Post Reply
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Wasserpantscher » 22 Okt 2013 09:47
Hallo zusammen...

hab vielleicht eine etwas seltsame Frage. Habe bei mir im Garten einige kleine Findlinge die ich evtl in mein neues Layout integrieren möchte.

Jetzt meine Frage. Kann ich irgendwie testen oder ausschließen das hier etwas ans Wasser abgegeben wird was schädlich für Tiere und Pflanzen ist?

Danke schon mal für eure Tipps.

Grüße Martin

:tnx:
Liebe Grüße
Martin
Wasserpantscher
Beiträge: 317
Registriert: 05 Okt 2013 21:30
Wohnort: Altomünster
Bewertungen: 23 (100%)
Beitragvon -serok- » 22 Okt 2013 11:08
Tach auch!

Die Behandlung von Steinen ist eine häufig gestellte Frage, zu der man detailiertere Infos mit Hilfe der foreneigenen Suchmaschine finden kann.

Abkochen und/oder eine intensive Behandlung mit Easy Carbo sind geeignete Maßnahmen. Um heraus zu finden, ob der Stein kalkhaltig ist kann man den Säure- bzw. Essigtest machen. Dazu verdünnte Salzsäure oder Essigessens auf den Stein träufeln, wenn es anfängt Blasen zu schlagen, ist der Stein kalkhaltig und wird das Aqurienwasser mehr oder weniger aufhärten.
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Bild Aquascaping

Bild
Benutzeravatar
-serok-
Team Flowgrow
Beiträge: 1650
Registriert: 26 Apr 2010 07:48
Wohnort: Frechen
Bewertungen: 20 (100%)
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Woher habt ihr die Steine im Aquarium bzw. Steine aus Bach ?
von KillerKilli » 24 Aug 2011 14:05
1 469 von Silvio Neuester Beitrag
25 Aug 2011 09:26
Kann jemand mein Aqauarienwasser testen ?
von KillerKilli » 13 Mär 2013 12:45
3 232 von Lipfl Neuester Beitrag
13 Mär 2013 13:38
Heimische Steine
Dateianhang von BADQ » 29 Apr 2012 13:04
0 271 von BADQ Neuester Beitrag
29 Apr 2012 13:04

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast