Post Reply
25 posts • Page 2 of 2
Postby WTCube » 24 Aug 2012 06:10
Hallo Stefanie,

das Foto gibts natürlich wenn die Wassertrübung weg ist.

Das Ganze war schon ein riesen Akt von 08.00 Uhr in der Früh bis um 20:00 Uhr.

Optisch gelohnt hat sichs allemal.

Ich hab den Kies in Schwarz genommen was sich sehr gut macht gegen das Grün der Pflanzen. Und meine Wurzel har jetzt unten dran eine Schieferplatte angeschraubt und bleibt nun - zumindest optischt - ohne Beschwerung am Boden.

Grüße Helmut
Grüße Helmut
User avatar
WTCube
Posts: 259
Joined: 05 Jun 2012 12:06
Location: Dachau
Feedback: 4 (100%)
Postby WTCube » 25 Aug 2012 19:08
Hallo,

nun das Foto nach der Neueinrichtung.

In einem "Suche Pflanzen" Beitrag bin ich noch auf der Suche nach für den Mittel/Vordergrund.

suche-wasserpflanzen/pogostemon-helferi-blyxa-japonica-gesucht-t23656.html

Grüße Helmut

Grüße Helmut
User avatar
WTCube
Posts: 259
Joined: 05 Jun 2012 12:06
Location: Dachau
Feedback: 4 (100%)
Postby Öhrchen » 26 Aug 2012 10:23
Hallo Helmut,

sieht gut aus mit dem neuen Bodengrund! Und die Pflanzen haben gar nicht so sehr gelitten, wie's scheint, die wuchern bestimmt bald alles wieder zu.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1365
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby WTCube » 26 Aug 2012 19:02
Hallo Stefanie,

danke, ich finde der dunkle Bodengrund macht sich sehr gut.

Ich hab 80% der Pflanzen in die Tonne geschmissen. Das Becken war doch ganz schön zugewachsen.
Es waren ja auch überwiegend schnell Wachsende und wenig Anspruchsvolle.

Jetzt seh ich endlich wieder öfters die Corydas Sterbai.

Das soll so bleiben drum such ich was kleinbleibendes für den Vorderungrund.

DAnke fürs moralische Unterstützen.

Grüße Helmut
Grüße Helmut
User avatar
WTCube
Posts: 259
Joined: 05 Jun 2012 12:06
Location: Dachau
Feedback: 4 (100%)
Postby Öhrchen » 27 Aug 2012 08:13
Hallo,

was hast du denn für eine Beleuchtung über dem Cube? Aufgrund der Höhe könnte es sein, daß zu wenig Licht unten ankommt, um zB HCC (Kubaperlkraut) schön flach am Boden wachsen zu lassen, das solltest du bedenken.
Wie wär's mit Moos(gittern)?
Die Cory's sind nett, die sehe ich sehr gerne :)

Hast du die Härte noch weiter überprüft, bleiben die Werte jetzt stabil?
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1365
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby WTCube » 27 Aug 2012 09:27
Hallo Stefanie,

Ich hab 2*T5 24 W und 4* Sun Eco Tropic (12W, LED, 6500K) über dem Becken. Ist schon ordentlich hell. Aber ob es für Bodendecker langt muss ich ausprobieren.Ist doch ordentlich hoch das 60*60*60. Würde heute eher nur 50 Höhe nehmen. Allein schon wegen der besseren Wartbarkeit.

An HC habe ich nicht gedacht mir gefällt Pogostemon Helferi besser. Moosgitter hatte ich gar nicht im Visier, wenns mit den Pogos nicht klappt werd ich mich da mal einlesen.

Die Corys sind auch meine Lieblinge, hätte ich nicht schon eigentlich zu viel an Fisch im Becken ich würde den Sterbais noch 5 Kameraden spendieren.

Gerade gemessen bleibt die GH weiter bei 5, schaut also zumindest nach 4 Tagen gut aus.

Die Rotala rotundifolia wächst schon wieder recht gut (mir schon fast zuviel wegen des Aufwandes)

Was nach der Bodengrundaustauschaktion auffällt, dass über Nacht vermutlich sehr viel Sauerstoff verbraucht wird. Alle Fische atmen Morgens schwer bzw hängen unter der Wasseroberfläche. Die Welse tauchen immer wieder an die Oberfläche um Luft zu schnappen. Ich hab zwar den EIndruck es wird langsam besser. Leid tun mir die Fische schon ein wenig. Vorher hats nach 2 Stunden ordentlich geperlt da war immer genug Sauerstoff vorhanden. Muss ich weiter beobachten.

Das Wasser ist zwar klar hat aber einen Grün Gelb Stich. Ich beobachte das immer wenn die Makronährstoffe knapp sind bzw einer zu wenig ist. Nachgemessen war Nitrat auf 5 und Phosphat 1,3. Hab jetzt das Nitrat mittels Stoßdüngung auf rechnerisch 13 angehoben. Und die Mengen meiner Düngeanlage ( bastelanleitungen/selbstbau-automatische-dungeanlage-fur-flussigdunger-t22797.html ) werde ich auch entsprechend dem Nitratverbrauch anpassen.

Grüße Helmut
Grüße Helmut
User avatar
WTCube
Posts: 259
Joined: 05 Jun 2012 12:06
Location: Dachau
Feedback: 4 (100%)
Postby WTCube » 07 Sep 2012 18:16
Hallo Forum,

nach gut 2 Wochen Standzeit bleibt der GH Wert weiter stabil bei 5.
Jetzt ist es definitv vorbei mit der selbständigen Aufhärtung.
:bier: Die Aktion war also erfolgreich.

Ich habe jetzt Blyxia Japonica und Pogostemon Helferi neu eingesetzt. Leider wollen die beide nicht so richtig.

Zumindest die Blyxia schmeckt meinen Skalaren. Sie war aber nicht als Futter gedacht. :(

Die Pogos bekommen kleine neue Seitentriebe die alten Blätter sind leider fast vollständig ab.

Abwarten was mit den Pflanzen weiter wird.

Ich habe Standard Eheim Filtermaterial (Kügelchen und Substrat) fast vollständig durch groben blaune Schaumstoff ersetzt weil das Becken viel Nitrat verbraucht. Leider ist nun das Wasser nicht mehr ganz so klar wie bisher. Nachdem ich einige gute Berichte über das Easy Life flüssige Filtermedium gelesen habe habe ich mir ein 500 ml Fläschen besorgt und entsprechnd der Angaben hinzugegeben - jetzt ists richtig trüb. Hoffentlich bringts das und ich habe bald klares Wasser.

Bis die Tage
Grüße Helmut
Grüße Helmut
User avatar
WTCube
Posts: 259
Joined: 05 Jun 2012 12:06
Location: Dachau
Feedback: 4 (100%)
Postby Tefe » 07 Sep 2012 20:52
Meimeimei .. was sich manche Leute nen Harten machen :cool:

hätte einfach die Fischis in den Eimer .. ne Blubberpumpe dazu(Sauerstoff) .. Wasser zu 80% raus dazu Bodengrund+Pflanzen raus neuer Bodengrund rein Wasser+Fische rein fertsch.. 2 Tage laufen lassen und nen grossen WW (80%).. und wenns mir zu heiss wär danach einige Zeit täglich NO3 Werte messen.. (dürfte aber nix passieren.. solange der Filter nicht zulange ohne Bewegung stand.. das kann man aber ja recht einfach vermeiden)

Egal hat ja nun auch geklappt..

[edit] hab ich im übrigen schon genauso gemacht .. bei nem 500l Becken wohlgemerkt .. ging 1a
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby WTCube » 09 Sep 2012 18:12
Hallo Ivo,

so nen Harten habe ich nicht gemacht.

Ich wollte die Einzel Schritte gut beschreiben vielleicht hilfts dem Einen oder Anderem wenn er vor dem gleichen Dilemma steht.

Mit 80% Wasser raus häts nicht gelangt. Wie ich in meiner Beschreibung berichtet habe hatte ich von Du...a. Dupalrit im Bodenkies denn ich raus haben wollte. Ich musste das Becken mindestens 5 mal Spülen - also 30-40 Liter wieder rein und dann wieder raus.

Dein Kommentar hilft eigentlich keinem weiter und zeugt davon, dass du dir den Thread nicht ordentlich durchgelesen hast.

Ich fühl mich auf alle Fälle von dir ein wenig auf den Arm genommen und lege auf derlei Kommentare keinen Wert.

Grüße Helmut
Grüße Helmut
User avatar
WTCube
Posts: 259
Joined: 05 Jun 2012 12:06
Location: Dachau
Feedback: 4 (100%)
Postby Öhrchen » 09 Sep 2012 20:26
Hallo Helmut,

ist ja gut, daß der Aufwand nicht umsonst war, und du jetzt stabile KH Werte im AQ hast!
So läßt sich doch viel einfacher alles einschätzen, Pflanzenwuchs, Düngemenge, und für die tierischen Bewohner sind stabile Werte natürlich auch besser.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1365
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
25 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Diskussion - AR Makro Spezial N & Mikro Spezial Hybrid
Attachment(s) by Tobias Coring » 21 Sep 2010 11:26
185 13361 by SveK View the latest post
16 Mar 2013 14:46
Makro Spezial N, Makro Spezial K, Mikro Spezial Flowgrow
by Natural » 19 Mar 2011 12:48
54 5527 by *AquaOlli* View the latest post
23 Oct 2012 13:03
Spezial Flowgrow & Spezial N mit Wasser verdünnen?
by Marrycules » 04 Jan 2018 15:43
2 430 by Marrycules View the latest post
04 Jan 2018 22:14
Flogrow Spezial & Spezial N - Wasserhärte und PH
by svenmc83 » 28 Dec 2013 11:48
4 908 by svenmc83 View the latest post
02 Mar 2014 18:31
Co2 Aufnahme des Wassers
by Pfennig » 03 Mar 2013 23:22
14 1246 by omega View the latest post
06 Mar 2013 23:18

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests