Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby machem84 » 11 Mar 2015 18:25
Hallo ich bin auf der Suche nach einem sensitiven Nitrat-Tröpfchentest mit einer hohen Auflösung von 0 bis ca. 15mg/l NO3 um das Redfield-Verhältnis genau einzustellen. Welchen benutzt Ihr? Vielleicht kann mir jemand einen heißen Tipp geben. Alle die ich bisher gefunden habe sind im Bereich um 10mg sehr ungenau. Vielen Dank!
machem84
Posts: 2
Joined: 11 Mar 2015 18:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Nickedemius » 11 Mar 2015 21:05
Hi,

Hast du mal bei Aquasabi nach Machery & Nagel geschaut.

Die sollen sehr genau sein, da aus der Pharmaindustrie.

Grüße
Sebastian
Nickedemius
Posts: 491
Joined: 06 Jan 2009 14:36
Location: Limeshain
Feedback: 15 (100%)
Postby Diskusroller » 12 Mar 2015 08:54
Hi xyz,

ich schliesse mich Sebastian an und halte den MN Nitrattest gerade im Bereich um 10 für sehr brauchbar. Wichtig bei diesem Test: Das angewiesene schütteln sollte sich auf starkes schwenken beschränken und nicht auf auf- und abschütteln und somit aufschäumen wie einen Shake oder Cocktail, dann gibt es auch reale Werte.

Gruß, Peter
Diskusroller
Posts: 234
Joined: 28 Oct 2010 12:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Andreas S. » 12 Mar 2015 16:22
Hallo Peter!
M-N gibt in der Anleitung an, ..."kräftig zu schütteln" !
Ergibt dein abweichendes Handling bei einer Vergleichslösung unterschiedliche Ergebnisse?
Gruß, Andreas
User avatar
Andreas S.
Posts: 973
Joined: 23 Jan 2008 15:53
Feedback: 338 (100%)
Postby Diskusroller » 12 Mar 2015 18:16
Hallo Andreas,

ja, ergibt es. Ich hatte darüber auch mit Technikern von MN telefoniert und bin so gewissen Nicht-Plausibilitäten auf die Spur gekommen. Der Hinweis, kräftig zu schwenken und nicht auf- und abzuschütteln kam von MN.

Gruß, Peter
Diskusroller
Posts: 234
Joined: 28 Oct 2010 12:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Andreas S. » 12 Mar 2015 18:30
Tatsache !?
- Ich bin baff.
Das ist ja echt: "James Bond" (nur anders herum :-) )!
Ich habe auch schonmal mit denen telefoniert. Aber da ging's um etwas anderes.
Merkwürdig,
dass die dann die Anweisung nicht korrigieren, nicht wahr ?
Habe die dazu auch etwas gesagt?
Wie groß waren denn die Abweichungen, Peter?
Gruß, Andreas
User avatar
Andreas S.
Posts: 973
Joined: 23 Jan 2008 15:53
Feedback: 338 (100%)
Postby Wuestenrose » 12 Mar 2015 21:26
'N Abend...

Im Labor schüttelt man nicht, sondern man läßt schütteln, beispielsweise mit sowas. Und eigentlich schüttelt das Ding auch nicht, sondern schwenkt.

Vielleicht kommt daher die mißverständliche Formulierung in der Anweisung von MN.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6621
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Diskusroller » 12 Mar 2015 21:53
Andreas S. wrote:Tatsache !?
- Ich bin baff.
Das ist ja echt: "James Bond" (nur anders herum :-) )!
Ich habe auch schonmal mit denen telefoniert. Aber da ging's um etwas anderes.
Merkwürdig,
dass die dann die Anweisung nicht korrigieren, nicht wahr ?
Habe die dazu auch etwas gesagt?
Wie groß waren denn die Abweichungen, Peter?
Gruß, Andreas


Sorry, ich vertief das jetzt nicht weiter. Ist mir irgendwie zu.....
Bei Interesse kannste ja Tobi fragen. Der kennt den Ablauf darüber auch.
Diskusroller
Posts: 234
Joined: 28 Oct 2010 12:55
Feedback: 0 (0%)
Postby droppar » 12 Mar 2015 22:42
Wuestenrose wrote:Im Labor schüttelt man nicht, sondern man läßt schütteln, beispielsweise mit sowas. Und eigentlich schüttelt das Ding auch nicht, sondern schwenkt.


Oh, sehr cool.
Ich hab noch so nen massiven Vortexer (?) hier rumstehen, den benutz ich eigentlich für meine Acrylfarben.
Aber wenn ich damit bei allen Tests das "schütteln" ersetzen kann, ist mir das deutlich lieber (und arm-schonenender :D)

Besten Dank,
~rob
Grüßle,
~rob
User avatar
droppar
Posts: 371
Joined: 23 Jan 2013 11:59
Location: München
Feedback: 40 (100%)
Postby Giftzwerch28 » 12 Mar 2015 22:52
Hey!

Ich, als "kräftig M&N -Nitrat-Test schüttler" bin da jetzt auch etwas verwirrt,
denn an "sofort eine Minute kräftig schütteln", so wie es in der Anleitung steht gibt es doch nun nichts falsch zu verstehen. Schütteln ist schütteln und schwenken ist schwenken, da wird wohl auch der Tobi nichts dran ändern können.


Gruß Alex ...........der auch weiterhin kräftig schüttelt
User avatar
Giftzwerch28
Posts: 657
Joined: 21 Nov 2009 18:08
Location: Goslar
Feedback: 66 (100%)
Postby Erwin » 12 Mar 2015 23:27
Hallo,

die bei M&N sind auch nur Menschen, trotzdem sind solche Anleitungen ein wenig peinlich.
Igwo hat doch mal jemand (Robert?) auf den Unterschied der Begriffe schwenken rühren schütteln u.s.w. verwiesen.

Besonders bei Becken mit niedrigen Nitratwerten ist der Nitrattest von Salifert mein Favorit.
Vor allem, da man im unteren Bereich bis 10mg/l zwei Ablesemöglichkeiten hat, und so bei einer farblichen Unsicherheit in der Draufsicht, zusätzlich die Farbdichte bei zehnfacher Schichtstärke problemlos anwenden kann..

VG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 13 Mar 2015 08:08
Hi,
Also die Werte, die ich mit dem MN-Test anhand einer Referenzlösung ermittelt habe, habe ich durch Schütteln ermittelt und sie stimmten weitest gehend mit den rechnerischen Werten überein. Daher bin ich auch etwas verwundert...
@Peter: Schäumen tut da übrigens nix!

Habe gerade mal mein Wasser getestet: Einmal mit Schwenken, einmal mit Schütteln.
Ergebnis: der Test hat sich durch Schwenken einen Hauch geringer ausgefärbt als durch Schütteln
(ca. 13 mg/l durch Schwenken, 15 mg/l durch Schütteln).
Ich empfinde den Unterschied zwar als sehr gering, werde jedoch in Zukunft schwenken statt schütteln.
Die Anleitung sollte jedoch unbedingt dahin entsprechend geändert werden.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
12 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests