Antworten
8 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Dustin » 13 Mai 2018 14:09
Hallo. Habe heute folgendes lebewesen in meinem Becken gefunden... Habe sowas noch nie gesehen und weiß nicht was es ist. Sieht für mich nach einem Krebs aus wenn ich den Schwanz so betrachte. Kann mir den ja eig nur über Pflanzen eingeschleppt haben die ich mir vor 2 oder 3 Wochen wasseflora bestellt hatte.

Dateianhänge

Dustin
Beiträge: 29
Registriert: 02 Mär 2014 21:08
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon FenchelT » 13 Mai 2018 14:12
Hallo :)

Sieht sehr nach einer Libellenlarve aus.
Die können, noch als Eier, mit neuen Pflanzen eingeschleppt werden.
Diese Larven sind Räuber, je nach Besatz (kleine Fische/Garnelen) solltest du dein Becken gründlich absuchen und alle Larven, die du findest, entfernen.

LG,
FenchelT

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
FenchelT
Beiträge: 5
Registriert: 09 Mai 2018 23:53
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Dustin » 13 Mai 2018 14:22
Hi. Danke für die Antwort. Ja habe auch Garnelen Nachwuchs drin.. Na super. Hoffe das war jetzt mal ein Einzelfall. Die hellen Dinger zwischen den ganzen Pflanzen zu finden ist ja nicht so einfach. Gucke nachher beim wasserwechsel nochmal alles ab soweit es geht.
Dustin
Beiträge: 29
Registriert: 02 Mär 2014 21:08
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon guarana » 13 Mai 2018 18:59
Man muss sie ja nicht gleich "entsorgen". Vielleicht ist ein Teich in der Nähe?

https://www.bund.net/fileadmin/user_upload_bund/_migrated/publications/20110208_artenschutz_broschuere_libellen.pdf

Beste Grüße
Andreas
Beste Grüße - andreas
Benutzeravatar
guarana
Beiträge: 7
Registriert: 24 Nov 2016 21:28
Wohnort: Köln
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Dustin » 13 Mai 2018 20:53
Nichts für ungut aber ich fahre nicht extra los zu einem Teich irgendwo um da ein son Ding rein zu setzen sorry. Die Zeit dafür habe ich sowieso nicht . Sei mir nicht böse dafür aber ich glaube 95% hätten es genauso wie ich gemacht. Mal abgesehen davon ist die wahrscheinlich sehr groß das wenn ich das fieh irgendwo in teiche Schmeiße eh gefressen wird von Fischen oder so.
Dustin
Beiträge: 29
Registriert: 02 Mär 2014 21:08
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Julian-Bauer » 14 Mai 2018 06:48
Dustin hat geschrieben:Nichts für ungut aber ich fahre nicht extra los zu einem Teich irgendwo um da ein son Ding rein zu setzen sorry. Die Zeit dafür habe ich sowieso nicht . Sei mir nicht böse dafür aber ich glaube 95% hätten es genauso wie ich gemacht. Mal abgesehen davon ist die wahrscheinlich sehr groß das wenn ich das fieh irgendwo in teiche Schmeiße eh gefressen wird von Fischen oder so.


da du nicht weißt woher das Ding kommt würde ich es auch nicht in einen heimischen Teich setzen. Wenn diese Art hier nicht heimisch ist kann das zu größeren Problemen führen. Wer weiß ob die Pflanzen alle immer in Deutschland / Holland bzw generell Europa gezogen werden.
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
Benutzeravatar
Julian-Bauer
Beiträge: 677
Registriert: 12 Okt 2009 22:19
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 32 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 14 Mai 2018 07:28
Morgen…

Dustin hat geschrieben:Nichts für ungut aber ich fahre nicht extra los zu einem Teich irgendwo um da ein son Ding rein zu setzen sorry.

Grundsätzlich sind sämtliche Libellen in all ihren Lebensformen und Entwicklungsstadien geschützt.

Da holt man sich mit einem Aquarium ein kleines Stück Natur nach Hause und wenn sich dann tatsächlich Natur einfindet, entsorgt man sie.

Die Zeit dafür habe ich sowieso nicht .

Dann solltest du dir Plastikfische und Plastikpflanzen besorgen und das Aquarium mit Gießharz ausgießen. Das kostet dann gar keine Zeit mehr.

Für Typen wie du fehlen mir echt die Worte!

Gruß
Robert
今天你做爱了吗?
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5777
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Öhrchen » 14 Mai 2018 07:59
Hi,

Wuestenrose hat geschrieben:Grundsätzlich sind sämtliche Libellen in all ihren Lebensformen und Entwicklungsstadien geschützt.



nur dann, wenn sie sich auch in ihrer natürlichen Umgebung befinden. Ein Aquarium gehört nicht dazu.
Diese Auskunft bekam eine engagierte Userin eines anderen Forums vom Tierschutzbeauftragten des Landes Hessen.
Man macht sich also zumindest in Hessen nicht strafbar, wenn man eine Libelle(nlarve) tötet ;)

Nicht jeder hat einen Teich um die Ecke, oder auch nur eine Regentonne.

Die Gefahr der Faunenverfälschung dagegen wird wahrscheinlich überschätzt, die tropischen Arten dürften auch unsere milden Winter nicht so überleben, daß sie sich hier erfolgreich vermehren. Auch setzt man ja eher einzelne Tiere im Larvenstadium aus, es müßte sich erstmal im vermehrungsfähigen Alter ein passendes Gegenstück finden.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
Benutzeravatar
Öhrchen
Beiträge: 1198
Registriert: 28 Apr 2011 17:09
Wohnort: Fulda
Bewertungen: 5 (100%)
8 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
SOS Alle Wirbellose tot oder sterben
von Audowagen » 07 Jul 2016 07:27
15 1544 von Plantamaniac Neuester Beitrag
08 Jul 2016 15:03

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast