Post Reply
105 posts • Page 6 of 7
Postby Frank2 » 05 Dec 2014 18:09
Hallo Heiko

aber Du schreibst doch nach wie vor und ich verstehe nicht warum Du das nicht mehr tun solltest? Nur weil es auch andere Meinungen gibt?
----

Ich finde kontroverse Diskussionen durchaus geeignet Sachverhalte aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten. Nur im Kreis hüpfen und Kumbaja singen bringt nichts und niemanden voran und weiter.
Problematisch sind natürlich untergriffige abwertende Äußerungen und wenn das Überhand nimmt geht jegliche Gesprächskultur flöten. Problem..... .
Ich sehe in diesem Forum einen wertvollen Schatz in unendlich vielen interessanten Beiträgen und habe von diesem Forum jahrelang als stiller Mitleser sehr profitiert bis heute. Und das haben sicher sehr viele Leute.
Es müsste vlt mehr moderiert werden aber wer wlll sich sowas antun? (Zeit, Nerven, Undankbarkeit).

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Wasserfloh » 05 Dec 2014 19:53
Hallo Frank

[anchor= goto=][/Ich finde kontroverse Diskussionen durchaus geeignet Sachverhalte aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten. anchor]

Ich finde sowas in einem Erste Hilfe Forum verwirrend ! Der Hilfesuchende wird noch mehr verwirrt und fühlt sich alleine gelassen.

mfg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 540
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Bakaroo_Banzai » 05 Dec 2014 20:10
Hi Frank, ich würde genau dich vorschlagen als Moderator. Ich habe dich als wirklich wohltuend im Gewühle um Jaquelines Aquarium erlebt und dieses Forum hat mehr verdient als diesen unsäglichen Kleinkrieg.

Mir tun meine eigenen Worte leid, aber der Ärger war da und in der Tat sehe ich diese Auswüchse als generelles Internetproblem und nicht Flowgrow-spezifisch. Ein wenig mehr Gelassenheit würde gut passen, gerade in unserem Hobby Aquaristik. Das viele der alten Hasen müde sind wegen ewig gleicher Fragen, ist verständlich. Da helfen nur Auffanglinien. Der erstklassige Text über die detaillierten Düngetipps z.B. spart sicherlich einen Großteil der ewig gleichen Fragen von neuen Leuten, die von den vielen Treffern der Suche eher abgeschreckt werden, als davon zu profitieren. Algenprobleme wären der zweite Klassiker. Vielleicht würde es helfen, solche Lösungstexte jedem Neuling anzubieten, das würde Nerven sparen bei Nik und Co.

Ich hoffe sehr auf eine sanfte Moderation, nicht zuletzt wegen der vielen Leute, die trotz großer Erfahrung den Pulverdampf der Auseinandersetzungen aus nachvollziehbaren Gründen verachten und so für dieses Forum verloren gehen.

Viele Grüße aus Bochum

Ted
User avatar
Bakaroo_Banzai
Posts: 4
Joined: 01 Dec 2014 21:11
Feedback: 0 (0%)
Postby DerTim » 05 Dec 2014 20:47
Um das Phänomen der "zuvielen Köche" zu vermeiden:

Warum sollten User(Hilfesuchende) nicht grundsätzlich ausschließlich Themen im erste Hilfebereich erstellen können .
Die erstellten Threads können von Usern(Hilfesteller) einer bestimmten Nutzergruppe aboniert oder "in Beschlag" genommen werden.
Somit können in dem Thread nur der Hilfesuchende und der Hilfesteller schreiben.

In die Nutzergruppe könnte man Hilfesteller rein voten. Sollte der Hilfestellende keine abschließende Lösung bieten können, sollte dieser den Thread wieder freigeben oder bei Inaktivität von Mods oder dem Nutzer nach einer bestimmten Zeit wieder selbst freigegeben werden.

Dieses Phänomen der unterschiedlichen Lösungsansätze ist ja an sich ein Resultat daraus das jeder möglichst gut dem Hilfesuchenden helfen möchte und sich die Nutzer bei ihren Hilfestellungen somit in die Quere kommen.

In der IT ist es im Supportbereich normalerweise Gang und Gebe das jeder "Kunde" einen konkreten Ansprechpartner hat. Sollten Kollegen abweichender Meinung seien wird das auf anderen Wegen diskutiert.

Natürlich sollte der Entscheidungsbaum trotzdem eine Selbsthilfe bieten können.

Nur mal meine Gedanken zu dem Thema. Also bitte nicht gleich: :keule:
Gruß aus Berlin,
Tim
DerTim
Posts: 9
Joined: 15 May 2014 08:22
Feedback: 4 (100%)
Postby Matz » 05 Dec 2014 22:39
Hallo Alle :-),
mal eine Anmerkung von einem Mod:
Ich bin hier bei Flowgrow nun schon ein paar Jährchen Moderator und muss mal sagen, dass ich in der ganzen Zeit nur recht wenige solcher "Kleinkriegssituationen" hier erlebt habe (erst recht im Vergleich zu anderen Foren)!

Natürlich kommt sowas immer wieder mal vor und ist manchmal (gerade für mich) recht schwer zu ertragen; andererseits ist dies schon immer ein offenes Forum, in dem jeder einerseits seine Meinung äussern kann (und soll) und in dem andererseits doch im Vergleich zu sonstwo recht viel Wert und Augenmerk auf die Nettiquette gelegt wird. Schlimme Entgleisungen werden von uns ja auch im schlimmsten Fall mit Verwarnungen und Sperrungen geahndet.

Nun ist ja aber auch eine Abwägung zu treffen zwischen allem, was mit Flowgrow zusammenhängt und einer rigiden Handhabung der Nettiquette:
Wer entscheidet, wann's genug ist? Für den einen ist es noch ganz erträglich, der andere würde schon zwei Posts vorher mit Sanktionen reagieren, etc. .... :roll: .
Flowgrow ist nun mal kein geschlossenes, elitäres Forum, hat auch wirtschaftliche Hintergründe und will niemanden von vorneherein ausschließen. Hat aber auch nicht (mehr?) den Anspruch jedem einzelnen durch "an die Hand nehmen" aus seinen Problemen zu führen.

Allerdings ist es bei der über die Jahre immer mehr und immer schneller wachsenden Zahl an Anmeldungen zur Abhilfe bei einem der sattsam bekannten Algenprobleme zumindest für mich nicht mehr zu schaffen (und auch nicht mehr gewollt!) auf viele dieser Fragen einzugehen.
Ich habe das Glück gehabt nach der Anmeldung hier jemanden gehabt zu haben, der sich gerne, ausführlich und in verschiedensten Themenbereichen meiner Fragen angenommen hat :tnx: . Das war sehr hilfreich für den Anfang und hat mir viel gebracht und geholfen.
Grundsätzlich wäre es schön, wenn es jedem Neuling so ergehen würde :huepf: !
Nur: Wer macht's?
Heutzutage melden sich so viele an, dass selbst mit Hilfe vieler Nicht-Mods so ein System alleine aus Zeitgründen nicht zu gewährleisten ist.

Ich bin auch aus vielerlei negativer Erfahrung nicht mehr bereit, jedem Neuen einfach alles einfach mal so auf dem Präsentierteller zu servieren, um dann nach kurzem feststellen zu müssen, dass keiner der Ratschläge angenommen/umgesetzt wurde oder dass der/die sich nach 2 Wochen intensiver Schreiberei (meinerseits) sich nie wieder hier blicken lässt, usw. usf. ... :(

Wenn man Familie, Haus und eine regelmäßige Arbeit hat ( und sonst noch ein Leben neben Aquarium und Flowgrow :-D ) dann ist das tägliche Lesen vieler neuer Threads (nicht mehr aller, aber sehr vieler) und das reagieren auf PN's und den damit zusammenhängenden Aufgaben schon zeitaufwändig genug. Dazu kommen noch "Aufräumarbeiten" im Hintergrund, Begrüßungen neuer Mitglieder, ...
Da bleibt wenig Zeit und Lust, sich mit solchen immer wiederkehrenden Hilfeanfragen zu befassen, leider.
Ich tu's immer wieder mal bei mir angenehm auffallenden Freds, aber es beschränkt sich doch auf ein Minimum.
Und so geht's wohl vielen Mods und auch den Admins, die ja den ganzen Tag bei Aquasabi buckeln und in ihrer Freizeit wohl wenig Lust auf solche Tätigkeit verspüren (ich kann's ihnen nicht verdenken).

In einigen wenigen Fällen wäre ein schnelleres Eingreifen der Administration wünschenswert, allerdings konnten diese entweder ohne das geregelt werden, oder es genügte ein kurzer Hinweis, um zu einem Ergebnis zu kommen.

Ich kann nun nicht sagen, ob eine Ausweitung des Moderatorenteams die richtige Lösung wäre, möglicherweise schon. Aber wie lange sind die neuen Mods dann dabei? Wird dann nicht nur die Mod-Liste länger nach einigen Monaten des aktiven "sich Beteiligens"?

Langer Text :pfeifen: , just my two cents.
Ich wünsch' euch ein schönes Wochenende,
bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2551
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 145 (100%)
Postby kiko » 05 Dec 2014 22:52
hallo Ted
Frank, ich würde genau dich vorschlagen als Moderator. Ich habe dich als wirklich wohltuend in blablaa

Laß mich raten und wer dagegen ist, der ist ein Querulant und daher verlinkst du als nächstes (passenderweise zu deinem Vorschlag) den "Mitgliedschaft-beenden-Button" , für alle die gegen diesen "gewiß außerordentlich objektiven" :pfeifen: Kandidaten sein "könnten".

Nur bevor dieser Button hier erscheint, :lol:
schlage ich da als Kompromiss aber lieber gleich die alte Moderation vom Naturaquaristik-Forum vor.
(die hatten zumindest noch einen gewissen Charme :paket: )


Ein Querulant wie Biotoecus gehört auf die Couch und nicht in ein Forum

Ich habe mich wirklich geärgert in diesem Forum und kann nur an alle appellieren, gegen zu steuern!

Und ich appellerie gegen Rinderwahnsinn :besserwiss: , denn es ist immer einfach sich irgendwo hinstellen und andere groß kritisieren - fragwürdig wird es aber irgendwie wenn sowas "aus der Ferne" geschieht, d.h. von Usern die selbst (noch) keinen einzigen helfenden Forenbeitrag geleistet haben. Nix für ungut, denn du nimmst dein allererstes (!) Posting schließlich für Stimmungsmache her, um einen bestimmten User als schwarzes Schaf in die Runde zu stellen.
Was ich davon halte? Gar nix und zwar aus folgendem Grund:
Du führst zwar den teils unschön verlaufenden Tread von Jacquline an, doch hast du es selbst besser gemacht indem du "mit guten Beispiel voran" dich dort helfend eingebracht hast?
Nein, hattest du nicht.

Wie kannst du dann also andere kritisieren,
für etwas was dir selbst zu lästig, müssig (oder was auch immer so) war ?!! -/
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Bakaroo_Banzai » 06 Dec 2014 00:27
Leute, frohe Weihnachten!

Ted
User avatar
Bakaroo_Banzai
Posts: 4
Joined: 01 Dec 2014 21:11
Feedback: 0 (0%)
Postby kiko » 06 Dec 2014 00:31
Damit bist du (irgendwie) zu früh,
aber wenn wir schon dabei sind: Frohes Neujahr :bier:
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Wuestenrose » 06 Dec 2014 01:28
'N Abend...

kiko wrote:Und ich appellerie gegen Rinderwahnsinn :besserwiss: , denn es ist immer einfach sich irgendwo hinstellen und andere groß kritisieren - fragwürdig wird es aber irgendwie wenn sowas "aus der Ferne" geschieht, d.h. von Usern die selbst (noch) keinen einzigen helfenden Forenbeitrag geleistet haben.

Danke :thumbs: . Unser Bakaroo_Banzai weiß schlicht und ergreifend noch nicht zu unterscheiden zwischen Schein und Sein, zwischen Leuten, die mit einer zugegebenermaßen gewissen Eloquenz ihre erst wenige Wochen oder Monate alte aquaristische "Praxis" zum besten geben und diejenigen, die mit Herzblut jahrzehntelang Aquaristik betreiben und mit Sarkasmus auf irgendeinen Schwachfug reagieren.

Grüße
Robert
结束很近。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6343
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Frank2 » 06 Dec 2014 07:21
diejenigen, die mit Herzblut jahrzehntelang Aquaristik betreiben und mit Sarkasmus auf irgendeinen Schwachfug reagieren.


Robert - Herzblut und Dauer der Hobbyausübung rechtfertigt in keinster Weise persönliche Beleidigungen, Herabsetzungen und untergriffiges Angehen die nach meiner Meinung schon teilweise nahe an strafrechtlicher Relevanz sind. Und was "Schwachfug" ist oder nicht,das kann jeder selber entscheiden. Hier sind alle schreibenden Rechts-und (zumeist) auch voll Geschäftsfähig. Und damit in die Lage versetzt sich aus den zahllosen Beiträgen im Forum im Laufe der Zeit eigene Meinungen zu einem Sachverhalt zu bilden. Die allein seelig machende Weisheit hat sowieso niemand gepachtet. Irgendwo muss eine Grenze sein. Nur weil mir eine Meinung nicht passt ist das kein Grund jemanden persönlich derart herabzusetzen, wie das bspw. bei Jaq. thread geschehen ist. Das geht gar nicht.

Ich denke nicht dass die Ausweitung einer Moderation irgendwas an der Tonlage verändert. Und wer hat schon Zeit für sowas? Ich denke es muss von "innen heraus" kommen. Die Tonlage ist aber oftmals Kacke. Die Kritik darüber mE vollkommen berechtigt. Aber das ist andernorts auch so. Unabhängig von der Aquaristik.

@ Heiko. Ich sehe das vollkommen anders wie Du. Ich mache ein Beispiel: Wenn ich eine schwere Krankheit haben würde, dann würde ich, wie viele das machen, mir nicht nur eine Meinung eines Arztes einholen sondern mehrere Meinungen. Danach muss ICH mich dann entscheiden, welchen Weg ich bei der Therapie gehen möchte. Das tun sehr viele Menschen so. Ich kann nicht verstehen warum man bei einem Algenproblem nicht unterschiedliche Lösungansätze in Erfahrung bringen soll und kann und dann eben auch selber nacharbeitet. Klar ist das verwirrend, aber die Thematik ist Komplex. Komplexe Dinge sind nunmal zunächst nicht einfach und oftmals gibt es mehrere Lösungansätze. Das ist doch aber in vielen anderen Lebensbereichen auch so.

Viele Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Sauron » 06 Dec 2014 08:32
Guten Morgen,

mir geht es ähnlich wie Heiko, es macht immer weniger Spaß, sich hier bei Flowgrow zu äußern. Die Titanen der deutschen Aquaristik beißen alles Neue weg und verteidigen ihr eingebildetes Königreich. Damit könnte man/ich ja noch gut leben. Man/ich freut sich auf die nächsten Aquarienvorstellungen oder versucht in den seitenlangen Threads die eigentlichen Informationen zu extrahieren. Die kleinen Gernegroß sollte man als erwachsener Mensch ja ignorieren können

eigentlich

und eigentlich wollte ich mich aus den genannten Gründen auch hier nicht äußern, bringt ja eh nichts. Bis ich dann den Beitrag von Robert (Wüstenrose) gelesen habe. Es ist eine bemerkenswerte Unverschämtheit, daß Du Dich hier äußerst. Ich glaube, es sind einzelne Leute, die maßgeblich zur Verrohung des Forums beitragen. Wenn Beleidigungen außerhalb der Themen als PN verschickt werden, oder Mitglieder mit Strafanzeigen bedroht werden, dann sind damit Grenzen überschritten worden.

Bin mal gespannt, was jetzt kommt........
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
User avatar
Sauron
Posts: 504
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Diskusroller » 06 Dec 2014 08:57
Wuestenrose wrote:'N Abend...

kiko wrote:Und ich appellerie gegen Rinderwahnsinn :besserwiss: , denn es ist immer einfach sich irgendwo hinstellen und andere groß kritisieren - fragwürdig wird es aber irgendwie wenn sowas "aus der Ferne" geschieht, d.h. von Usern die selbst (noch) keinen einzigen helfenden Forenbeitrag geleistet haben.

Danke :thumbs: . Unser Bakaroo_Banzai weiß schlicht und ergreifend noch nicht zu unterscheiden zwischen Schein und Sein, zwischen Leuten, die mit einer zugegebenermaßen gewissen Eloquenz ihre erst wenige Wochen oder Monate alte aquaristische "Praxis" zum besten geben und diejenigen, die mit Herzblut jahrzehntelang Aquaristik betreiben und mit Sarkasmus auf irgendeinen Schwachfug reagieren.

Grüße
Robert


Mit Sarkasmus auf "irgendeinen Schwachfug" reagieren zeugt nur von Mangel an emotionaler Intelligenz.
Inwieweit Ted die Dauer der aquaristischen Praxis einzelner einschätzen kann oder überhaupt können sollte, möchte ich nicht werten. Fakt ist: Robert kann es nicht. Das hat der Verlauf des Forums gezeigt.

Gruß an fast alle, Peter
Diskusroller
Posts: 234
Joined: 28 Oct 2010 12:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 06 Dec 2014 09:08
Morgen…

Sauron wrote:Bin mal gespannt, was jetzt kommt........

Ganz einfach: Ich habe nie ein Forenmitglied mit Strafanzeigen bedroht. Ich überlege aber gerade davon abzurücken, wenn so ein Heini wie du mir mit übler Nachrede kommt.

In diesem Sinne,
Robert
结束很近。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6343
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Matz » 06 Dec 2014 09:19
Hallo Alle:
jetzt ist hier Schluß mit den gegenseitigen persönlichen Anwürfen!!! :keule:


Hier geht's um das "Erste-Hilfe-Forum" und nicht um irgendwelche Befindlichkeiten Einzelner.
Danke.
Bis bald,
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2551
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 145 (100%)
Postby Frank2 » 06 Dec 2014 10:02
Die Titanen der deutschen Aquaristik beißen alles Neue weg und verteidigen ihr eingebildetes Königreich.


Um den Dreh zum Erste-Hilfe-Forum wieder zu bekommen. Ich habe diesen Eindruck allerdings auch gewonnen und daher finde ich es wichtig, dass man alle zu Wort kommen lässt, die sich äußern wollen. Und dass man dann die Leute nicht plattmacht wenn sie mal was Falsches sagen. Da kann man dann auch argumentieren.
Mein Gott jeder macht Fehler. Auch nach 20, 30 oder 40 Jahren. Auch nach 20, 30 oder 40 Jahren kann man noch was dazulernen. Wie lange jemand etwas betreibt sagt für mich zudem nichts über Kompetenzen aus. Das ist doch das schöne an so einem Forum, dass man unterschiedliche Ausgangslagen hat. Jeder steht auf einem anderen, eigenen Level. Das ist eigentlich kein Problem!

Ich klinke mich jetzt hier aus.
Gutes Wochenende an alle

Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
105 posts • Page 6 of 7
Related topics Replies Views Last post
Verbesserungsvorschlag "Beleuchtung" im Erste Hilfe Thread
by java97 » 07 Oct 2014 11:43
2 450 by java97 View the latest post
07 Oct 2014 12:15
Unterforum "Erfahrungs- und Testberichte"
by Krypto » 12 Feb 2011 11:00
5 2051 by Krypto View the latest post
15 Feb 2011 12:30

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest