Post Reply
34 posts • Page 3 of 3
Postby Jörg_O. » 04 Oct 2012 10:30
Danke Alex,
das mit dem Rohr lasse ich mir durch den Kopf gehen.

Die vorgestern nachgedüngten Nitrat und Phosphatwerte sind wieder auf Null. Eben nachgemessen. Und das obwohl ich die Zugaben nach dem Wasserwechsel vollzogen habe. Unser Leitungswasser hat auch schon 0,25mg/l Phosphat. Alles wieder weg!

Eisen ist noch reichlich nachweisbar. Mind. 0,5, ehr etwas mehr. Eigentlich doch schon mehr als genug.
Vielleicht wäre ein Mix aus ProFito und Tetra Planta Min das richtige für mein Becken. Mit dem Tetra Dünger würde ich dann nur das Eisen stabil aufdüngen (unter Eisentest).

So und jetzt verabreiche ich nochmal easy life Nitro und Fosfo.

Grüsse Jörg
Jörg_O.
Posts: 276
Joined: 04 Sep 2012 13:08
Feedback: 0 (0%)
Postby Alex_aw » 04 Oct 2012 10:45
Hi Jörg,

kann gut sein das deine N und P werte wieder auf null gehen, da ja die Pflanzen einiges aufholen müssen.

Zu P und FE: Als ich noch mit EL Ferro düngte gab es immer einen milchigen Dunst im Becken. Nach einem Tag hatte ich FE und P wieder n.n. war dann so das das Eisen mit dem Phosphat zu Eisenphosphat ausgefallen ist und deshalb nicht mehr nachweisbar war (die ausfällung war dann dieser Nebel)

Daraufhin bin ich dann zu einem Femanga-Produckt gewechselt, dessen Eisen wohl besser chelatiert ist.
Mit dem Tetra-dünger habe ich leider noch keine Erfahrungen gemacht.

Wenn der Filter abgespeckt hat so das dieser als N und P fresser ausscheidet, würde ich weiter düngen und messen. Irgendwann sind dann die Pflanzen gesättigt und der Wert pendelt sich ein.
Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby Jörg_O. » 05 Oct 2012 08:39
Guten Morgen,
der Filter ist umgerüstet.

Das Siporax ist raus. Wenn ich nur dran denke was das Zeugs gekostet hat. :bonk: Und ich habs doch nur gut mit den Fischen gemeint.


Ich habe mich erstmal für folgenden Aufbau entschieden (von unten nach oben):
grobe Schaumstoffmatte (eingefahren)
Tonröhrchen alter Zunft :D also doch :D
dickere feine Schaumstoffmatte (eingefahren)
dünne feine Schaumstoffmatte
Filterwattepad

Und der muß jetzt erstmal wieder biologisch einfahren. Derweilen werde ich mich dann schon mal ums Düngen und um die Nitrat- und Phospatwerte kümmern.

Grüsse Jörg

Grüsse Jörg
Jörg_O.
Posts: 276
Joined: 04 Sep 2012 13:08
Feedback: 0 (0%)
Postby scottish lion » 05 Oct 2012 10:29
Hallo Jörg,

Sinn der Tonröhrchen ist eigentlich, vor den Matten schonmal groben Schmutz aufzufangen. Also immer unten als Erstes.

Ich würde: einen größeren filter nutzen wegen der Strömung, ihn aber nicht voll bestücken. Eine Schaumstoffmatte z.B. reicht.
Liebe Grüße, Bernd

Der einzig wesentliche Moment ist JETZT
scottish lion
Posts: 523
Joined: 19 Oct 2011 19:01
Location: Wuppertal
Feedback: 5 (100%)
34 posts • Page 3 of 3
Related topics Replies Views Last post
stark besetztes Pflanzenbecken
by flo » 19 Apr 2008 21:21
3 604 by wally View the latest post
19 Apr 2008 21:39
Mein Pflanzenbecken Fight
by bomberdo » 10 Jul 2008 21:56
16 2320 by bomberdo View the latest post
06 Aug 2008 08:31
Umwandlung von Fisch- zu Pflanzenbecken
Attachment(s) by Matz » 10 Nov 2009 17:45
10 861 by Matz View the latest post
08 Aug 2011 09:54
Kaliumzufuhr im diskus pflanzenbecken
by Marc'O » 05 May 2012 16:51
5 510 by HolgerB View the latest post
12 May 2012 13:27
Welche Gesamthärte für Pflanzenbecken ideal?
Attachment(s) by Yacimov » 25 May 2009 17:53
21 2182 by kurt View the latest post
09 Jul 2009 21:41

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests