Post Reply
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon brammel57 » 08 Jan 2013 19:58
Hallo zusammen,
nachdem ich vor 6 Wochen nach langer Zeit wieder ein Aquarium nach den in diesem Forum beschriebenen Konzepten eingerichtet habe, entwickelt sich das richtig gut. Bisher sind aber nur 10 Red Fire Garnelen drin und mit den Pflanzen habe ich mir wohl ein paar Blasenschnecken eingefangen.

Nun stelle ich aber plötzlich eine Population merkwürdiger Kreaturen an der Seitenscheibe fest, die immer mehr werden. Zunächst dachte ich, dass das Garnelennachwuchs ist, weil mit der Lupe sehr viele Tentakel zu erkennen sind. Nachdem ich jetzt aber etwas über Garnelenzucht gelesen habe, gehe ich eher nicht davon aus, dass das Baby-Garnelen sind.

Habt Ihr eine Vorstellung, was das sein könnte?




Für Eure Tipps besten Dank vorab.

Viele Grüße
Dieter
Benutzeravatar
brammel57
Beiträge: 52
Registriert: 19 Okt 2012 18:41
Wohnort: Düsseldorf
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon GeorgJ » 08 Jan 2013 20:00
Huhu Dieter,

das sind weiße Hydra ;)

und ein link dazu: http://aquaristik-im-keller.de.tl/S.ue. ... -sp-.-.htm
Keep on smiling, keep on scaping!
I :) Aquascaping

Georg W. Just

Bild
Benutzeravatar
GeorgJ
Team Flowgrow
Beiträge: 2396
Registriert: 03 Dez 2007 16:08
Wohnort: Köln
Bewertungen: 164 (100%)
Beitragvon Jens H. » 08 Jan 2013 20:04
...auch Süßwasserpolypen genannt.

du warst schneller Georg.

BG. Jens
Jens H.
Beiträge: 68
Registriert: 08 Jan 2011 18:52
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon brammel57 » 08 Jan 2013 20:32
Hallo Ihr beiden,
wow, das ging ja schnell. Herzlichen Dank für Eure Antworten.

Das klingt aber nicht gut - oder? Wenn ich den Link richtig verstanden habe, kann ich die auch aushungern - aber wie?

Die Red Fire´s werden noch nicht gefüttert, da zurzeit noch genügend Algen etc. im Becken sind. Ich wollte aber jetzt mit Spirulina anfangen.

LG Dieter
Benutzeravatar
brammel57
Beiträge: 52
Registriert: 19 Okt 2012 18:41
Wohnort: Düsseldorf
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Jens H. » 08 Jan 2013 20:54
ich hatte das Problem auch schon.
Ich bin sie mit Flubenol losgeworden. Die Garnelen haben es unbeschadet überstanden.
Fadenfische fressen die Hydra auch. Wie im Link beschrieben,sind sicher kleinere Arten wie Honigguramis effektiver, da diese
auch zwischen dichteren Pflanzenbestand "auf Suche gehen".

BG. Jens
Jens H.
Beiträge: 68
Registriert: 08 Jan 2011 18:52
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon huwi » 08 Jan 2013 20:57
Hallo dieter,

ich hatte anfangs auch immer probleme mit hydren doch meistens die grünen welche soweit ich weiß nicht so gefährlich gegenùber babys sind. Sie sind bei mir immer entweder von selbst verschwunden oder ich habe sie mit easy carbo eingenebelt das ging auch ziemlich gut.

Vg hugo

Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
huwi
Beiträge: 26
Registriert: 21 Okt 2012 16:24
Bewertungen: 1 (100%)
6 Beiträge • Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast