Post Reply
13 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Marlen » 20 Mai 2010 14:41
Hallo,

habe gerade in meinem 30l Nano Cube Wasserwechsel gemacht und dabei mal ordentlich das Javamoos durchgespült.
Dann kam folgendes zum Vorschein. Was ist das? Ich habe mal versucht eine Skizze zu entwerfen, vielleicht hilft es Euch. Beim Schwimmen, schlängelt es. Hoffe Ihr könnt mir helfen! :shock:

Ich habe im Becken Yellow Fires und Perlhuhnbärblinge.

Viele Grüsse
Marlen

Dateianhänge

Marlen
Beiträge: 47
Registriert: 25 Apr 2010 10:51
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Mario » 20 Mai 2010 14:50
Huhu Marlen,

schaut für mich sehr nach libellenlarve aus !

Ps: kurz angebunden gerade auf der arbeit

lg Mario
Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 150
Registriert: 04 Mär 2009 01:42
Wohnort: Wien
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Freibel » 20 Mai 2010 14:55
Hi,

schließe mich Mario an, sieht aus wie eine Libellenlarve.

Gruß Christian.
Freibel
Beiträge: 394
Registriert: 08 Jun 2009 19:26
Wohnort: Ohrdruf
Bewertungen: 25 (100%)
Beitragvon HanSolo78 » 20 Mai 2010 14:57
Hallo!

Ist für mich auch eine Libellenlarve.
Hol sie lieber aus dem Becken und setze sie irgendwo in nem Tümpel ab.
Gruß
Gunnar

Mein Becken
HanSolo78
Beiträge: 134
Registriert: 26 Jun 2008 18:10
Wohnort: Wien
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Marlen » 20 Mai 2010 15:00
Hallo,

danke für die schnellen Antworten.

Habe das mal gegoogelt und Ihr habt natürlich Recht.
Es ist eine Kleinlibellenlarve. Hier ein Link.

http://crusta.de/ungebetene-gaeste/libellenlarve_473

Ich werde Sie gleich freilassen.

Viele Grüsse
Marlen
Marlen
Beiträge: 47
Registriert: 25 Apr 2010 10:51
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon channaobscura » 20 Mai 2010 15:36
Hallo Marlen,

das ist eine Schlankjungferlarve. Die werden kostenlos als Zugabe von den Wasserpflanzengärtnereien mitgeliefert.

Wenn dir was an deinen Garnelen liegt und die sich weiter vermehren sollen: such sofort das ganze Becken ab, räum es zur Not aus und hol diese Fressmonster alle aus dem Cube. Die treten gerne im Rudel auf!

Mir haben diese „Zugaben“ fast den gesamten Nachwuchs meiner Red Bee’s weggefressen und der Stamm ist hinterher deswegen zusammen gebrochen. Eingeschleppt hab ich sie damals mit nur einem Topf Perlkraut und es waren insgesamt sechs Stück. Musste deswegen ein 130 Liter Becken komplett ausräumen…

Viele Grüße und Waidmannsheil,
Werner
Benutzeravatar
channaobscura
Beiträge: 612
Registriert: 09 Dez 2008 23:48
Bewertungen: 27 (100%)
Beitragvon alex1978 » 20 Mai 2010 15:48
Hallo Marlen,

hol die Tierchen so schnell wie möglich aus dem Becken.
Am besten spät Abends oder Nachts mal das Licht im Becken anmachen und absuchen.
Nachts trauen sie sich aus ihrem Versteck. :D

Viel Erfolg

Lg
Alex
Liebe Grüße

Alex
Benutzeravatar
alex1978
Beiträge: 527
Registriert: 28 Jan 2010 22:30
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Bewertungen: 25 (100%)
Beitragvon Freibel » 21 Mai 2010 13:29
Hi Marlen,

und hast du noch welche gefunden?

Gruß Christian.
Freibel
Beiträge: 394
Registriert: 08 Jun 2009 19:26
Wohnort: Ohrdruf
Bewertungen: 25 (100%)
Beitragvon Marlen » 22 Mai 2010 21:29
Hallo,

danke nochmal für die vielen Äußerungen. Ich bin übers We weg gefahren und komme erst Montag Abend wieder nach Hause.

Das Tierchen hatte sich in dem Javamoos versteckt, in dem die Perlhühner ablaichen. Ich hatte mit einem kleinen Mulmsauger den Boden abgesaugt und das Javamoos ebenfalls. Das Wasser habe ich dann in einem Eimer gesammelt. Eigentlich wollte ich ja die Eier der Perlhühner raussammeln und zur Aufzucht ansetzen. Dabei ist mir aufgefallen das alle Eier zerstört bzw. aufgefressen waren. Dank Euch weiß ich auch wem ich es zu verdanken habe. :wink:

Ich werde Montag abend wieder das Javamoos und den Boden absaugen, wenn die Eier wieder nicht heil sind gibt es bestimmt noch mehr von den kleinen Plagegeistern.

Christian, ich werde dann nochmal berichten.

Schönes Pfingstwe.

Marlen
Marlen
Beiträge: 47
Registriert: 25 Apr 2010 10:51
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Marlen » 25 Mai 2010 19:40
Hallo,

ich habe keine Schlankjungferlarve mehr gefunden. Werde das Becken aber in den nächsten Tagen genau im Auge behalten.

Schönen Abend Euch
Marlen
Marlen
Beiträge: 47
Registriert: 25 Apr 2010 10:51
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Freibel » 25 Mai 2010 20:52
Hey Marlen,

das klingt doch erfreulich :D aber immer schön die Augen offen lassen :shock: die Biester können sich gut verstecken!

Gruß Christian.
Freibel
Beiträge: 394
Registriert: 08 Jun 2009 19:26
Wohnort: Ohrdruf
Bewertungen: 25 (100%)
Beitragvon channaobscura » 25 Mai 2010 22:01
Hallo Marlen,

die "kleinen Racker" sitzen tagsüber mit Vorliebe regungslos auf den Unterseiten heller Pflanzenblätter. Besonders fies dabei ist die (meist) hellgrüne Färbung der Tiere, wodurch sie fast unsichtbar sind. Wenn sie aber gestört werden, dann schwimmen sie in eleganten Schlängelbewegungen zur nächsten Pflanze und gehen wieder in Deckung. Vieleicht stocherst du mal ganz piano mit einem dünnen Stab zwischen den Pflanzen herum? Schaden wird es nicht und ich würde es auf jeden Fall tun - nach all dem Ärger...!

Viele Grüße,
Werner
Benutzeravatar
channaobscura
Beiträge: 612
Registriert: 09 Dez 2008 23:48
Bewertungen: 27 (100%)
Beitragvon Marlen » 29 Mai 2010 20:55
Hallo Werner,

habe Deinen Rat befolgt und öfters mal im Becken umhergerührt. Es ist kein Tierchen mehr auffindbar.

Viele Grüsse
Marlen
Marlen
Beiträge: 47
Registriert: 25 Apr 2010 10:51
Bewertungen: 0 (0%)
13 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Was klebt mir da an der Scheibe für ein Ding?
Dateianhang von DJNoob » 04 Jul 2014 15:39
3 295 von DJNoob Neuester Beitrag
04 Jul 2014 15:54

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste