Post Reply
30 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon Sumpfheini » 03 Jan 2009 20:06
Hallo Harald,

dann sind die Pflänzchen etwas, aber nicht viel kleiner als in der Natur.
Zur Wasserhärte der oberen Leine habe ich nichts gefunden, aber ich schätze mal, dass das 'ne ziemliche Kalkbrühe ist. Das Fissidens wächst auch in den Flüsschen, die hier in Gö in die Leine münden und im Muschelkalk entspringen. Auf meinem Foto siehst Du, dass in den Moospolstern Kalk ausgefällt ist.
Aber offenbar sind solche Bedingungen für die Kultivierung nicht notwendig.

Gruß
Heiko
Benutzeravatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Beiträge: 5109
Registriert: 04 Sep 2007 09:20
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Sumpfheini » 09 Jan 2009 17:23
Hallo Flo,

Ergänzung zur Verbreitung von Fissidens crassipes: nach dieser Seite: http://www.discoverlife.org/mp/20o?kind ... +crassipes kommt es nicht nur in Europa, sondern auch in SW-China, Japan und O-Australien vor.

Gruß
Heiko
Benutzeravatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Beiträge: 5109
Registriert: 04 Sep 2007 09:20
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon chaosboxer » 10 Jan 2009 11:46
Hätte hier noch nen Fissidens sp. leider werden die Bilder trotz doch brauchbarer Ausstattung nicht wirklich scharf,mit anderen Worten es liegt an meiner Unfähigkeit :oops:
nicht auf die Fadenalgen achten :D
die einzelnen Blätter des Fisidens sind im Höchstfall 4-5 mm lang

Bild

Bild

Bild



MfG Nico
Benutzeravatar
chaosboxer
Beiträge: 275
Registriert: 24 Jun 2007 22:19
Wohnort: Cottbus
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Sumpfheini » 20 Jan 2009 15:49
Hallo Nico,

das sieht ja auch gut aus. Diese Fissidens-Arten sehen ja äußerlich so ziemlich gleich aus, abgesehen von der Größe - kannst Du verraten, woher Du Dein F. spec. bezogen hast? Ein Fissidens spec., das bei aquamoos angeboten wird, habe ich auch mal bekommen (jetzt getrocknet als Beleg), und ich habe es als Fissidens fontanus bestimmt. Es bleibt aber anscheinend kleiner als das, was sonst als Fissidens fontanus kultiviert wird, es ist aber evtl. auch nicht mit Deinem winzigen Fissidens spec. identisch.

Zur Erklärung: Das Stück auf Deinem letzten Foto ist kein einzelnes Blatt, sondern ein ganzer Trieb ("Stämmchen" u. Blätter). Ein einzelnes Blatt ist dann bei Deinem Fissidens bis ca. 1 mm lang.

Gruß
Heiko
Benutzeravatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Beiträge: 5109
Registriert: 04 Sep 2007 09:20
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon chaosboxer » 23 Jan 2009 18:39
Hi,hatte das vor 1-2 Jahren mal bei ner Auslandsbestellung bei,wächst im Vergleich zu meinen anderen Fissidens zwar recht langsam aber aus dem damals kleinen Stück ist schon ne beachtliche Menge geworden ;)

MfG Nico
Benutzeravatar
chaosboxer
Beiträge: 275
Registriert: 24 Jun 2007 22:19
Wohnort: Cottbus
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Sumpfheini » 26 Jan 2009 11:53
Hi Nico,

danke für die Info! Die Hunderte von Fissidens-Arten weltweit sind zwar überwiegend Landmoose, aber da ist vielleicht noch 'ne ganz schöne Menge v. Arten dabei, die submers wachsen können.

Gruß
Heiko
Benutzeravatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Beiträge: 5109
Registriert: 04 Sep 2007 09:20
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Fissidens » 02 Jan 2010 17:38
Hallo diditsch

Fissidens sind meine Leidenschaft, glaube eine ordentliche Sammlung zu haben.
Bilder muß ich noch lernen wies geht :cry:
gruß
Johannes
Fissidens
Beiträge: 50
Registriert: 02 Jan 2010 17:04
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Fissidens » 21 Mär 2011 00:06
Glück muß man haben.

Habe durch zufall,eine mir noch nicht identivizierte Fissidens-Art.
War etwas überrascht, da sie für mich fast wie Nobiles aussah.
Zumindest sollte die Art die ich vor 2 Jahren bekam Nobiles gewesen sein.
Die Blätter sind sehr breit und groß.
Werde wenn möglich mal Bilder machen.
Sehen super aus.

Gruß
Johannes
Fissidens
Beiträge: 50
Registriert: 02 Jan 2010 17:04
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon kunzi » 21 Mär 2011 21:35
Hi,

passt zwar nicht wirklich zu dem eigentlichen Thema, aber es geht wenigstens zu 50% um Fissidens. Da ja hier einige geschrieben haben, die schon längere Erfahrungen mit Fissidens machten, hoffe ich hier Hilfe zu finden.

Habe seit anfang Januar Fissidens Fontanus im Becken. Es ist auf eine Wurzel gebunden und hat sich von der menge auch schon verdrei- bis vervierfacht. Allerdings habe ich Algen darin, die ich wöchentlich so gut es geht immer wieder absammle.
Weiß von euch jemand, wie man die wegbekommen kann?

Ich habe sonst im Becken keinerlei Algen. Nährstoffe werden so zugegeben wie es sein sollte.
Nitrat 12,5, Phospat 0,2, Eisen 0,1
Beleuchtung ist 4x 39 Watt plus Reflekt.; Co2-Test grün bis hellgrün, Temp 24 Grad.
Pflanzen assimlieren täglich 5-6 von 9 Std. Beleuchtungszeit
Moos wird leicht umströmt.

Ich hoffe ich konnte euch die Gegebenheiten gut erklären. Ich bin mit dem Wuchs sehr zufrieden, aber die Algen verunschönen halt das perfekt Aussehen.
Was mich stutzig macht, ist dass ich bei allen bisher gepflegten Moosen Algen habe. Also passt wohl was grundsätzliches bei mir nicht in der Moospflege.

Wie gesagt, ansonsten sind keine Algen im Becken. Die Dünge/Nährstoffwerte sollten eigentlich passen.

Das Moos wurde bisher ohne/mit Strömung, direkte Beleuchtung/schattige Bereiche von mir positioniert. Ohne Änderungen. Im direkten Licht wächst das Moos lediglich etwas schneller.

lg Sebastian
Grüße
Sebastian
Benutzeravatar
kunzi
Beiträge: 863
Registriert: 16 Feb 2010 10:44
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon Sassi » 07 Sep 2017 19:49
Hallo zusammen,

ich muss das Thema noch mal hoch laden. Vielleicht kann mir jemand sagen, um welches Fissidens es sich bei mir wirklich handelt. Ich habe unter dem Namen Fissidens Fox von jemanden ein paar Triebe erhalten. Es ist auf alle Fälle größer als das von Aqusabi angebotene Fissidens fontanus.
Im Bild links Fissidens Fox und rechts das von Aquasabi angebotene Fissidens fontanus.


Wenn ich allerdings Google dazu befrage, dann kann ich dort Vergleichs-Bilder sehen, bei denen das Fissidens Fox kleiner als das Fissidens fontanus ist. Was kann es denn jetzt sein?

Viele Grüße
Saskia
Viele Grüße
Saskia

Sassi's 375 Liter
Sassi
Beiträge: 345
Registriert: 06 Apr 2014 15:40
Bewertungen: 284 (100%)
Beitragvon Matz » 07 Sep 2017 22:44
Huhu Saskia,
schau' mal unter Fissidens nobilis nach. Das könnte das sein, wenn ich den Größenvergleich richtig einschätzen kann.
Allerdings ist so eine Einschätzung reines Raten, denke mal, das könnte man nur im direkten Vergleich und unter dem Mikroskop (oder wenigstens unter einer Lupe) wirklich sinnvoll beurteilen (ich allerdings nicht, aber evtl. Heiko).
Bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
Benutzeravatar
Matz
Team Flowgrow
Beiträge: 2357
Registriert: 30 Sep 2009 11:51
Bewertungen: 144 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 08 Sep 2017 07:21
Hallo, Fissidens Nobilis wächst auch submers ziemlich steif aufrecht und nicht so filigran.
Deswegen glaube ich nicht daran.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3120
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon Sassi » 08 Sep 2017 08:17
Hallo zusammen,

nein das Nobilis kann es nicht sein. Das habe ich von einem User hier aus dem Forum. Es wächst wie Moni schon sagt aufrecht und auch sehr sehr langsam. Mein Nobilis stimmt auch vom Aussehen mit den Bildern , die ich aus dem Internet kenne, überein. Ich habe das Fissidens Nobilis auch in diesem Becken und zur gleichen Zeit gepflanzt.
Dieses Fissidens Fox wächst ungefähr genauso schnell wie das Fissidens fontanus. Vom Asusehen her, sehen sie fast identisch aus, nur das das Fissidens Fox bei mir eben größer ist.

Mal sehen, ob sich Heiko noch meldet. Evtl. kann er ein wenig Licht in das Dunkel bringen.
Ansonsten kann ich es ihm zum direkten Vergleich auch zusenden.

Viele Grüße
Saskia
Viele Grüße
Saskia

Sassi's 375 Liter
Sassi
Beiträge: 345
Registriert: 06 Apr 2014 15:40
Bewertungen: 284 (100%)
Beitragvon Sumpfheini » 16 Sep 2017 08:10
Hallo,
Moni und Saskia haben recht, das ist kein Fissidens nobilis. Die Unterwasserform von nobilis, wie sie Moni beschreibt, ist im 10 Jahre alten Beitrag von diditsch am Thread-Anfang zu sehen.

Das linke, das Saskia als "Fox" bekommen hatte, sieht für mich aus wie die größere Fissidens fontanus-Form, die bei Aquasabi eine Zeitlang als F. fontanus "Grande" erhältlich war (ist dort noch in Kultur und bald wieder in der Pipeline ;) ).
Ansonsten scheint es mir, dass unter dem Namen Fissidens "Fox" auch die kleinere F. fontanus-Form in Umlauf ist, wie in Saskias Foto rechts. Wohl nur neuerer Handelsname für was Altbekanntes.
Alan Yusupov hatte mal ein Pröbchen von "US-Fissidens" geschickt, mit dem Hinweis, dass es aber nichts Besonderes und nur "normal Fox" sei. Das hatte sich nicht vom kleineren F. fontanus unterschieden.

Ansonsten: Fissidens fontanus gehört zu einer sehr distinkten Fissidens-Verwandtschaftsgruppe, der Untergattung Octodiceras, die nach der Revision von Pursell (1987) sechs Arten enthält. Alles echte Wassermoose, die F. fontanus sehr ähnlich sehen sollen. Also nicht völlig ausgeschlossen, dass sich auch andere Arten aus der Gruppe schon unerkannt im Hobby rumtreiben. Diese anderen außer fontanus (berteroi, bessouensis, hallianus, palmifolius, semicompletus) sind nach ihren Namen in der Aquaristik unbekannt und ließen sich wohl nur an mikroskopischen Merkmalen identifizieren.

Gruß
Heiko
Benutzeravatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Beiträge: 5109
Registriert: 04 Sep 2007 09:20
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Sassi » 16 Sep 2017 11:18
Hallo Heiko,

vielen Dank für die ausführliche Beantwortung. Dann weis ich jetzt, dass es sich hierbei auch "nur" um ein Fissisens fontanus handelt. Nur eben eine größere Form, was man auf den Bildern ja recht schön erkennen kann und ich auch schon vermutet hatte.

Viele Grüße
Saskia
Viele Grüße
Saskia

Sassi's 375 Liter
Sassi
Beiträge: 345
Registriert: 06 Apr 2014 15:40
Bewertungen: 284 (100%)
30 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Weepingmoos verschiedene Sorten
von Mark47 » 13 Feb 2013 16:37
0 381 von Mark47 Neuester Beitrag
13 Feb 2013 16:37
Fissidens zippelianus
Dateianhang von Berkley » 23 Mai 2009 11:40
15 1628 von haeubchen73 Neuester Beitrag
18 Apr 2010 21:03
Fissidens eingegangen
von andreas76 » 29 Okt 2009 10:46
3 722 von andreas76 Neuester Beitrag
30 Okt 2009 09:55
Fissidens geppii
Dateianhang von kurt » 18 Nov 2009 16:16
25 4173 von vasteq Neuester Beitrag
10 Mai 2011 18:21
Fissidens grandifrons
Dateianhang von Don Mariachi » 14 Apr 2010 23:01
37 3167 von Sumpfheini Neuester Beitrag
28 Okt 2011 12:07

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast