Post Reply
34 posts • Page 2 of 3
Postby tobischo08 » 02 Oct 2012 08:06
Hey Jörg,
Da du nicht viele fische drin hast kannst du dir das auf und zu von deinem Filter fast sparen.
Mach deinen Wasser Wechsel und warte dann 2 bis 3 Tage dann machst du den Filter einmal auf, nimmst das siporax ersatzlos raus und spülst deine Schwämme einmal ordentlich durch, machst alles wider zu und dann kannst du ihn weiter laufen lassen.
bei der Größe an Aquarium ist ein außen Reaktor das maß aller Dinge.

Tobias
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby Alex_aw » 02 Oct 2012 09:12
du kannst deinen Filtereinlauf weiter benutzen........
...der Atomizer wird ebenfalls in den Filterauslauf gebaut.....ein herkömmlicher Reaktor geht natürlich ebenso.
Wobei du da evtl. mehr Leistungsverlust am Filter hast.


Wenn ich das richtig verstehe, wird dieser Atomizer quasi als Filterauslass genutzt und hier das CO2 eingeleitet?
Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby derluebarser » 02 Oct 2012 09:16
Alex_aw wrote:
du kannst deinen Filtereinlauf weiter benutzen........
...der Atomizer wird ebenfalls in den Filterauslauf gebaut.....ein herkömmlicher Reaktor geht natürlich ebenso.
Wobei du da evtl. mehr Leistungsverlust am Filter hast.


Wenn ich das richtig verstehe, wird dieser Atomizer quasi als Filterauslass genutzt und hier das CO2 eingeleitet?


nein...dein Filterauslauf bleibt so bestehen....
der Atomizer wird in den Schlauch, der zum Becken ( Auslauf) führt, eingebaut.(Druckseite)
Gruß Stephan

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."

Afrikanisches Sprichwort
User avatar
derluebarser
Posts: 686
Joined: 02 Oct 2011 06:24
Location: im grünen Brandenburg
Feedback: 22 (100%)
Postby Alex_aw » 02 Oct 2012 09:28
aah, ok.
Sollte erst mal googlen bevor ich dazu gaggere.
Habe das dann mit diesem Glastrichter verwechselt, den ihr alle im Becken habt :kaffee2:
Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby Jörg_O. » 02 Oct 2012 10:13
Alex_aw wrote:aah, ok.
Sollte erst mal googlen bevor ich dazu gaggere.
Habe das dann mit diesem Glastrichter verwechselt, den ihr alle im Becken habt :kaffee2:


Ja, ich auch.
Den gibt es wohl mit 3 verschiedenen Anschlussnippeln für die versch. Schlauchquerschnitte. So wie ich es sehe, wird der aber doch im Aquarium in den Filterauslauf geklemmt. Oder wofür sind die Sauger? :?
Ich habe den bisher nur auf internationalen Seiten gefunden. Hat jemand eine Bezugsquelle in D?

Grüsse Jörg
Jörg_O.
Posts: 276
Joined: 04 Sep 2012 13:08
Feedback: 0 (0%)
Postby derluebarser » 02 Oct 2012 10:19
Jörg_O. wrote:
Alex_aw wrote:aah, ok.
Sollte erst mal googlen bevor ich dazu gaggere.
Habe das dann mit diesem Glastrichter verwechselt, den ihr alle im Becken habt :kaffee2:


Ja, ich auch.
Den gibt es wohl mit 3 verschiedenen Anschlussnippeln für die versch. Schlauchquerschnitte. So wie ich es sehe, wird der aber doch im Aquarium in den Filterauslauf geklemmt. Oder wofür sind die Sauger? :?
Ich habe den bisher nur auf internationalen Seiten gefunden. Hat jemand eine Bezugsquelle in D?

Grüsse Jörg


kann im und außerhalb des Beckens montiert werden.....
schau mal hier: http://www.aquasabi.de/CO2/CO2-Diffusor ... :1792.html :cool:
Gruß Stephan

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."

Afrikanisches Sprichwort
User avatar
derluebarser
Posts: 686
Joined: 02 Oct 2011 06:24
Location: im grünen Brandenburg
Feedback: 22 (100%)
Postby Jörg_O. » 02 Oct 2012 10:33
kann im und außerhalb des Beckens montiert werden.....
schau mal hier: http://www.aquasabi.de/CO2/CO2-Diffusor ... :1792.html :cool:

Danke für den Link. :thumbs:
Der macht mir einen brauchbaren Eindruck. Erinnert mich in der Montage an die Eheim Absperrhähne. Dürfte, wenn der Kunststoff entsprechend gearbeitet ist, haltbar sein. Vor allem beim Aufstecken und Abziehen der Schläuche oft problematisch.

Muß dabei auch nach einiger Zeit eine Gaze oder Keramik gewechselt werden, oder ist der wartungsfrei?

Grüsse Jörg
Jörg_O.
Posts: 276
Joined: 04 Sep 2012 13:08
Feedback: 0 (0%)
Postby Jörg_O. » 02 Oct 2012 11:48
So, nochmal kurz zur Sache:

50% Wasserwechsel ist jetzt erledigt.
Der Filter läuft noch wie zuvor. Der wäre dann Übermorgen dran.
Ich habe erstmal, trotz Siporax, gaaaanz vorsichtig dosiert:
100ml Tetra Plant Flora Pride (Normaldosierung 5ml auf 10L), bei dem Zeugs ist die Verdünnung irgendwie hoch, ich habe aber 5L :D
4ml Easy Life Nitro (10ml auf 500L erhöhen NO3 um 2ppm, K um 1,3ppm)
4ml Easy Life Fosfo (10ml auf 500L erhöht PO4 um 0,1ppm)
CO2 von 20 Blasen/Min. auf ca. 50 Blasen/Min. als ersten Test und um langsam zu erhöhen

Zu zarghaft oder zwecks langsames Herantasten in Ordnung ?

Fortsetzung folgt. :D

Grüsse Jörg
Jörg_O.
Posts: 276
Joined: 04 Sep 2012 13:08
Feedback: 0 (0%)
Postby Alex_aw » 02 Oct 2012 12:15
Für meinen teil erscheint es soweit in ordnung.
Die dosierung von dem Tatra find ich ja heftig, das ist standartdosierung?? :eek:
Wie waren denn deine N und P-Werte?
wenn du über längeren Zeitraum unterversorgt warst bzw deine Pflanzen mängel zeigen, kannst du ruhig höhere Dosen fahren, die Pflanzen saugen sich erst mal damit ordentlich voll bis sich ein gleichbleibender wert einstellt.

Habe noch mal ne frage an die Profis.

Ich habe zuhause so "Kuststoffflocken" als Filtermaterial rumliegen, waren mal irgendwo dabei. Sind so Flockenähnliche Kugeln, kann ich damit die Tonröhrchen ersetzten??
Sind also nicht porös, sondern nur große Oberfläche. Hätte gedacht anstatt der Röhrchen als Vorfilter vor den blauen Schwämmen?
´n Bild kann ich erst heut abend liefern.
Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby Jörg_O. » 02 Oct 2012 12:36
Für meinen teil erscheint es soweit in ordnung.
Die dosierung von dem Tatra find ich ja heftig, das ist standartdosierung?? :eek:

Ja. 5ml auf 10 Liter Wasser als Volldünger. Fe ist dabei über die komplette Woche nachweisbar. Für kleinere Aquarien mit weniger Wasserinhalt lässt es sich daher gut dosieren. Die 5 Liter waren dabei, als ich für meine Tocher ein Juwel Rio 180 für ihre Wasserschildkröten gebraucht gekauft habe. Musste ich doch dann auch mal testen, die 5 Liter. :smile:

Wie waren denn deine N und P-Werte?
Beide 0 mit Sera Tröpfchentest. Das ist ja das Problem.

wenn du über längeren Zeitraum unterversorgt warst bzw deine Pflanzen mängel zeigen, kannst du ruhig höhere Dosen fahren, die Pflanzen saugen sich erst mal damit ordentlich voll bis sich ein gleichbleibender wert einstellt.
Werde ich versuchen, wenn das Siporax raus ist.

Habe noch mal ne frage an die Profis.

Ich habe zuhause so "Kuststoffflocken" als Filtermaterial rumliegen, waren mal irgendwo dabei. Sind so Flockenähnliche Kugeln, kann ich damit die Tonröhrchen ersetzten??
Sind also nicht porös, sondern nur große Oberfläche. Hätte gedacht anstatt der Röhrchen als Vorfilter vor den blauen Schwämmen?

Ich hatte mal den Eheim Professional 3 600 (größter Mist aller Zeiten). Dabei war auch schon Filtermaterial. Unter anderem auch Kunststoffröhren. Wohl als Ersatz für Tonröhrchen zwecks bakterienbesiedlung gedacht.
Die sind dann beim Saubermachen immer aufgeschwommen, weil sie so leicht sind. Die sind dann bei mir beim 2. Reinemachen im Müllcontainer gelandet.

´n Bild kann ich erst heut abend liefern.
Werde dann mal gucken, ob du sowas ähnliches hast.

Grüsse Jörg
Jörg_O.
Posts: 276
Joined: 04 Sep 2012 13:08
Feedback: 0 (0%)
Postby Alex_aw » 02 Oct 2012 17:10
Hi,
nun die Bilder dieser Filter-teile.

Bei diesen Teilen dürften sich doch keine aneorben zonen Bilden derer Baterien das Nitrat abbauen, oder?
Dann müssten die doch noch besser sein als die Tonröhrchen, also als erste Filterfront?
Hoffe ich liege nicht total daneben :?

Attachments

Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby Jörg_O. » 03 Oct 2012 13:35
Alex_aw wrote:Hi,
nun die Bilder dieser Filter-teile.

Bei diesen Teilen dürften sich doch keine aneorben zonen Bilden derer Baterien das Nitrat abbauen, oder?
Dann müssten die doch noch besser sein als die Tonröhrchen, also als erste Filterfront?
Hoffe ich liege nicht total daneben :?


Hi,
da bin ich mir aber gar nicht sicher. Die sehen aus wie kleine Blüten und da gibt es eine große Oberfläche und viele Winkel bzw. Nieschen mit verringerter Strömungsgeschwindigkeit.
Da wären mir die altbewährten Tonringe schon sympatischer. Aber die sollen wir ja, entsprechend den Tipps, zwecks Nitrat- und Phosphaterhöhung, auch rauslassen. Oder habe ich etwas falsch verstanden, denn morgen ist bei mir "Filtertag". :D

Warum willst du das "Plastikzeugs" denn so gerne im Filter haben? :?

Grüsse Jörg
Jörg_O.
Posts: 276
Joined: 04 Sep 2012 13:08
Feedback: 0 (0%)
Postby Alex_aw » 03 Oct 2012 13:42
Da wären mir die altbewährten Tonringe schon sympatischer. Aber die sollen wir ja, entsprechend den Tipps, zwecks Nitrat- und Phosphaterhöhung, auch rauslassen.

Genau deshalb :wink:
Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby Jörg_O. » 04 Oct 2012 05:55
Guten Morgen und Hallo, :smile:
da ich mir vorgenommen hatte den Filter heute auf "Pflanzenbeckenfilter" umzurüsten, kam mir noch folgender Gedanke:

Ich verwende den Eheim Classic 2217. Dieser Filter hat keine Filterkörbe, sondern wird konventionell bestückt. Dazu befindet sich unten ein Gitter um den Wassereinlass frei zu halten. Ein Gitter oben bildet eine Klarwasserkammer aus welcher der Motor das Wasser zurück ins Becken pumpt.
Wenn ich nun fast alles Filtermaterial aus dem Filter entferne, habe ich nach oben hin keinen geeigneten Abschluß und das Filtermaterial könnte aufschwimmen. Oder durch den Wasserdrück nach oben gedrückt werden. Da ich runde Filterschwämme verwenden muß, könnten sich diese verkannten, das Wasser strömt dann ungefiltert am Material vorbei.

Hat jemand dazu einen Vorschlag. Ich bin gedanklich drauf und dran ganz unten doch die "altmodischen" normalen Tonröhrchen reinzuschütten. Die filtern sicherlich auch schon viel weniger "Bio" als meine 3 Liter Siporax.

Schneller Rat und Tipps wäre nett, weil ich eigentlich gleich mit dem Umbau beginnen wollte. :gdance:

Grüsse Jörg
Jörg_O.
Posts: 276
Joined: 04 Sep 2012 13:08
Feedback: 0 (0%)
Postby Alex_aw » 04 Oct 2012 06:50
Hi,
mach doch als obersten Abschluss einen blauen Filterschwamm und zwischen diesen und den oberen gitter einfach ein HT-Kuststoffrohr als distanzstück passgenau abgelängt.

Edit: in etwa so

Attachments

Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
34 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
stark besetztes Pflanzenbecken
by flo » 19 Apr 2008 21:21
3 604 by wally View the latest post
19 Apr 2008 21:39
Mein Pflanzenbecken Fight
by bomberdo » 10 Jul 2008 21:56
16 2320 by bomberdo View the latest post
06 Aug 2008 08:31
Umwandlung von Fisch- zu Pflanzenbecken
Attachment(s) by Matz » 10 Nov 2009 17:45
10 861 by Matz View the latest post
08 Aug 2011 09:54
Kaliumzufuhr im diskus pflanzenbecken
by Marc'O » 05 May 2012 16:51
5 510 by HolgerB View the latest post
12 May 2012 13:27
Welche Gesamthärte für Pflanzenbecken ideal?
Attachment(s) by Yacimov » 25 May 2009 17:53
21 2182 by kurt View the latest post
09 Jul 2009 21:41

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests