Post Reply
57 posts • Page 4 of 4
Postby Sepp0207 » 12 Apr 2018 11:10
Hallo,

einige Leute hatten da bei EDTA chelatierten Mikros wie in CSM+B ab gewissen Konzentrationen immer wieder Probleme mit Krüppeltrieben, Chlorosen u.ä. Diese Probleme waren bei der o.a. Düngeform nicht vorhanden. Selbst bei täglicher Zugabe von 0,2 mg/l Fe tauchten wohl keine Probleme auf.

Gruß
Sebastian
Sepp0207
Posts: 152
Joined: 04 Oct 2015 11:53
Location: Westerwald, Rheinland-Pfalz
Feedback: 5 (100%)
Postby Wuestenrose » 12 Apr 2018 11:32
Mahlzeit…

Sepp0207 wrote:einige Leute hatten da bei EDTA chelatierten Mikros wie in CSM+B ab gewissen Konzentrationen immer wieder Probleme…

Was auch daran liegen könnte, daß CSM+B mit 0,24:1 ein eher ungünstiges Kupfer-zu-Zink-Verhältnis hat und Bor im Verhältnis zu den andern Spurenelementen stark überrepräsentiert ist…


Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Sepp0207 » 12 Apr 2018 12:13
Hallo Robert,

ist ein schwieriges Thema. Es gibt ja auch viele die CSM+B sehr erfolgreich verwenden. Dazu gehört auch Tom Barr. Der Mikro Basic hat ja z.B. genau das Umgekehrte Verhältnis. Verhältnismäßig viel Kupfer im Vergleich zu Zink. Und er scheint bei sehr vielen auch gut zu funktionieren.
Wobei die unchelatierten Dünger doch fast alle sehr wenig Kupfer im Verhältnis zum Zink mitbringen.

Gruß
Sebastian
Sepp0207
Posts: 152
Joined: 04 Oct 2015 11:53
Location: Westerwald, Rheinland-Pfalz
Feedback: 5 (100%)
Postby Wuestenrose » 12 Apr 2018 12:50
Mahlzeit…

Pelle wrote:Vor ein paar Jahren hat hier im Forum jemand eine HPLC-Analyse veröffentlicht, …

Wo?


Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Pelle » 12 Apr 2018 14:30
Hallo Robert,

hier
Liebe Grüße
Uli
User avatar
Pelle
Posts: 45
Joined: 11 Jan 2017 11:35
Location: Niedersachsen
Feedback: 6 (100%)
Postby Wuestenrose » 12 Apr 2018 14:48
Ja,

Danke, aber den Beitrag hatte ich auch ohne deine Hilfe schon vorher gefunden. Ich fragte aber explizit danach, woher du die 4 % hast.

Zudem mussten die Firmen, die Glutaraldehyd als Kohlenstoffbooster anbieten, in der Zwischenzeit die Rezeptur ändern, denn sonst hätten sie ihr EC tatsächlich als Desinfektionsmittel deklarieren müssen. Die BAUA freut sich immer über die Meldung von Deklarationsmuffeln…


Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 12 Apr 2018 14:57
Mahlzeit…

spezzeguti wrote:Ich würde aber durchaus noch auf das Niveau von Zink anheben, wenn das Sinn machen würde.

Ich bin bei der Rechnung davon ausgegangen, daß Du, wie weiter oben angegeben, Zinksulfat-Hydrat verwendet hast. Zinksulfat wird aber üblicherweise als Heptahydrat angeboten, welches hast Du denn nun genau verwendet? Beim Zinkgehalt unterscheiden sie sich immerhin um den Faktor 1,6.


Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Pelle » 12 Apr 2018 17:07
Pelle wrote:Hallo Robert,

[...]iodometrische Redoxtitration[...]


Im einer Wäscherei für weiße Wäsche kann Bleichlauge sowohl zum Bleichen gegen Vergrauung, als auch zum Desinfizieren (Krankenhaus) verwendet werden. Entscheidend bleibt die Auslobung der Verwendung, nicht der Inhalt. Die BauA ist da firm, die Gewerbeaufsichtsämter als Exekutive vor Ort, naja, je nach Kommune anders. Meinst Du ChemVerbotsverordnung bzw. Chem.-minderungsgebot? Egal, auch wieder off-Topic... Meinethalben im EC- thread weiter oder PN.
Liebe Grüße
Uli
User avatar
Pelle
Posts: 45
Joined: 11 Jan 2017 11:35
Location: Niedersachsen
Feedback: 6 (100%)
Postby spezzeguti » 12 Apr 2018 18:20
Wuestenrose wrote:Mahlzeit…

spezzeguti wrote:Ich würde aber durchaus noch auf das Niveau von Zink anheben, wenn das Sinn machen würde.

Ich bin bei der Rechnung davon ausgegangen, daß Du, wie weiter oben angegeben, Zinksulfat-Hydrat verwendet hast. Zinksulfat wird aber üblicherweise als Heptahydrat angeboten, welches hast Du denn nun genau verwendet? Beim Zinkgehalt unterscheiden sie sich immerhin um den Faktor 1,6.


Grüße
Robert


Hi Robert,

Zinksulfat Monohydrat (CAS-Nr .: 7446-19-7)
Grüße von der Müritz
Daniel :smile:
User avatar
spezzeguti
Posts: 157
Joined: 31 May 2015 17:22
Location: Mecklenburgische Seenplatte
Feedback: 2 (100%)
Postby Wuestenrose » 13 Apr 2018 15:34
Hallo Daniel,

ok, dann passt's.


Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby spezzeguti » 13 Apr 2018 20:50
Wuestenrose wrote:Hallo Daniel,

ok, dann passt's.


Grüße
Robert


Hi Robert,

super. Brauche ich denn jetzt 5.5 oder 11 g Zitronensäure? Konnte das euren Posts nicht genau entnehmen.

Ich überlege ob ich Cu noch etwas erhöhe. Bei dem Rezept an dem ich mich orientiere (TPT Forum) hat der Initiator/Autor den Cu-Gehalt bewusst niedrig gehalten, da sein Leitungswasser bereits einiges enthält.
Grüße von der Müritz
Daniel :smile:
User avatar
spezzeguti
Posts: 157
Joined: 31 May 2015 17:22
Location: Mecklenburgische Seenplatte
Feedback: 2 (100%)
Postby Wuestenrose » 13 Apr 2018 22:49
'N Abend...

spezzeguti wrote:super. Brauche ich denn jetzt 5.5 oder 11 g Zitronensäure?

Ich gehe schwer davon aus, daß Du bei der praktischen Anwendung keinen Unterschied feststellen wirst, ob es jetzt 5 ½ oder 11 Gramm sind.

Der reinen Lehre nach benötigst Du aber 11 Gramm.


Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
57 posts • Page 4 of 4
Related topics Replies Views Last post
eigene nährlösung anmischen!
by powerflower » 07 Jun 2007 13:39
8 1634 by Tobias Coring View the latest post
07 Jun 2007 21:22
Ausfällungen möglich?
by Thumper » 19 Aug 2019 18:39
3 215 by Thumper View the latest post
19 Aug 2019 19:17
Ausfällungen bei Flowgrow Spezial + NPK Dünger
by Voxx » 04 Dec 2009 07:43
13 1271 by Tobias Coring View the latest post
31 Dec 2009 11:06
NPK-Lösung mischen, Ausfällungen möglich?
by spezzeguti » 15 May 2016 21:56
4 361 by spezzeguti View the latest post
16 May 2016 10:21
Kot, Mulm oder Salz-Ausfällungen?
Attachment(s) by netwolf » 11 Nov 2018 15:44
21 1075 by moskal View the latest post
20 Nov 2018 20:28

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests