Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby Zeltinger70 » 23 Dec 2016 21:36
Moin Flowgrowers,

seit Jahren überwintern einige Wasserflöhe aus den Regenwasserfässern in einem filterlosen und ungeheizten 60er AQ bei mir im Keller.

Dieses mal hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich möchte auch im Winter genug Nachwuchs haben um hin u. wieder welche zu verfüttern.

Dies lief bisher ganz gut, doch seit etwa 2 Wochen bemerke ich sie vermehren sich nicht mehr.

Meiner Meinung nach sind alle Parameter passend/unverändert(Temperatur, Beleuchtung, Standort ...), deshalb fiel mein Verdacht auf die fehlende Wasserhärte, sie ist mit Tröpfchentest nicht nachweisbar ... kann es daran liegen?
Der Test liefert bei Frischwasser identische Werte zu den Angaben des Wasserversorgers, sollte also nicht verdorben sein.

Hat jemand Erfahrungen oder Wissen das er anbringen mag?

Fange nun an das Wasser langsam aufzuhärten bis ich bei einer KH von etwa 4° und einer GH von etwa 6° bin.

Danke für Eure hoffentlich zahlreiche Hilfe.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Twitchler » 23 Dec 2016 22:39
Hallo,

ich kann dir leider nichts direkt bzgl. der Wasserhärte sagen, sondern nur etwas von meiner Erfahrung erzählen. In meinen zwei 20l Eimern gedeihen die Wasserflöhe seit einem Jahr wunderbar, im Wechsel entnehme ich durchschnittlich jeden Tag 500ml Wasser zusammen mit den Tierchen, ein oder zwei mal im Monat fülle ich dann das Wasser nach, u.a. fängt es da auch an merklich zu riechen, dabei kann ich auch die langsam aber stetig steigende Bildung von Dauereinern beobachten. Wenn du bei deinen Wasserflöhen keine schwarzen Punkte erkennen kannst würde ich einfach mal einschätzten, dass die Temperatur zu niedrig ist oder nicht genug Nahrung vorhanden ist. Wenn ich mal eine Zeit lang vergesse die Schnecken in den Wasserfloh-Becken zu füttern werden sie entsprechend durchsichtig.
Twitchler
Posts: 16
Joined: 21 Dec 2014 22:27
Feedback: 2 (100%)
Postby mooslos » 23 Dec 2016 23:15
Hallo Wolfgang,
vielleicht hilft das weiter.http://www.aquarium-oase.de/fischfutter/lebendfutter/Wasserfloh---Daphnia-pulex.html

Schöne Feiertage
Gabor

Mit bestem Gruß
Gabor



Der Eine liebt das Aquarium der Andere das was darin ist.

„In Zeiten der universellen Täuschung wird das Ansprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat“ George Orwell

Aal Aqua-Aqua Aal
User avatar
mooslos
Posts: 61
Joined: 10 Sep 2013 15:54
Location: IM QUANTUM (Aquarium?)
Feedback: 5 (100%)
Postby Plantamaniac » 23 Dec 2016 23:25
Hallo, meine wasserflöhe sind auch im wintermodus.
1. Schaue ich grad nicht so oft nach ihnen, füttere kaum und mache selten ww
2. Ist die temperatur kühler.
Draußen die eimer werden garnicht betüddelt.
Im frühjahr gehts dann wieder von selber weiter. Wenn sie loslegen, gibts auch wieder mehr futter und wasserwechsel. Ich hab wlche, die kriegen leitungswasser pur mit ph 8, kh8, gh14 und draußenbeimer, die so gestartet wurden und 3 jahre nur mit leitungswasser aufgefüllt wurden.
Beides kann gut, wenn es will.
Auch die moina kommen im frühjahr im pflanzenkübel zuverlässig wieder.
Versuch mal grüne brühe uu züchten. Das is prima futter für die flöhe.
Damit geboostert,msind sie auch wertvoller für die fische.
Chiao moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4202
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Gast » 24 Dec 2016 07:52
Hallo und guten Morgen,

ich weiss nicht, ob das hilfreich ist.
Ich habe festgestellt, dass die Wasserflöhe sich in Regenwasser gut vermehren, wenn Laub und Lehm in den Eimer sind (Terrasse). Also habe ich den Wasserflöhen in der Wohnung auch immer Heilerde und Laub angeboten. Möglicherweise fehlen den Tieren Silikate zum Chitinaufbau.

Viele Grüße
Ute
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Zeltinger70 » 24 Dec 2016 17:44
Hallo,

danke für Eure Antworten!

Im Sommer werden meine auch nur in Regenwasser gehalten, deshalb dachte ich zuletzt an die Härte ...

Möglicherweise fehlen den Tieren Silikate zum Chitinaufbau.

Gute Idee!

Versuch mal grüne brühe uu züchten.

Auch eine gute Idee, bekommen sie nur selten, werde ich nun speziell ansetzen,
habe noch genügend Brennnesselblätter um es zu beschleunigen.

Berichte dann wenn es Veränderungen gibt.

Schönes Fest.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Plantamaniac » 25 Dec 2016 08:43
Hallo, die grünste brühe bekomm ich in den moinaflaschen, die mit trockenhefe gefüttert werden.
Zb. Aquarienwasser in eine petflasche, täglich eine msp. Trockenhefe und immer mal schütteln.
Stehen bei mir am südfenster.
Zum verfüttern 4/5 abgießen, neu füllen.
Die könnte man täglich verfüttern, verrückt, wie die algen sich vermehren und hat dann gleich den ww bei den flöhen gemacht.
Chiao moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4202
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Zeltinger70 » 26 Dec 2016 07:57
Hi Moni,

danke, probiere ich aus!

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Zeltinger70 » 25 Mar 2017 07:06
Hi miteinander,

wollte kurz mal den Stand der Dinge vermelden.
Die Flohzucht läuft seit gut 4 Wochen auf vollen Touren, ich entnehme 2-3 die Woche.

Ich führe den Vermehrungserfolg auf Monis Tipp mit der grünen Brühe zurück, hat zwar etwas gedauert aber nun funktionierts tadellos.
Die grüne Brühe habe ich ein mal mit Brennnessel angesetzt und ein mal Aquariumwasser mit etwas Hefe,
dieses verfüttere ich täglich im Wechsel und zusätzlich nach wie vor aufgelöste Trockenhefe.

Danke nochmal!

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Plantamaniac » 25 Mar 2017 07:21
Hallo, die laufen jetzt sowieso wie nix gutes, weil Frühling is :D
Meine Moina überschlagen sich regelrecht in allen Pötten.
Das wird auch wieder anders, aber jetzt genießen die Fische das in vollen Zügen :gdance:
Draußen fängt es auch mittlerweile an zu Paddeln.
Sind deine Flöhe draußen oder drinnen?
Die heutige Ernte werd ich mal in den Teich geben, der trübt sich langsam ein.
Die Bergmolche findens toll :D und tollen wie die bekloppten drin rum :grow:
Das sind diesjahr soooviele :lol:

Was ging besser? Brennesselplörre oder grünes Aquarienwasser?

Weist Du welche Sorte Wasserflöhe Du hast?
Ich such die ganz großen als Urlaubsfutter für die Elassoma.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4202
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Zeltinger70 » 26 Mar 2017 11:41
Hi Moni,

mein Wasserflöhe überwintern alljährlich im Keller in einem 60er AQ, es steht auf einem Fensterbrett ohne Sonne.
Draußen ists bei uns nicht möglich, wenn man im Winter auch bisschen was ernten will. Die Maurerskuften frieren komplett durch.
Warte jetzt auf Regen, die Tonnen habe ich gestern schon mal aufgestellt, dann ist auswildern angesagt. :thumbs:

Was ging besser? Brennesselplörre oder grünes Aquarienwasser?

Kann ich nicht sagen weil ich beides gleichzeitig anwende.

Welche Wasserflöhe ich habe weiss ich nicht, einige stammten aus einem Beutel Lebendfutter aus dem Zoohandel.
Andere haben meine Jungs mal getümpelt und in eines der Wasserfässer gegeben.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Goldener Schnitt wo am besten?
by Gast » 05 Mar 2010 19:16
1 521 by animalcrawler View the latest post
06 Mar 2010 11:40
Die besten Wünsche zum/für's Neue Jahr
by Matz » 30 Dec 2011 13:10
18 785 by robat1 View the latest post
01 Jan 2012 18:55
Welche Kaktusart?
Attachment(s) by sajo » 06 Apr 2013 14:47
7 377 by Corymäus View the latest post
06 Apr 2013 18:55
Welche TV-Serien schaut ihr so?
by Christian » 12 Jul 2011 10:17
11 472 by mikeymike View the latest post
12 Jul 2011 13:41
Welche Feinwaage nutzt ihr?
by Thumper » 09 Jan 2018 18:49
30 1525 by Thumper View the latest post
21 Aug 2019 11:17

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests