Post Reply
22 posts • Page 1 of 2
Postby Jessy1984 » 12 Mar 2017 16:00
Hallo ihr Lieben,
ich habe schon viel davon gehört selbst Wasserflöhe zu züchten, was ganz einfach sein soll :-)

Das würde ich gern machen (natürlich wenn der Frost vorbei ist) und zwar auf meiner Terrasse :-)

Ich habe gelesen, dass man dafür ein Gefäß mit mind. 60L benötigt.
Ich dachte gleich an 2x Maurerkübel á 90 L!

Darin sollte man je 1 Seerose pflanzen in einem Gitterkasten mit Substrat. Dies soll zur Abschattung sein.

Habt ihr noch Tipps?
Wann kann man anfangen? Jetzt schon? Oder muss man wirklich warten bis wirklich gar kein Bodenfrost mehr kommen kann.

Wie viele Daphnien brauche ich ca. als Starterset?
Welche Art kann man am besten züchten? Dachte an palux? Oder wie die heissen.
Man braucht Posthornschnecken ? Richtig?

Evtl. habt ihr ja noch Tipps für mich :-)
Würde mich sehr freuen.

LG und danke
Jessy
Jessy1984
Posts: 238
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
Postby Plantamaniac » 12 Mar 2017 16:56
Hallo, Du hast aber eine große Terrasse :wink:
Ja, kannst jetzt starten. Die Kübel müssen erstmal wässern, da schwimmen sonst fettaugen vom trennmittel drauf rum und die Dinger stinken am anfang nicht schlecht :irre:
Hab auch letzte Woche 3 neue schwarze 20 Liter eimer zu dem Zweck gekauft.
D9ie alten haben cladophora, hab ich warscheinlich abwasser von den Aquarien reingedröppelt beim vergießen :ops:
In den einen mach ich Moina, in den andern Wasserflöhe und in den dritten Artemia.wf und moina vermehren sich am besten, wenn das Wasser ziemlich belastet is. Eigentlich sind Wasserpflanzen da kontraproduktiv. Und kleinere Pötte werden schneller warm. Ich hab Spitzschlammschnecken und Radix baltica in den Pötten. Die bleiben über Winter stehen und im Frühjahr schlüpfen die Wasserflöhe aus den schwarzen Dauereiern wieder und auch die Schnecken sind wieder da. Die letzten Winter sind die Wasserflöhe durchgepaddelt. Diesjahr waren die Pötte aber total zugefroren.
Pass auf mit Wasserpflanzen. Ruckzuck schleppt man latente Algen ein und aus einem Pott mit Fadenalgen mag man eigentlich keine Wasserflöhe verfüttern.
Diesjahr will ich auchmal Tubifex in den einen Wasserflohpott mit reinmachen.
Auf jedenfall macht es Spass.
Ciao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Jessy1984 » 12 Mar 2017 18:03
Hallo Moni,

das is ja super deine Tipps :-)

Also du rätst mir einfach nur nen Maurerkübel o 2 ohne Pflanzen nur m Schnecken?
Was ist denn m Abschattung? Oder wenns regnet? Dann laufen die irgendwann über oder?

Hast du evtl. Fotos v deinen Apparaturen? ;-) Das wäre super..
wie lange muss man die Kübel denn wässern??
Die können einfach im Winter draussen stehen?
Hast du sie irgendwie abgedeckt?
Aso..Fadenalgen etc. dürfen nicht in die Kübel..das wusste ich gar nich ^^?!
Was muss ich noch kaufen ausser die Kübel?

LG und danke
Jessy
Jessy1984
Posts: 238
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
Postby Jessy1984 » 12 Mar 2017 18:05
Nachtrag:

Das mit den Artemien klingt auch super..
wie machst du es denn? Die brauchen ja Salzwasser ^^ verdünnt sich doch m Regenwasser oder?
Hab gelesen, dass man bei Daphnien Aquarienwasser nehmen soll..nur hab da Fadenalgen drinne :-( Also scheidet das aus oder?
Geht auch Leitungswasser??

LG
Jessy
Jessy1984
Posts: 238
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
Postby Plantamaniac » 12 Mar 2017 18:32
Hei, kannst einfach Regen oder Leitungswasser nehmen.
Eine Hand voll trockenes Laub rein und erstmal stehen lassen.
Diese Tiere vertragen alle kein frisches Wasser.
Leitungswasser muss mind 24 Std. ausgasen, sonst bilden sich Blasen unter dem Chitinpanzer und sie wirbeln im Kreis, können nimmer abtauchen und gehen ein.
Auch Nachfüllen nur mit abgestandenem Wasser!
Grad mit Gieskanne nebendranstellen.
Wenn Du sie zum Verfüttern brauchst ohne Pflanzen, zur Zierde mit Pflanzen geht schon auch, aber die Beute is geringer und Gefahr von Aliens.
Man kann auch einen großen Zierkübel machen, evt mit Garnelen und Kardinalsfischen/Medaka und in eine andere Ecke die Futtereimer.
Ein Gras Lampenputzer/Chinaschilf im Topf dabei wirkt nett, wie eine kleine Teichanlage in Asien.

Für Artemia nehm ich immer das Rewe Küchensalz ohne Zusätze. 25g je Liter in den Eimer, auch paar Blätter und evt. Eine Hand voll Lehm. In der Wohnung Artemia schlüpfen lassen und ab April in den vorbereiten Eimer geben und warten. Man kannbauchbdo ein Tütchrn mitvadulten Artemia kaufen und reintun. Ich hoffe meine erwachen wieder zum Leben.

Eimer nur bis 5cm untern Rand füllen. Dann laufen die nicht so schnell über. Das verdunstet ja auch wieder..meistens passt das ganz gut.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Jessy1984 » 12 Mar 2017 18:46
Hi Moni,

wow..danke für die Tipps..

soll kein Zierkübel werden ^^die stehen hinter der Ecke wo man eh nix sieht ^^
Dann müsste ich im Winter die Zierfische ja reinholen oder lässt du die draussen? Hab da leider keinen Platz dafür ^^

Also OHNE Pflanzen, nur Schnecken und etw. Laub und Leitungswasser rein (erst abstehen lassen)
Wie lange muss das denn 'EInfahren' der Kübel, bis Flöhe reindürfen?
Womit fütterst du die Flöhe?
Wie groß muss das Gefäß f Artemien denn sein? Da is son Maurerkübel zu groß nee? Hab spezielles Meersalz f Aquarien..habe eine Dohse Artemiaschale auf der Fensterbank und verfüttere die Nauplien immer :-) Das klappt super..nur größere wären auch mal super.. gg
machst du bei dem Artemien Wasserwechsel? Es vermischt sich ja dann stark mit Regenwasser OHNE Salz :-/ Bei Verdunstung sollte man ja auch nur m Süßwasser nachfüllen ^^aber die Tiere sind da glaub ich nich so zimperlich ^^

Habe sonst noch Spirulina-Pulver was ich füttern könnte f die Artemien..
Und fütterst du bei den Flöhen zu?

Was bringen die Blätter bei den Artemien?
Die brauchen ja im Meerwasser nen hohen ph-Wert ^^ (hatte mal n Meerwasser-Aquarium).

LG und danke (sry für die vielen Fragen)
Jessy
Jessy1984
Posts: 238
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
Postby Zeltinger70 » 12 Mar 2017 18:59
Hiho,

nur noch als Ergänzung zu den Wasserflöhen,

Ich habe für die Behältnisse verschiedene Standorte,
einer ist immer schattig, beim anderen kommt nur abends etwas Sonne hin
und beim anderen habe ich ab mittags immer Sonne.

Um das Wasser wasserflohtauglich zu machen verwende ich einfach ein paar Stängel Brennnessel ... dies lockt auch die Mücken an. :thumbs:
I. d. R. Fische ich dann die Eierschiffchen der Mücken ab, damit ich überwiegend kleine Mülas verfüttern kann.
Hänge mal zwei Fotos von der Ernte an.

Viel Erfolg!

Wolfgang

Attachments

User avatar
Zeltinger70
Posts: 2130
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Plantamaniac » 12 Mar 2017 19:10
Hallo, nee, kein Problem, freu mich immer wenn noch jemand so durchgeknallt is und sich Eimer für Wasserflöhe in den Garten stellt :grow: .

Gefüttert wird mit Spirulina oder Trockenhefe.
Oder die Schnecken füttern.
Getrocknete Brennesseln geht auch.
Musste nicht lange einlaufen lassen. Paar Tage halt.
Laub hat Infusorien dran. Das is wie ein Bakterienstarter.
Die artemia haben drinen 10 Litereimer. Bis zum ersten Frost sind sie drin rumgepaddelt, von denen hab ich auch Fotos. Über die hab ich ein Fliegengitter gespannt, weil da vorletzten Winter soviele Blätter reingefallen sind, das er im Frühling umgekippt is und ich neu starten musste.
So kann ich die Blätter einfach abschütteln.
Von den Ufos hab ich auch 2 im Dauerbetrieb, die werden aber mit abgesiebten geblubberten Naupilen befüllt, dann ist die Beute höher.
Nee, Wasserwechsel kriegen die nicht. Das is ganz selten das die Eimer überlaufen, meistens hält sich Verdunstung und Regen die Waage. Nur nicht vorschnell auffüllen.
Man kann auch grünes Wasser in Flaschen machen und die alle damit füttern.
Ist dann wie Boostern und wertet die Futtertiere auf.
Sonne sollten die alle paar Stunden bekommen, sonst is es zu kalt.
Deswegen sind ja auch die schwarzen Eimer günstig.

Wenn man von den eigenennFischenbwrlche raustut is der Rückweg natürlich einfacher.
Was hast Du für Fische?
Ich hab vietn. Kardinalsfische, Perlhühner, Danio Erytromicton, Danio tinwini, cory Panda und Elassoma Everglady, die könnten alle ohne Heizer raus ab Mitte Juni bis September. Pott muss aber in drr Sonne stehen. Sonst ist es zu kalt.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Plantamaniac » 12 Mar 2017 19:14
Ggg, glaub ich muss mal an den Laptop, Bilder holen.
In Kübel mit Wasserflöhen gehen meistens keine Mückenlarven.
Unkrauteimer die vollgeregnet sind, lieeeeben sie.
Letztes Jahr war geinuns gaaanz schlecht mit Mücken.
Auch der viele Regen im Juni hat nixmehr genützt.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Jessy1984 » 12 Mar 2017 20:54
Hallo ihr Beiden,

das ist ja super die Beteiligung hier :-)

Dann kann ich ja am WE mal 2 Maurerkübel holen..dachte beide für Daphnien und dann noch 1 schwarzen Eimer für Artemien..die Kübel sind ja auch schwarz..werde dann drüber Fliegengitter spannen m Klettband, damit nix reinfällt..aber die Mücken kommen dann auch nich durch ^^hihi..schade.-Mülas wären auch nich schlecht ^^evtl. werd ich n Eimer nur m Wasser und Brennesseln drin machen..muss ja nich groß sein..da legen die Mücken evtl. was drinne ab ;-)

Nochmal zurück zum Theme..
ich brauche also:
- 2 Kübel f die Daphnien
- 1 Eimer f die Artemien
- 1 Schale/Eimer f Mülas?!
- Brennesseln o Laub als Bakterienstarter?! Kann ich da auch den Starter fürs Aqua nehmen (hab Easy Start)? Oder wirklich Laub n Infosorien?
- Fliegengitter zum Überspannen + Klettband (oder KEIN Fliegengitter)??
- Spirulina-Pulver (habe ich bereits)

Meine Tiere stehen an der Hauswand (hab leider nur den einen Standort, sonst krieg ich v Schatzi aufs Dach) ^^ und ich weiß nicht wg Sonne/Schatten? Daher hatte ich den Tipp mit der Seerose?! Oder einfach andere Schwimmpflanzen? Muschelblumen probieren? Keine Ahnung.

Wie macht man dieses 'grüne Wasser'?

Was füttert ihr? Würde Spirulina füttern..oder Hefe? D Artemien wenn sie noch frisch geschlüpft sind anch ca. 3 Tagen mit Liquizell (dieses Flüssigzeugs zum Aufziehen)?? Das hab ich noch da.

Fotos von euren Outdoor-Anlagen wären super :-)

LG und danke
Jessy
Jessy1984
Posts: 238
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
Postby Plantamaniac » 12 Mar 2017 21:58
Hallo, is schon dunkel draußen, hab nur alte Bilder :D

Das ist ein 45 Liter Mörtelkübel, mit dem ich immer Unkraut jäte...
Dann kam ein Gewitter, und Wochenende und kein Bock weiter zu machen...

Yeahhhh :grow:

Futter für meine kleinmäuligen Lebendfutterfetischisten :putzen:

Soo, Bilder von Artemia bearbeiten...

Ich hab für die Artemia einen grünen Zaundraht durch das Fliegengitter gezogen, so das es gradso über den Eimer passt. Durch das Gewicht vom Zaundraht, zieht es das Fliegengitter glatt, ist schnell runter und wieder drauf..hält :thumbs:
Ich hatte das auchschon auf den Wasserflöhen, weil sie Besuch von Gelbrandkäfern hatten...aber normal lass ich die offen. Mückenlarven gehen wie gesagt nur ganz selten da rein. Das scheint nicht attraktiv zu sein.

Blätter bringen nicht nur Infusorien ein, sondern ernähren sie auch eine ganze Weile...
Bakterienstarter sind ja nur die Bakterien...ohne was zum Futtern haben die aber geloost
Chiao Moni
Last edited by Plantamaniac on 12 Mar 2017 22:41, edited 1 time in total.
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Plantamaniac » 12 Mar 2017 22:13

Der Eimer...is ja ordentlich Wasser verdunstet...wird Zeit das es mal regnet :D
Paarungstandem


Wenn das Wasser verdunstet und es kalt wird, legen sie Dauereier für Nächste Saison.
Die können nur schlüpfen, wenn es ordentlich durchfriert. Deswegen gabs mal Versorgungsengpässe im Handel, weil es in den Erntegründen keine Eier gab, mangels richtigem Winter.
Bin gespannt ob es geklappt hat.

Grünes Wasser..nehm ich von den Moina, die Flaschen sind immer gritzegrün. Ein bisschen davon in eine 2 Liter Limoflasche, mit Leitungswasser auffüllen, paar Tropfen Plantamin rein, in die Sonne stellen...paar Tage später fertig zum Verfüttern. Unser Leitungswasser hat 30mg Nitrat und um die 2 mg Phosphat je Liter Wasser.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Jessy1984 » 13 Mar 2017 20:32
Hi Moni,

ich werd das mal probieren :-)
danke dir.wie gesagt am WE gehts los ^^erstmal die Kübel wässern in Leitungswasser--dann nach ein paar Tagen Wasser wieder raus und frisches rein..dann stehen lassen (abgestanden) und dann nach n paar Tagen Starterset rein ;-)

UNd das 'grüne Wasser' bekommt man durch Dünger mit Wasser gemischt?? hab sehr NO3-armes Leitungswasser :-/

Wo bekomm ich die Schnecken eigentlich her?
Wie viele brauche ich ca.?

Wieviel L brauchen denn die Artemien? Hab nich sooviel Platz ^^
LG
Jessy
Jessy1984
Posts: 238
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
Postby Plantamaniac » 14 Mar 2017 08:21
Hallo, für die artemia hab ich einen schwarzen 10 liter Baueimer.
Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt.
ich hab sie übern Sommer auchschon in einer 5 Liter Eisbox im Keller gehalten.
Das abgesiebte Wasser aus den Artemiaschalen immer rein, etwas von dem Artemiafutter von Hobby und sie sind den ganzen Sommer in dem Ding rumgepaddelt, aber ehr zwecks der Gaudi, nicht zum Verfüttern.

Wenn Du willst, kann ich Dir von meinen Schnecken, Moina, Wasserflöhen, grüner Plörre einen Starter abgeben, wenn die Zeit reif dafür is. Meld Dich dann einfach, aber nicht warten, bis es zu heiß zum verschicken wird. Ende März/ bis Mitte April sollte passen.
Pötte können ja schonmal einlaufen/wässern.
Chiao moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Jessy1984 » 14 Mar 2017 18:30
Hi Moni,

super..ich wäre sehr interessiert am einem Starterset ^^
Würde sonst bald anfangen wollen..wie gesagt am WE die Kübel bzw. Eimer holen dann wässern..
und ab die Post ^^LOL

Aber stimmt denn nun meine Einkaufsliste?
-2x Kübel schwarz (65 oder 90L muss nochmal gucken wg Platz^^
- Brennesseln o / und Laub als Bakterien (futter)??

@ Moni sry.. bin echt anscheinend zu blöd .. Hast du evtl. ne idiotensichere Anleitung??
Damit nich viel schief geht ^^Was würde dein Starterset beinhalten und was kostet?
Wann sollte ich denn anfangen (wenn ich die Kübel dieses WE aufstelle und wässere)??

LG und danke ihr Lieben..ihr seid super :-)
Jessy
Jessy1984
Posts: 238
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
22 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Wasserflöhe???
by PennerHilden » 15 Jun 2010 16:05
8 673 by PennerHilden View the latest post
16 Jun 2010 20:09
Wie mache ich wurzeln selber für Aquarien fit
by matzepatze » 05 Apr 2013 22:28
9 5911 by matzepatze View the latest post
09 Apr 2013 17:36
Will Volldünger selber machen bitte um Hilfe ???
by opr-diskus » 17 Apr 2009 20:35
0 897 by opr-diskus View the latest post
17 Apr 2009 20:35

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests