Antworten
50 Beiträge • Seite 2 von 4
Beitragvon mighty muffin » 07 Mai 2010 08:35
Mein Satz bezog sich widerrum auf die Posts der beiden Mädels :-)
Ich wollte damit nur sagen, daß die Bilder in den Datenbanken ohnehin nicht betroffen wären, da man die Bilder dort anhängen MUSS, da ist nix mit fremdverlinken ;)

Tobi, ich verstehe Dich, Du verstehst mich, wir treffen uns trotzdem nicht in der Mitte :wink:

Ich finde das Verbot von Imagehostern ebenfalls gut und würde dies auch genau so unterschreiben. Was ich aber nicht gut finde, ist der Zwang, ALLE Bilder nur noch über Flowgrow hochzuladen.

Momentan sieht man sehr eindeutig ob ein Bild angehängt ist oder nicht. Für die von dir angesprochene Überprüfung müsste man generell den "Edit" Button betätigen und sich den Text samt BBCodes anschauen. Das schon ein erheblicher Mehraufwand.


Pst! Rechte Maustaste, Grafik-Info anzeigen :-)
Bei Dosenbenutzer könnte das "Eigenschaften" heißen, oder so :-)

Beste Grüße,
Muffin :D
Bild
Benutzeravatar
mighty muffin
Beiträge: 396
Registriert: 15 Mär 2009 18:59
Wohnort: Hamburg
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon nik » 07 Mai 2010 08:44
Hallo zusammen,

hat mich beinahe gewundert, wie lange die Diskussion auf sich warten ließ, die ist aber wichtig.

Christian hat geschrieben:Hi,

ich sehe das ganze auch sehr kritisch.

Ich bin der Meinung, dass wenn ein Mitglied sich entscheidet zu gehen, dann MUSS er das Recht haben, auch ALLE seine Spuren aus dem Forum zu löschen (bzw. es von einem Moderator verlangen können).

Das ist einfach allgemein nicht ausreichend bekannt, dass - um es vorsichtig auszudrücken - das Recht an der Löschung eigener Beiträge in einem Forum nicht besteht! Um das auf die Spitze zu treiben, hätte jeder seine Beiträge auf eigenem Webspace schreiben können und im Forum darauf verlinkt.
Dass das völlig absurd ist und man ersatzweise gleich einen Chat für den Austausch nutzen könnte, ist dann überdeutlich, mit den Bildern ist es genau das Gleiche!
Wir alle sind Flowgrow, manche saugen nur Informationen, das ist i.O., soll ja auch so sein, andere beteiligen sich und haben nicht nur eine Wissensbasis erschaffen sondern erweitern sie ständig. Flowgrow hat inzwischen schon eine bemerkenswerte Qualität erreicht und die gilt für ältere, erhaltenswerte Beiträge genauso wie für neue.

Ziel ist es die Möglichkeit zur Recherche im Forum zu erhalten.
Man muss einfach mal die Ansprüche artikulierenden Nutzer des Flowgrow fragen, warum hier massenhaft informative, jedermann zugängliche Artikel eingestellt werden?
Die Intention ist, die Grundlagen des Aquascapings, der Pflanzenaquaristik, es ist ja gar kein so enger Bereich, transparent zu machen um sich dem schönen Hobby ohne unnötige Schwierigkeiten und dem Schwerpunkt persönlicher Gestaltung widmen zu können.

Jenseits zu diskutierender rechtlicher Bestimmungen hat die Erhaltung der Bilder - soweit ich Tobi einschätzen kann ;) - diesen Hintergrund. Soweit ich mir darüber fernschriftlich ;) sicher bzw. im Klaren sein kann, ist das so. Wäre es das nicht, wäre ich weg - meine Beiträge und Bilder blieben jedoch. Das wusste ich vorher! Das Forum lebt vom Engagement der Mitglieder und der Transparenz! Im Grunde gibt es eindeutige Absichten das Flowgrow zu einer allgemein zugänglichen und tauglichen Wissensbasis zu machen. Konsequenterweise die Bilder erhalten zu wollen, halte ich - angesichts sonst üblicher Forenpraxis - für mutig und mittel-/langfristig für den richtigen Weg.

Jetzt gilt es das transparent zu machen, speziell wie das mit den Rechten an den Bildern genau ist, denn die sollen ja nur dem Flowgrow erhalten bleiben. Man gewinnt bei den (grundsätzlich berechtigt!) Zweifelnden den Eindruck, dass Bildchen einen höheren Wert hätten als ihr geschriebenes. Flowgrow hat einen hohen Qualitätsanspruch - und für Geschreibsel und keine Bilder ist ein Chat genau das richtige.
Jeder Nutzer muss sich im klaren sein, dass er dauerhaft zur Qualität des Forums beitragen kann - jeder freut sich darüber. Es steht jedem aber frei nicht zu schreiben und nicht Bilder einzustellen. Die externen Bilderlinks bringen mehr Nach- als Vorteile mit sich und diesem Umstand wird Rechnung getragen. Ich finde das ohne Einschränkung gut! Der offene Punkt ist die "Verwertung" der eingestellten Bilder, dann kann jede/r entscheiden ob und welche Bilder er/sie einstellt.

Gruß, Nik
Benutzeravatar
nik
Team Flowgrow
Beiträge: 6759
Registriert: 17 Aug 2007 11:06
Wohnort: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon Tobias Coring » 07 Mai 2010 08:51
Hi Muffin,

ja... mir ist auch bewusst, dass dieser Einschnitt nicht jedem recht sein wird. Aber man kann es im Leben auch nicht jedem recht machen.

Die Überprüfung jedes "fremdverlinkten" Bildes, stellt einen erheblichen Mehraufwand dar und zudem ist auch bei der Verlinkung von eigenen Webseiten die Gefahr immer groß, dass die Bilder bald nicht mehr existieren. (auch der Rechtsklick ist für einige Mods ggf. schon zu viel ;))
Persönliche Bilder können gerne weiterhin "fremdverlinkt" werden, jedoch keine aquarienbezogenen.

Das Problem ist ja generell eh viel kleiner als dargestellt. Eine handvoll Nutzer greift auf die "Fremdverlinkung" zurück. In der Galerie kann man schon seid Ewigkeiten nicht mehr selber seine Bilder löschen und die Anhänge sind auch nicht zu entfernen. So gesehen ändert sich ja kaum etwas.

Ich finde es halt sehr bitter, wenn man ältere Beiträge nur noch zerstückelt vorfindet. Da muss etwas getan werden, da Flowgrow keine solche Datenleichen enthalten soll. Informationen wurden ggf. mit Schaubildern oder Beispielen versehen und sind nun total unbrauchbar. Das muss für die Zukunft verhindert werden.

Mit Datenschutz usw. hat das wenig zu tun und ich garantiere da auch jedem, dass ich natürlich personenbezogene Bilder löschen werde, falls jemand darauf besteht.

Aber alles andere ist ein Geben und Nehmen. Ihr möchtet diese Plattform nutzen, dann bereichert sie auch mit euren aquaristischen Bildern ;). Ich tue im Gegenzug mein Bestes, um weiterhin viele interessante Informationen zusammen zu tragen und die Plattform weiter auszubauen.

In Bezug auf die Bilder muss dann halt jeder in Zukunft selber entscheiden, ob er Bilder reinstellen möchte oder eben nicht. Ich wiederhole mich zwar, jedoch kann ich mit solchen Floskeln "vom Prinzip her" und "sehr kritisch" wenig anfangen. Ich bin hier ja kein Datensammler wie Facebook und Co. Ich will die Bilder auch nicht für irgendwelche Publikationen oder dergleichen nutzen, sondern lediglich im Kontext der Beiträge erhalten. Das ist für Flowgrow und für alle Nutzer unheimlich wichtig.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Bild
Benutzeravatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Beiträge: 9897
Registriert: 02 Sep 2006 16:05
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon LarsR » 07 Mai 2010 09:10
Moin,

erst die Diskussion um den Ferrari unter den Scheren. Jetzt die ewig bestehenden Bilder von Grün- und Bartalgen und ein paar Aquarien. Mal ehrlich, man kann es auch übertreiben. Das sind keine hochsensiblen Daten die hier gespeichert werden, sondern lediglich Bilder von Aquarien, Technik und Pflanzen.
Wer´s nicht möchte, lädt einfach keine Bilder mehr hoch.

Bitte nicht falsch verstehen, ich bin bewusst nicht bei Datensammlern wie Facebook etc. registriert und ich finde es gut, dass es Leute gibt, die auf die Einhaltung von Datenschutzrichtlinien gucken und pochen. Aber mich ärgert es auch sehr, wenn ich mir bspw. Artikel zusammen suche, die nur mit Bildern wertvoll und sinnbildend sind und eben diese Bilder dann fehlen.

Wie gesagt, wer ein Problem damit hat, lässt es einfach bleiben, aber man muss doch nicht so eine riesen Diskussion vom Zaun brechen, die, so habe ich es im Gefühl, ähnlich ausartet, wie Andrés Scherenvorstellung.

Beste Grüße
Lars
Benutzeravatar
LarsR
Beiträge: 249
Registriert: 11 Sep 2009 12:35
Wohnort: Linden
Bewertungen: 52 (100%)
Beitragvon Marcel » 07 Mai 2010 09:34
Moin,

ich stimme Lars da vollkommen zu.
Auf der einen Seite sind die Leute bei Facebook und MeinVZ und wie sie nicht alle heißen angemeldet und auf der anderen Seite wird hier der Aufstand geprobt. Ich kann mir für meine Fotos und Informationen keinen besseren Platz als dieses Forum in den Händen von Tobi und den Mods vorstellen. Als ich hier angefangen habe, gab es sehr viele informative Threads zum Thema Düngung und Algen und alles was man als Einsteiger braucht, was mich letzendlich auch dazu bewogen hat hier zu bleiben und mich wohl zu fühlen. Kommen jetzt Neue und die ganzen Threads sind eigentlich nicht mehr zu gebrauchen (was zwangsläufig irgendwann der Fall wäre), sagen die sich auch: "Was für ein scheiß Forum - kaum noch Bilder drin." Ich finde diese Regelung gut und werde zustimmen. Auf die Leute die sowieso planen hier irgendwann abzuhauen und vielleicht alles zu zerstören, was wir uns als Community aufgebaut haben, kann Flowgrow glaube ich wirklich gut verzichten.

Und eins noch: Dieses ständige Tobi ans Bein pissen zu wollen kotzt mich mitlerweile echt an. Sei es hier oder im Scherenthread. Seid euch mal bewusst, was Tobi für die Aquascapingszene in Deutschland alles leistet und wo wir ohne ihn vielleicht stehen würden. Er zwingt niemanden zu etwas, weder hier zu schreiben oder Fotos zu veröffentlichen, noch teures Werkzeug zu kaufen. Aber es ist ja wohl verständlich, dass er das hier Aufgebaute schützen will.

Also bleibt mal auf dem Boden!

MfG
Marcel
Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 358
Registriert: 28 Mai 2007 12:34
Wohnort: Drage bei Hamburg
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon juppes » 07 Mai 2010 09:41
Moin,
jepp ich würde es ja verstehen, wenn ihr hier eure nacktbilder hochladen würdet. (evtl. wird ja eine lurch-datenbank aufgebaut?!?!) :D
aber so? lasst mal die kirche im dorf!
Gruß,
Juppes
juppes
Beiträge: 205
Registriert: 05 Feb 2010 20:12
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Christian » 07 Mai 2010 10:50
Hi,

es geht mir ums Prinzip, nicht darum, ob meine hochgeladenen Inhalte irgendwie auch nur ansatzweise brisant wären. Ich nutze ja das Forum in dem Wissen, dass meine Beiträge hier ewig stehen könnten.

In meinem persönlichen utopisch perfekten Forum habe ICH als Nutzer die uneingeschränkte Kontrolle über MEINE Daten. So einfach ist das. Ich habe ja nicht vor, meine Daten zu löschen, wenn ich mal gehen sollte und die meisten anderen sicher auch nicht. Weil es dazu eigentlich keinen Anlass gibt. Die Alternative zum Daten löschen wäre, sie so weit zu verfremden, dass keine Rückschlüsse auf meine Person mehr möglich sind (Dem widerspricht natürlich die persönliche Anrede, also wäre ein großer Aufwand nötig). Inhalte behalten, aber anonym.

Hier wird immer der gute Umgang miteinander gelobt. Warum kann man sich nicht auf den verlassen statt auf unfreundliche "Friss oder stirb"-Paragraphen?


Gruß,
Christian
Christian
Beiträge: 597
Registriert: 23 Mär 2009 11:05
Bewertungen: 19 (100%)
Beitragvon dima » 07 Mai 2010 10:59
Hi,
da persönliche Fotos (Fotos der eigenen Person!) nicht betroffen sind, ist es halb so wild.
Ich bin für das Hochladen auf den Flowgrow-Server (sieht schick aus, und geht schnell), da die Zusammenhänge in den Beiträgen erhalten bleiben. Wenn man mit Zu- und Abwanderungen der Nutzer was langfristiges aufbauen will, ist es der richtige Schritt seitens Tobi zu sagen, dass die Bilder Nur hier hochgeladen werden.

Wenn jemand das Forum verlässt, werden lt. Tobi diese persönlichen Fotos auf Wunsch gelöscht.
Alle weiteren stellen keinen finanziellen Mehrwert, sonder nur den Mehrwert an Weiterbildung und Entwicklung der "qualifizierteren" Aquariengestaltung in Deutschland dar.

Wenn ein Nutzer das Forum verlässt, müssen lt. Telemediengesetz (TMG) 1. März 2007 (BGBl. I S. 179) alle personenbezogenen Daten gelöscht werden....MOMENT... :) , ja richtig, NUR personenbezogenen Daten 8)

§ 13. Pflichten des Diensteanbieters
[...]
(4) Der Diensteanbieter hat durch technische und organisatorische Vorkehrungen sicherzustellen, dass

1. der Nutzer die Nutzung des Dienstes jederzeit beenden kann,

2. die anfallenden personenbezogenen Daten über den Ablauf des Zugriffs oder der sonstigen Nutzung unmittelbar nach deren Beendigung gelöscht oder in den Fällen des Satzes 2 gesperrt werden
[...]
Quelle: http://www.netlaw.de/gesetze/tmg.xml

Da Algen, Fische EDIT: auch Beiträge und allgemeine Aquarienbilder nicht zu diesen Daten zählen, reicht die Entfernung der email-Adresse, ICQ-Nummer etc., weiterhin kann der Benutzername in XY (technisch einfach) geändert werden, damit keine Rückschlüsse auf die Person gemacht werden können. Also weiter ruhig durch die Hose atmen Jungs - Tobis Idee ist richtig!
MfG
Dima
Zuletzt geändert von dima am 07 Mai 2010 11:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
dima
Beiträge: 158
Registriert: 09 Apr 2010 12:43
Wohnort: Leipzig
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon dima » 07 Mai 2010 11:01
Christian hat geschrieben: keine Rückschlüsse auf meine Person mehr möglich sind [/...]

haben wohl fast gleichzeitig geschrieben ;)
MfG
Dima
Benutzeravatar
dima
Beiträge: 158
Registriert: 09 Apr 2010 12:43
Wohnort: Leipzig
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Tobias Coring » 07 Mai 2010 11:05
Hi Christian,

weil bei gewissen Punkten, wie man ja hier sieht, der gute Umgangston aufhört.

Natürlich sollen die persönlichen Daten geschützt sein und das sind sie auch, jedoch fallen darunter eben keine Abhandlungen über Algen oder Aquarien. Auch auf allgemeine Forenbeiträge besteht kein Urheberanspruch. Auf ausgearbeitete Artikel natürlich schon.

Wie gesagt... mit deiner absoluten Kontrolle würdest du ein Forum ad absurdum führen. Es gibt immer irgendwelche Personen, die aus was für Gründen auch immer, plötzlich einen Hals auf die Plattform bekommen und dann gehen wollen. Am aller liebsten würden sie dem Forum auch noch Schaden zufügen und wie kann man besser Schaden zufügen, als unzählige Beiträge/Themen an denen sich der User beteiligt hat zu zerstören, in dem er alle seine Inhalte daraus entfernen lässt oder wenn möglich selbst Hand anlegt.

Sowas darf nicht vorkommen und muss mit aller Kraft verhindert werden. Dies entzieht dem Forum die Daseinsberechtigung als nachhaltiger Wissensspeicher.

Das ich so langsam etwas gereizter auf solche Grundsatzdiskussionen reagiere liegt wohl auf der Hand. In letzter Zeit weht hier im Forum immer mehr ein kontraproduktiver Wind, der dem Forum immer mehr ihre absolute Grundlage entzieht, nämlich mich. Ich hab nämlich immer weniger Spaß an Flowgrow, wenn ich hier so "Prinzipkacke" höre. Prinzipiell ist es ja richtig, dass man seine Daten schützt und Kontrolle über diese hat. Aber das hat hier nichts mit dem eigentlichen Problem zu tun. Es geht hier wie gesagt um Aquarienbilder usw. und den Erhalt dieser Informationen in Bezug zur Plattform "Flowgrow".

Und glaubt mir... wenn ich den Spaß an Flowgrow verliere, versumpft die Plattform in einen Einheitsbrei an Foren, die es wie Sand am Meer gibt. Mit Pech mach ich den Laden irgendwann ganz dicht und beschränke mich auf reine Infoseiten bzw. das Aquascaping Network.

Man sollte also schon immer abwägen, wann man ein großes Fass aufmacht. Ich bin NICHT das böse System, gegen das man sich stellen muss. Steckt doch eure Kraft lieber in sinnvollere Sachen und tobt euch bei Google, Facebookd, VZ oder was auch immer in diesem Bezug aus.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Bild
Benutzeravatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Beiträge: 9897
Registriert: 02 Sep 2006 16:05
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon RavenTheJust » 07 Mai 2010 11:08
Hallo zusammen,
Ich halte halte den Facebook/xyzVZ-Vergleich schlicht, bitte entschuldigt, für dumm.
Erstens wissen die Autoren von solchen Behauptungen nicht, ob die Angeschuldigten überhaupt auf solchen Seiten unterwegs sind.
Zweitens, ist eine Teilnahme an solchen Community-Sites durchaus ohne das Preisgeben von allzu persönlichen Daten möglich(auch bei Facebook wird niemand zur Angabe des Geburtstages, seiner sexuellen Orientierung, etc gezwungen).
Und Drittens ist diese Argumentation dermassen dünn: Wenn ich was tun will, was zweifelhaft ist, dann picke ich mir einfach jemanden heraus der noch viel schlimmer ist und rechtfertige mich dann damit?
So geht's ja wohl auch nicht!

Die Vorbehalte der Zweifler sind ja auch nicht ganz aus der Luft gegriffen.
Geht man davon aus, dass ein Aquascape ein künstlerisches Werk ist(und das würde ich definitiv), dann ist ein Bild davon (zB im "perfekten Moment") unter Umständen schon schützenswert.

Das Schreckensszenario wäre dann, wenn Poster oder Bücher mit euren Aquascapes verkauft würden und ihr müsstet weder erwähnt noch entlohnt werden(uneingeschränktes Nutzungsrecht).

ALLERDINGS damit ein Forum funktioniert, müssen ziemlich viele Rechte, zumindest temporär, abgetreten werden. ZB damit Toby die Fotos überhaupt im Internet zeigen darf, damit er Backups machen kann usw usf.

Ausserdem ist's wirklich so wie von Toby geschrieben: Wer nicht einverstanden ist, soll keine Bilder mehr hochladen.

Eine Umgehung dieser Regelung wäre schlicht ein Hardlink auf eine private Seite, mit dem Verweis dort nachzusehen.
Bilder von meinem Becken gibts auf http://www.meineseite.com

Auch wenn das nach Haarspalterei klingt, dürfte es manchmal sogar praktikabler sein, um zB Beckenvorstellungen nicht in allen Foren einzeln posten zu müssen.

Allerdings wäre doch auch eine flexiblere Regelung seitens Flowgrow denkbar, zB das Bilder in Beckenvorstellungen und der Galerie vom Nutzer entfernt werden dürfen, in Threads und den Datenbanken aber bleiben müssen. So hat einerseits der Nutzer die Möglichkeit seine Werke hier zu veröffentlichen und gegebenenfalls wieder zu entfernen, andererseits bleibt der Anspruch an Threads, die auch noch nach Jahren hilfreich sind bestehen.

Kompromisse sind doch immer die beste Lösung und ein Forum lebt auch davon, dass die User Content hochladen.
Es wäre echt schade, wenn in Zukunft weniger Bilder der schönen Becken zu finden wären, weil die Ersteller sich Sorgen um die Rechte an ihren Werken machen..

Gruss

Lukas
RavenTheJust
Beiträge: 38
Registriert: 11 Apr 2010 13:53
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Marcel » 07 Mai 2010 11:18
Hey Tobi,

Ich hab nämlich immer weniger Spaß an Flowgrow...


Und glaubt mir... wenn ich den Spaß an Flowgrow verliere, versumpft die Plattform in einen Einheitsbrei an Foren, die es wie Sand am Meer gibt. Mit Pech mach ich den Laden irgendwann ganz dicht und beschränke mich auf reine Infoseiten bzw. das Aquascaping Network.


Ich hoffe sehr dass Du den Spaß an Flowgrow und unserer Community nicht verlierst. Es wäre sehr schade wenn es dies alles irgendwann nicht mehr geben würde. Es gibt immer mal Streit und auch Leute die diesen noch "aus Prinzip" anheizen oder weiter führen wollen. Sollte dies Überhand nehmen, muss man gegebennenfalls zu drastischeren Mitteln greifen, um den Frieden im Forum nicht dauerhaft zu gefährden. Lass Dich von denen bitte nicht unterkriegen und bleib uns erhalten!

MfG
Marcel
Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 358
Registriert: 28 Mai 2007 12:34
Wohnort: Drage bei Hamburg
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Christian » 07 Mai 2010 11:20
Hi,

wie gesagt es geht mir weniger um die Rechtliche Seite, sondern darum, was wünschenswert wäre. Und ich empfinde es eben postitiv, wenn mir die Entscheidung, was ich mit meinen Daten mache, selbst überlassen ist. Selbst wenn ich davon höchstwahrscheinlich keinerlei Gebrauch machen werde.

Es geht mir nur um das theoretische Prinzip! Zum Wohle eines Forums den Nutzer immer weiter zu entmündigen halte ich für die falsche Richtung.

Ich würdige ausdrücklich die Arbeit, die in diesem Forum steckt. Dass der Wunsch da ist, Inhalte zu bewahren kann ich absolut verstehen. Auch dass der neue Paragraph eine praktische Lösung ist, dies zu bewerkstelligen sehe ich ein.

Es entspricht eben nur nicht meiner Vorstellung von einem perfekten Forum, den Nutzer mehr als nötig einzuschränken.


Gruß,
Christian
Christian
Beiträge: 597
Registriert: 23 Mär 2009 11:05
Bewertungen: 19 (100%)
Beitragvon dima » 07 Mai 2010 11:21
RavenTheJust hat geschrieben:Das Schreckensszenario wäre dann, wenn Poster oder Bücher mit euren Aquascapes verkauft würden und ihr müsstet weder erwähnt noch entlohnt werden(uneingeschränktes Nutzungsrecht).

Hi Lukas,
an das Verkaufen der Bilder als Poster, sowie an eine Serienherstellung einzelner, eigens entwickelten Filtern, Beleuchtungen, Reaktoren habe ich auch gedacht.
Wenn jedoch die Idee nicht von dem eigentlichen Erfinder patentiert wurde, kann man das getrost übernehmen und massenhaft herstellen und verkaufen.
Mit Postern ist es schon ein bisschen schwierig, jeder kann ja Fotos bei google ziehen und ausdrucken, wenn er aber anfängt diese zu vertreiben, verstößt er gegen das Urheberrecht, wenn denn eins besteht. Besteht denn ein Urheberrecht bei den hier hochgeladenen Fotos?
MfG
Dima
Benutzeravatar
dima
Beiträge: 158
Registriert: 09 Apr 2010 12:43
Wohnort: Leipzig
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Marcel » 07 Mai 2010 11:28
Hallo Lukas,

der Vergleich mit Facebook war hier auf keine bestimmte Person bezogen, da es mir ehrlich gesagt auch egal ist, wo die Leute sich noch so rumtreiben. Es ist aber tatsächlich oft so, dass die Leute erst durch solche Diskussionen auf die Idee kommen ihre "Rechte und Privatsphäre" schützen zu wollen, sich aber vorher einen Scheißdreck drum gekümmert haben. Die Art, die Argumente anderer User hier als dumm zu bezeichnen, halte ich für frech. Ich kann solche Argumente akzeptieren oder eben nicht. Ich denke es steht aber niemandem zu, eine Bewertung zu der Meinung anderer abzugeben.

So, weiterhin auf ein gutes Miteinander :bier:

Gruß
Marcel
Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 358
Registriert: 28 Mai 2007 12:34
Wohnort: Drage bei Hamburg
Bewertungen: 9 (100%)
50 Beiträge • Seite 2 von 4
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Automatisiertes Bilder-Uploaden
von Bitterlemon » 09 Mai 2016 18:32
1 308 von Wuestenrose Neuester Beitrag
09 Mai 2016 18:38
Tapatalk - Bilder zu klein
von zapp26 » 17 Aug 2016 17:19
7 473 von Matz Neuester Beitrag
16 Jan 2017 08:02
Chrome und Dateinanhänge - Bilder vergrößern
von TBN » 30 Dez 2011 19:52
10 1683 von TBN Neuester Beitrag
31 Dez 2011 12:56
Probleme mit Bilder anschaun in Google Chrome
von dieJo » 28 Nov 2010 14:49
3 1681 von dieJo Neuester Beitrag
03 Dez 2010 07:53
Keine fremdverlinkten Bilder mehr erlaubt!
von Gilles » 30 Nov 2011 15:20
3 1361 von Tobias Coring Neuester Beitrag
30 Nov 2011 16:27

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast