichten obs was gebracht hat.
Vielen Dank schon mal!

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2044
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby chrisu » 19 Apr 2010 21:01
Hallo,

was mir eben noch eingefallen ist, das die besagten Pflanzen morgens nach dem Licht einschalten extrem blass wirken und im Tagesverlauf immer kräftigere Farben bekommen. Am Abend sehen sie dann schon fast normal aus. Am nächsten Morgen wieder chlorotisch!!
Auch vielleicht ein Anzeichen das ich zu wenig dünge?

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2044
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Tobias Coring » 20 Apr 2010 07:10
Hi Christian,

also generell darf es vom "Flowgrow" Dünger ruhig mal ein Milliliter mehr sein. Je nach Filterung/Aquarium wird das organisch stabilisierte Eisen relativ zügig abgebaut. Falls es aber dennoch mit dem Flowgrow nicht möglich ist, den passenden Eisengehalt zu fahren, ist der Mikro Spezial Eisen vorhanden. Dieser wäre ein hochkonzentrierter organisch stabilisierter reiner Eisendünger.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby marv-d » 20 Apr 2010 11:19
Hi
Was passiert eigenlich wenn ich zu viel Flowgrow dünge? bzw. kann ich auch überdosieren?
Bis auf die Ausfällungen die im zusammenhang mit PO4 entstehen können.

Ich dünge zur Zeit auf 400l, 15ml pro tag.
User avatar
marv-d
Posts: 43
Joined: 07 Jan 2009 12:17
Location: Etteln (Nähe Paderborn)
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 20 Apr 2010 11:26
Hi,

bei einer Überdosierung des Flowgrow kann nicht wirklich etwas passieren. Die Mikronährstoffe (außer Eisen) sind sehr gering bemessen, so dass er sehr hoch dosiert werden kann.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby mitschurin » 20 Apr 2010 13:30
hallo

ich habe vor einigen tagen meine lieferung an düngern erhalten ( seachem flourish+ FLOWGROW SPEZIAL)

da ich ein problem mit grünalgen habe seit meinem umstieg auf 600l netto becken und licht-upgrade fahre ich zur zeit sehr mager.

beleuchte 6h/tag mit 400 watt incl. reflektoren

ph 6,5-6,6

meine düngung täglich

(2 wochen lang 9ml Eudrakon P/tag, 6ml Eudrakon N und KNO3 (erhöht auch um 1mg/l)/tag )

diese woche da kaum was nachweisbar am ende meines versuches(ca.3mg/l NO3, PO4 fast 0) erhöht auf:

12ml Eu.P
9ml Eu. N bzw. KNO3


und dazu 9ml Flowgrow Spezial
alle 3 tage 5ml Flourish Iron


die Grünalgen sind deutlich auf dem rückzug aber wenn ich eure düngemengen höre kommen mir zweifel ob ich genug flowgrow zugebe :shock:


soll ich mal auf ca. 11ml /tag Flowgrow erhöhen? wachstum nicht schlecht, natürlich nicht so wie "damals" als ich fast algenfrei 12h am tag mit kramerdrak düngte aber zumindest mangelfrei und v.a. wie gesagt algenfrei.
wirklich sehr dicht bepflanzt(holland-becken)

beleuchtung beibehalten bis algenproblem ausgestanden??
mitschurin
Posts: 67
Joined: 02 Feb 2010 16:47
Feedback: 4 (100%)
Postby Roger » 20 Apr 2010 13:42
Hi Martin,

wäre nett wenn Du immer Deinen Namen unter den Beitrag setzen könntest! :wink:

Zunächst würde ich die Beleuchtungszeit so reduziert beibehalten wie es jetzt ist. Das hilft oft die Algen einfacher in den Griff zu bekommen.
Den Flourish Iron brauchst Du eigentlich gar nicht. Nimm einfach mehr vom Flowgrow da damit auch die entsprechend notwendige Menge anderer Spurenelmente ins Becken gelangt.

wachstum nicht schlecht, natürlich nicht so wie "damals" als ich fast algenfrei 12h am tag mit kramerdrak düngte aber zumindest mangelfrei und v.a. wie gesagt algenfrei.

Wenn keine Mangelerscheinungen an den Pflanzen auftreten ist es nicht zwingend notwendig die Dosierung zu erhöhen, aber glaube mir, wenn Du mehr davon verwendest übertrifft die Wuchsgeschwindigkeit alle Deine Erwartungen. :wink:
Natürlich mußt Du dann auch darauf achten das genug Makronährstoffe zur Verfügung gestellt werden. Besonders der Verbrauch an Nitrat steigt meistens sehr stark an.
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby mitschurin » 20 Apr 2010 14:31
hallo roger

dann erhöhe ich mal den flowgrow auf 11ml/tag und behalte beleuchtung bei. der nitrat-verbrauch ist jetzt schon nicht schlecht mit 1,5mg/tag und PO4 müsste so im breich 0,1mg/l liegen. die algen dürften davon nicht mehr viel zehren, habe bis auf mein moos und mayaca sell. alle pflanzen soweit algenfrei, das sah vor 2 wochen noch erheblich schlechter aus.

möchte auch nicht an zuviel rädchen auf einmal drehn damit veränderungen nachvollziehbar sind. habe gleichzeitig mit düngerumstellung auch mein aufhärtesalz auf duradrakon umgestellt, vllt. puffert der durch seinen anteil an spurenelenten auch einem mangel an irgendwas ab.


gruß Martin
mitschurin
Posts: 67
Joined: 02 Feb 2010 16:47
Feedback: 4 (100%)
Postby chrisu » 15 Jun 2010 20:57
Hallo,
Roger wrote:Hi Christian,

dann erhöhe doch mal den Mikro-Spezial auf 1,5ml pro Tag! Schaden kann es nicht und ich bin gespannt ob es Besserung bringt.

Also ich habe in letzter Zeit die Dosierung auf 2ml täglich auf 30l und teilweise noch mehr :shock: angehoben und ich kann nun endlich eine deutliche Verbesserung feststellen.
Hatte anfangs große Bedenken so viel vom Mikro-Spezial zuzuführen aber anscheinend brauchen meine Pflanzen wirklich so viel!

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2044
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Tobias Coring » 16 Jun 2010 07:30
Hi,

das Eisen in dem Flowgrow ist nicht das stabilste.... aus diesem Grund muss man so viel davon dosieren. Der Spezial Eisen ist ansonsten noch für den Eisenausgleich vorhanden. Dieser führt noch konzentrierter Eisen hinzu.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
128 posts • Page 7 of 9
Related topics Replies Views Last post
Ausfällungen bei Flowgrow Spezial + NPK Dünger
by Voxx » 04 Dec 2009 07:43
13 1271 by Tobias Coring View the latest post
31 Dec 2009 11:06
mein erster Flowgrow Dünger...
by kunzi » 18 Jun 2010 16:53
4 649 by Tobias Coring View the latest post
19 Jun 2010 18:45
Tropica Dünger und Flowgrow Spezial
Attachment(s) by kiko » 13 Nov 2011 18:51
31 2642 by chrisu View the latest post
19 Dec 2011 09:49
Unterschied zw. AR Micro Basic und Flowgrow Dünger
by Sumus » 08 Feb 2010 16:29
5 1102 by Sumus View the latest post
08 Feb 2010 17:26
Flowgrow-Dünger Aqua-Rebell verschiedene Dosierungsangaben
Attachment(s) by Sountec » 24 May 2016 19:47
2 569 by Sountec View the latest post
15 Jun 2016 16:56

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests