Post Reply
100 posts • Page 7 of 7
Postby Michaland » 30 Mar 2015 18:15
Hallo Frede,

Ja ich meinte clohrid. Ich dünge kalium mit Kaliumsulfat. Habe gestern erstmals auch po4 mit kaliumphosphat aufgedüngt. Erfreulicherweise sind durch die assimilation der nitratwert auf 20 mg gesunken und fe ist auf o,o5 mg gesunken. Po durch aufdüngen jetzt bei 1,2 mg.

Ich lasse jetzt alle Werte wieder sinken und dünge nur noch kramerdrak 5 ml täglich. Bei zu stärken algen evtl. Auch ec-Kur mit einnebeln. Partielles aufdüngen von no3 oder po4 bei Bedarf um Gleichgewicht zwischen den beiden zu halten.

Hoffe der Erfolg stellt sich bei dir ein, Frede. Halte uns auf dem laufenden :thumbs:

Glg michael
Michaland
Posts: 8
Joined: 17 Jan 2015 06:52
Feedback: 0 (0%)
Postby Michaland » 01 Apr 2015 05:17
Hallo Frede,

Dünge täglich auch kalium mit 3 mg jr Liter nach. Damit die Pflanzen weiter assimilieren.

Lieber Gruß
Michael
Michaland
Posts: 8
Joined: 17 Jan 2015 06:52
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 01 Apr 2015 06:19
Hallo Michael,

es ist interessant was Du da berichtest. Wie willst Du zukünftig mit dem Chlor verfahren?

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Epic » 01 Apr 2015 12:27
Hallo Michael,

ich verstehe das immer noch nicht so ganz.

Du hast ein Chloridmangel den du mit Kalium behebst?

LG
Frede
Epic
Posts: 72
Joined: 03 Nov 2014 15:41
Feedback: 0 (0%)
Postby Michaland » 01 Apr 2015 18:26
Hallo Frede und Frank,

Den kaliummangel behebe ich mit kaliumsulfat.

In Zukunft dünge ich das Wasser anstatt mit bittersalz mit magnesiumchlorid auf.
Hierdurch sollte dann genügend clohrid verfügbar sein.

Die Pflanzen assimilieren sehr stark, aber tiefgrün sind die Triebe noch nicht. Sie sind viel besser aber noch nicht perfekt.

Werde nun übermorgen doch mal nach 14 Tagen einen wasserwechsel machen. Und dann natürlich mit kaliumsulfat und magnesiumchlorid Düngen.

Ps: magnesiumchlorid solltet ihr in der Meerwasser Abteilung für Aquarien bekommen :Dort habe ich dieses bekommen.
Lg Michael
Michaland
Posts: 8
Joined: 17 Jan 2015 06:52
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 01 Apr 2015 23:39
Hi,

Chloridmangel im Süßwasseraquarium? Habe ich noch nie von gehört.
Unser Leitungswasser hier hat 9mg/l Cl-. Per UOA wird das auf ca. 0,6mg/l reduziert.
Ferrdrakon enthält kein Chlorid, meine anderen Dünger auch nicht. Nur über Duradrakon kommt Chlorid ins Wasser, was bei 1,5°dKH wohl ca. 5,4mg/l, komplett also 6mg/l sein werden.
Durch die Fütterung kommt auch Chlorid ins Wasser.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2779
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Wuestenrose » 02 Apr 2015 02:54
Morgen...

omega wrote:Chloridmangel im Süßwasseraquarium? Habe ich noch nie von gehört.

Ich auch nicht. Meines Erachtens konstruiert hier Michaland einen Scheinzusammenhang.

Pflanzen benötigen zwar tatsächlich Chlorid, jedoch ist es viel einfacher, eine Pflanze mit Chlorid zu vergiften, als sie in einen Chloridmangel zu treiben (Konrad Mengel, Emest A. Kirkby, Principles of Plant Nutrition). Pflanzen besitzen einen aktiven Chlorid-Aufnahmemechanismus und üblicherweise reichen die durchschnittlich 2 mg Chlorid pro Kilo Ackerboden vollkommen aus.

Grüße aus Fernost
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6444
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Frank2 » 02 Apr 2015 14:12
Hallo Michael,

ich bin gespannt was Du zum Chlorid weiter berichten kannst. Ev. ist es nämlich, wie Robert es schreibt, ein Scheinzusammenhang was ja oft der Fall ist.. Muss aber nicht. Mich interessieren dabei die Landpflanzen weniger sie können scheinbar auch kein Phosphat speichern # zu diversen Wasser/Sumpfpflanzen, abgesehen davon fehlt ja in vielen Aquarien der Nährboden, in reinem Sand sehe ich da zb keine Depots. Ich bin gespannt wie das weitergeht.

Ich habe jetzt mal nachgeschaut, meine Dennerle E 15 enthält je Tablette (0,7 gr) 10 mg Chlorid. Ich habe mir darüber noch nie Gedanken gemacht.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Epic » 05 Apr 2015 18:36
Hallo,

bin weiterhin bei 100% Volldünger. Die Matto wächst wieder gut. Mal gucken wie sich das weiter entwickelt. Fusselalgen an den Scheiben müssen weiterhin 1x Woche sauber gemacht werden, von vorne zu sehen sind die nach ca. 4 Tagen (störend).
Hat jemand noch ne Idee für die Fusselalgen?





LG
Frede
Epic
Posts: 72
Joined: 03 Nov 2014 15:41
Feedback: 0 (0%)
Postby Michaland » 01 Nov 2015 09:50
nach langen Versuchen muss ich korrigieren, nicht das Chlorid war die Ursache das die Pflanzen besser wuchsen sondern das Magnesium. Durch das viele Düngen von Kalium hat das Verhältnis Kalium/Magnesium nicht mehr gestimmt. Also bitte bei Volldüngern bleiben und dieses Phänomen Ausschließen. Gruß Michaland
Michaland
Posts: 8
Joined: 17 Jan 2015 06:52
Feedback: 0 (0%)
100 posts • Page 7 of 7
Related topics Replies Views Last post
Grundlegende Fragen / Brauche Hilfe bei der Düngung
by Sciper » 13 Feb 2014 14:38
0 316 by Sciper View the latest post
13 Feb 2014 14:38
Brauche Rat bei meiner Düngung
Attachment(s) by Coryfan » 30 Oct 2016 17:53
43 1463 by Coryfan View the latest post
05 Nov 2016 12:14
Wie CO2 einbringen ??? Brauche hilfe
by Henning » 03 Sep 2008 16:19
6 1207 by Henning View the latest post
04 Sep 2008 05:55
Brauche Hilfe zur Düngemenge
Attachment(s) by meinbeardie » 18 Jun 2011 16:32
15 1164 by meinbeardie View the latest post
25 Jun 2011 06:37
brauche Hilfe zur Nährstoffberechnung
by *AquaOlli* » 23 Nov 2011 00:18
6 903 by *AquaOlli* View the latest post
24 Nov 2011 14:34

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests