Post Reply
20 posts • Page 1 of 2
Postby fischmutti » 07 Apr 2013 11:35
hallo flowgrower :smile: ,

meine "Flasche" ist leer und war bis jetzt zu bequem um sie auffüllen zu lassen. Nun kam ich zur Idee das Becken ohne co2 laufen zu lassen. Wahrscheinlich werden wohl einige Pflanzen aus meinem Becken fliegen müssen, da sie nicht gut wachsen oder Mangelerscheinungen bekommen. Wuchsen bereits mit co2 schlecht, trotz Düngerzugabe (extra Thread). Möchte jetzt auf Pflanzen umsteigen die kein co2 benötigen. Hoffe nur, das keine Algen kommen.

Was meint ihr? Ist das möglich?
Welche Pflanzen würdet ihr empfehlen?
Muß ich die Düngung umstellen?

Hat jemand Erfahrung damit?
lg, Manuela
User avatar
fischmutti
Posts: 250
Joined: 12 Mar 2011 20:50
Location: Ammersbek
Feedback: 46 (100%)
Postby Julia » 07 Apr 2013 12:20
Hallo
Da musst du dann definitiv das Licht runter schrauben sonst hast du keine Freude damit. (falls das Aq ein aquascape mit entsprechender Technik war)
Gehen tut das schon, an Pflanzen würden dann alle anspruchslosen in Frage kommen wie zb cryptocoryne wendtii, vallisneria, echinodorus bleheri etc.

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk 2
lg, Julia - Mein Aquarien Blog
http://wassergarten.wordpress.com/
User avatar
Julia
Posts: 755
Joined: 29 Nov 2009 13:27
Location: Würzburg
Feedback: 44 (100%)
Postby Plantamaniac » 07 Apr 2013 13:11
Hallo, außer ein paar Zicken geht das sehr gut ohne C0²Anlage.
Das heißt ja nicht, das kein C0² im Becken vorhanden ist.
Gerade bei länger laufenden Becken sollte es kein Problem sein.
Wie Julia schon schreibt, Licht unter 0,5Watt, Temperatur runterdrehen, wenn der Besatz es zuläßt 22-24° ist ok.
Ansonsten wie ein Becken mit Geringfilterung behandeln.
Düngen, als wär es ein Aquascape. Klar, dem Pflanzenwachstum und der Masse angepasst.
Man sollte wenigstens Nitrat messen. Das reicht meistens und rechnerisch Phosphat und Kalium nach Wasserwechsel ermitteln.
Magnesium und Calcium sollte über Wasserwechsel ausreichen.
Bei vollständiger Dünung vermissen die Pflanzen in den seltensten Fällen die Co²Anlage.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby fischmutti » 10 Aug 2013 07:57
hallo liebe Flowgrower,
@Moni und Julia, Danke für euern Rat. Bin relativ zufrieden ohne Co2 ...

... habe nun schon eine Weile kein Co2 mehr am AQ und ich muss sagen, die Anubia kommt sehr viel besser als vorher (nicht mehr so gelblich). Auch das Christmasmoos wächst wie verrückt. Düngen tue ich eher selten und dann meistens nur NPK.
Allerdings habe ich ein Problem mit dem Substrat. Immer wieder habe ich Cyanos vorne an der Scheibe im Kies. Beim Wasserwechsel sauge ich es mit weg, kommt aber wieder. Die Pflanzen wuchsen auch schon mit Co2 nicht besonders gut im Boden, denke es liegt am Kies. Da werde ich demnächst mal einen kompletten Substratwechsel machen (ist ca. 8 Jahre alt). Daher gönne ich mir mal was neues.
Vielleicht ein Tip von euch was gut ist Betreff Körnung? Möchte auf Sand umsteigen.
Co2 werde ich nicht mehr beschaffen, spart ja auch Geld, Zeit und schützt die Umwelt. Muß mich dann aber leider von einigen Pflanzen verabschieden.
lg, Manuela
User avatar
fischmutti
Posts: 250
Joined: 12 Mar 2011 20:50
Location: Ammersbek
Feedback: 46 (100%)
Postby Wuestenrose » 15 Aug 2013 08:13
Servus...

fischmutti wrote:Co2 werde ich nicht mehr beschaffen, spart ja auch Geld, Zeit und schützt die Umwelt.

Wie soll die Nichtmehr-Beschaffung von CO2 die Umwelt schützen?

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6620
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby nik » 15 Aug 2013 09:02
Hallo Manuela,

als Ersatz für die CO2-Anlage würde ich sukzessive ein wenig mehr Füttern.
CO2 hilft in der Vermeidung der Erderwärmung nur dann, wenn CO2 aus fossilen Brennstoffen gespart wird. Das ist bei Flaschenkohlendioxid nicht der Fall.
Beim Sand würde ich in jedem Fall in einem Bereich einer Körnung von 0,4-0,8mm bleiben. Gibt's im Sandwerk um die Ecke für ganz kleines Geld ;) oder vergleichbaren in Baumärkten in der Poolabteilung als Poolfiltersand.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7282
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby MülliMac » 15 Aug 2013 09:54
Hallo Manuela,
nur als kleine Zusatzinfo zu Filtersand als Substrat. Ich hatte auch die Idee, feinen Filtersand als Substrat zu verwenden, ist ja ne Ecke billiger im Pool-Shop als im Aq-Fachgeschäft :smile: . Ein simpler Test mit ein paar Tropfen Salzsäure zeigte aber, das mein Filtersand kalkhaltig war. Wenn du so einen Sand in einem Becken ohne CO2-Zufuhr einbringst, wirst du wahrscheinlich massive Kalkausfällung erleben.
:down:
Also, nur so als Tipp, teste deinen Sand auf Kalk, damit du sicher bist, dass du reinen Quarzsand erwischst...

Marcus
Grüsse,
Marcus
User avatar
MülliMac
Posts: 49
Joined: 06 Feb 2013 19:09
Location: Kopenhagen
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 15 Aug 2013 10:10
Hallo, habe 2 Becken mit Sand und der ist erst so schön sauber, wie man sich das vorstellt, seit Turmdeckelschnecken und Panzerwelse drin sind. Vorher war der immer total verdreckt, Blasen stiegen auf und er stank nach Schwefelwasserstoff, wenn man darin wühlte...einfach unschön :shocked:
Aber jetzt finde ich es super :thumbs:
Ich weiß, das es vielen nicht so ergeht..aber bei mir war das eben so.
Ich wollte keine TDS mehr einsetzen, weil es dann leichter ist, in Garnelenbecken gegen Planarien und Hydra zu bekämpfen.
TDS vertragen die Medikamente nicht und wenn man sie nicht vorher alle rausfängt,
hat man ein anderes Problem :eek:

Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby emzero » 15 Aug 2013 10:25
Off Topic
Wie soll die Nichtmehr-Beschaffung von CO2 die Umwelt schützen?

Hallo Robert,

ganz einfach: Jeder Konsumverzicht an sich ist praktizierter Umweltschutz!
Ausserdem muss man für die Beschaffung auch meist ins Auto steigen, und bei dem, was da so aus dem Auspuff kommt, sind CO2 und H2O vermutlich das einzige, was umweltfreundlich ist.
Wenn Du aber damit andeuten willst, dass der Unfug mit Klimaerwärmung/Treibhauseffekt durch CO2 lediglich eine an den Haaren herbeigezogene Marketing-Strategie ist, bin ich ganz bei Dir.

Klar, auf Hawaai und in der Arktis wurden schon Konzentrationen von 400 ppm CO2 gemessen. Das ist wirklich viel. Aber ausgerechnet dort haben wir natürlich auch eine besonders hohe Dichte von Industrie, Autofahrern und Pflanzaquarianern mit übertriebener CO2-Düngung ;)
Glaubt man der TV-Propaganda, dass CO2 ja eines der leichtesten Gase ist, und daher sofort in höhere Atmosphäreschichten entweicht, haben die Aquarianer in der Arktis nur leider auch nicht viel davon :(

Als Möchtegern-Nachfahre von Sherlok Holmi habe ich dazu so meine eigene Theorie:
Seltsamerweise sind beide Messstaionen ja von viel Ozean umgeben, während z.B. in Industrieregionen die CO2-Konzentration wesentlich niedriger ist.
Kombiniere: Das CO2 kommt ganz klar aus den Ozeanen!
Ich schliesse, dass da irgendein verschrobener Milliadär die Ozeane als riesiges Aquarium verwendet, und es mit der CO2-Düngung einfach übertreibt.
Diesen gilt es nun ausfindig zu machen, und die Welt ist gerettet! :roll:
Greetz Hartmut

Kann z.Zt. nur sporadisch antworten, da immer noch DSL-Störung (Telekom :keule:)

"Vertraue denen, die nach der Wahrheit suchen, und mißtraue denen, die sie gefunden haben." (André Gide)
User avatar
emzero
Posts: 206
Joined: 17 Mar 2013 21:53
Feedback: 1 (100%)
Postby Wuestenrose » 15 Aug 2013 10:39
Servus...

Off Topic
emzero wrote:Ausserdem muss man für die Beschaffung auch meist ins Auto steigen, ...

Wir haben gar kein Auto. Früher habe ich die Flasche bei einem Händler füllen lassen, der fast direkt an meinem Arbeitsweg lag. Ob jetzt da noch eine Flasche CO2 mit im Auto ist oder nicht, macht das Kraut auch nicht mehr fett.

Deinen Gedanken konsequent zu Ende gedacht, müssten wir unsere Aquarien, die eh nur Luxusgut sind, alle abschaffen.


Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6620
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Plantamaniac » 15 Aug 2013 10:42
Hallo, genau, aus dem Grund sind auf dem Land die Ozonwerte höher als in der Stadt :sceptic:
Irgenwann tut es eh einen Schlag und es geht uns wie den Dinosauriern.
Da können wir machen was wir wollen, es nützt nix.


konsequent zu Ende gedacht, müssten wir unsere Aquarien, die eh nur Luxusgut sind, alle abschaffen.
:sceptic:
Und den Laptop gleich dazu :kaffee1:

Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Blauauge » 15 Aug 2013 10:55
Sollte das noch aktuell sein....

Ich würde Flußsand empfehlen. Der hat eine Farbe wie Strandsand und ist nicht zu fein. Meine Cory's "verbeißen" sich regelmäßig darin, fast mit Kopfstand :irre: und bisher hatte ich auch noch keine Probleme mit Gammelecken oder ähnliches.
Liebe Grüße
Dörte
Blauauge
Posts: 79
Joined: 30 May 2013 09:52
Feedback: 6 (100%)
Postby emzero » 15 Aug 2013 10:56
Off Topic
Deinen Gedanken konsequent zu Ende gedacht, müssten wir unsere Aquarien, die eh nur Luxusgut sind, alle abschaffen.

Und den CO2-Gedanken mit der selben Konsequenz weiter gedacht, müssten wir alle das Atmen einstellen :lol:
BTW: Es gibt schon kostenintensivere Hobbys als die Aquaristik. Ich glaube, da können wir uns entspannt zurücklehnen :bier:

P.S.: Ich halte mich für einen Menschen, der sehr an Umweltschutz interessiert ist, aber CO2 kümmert mich diesbzgl. nun gar nicht ... nur für die AQ-Düngung :P
Greetz Hartmut

Kann z.Zt. nur sporadisch antworten, da immer noch DSL-Störung (Telekom :keule:)

"Vertraue denen, die nach der Wahrheit suchen, und mißtraue denen, die sie gefunden haben." (André Gide)
User avatar
emzero
Posts: 206
Joined: 17 Mar 2013 21:53
Feedback: 1 (100%)
Postby Wuestenrose » 15 Aug 2013 11:06
Servus...

Off Topic
emzero wrote:Und den CO2-Gedanken mit der selben Konsequenz weiter gedacht, müssten wir alle das Atmen einstellen :lol:

Du machst mir ja die Pointe kaputt :nasty:. Genau darauf wollte ich mit meinem Einwand Manuela gegenüber hinaus...


Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6620
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Dieter » 15 Aug 2013 11:09
Hallo Hartmut,

die Ozeane, wenn man den Instituten für Meteorologie und ca. 10.000 Messungen von Forschungsschiffen Glauben schenken darf, nehmen Netto mehr CO2 auf als sie abgeben. Das seit Jahrzehnten. Warum sollte ein Aquarium unterm Strich nicht eine ausgegelichene Bilanz vorweisen können wenn man bedenkt, wie viele Aquarianer mit Algen zu kämpfen haben. Und die binden bekanntlich auch CO2. :smile:

Also können wir alle mit ruhigem Gewissen weiter CO2 in die Becken einleiten, Algenwachstum vorausgesetzt.

Gruß
Dieter
User avatar
Dieter
Posts: 96
Joined: 13 Jan 2007 16:41
Location: Bonn
Feedback: 2 (100%)
20 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Nitratwert erhöhen ohne Zugabe von Düngern
by bloodraw » 07 Jul 2017 12:49
2 747 by Biotoecus View the latest post
07 Jul 2017 13:15
calcium und magnesium zugabe???
by powerflower » 02 Mar 2007 21:59
20 3189 by Marmax View the latest post
23 Jan 2008 18:28
Probleme mit Fe-Test und Fe-Zugabe
by har-kon » 28 May 2008 09:21
10 2639 by Anton_Gabriel View the latest post
05 Jun 2008 12:03
Ausfallreaktion bei Kalium zugabe
by phantomas » 08 Feb 2011 19:58
10 882 by phantomas View the latest post
16 Feb 2011 18:39
Zugabe von Flüssigdünger / Wo im Becken ??
by klein_joschi » 17 Apr 2011 20:04
9 2134 by Sauron View the latest post
19 Apr 2011 21:27

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests