Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby pk-aquaristik » 07 Oct 2020 15:44
Hallo zusammen,

mein neues Aquarium fährt seit gut vier Tagen ein. Das Weeping Moos bekommt einige weißlich bis leicht bräunliche Triebe/Ausläufer. Die neuen Riccardia chamedryfolia Triebspitzen werden leicht grau, teilweise in der Spitze sogar weiß. Können die beiden inVItro Moose bereits nach vier Tagen Eisenmangelerscheinungen aufweisen oder könnten die knapp 50 Lumen pro Liter schuld sein, mit denen ich gestartet bin ("Sonnenbrand")? Das Weeping Moos ist teilweise auf eine Wurzel aufgebunden, dass sehr nahe am Licht ist. Ich kann auch nicht ausschließen, dass der Nylonfaden die Pflanzen an manchen Trieben beschädigt hat. Riccardia chamedryfolia würde ich sagen hat einen gesunden Abstand zur Beleuchtung. Ich arbeite mit Osmosewasser. Nach dem Aufsalzen kann ich keinen Fe-Wert und PO4-Wert nachweisen. Der Environment Soil scheint auch von beidem nichts abzugeben. D.h. Fe und PO4 sind nahezu nicht vorhanden. Sollte ich mit einer leichten Düngung von den beiden Nährstoffen bereits nach vier Tagen starten oder erstmal noch etwas abwarten? Wie geht ihr hier vor? Lieber habe ich leichte Mangelerscheinungen, als Grünalgenapokalypse :lol:

Licht = 50 Lumen/Liter
CO2 = 10-15mg/l (erhöhe ich nach 1-2 Wochen noch auf 20)
K = 7
NO3 = aktuelle Abgabe durch den Soil, daher vorhanden (<=10mg/l aktuell)

Aktuell macht der Soil noch recht aggressiv das Wasser sauer < 5,6 (war eig. zu erwarten), falls auch der niedrige pH-Wert damit zu tun haben könnte.

Beste Grüße
Patrick

PS: Wenn auch nicht das beste Bild, habe ich mal schnell das genannte Weeping Moos fotografiert.
pk-aquaristik
Posts: 182
Joined: 03 Sep 2015 06:52
Feedback: 1 (100%)
Postby Lixa » 07 Oct 2020 21:48
Hallo Patrick,

So schnell kommt es bei in vitro meist nicht zu einem Mangel, denn die sind meist gut voll von Nährstoffen. Ich tippe eher auf Beschädigung oder Stress durch den Transport und/oder einsetzen. Trockenheit veträgt Moos sehr schlecht, dafür können scheinbar tote Zweige einige Monate später neu austreiben.

Wenn du nur in vitro Pflanzen hast, dann hast du hoffentlich etwas zum Starten zugegeben? Es könnte auch ein Bakterirasen sein, denn die sind weißlich.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 930
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Landkreis Goslar
Feedback: 0 (0%)
Postby pk-aquaristik » 08 Oct 2020 11:33
Hallo,

@Alicia Vielen Dank für deine Antwort.

Ich tippe mittlerweile beim Weeping Moos auch eher darauf, dass es evtl. trotz Versuch es feucht zu halten, vllt etwas zu trocken wurde an manchen Stellen. Zusätzlich die Umgewöhnung und die stellenweise Quetschung durch den Nylonfaden. Ich habe noch ein paar mit Haarnetz umspannte Steine auf dem Boden. Dort sieht das Moos insgesamt gesünder aus und hat deutlich weniger weißliche Stellen.

Beim Riccardia chamedryfolia (auf Steine aufgeklebt) bin ich mir noch nicht sicher, was ich von den grau-weißlichen Triebspitzen halten soll. Ist es möglich, dass das Moos die alten Triebe (sagt man Triebe beim Moos?) absterben und das Moos von unten in kompakterer Form, neu austreibt?

Wenn du nur in vitro Pflanzen hast, dann hast du hoffentlich etwas zum Starten zugegeben? Es könnte auch ein Bakterirasen sein, denn die sind weißlich.

Was meinst du hier mit zugegeben? Ich habe Microbe-Lift Special Blend nach Herstellerangabe am ersten Tag zugegeben und täglich am Abend nach Herstellerangabe Microbe-Lift Nite Out II. Täglich gebe ich eine Kleinstmenge Staubfutter ins Wasser, damit die Bakterien was zu fressen haben und sich munter vermehren können.

AKtuell bildet sich ein ganz schöner Bakterienrasen auf den Wurzeln. Ich würde aber sagen, dass das als normal in dieser Phase anzusehen ist und ich diesen ignorieren kann, richtig?

Beste Grüße und besten Dank
Patrick
pk-aquaristik
Posts: 182
Joined: 03 Sep 2015 06:52
Feedback: 1 (100%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
emerses unbekanntes Moos im Test-AQ - submerse Triebe
by Zeltinger70 » 23 Feb 2008 20:42
2 1144 by Zeltinger70 View the latest post
25 Feb 2008 22:47
Taiwan Moos und Mini Taiwan Moos
by Bennys » 18 Feb 2010 19:25
2 2823 by dbaquariums View the latest post
10 May 2014 04:39
Was für ein Moos ist das ?
Attachment(s) by flashmaster » 06 Sep 2011 06:46
16 2117 by Sumpfheini View the latest post
01 Oct 2011 12:42
Was für ein Moos???
Attachment(s) by MarcelR » 23 Nov 2011 13:43
3 911 by MarcelR View the latest post
24 Nov 2011 11:48
G-Moos?
by arya » 11 May 2013 21:04
3 847 by Sumpfheini View the latest post
12 May 2013 22:46

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests