Post Reply
17 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon Mox » 19 Mär 2011 01:21
Hallo Leute,

wie ihr sicher wisst bin ich auch Anfänger in sachen Aquaristik, ich habe auch schon einiges an Geld für Probleme investiert und ca. 70% meiner bestehenden Beiträge beziehen sich auf irgendwelche Probleme, die ich mit meinem Becken habe/hatte.

Ich hatte ein wirklich großes Algenproblem, durch meinen Hilfethreat den ich eröffnet habe hat sich letztendlich ein "Betreuer", mit dem ich regen Kontakt über Private Nachrichten hatte herausgestellt. Wir haben zusammen herumgetüftelt und probiert. Letztendlich hätten wir ein Buch herausbringen können, allein von der Masse an Romanen die wir uns (fast) täglich zugestellt haben. Naja das ganze Problem lief über einen längeren Zeitraum und nicht die Geduld zu verlieren war einige male sehr schwer.
Nachdem ich dann die Algen los war und meine Pflanzen immer noch nicht so wollten, eröffnete ich einen weiteren Threat und wieder hat sich ein weiterer "Betreuer" herausgestellt. Nach einigen Nachrichten wurde mir sogar eine Telefonnummer gegeben und im nu stellte sich ein Wachstum ein. Ich habe zur Zeit immer noch einige Probleme mit dem Becken, habe aber keine Scheu den Ratschlägen, welche ich bekomme zu folgen.

(vielen lieben Dank an dieser Stelle an Aram und Jan)

Es ist sicherlich nicht schlecht mehrere Meinungen über ein bestehendes Problem zu erhalten, jedoch muss man sich entscheiden, welchen Weg man verfolgen will. Es bringt rein garnichts wenn man viele Veränderungen auf einmal tätigt, auch wenn das Problem damit behoben werden kann ist man nachher nicht draus schlauer geworden.

Wie Tutti schon sagt, verfolgen verschiedene Personen verschiedene Vorgehensweisen in sachen Technik/Wasserwerte/Düngung/etc...etc. Um einem Problem auf die Schliche kommen zu können bringt es nur was wenn man seine Sachlage genau beschreibt. Und dies kann man nur dann, wenn man sich ausreichend mit dem Thema beschäftigt und lernt worauf es ankommt. (acuh hier gibt es den schicken Problemfragebogen der helfen kann)

schöne Grüße

Lennart
Gruß

Lennart
Benutzeravatar
Mox
Beiträge: 528
Registriert: 07 Sep 2009 07:59
Wohnort: Bordesholm SH
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Olli2 » 19 Mär 2011 10:52
Tobi hat geschrieben:Hi Olli,

Denn eines darf man nicht vergessen. Die ganzen tollen Contest-Layouts laufen meist nur ein paar Tage bis sie wieder ausgeräumt werden. Ich habe z.B. dieses Hannover-Knott-Avatar-Becken vor ein paar Tagen wieder gesehen, und ich war entsetzt über den Zustand ;P

Ist halt ein Unterschied, mal eben was einzurichten oder das Becken über Monate hinweg stabil am laufen zu halten.


wie kommst du auf sowas? Aquascapes laufen genauso wie "normale" Pflanzenaquarien über Monate/Jahre stabil weiter. Es ist alles nur eine Sache der richtigen Pflege, die man jedoch auch bei einem normalen Pflanzenaquarium auch betreiben muss.


Ich wollte damit nur sagen, dass

a) nicht jedes contestbecken darauf ausgelegt ist, auch über einen längeren Zeitraum stabil zu laufen. Die gezeigte "Perfektion" suggeriert dem Anfänger aber eine Art lässige Selbstverständlichkeit.

b) auch Profis haben bei fast allen ihrer Becken immer mal wieder Probleme. Gibt halt kein Patentrezept.

LG
Olli
Benutzeravatar
Olli2
Beiträge: 388
Registriert: 27 Feb 2011 23:40
Bewertungen: 0 (0%)
17 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Vorschlag für EAPLC
von Laetacara dorsigera » 30 Jun 2015 18:47
2 322 von Jurijs J. Neuester Beitrag
30 Jun 2015 21:22
zu Besuch bei Aquasabi
von GeorgJ » 07 Sep 2008 15:28
11 2976 von Tobias Coring Neuester Beitrag
12 Sep 2008 13:15
Aquasabi - Intern ;)
Dateianhang von Tobias Coring » 30 Okt 2009 15:20
191 17201 von MarWin Neuester Beitrag
18 Aug 2016 09:38
Wasserpflanzenfreunde / Aquasabi - LOB
von darkfish » 19 Dez 2009 02:01
2 1343 von rheiner Neuester Beitrag
05 Mär 2011 15:50
Gutscheine für Aquasabi
von Plantamaniac » 24 Mär 2014 12:13
2 855 von Plantamaniac Neuester Beitrag
24 Mär 2014 12:23

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron