Post Reply
53 posts • Page 3 of 4
Postby Matz » 02 Jun 2010 14:14
Hallo Alle :D ,
hier ist das nächste Update nach 14 Tagen. Ich bin ganz zufrieden bislang, es wächst wie verrückt :mrgreen: (nur die Moose kommen noch nicht so in die Gänge, aber die brauchen ja eh' etwas länger).
Mal erst der direkte Vergleich zw. erstem, siebtem Tag und heute:

Voll krass, oder :shock: :mrgreen: ?
Hier nun noch der Rest der Bilder von heute:

Die Werte lagen heute alle bei 0 :oops: , habe kräftig aufgedüngt und der Schwester eine im Vergleich zu vorher verdoppelte Düngegabe nach jeweils drei Tagen aufgeschrieben. Mal sehen, wie's nächste Woche Mittwoch dann aussieht.
Habe heute die neuen Röhren reingebaut (4 x 36W T8, 965er Biovital).
Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag, bzw. ein schönes verlängertes Wochenende,
lasst's euch gutgehen,
bis demnächst,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2641
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby Doc Holliday » 06 Jun 2010 19:04
Hallo Matthias,

also ich habs Dir ja schon am Anfang gesagt, aber ich kann mich nur wiederholen:
Das Becken ist Dir wirklich sehr gut gelungen. Und die Tatsache, dass Du ja nicht selber jeden Tag daran arbeitest, sondern jemand anderes sich um die Düngung etc. kümmert, zeigt doch wie gut Dein Konzept ist.
Ich freue mich schon auf weitere Bilder und Updates,

Gruß Volker
Gruß, Volker!

... Dumm ist der, der Dummes tut! (Forrest Gump)
User avatar
Doc Holliday
Posts: 306
Joined: 27 May 2010 20:31
Location: Schwabmünchen
Feedback: 8 (100%)
Postby Lars » 06 Jun 2010 19:30
Hi Matthias,

mir gefällt das Becken auch gut, sah ja vorher wirklich nicht so besonders toll aus. Aber in der Mitte fehlt mir noch eine Art I-Ketcher, vllt. ein Stein ?

Freue mich aber auf weitere Bilder.

Viele Grüße

Lars
Ich bin die Pommes und die Fanta :)
User avatar
Lars
Posts: 539
Joined: 02 Jun 2009 11:48
Location: Wunstorf/Hannover
Feedback: 32 (100%)
Postby Matz » 12 Jun 2010 18:17
Hallo Alle :) ,
anbei wieder ein paar Bilder vom Becken. Hab' heute das erste Mal gegärtnert :shock: . Das Becken war total zugewuchert (haupts. Myriophyllum m. und Hornkraut ohne Ende). Davon hab' ich aber keine Bilder gemacht, war echt krass. Da wundert's mich nicht, dass immer alle Macros verschwunden sind beim Messen. Hab' jetzt nochmal kräftig aufgedüngt und hoffe, dass ich mich so langsam einer etwas stabileren Düngung annähere.
Limnophila aquatica hatte einen leichten Fadenalgen-Anflug an einer Stelle, konnte ich gut entfernen (es war fast keine Zirkulation und wenig Licht mehr vorhanden, weil so zugewuchert :x ). Leider konnte ich noch niemand außer der Ansprechpartnerin zur Eigeninitiative überreden, bzw. ich hab's noch nicht versucht und die war halt die letzten Tage krank :( .
Ansonsten sieht's ganz gut aus, ich hoffe, es läuft so weiter.
Einen schönen Abend noch euch allen,
bis bald,
:bier:
PS.: @Lars, mal sehen, wie sich das noch so entwickelt. Das ist ja noch nix endgültiges, aber ich werde deine Anregung auf jeden Fall im Hinterkopf behalten :top: .
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2641
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby Matz » 12 Jun 2010 18:20
Ich nochmal :roll: ,
wollte nur noch sagen, dass es demnächst auch noch einen Hintergrund geben wird :D .
Die Farbe steht noch nicht fest, aber hell fände ich jetzt nicht so gut (wie das jetzt die Tapete beweist?!).
Bis denn,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2641
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby Gast » 12 Jun 2010 22:34
Hallo Matthias, ganz toll!!! Gruß, franz
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Doc Holliday » 16 Jun 2010 22:07
Hallo Matthias,

ich kann nur immer noch sagen: Das sieht je echt gut aus. :top:
Halte uns nur weiter so auf dem Laufenden!

Gruß, Volker
Gruß, Volker!

... Dumm ist der, der Dummes tut! (Forrest Gump)
User avatar
Doc Holliday
Posts: 306
Joined: 27 May 2010 20:31
Location: Schwabmünchen
Feedback: 8 (100%)
Postby Matz » 16 Jun 2010 23:13
Hallo Franz und Volker :D ,
vielen Dank für Eure lobenden Worte :hut: .
Natürlich werd' ich da weiter updaten, keine Frage, hab' ich doch allen Spendern versprochen!
Ich hab' nur gerade nicht so viel Zeit, aber demnächst werd' ich mal wieder etwas länger dort sein und dann gibt's wieder Bilder :foto: , obwohl sich ja jetzt erst mal nicht groß was ändern wird :roll: .
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend,
bis demnächst,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2641
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby robat1 » 17 Jun 2010 06:22
Hallo Matthias,

ich sehe das Thema gerade erst.
Das hast du sehr schön hinbekommen :top:

Was sagen den die Kollegen und die Patienten dazu?
Hast du schon wen mit dem Aquarium-Virus infiziert?
So eine heile Unterwasserwelt soll sich ja auch gut, bzw. zumindest beruhigend auf die Psyche auswirken, vermutlich auch auf die Kranke ?

Robert
robat1
Posts: 913
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby Matz » 17 Jun 2010 08:23
Hallo Robert :D ,
auch dir ein Dankeschön für deine motivierenden Worte :huepf:.
Ich muss jetzt auf Grund mehrmaliger Fragen nach den "Kollegen" nochmal sagen, dass ich da NICHT arbeite (ich bin Gruppenbetreuer in einem Wohnheim für geistig Behinderte Erwachsene, von denen allerdings immer wieder einmal jemand auch zeitweise mal in der Psychiatrie ist :( ).
Da ich also ab und zu dort etwas zu tun habe, ist mir dieses Becken ins Auge gesprungen (hat mich jedesmal gedauert, wenn ich's gesehen hab') und ich habe angeboten privat/ehrenamtlich da zu helfen, es wieder in eine ansehnliche Form zu bringen und eine Art "Lehrgang" für die Schwestern dort durchzuführen, damit das Becken dann auch nachhaltig in einem schönen Zustand erhalten bleibt.
Die Krankenhausleitung, welche in Personalunion auch der Chefarzt der Psychiatrie dort ist, besteht eigentlich sogar auf Aquarien auf den einzelnen psychiatrischen Stationen, wegen der beruhigenden Wirkung auf die Patienten (manche :wink: ).
Das Budget ist aber leider sehr beschränkt und extra Zeit wird dem Personal dafür auch nicht eingeräumt :bonk: .
Angefixt habe ich damit noch keinen, aber die Bereitschaft, was zum Erhalt des Beckens zu tun, ist doch spürbar gewachsen und auf Grund der Rückmeldungen des Personals (welche durchweg begeistert sind), sehe ich mich mit denen auf einem guten Weg.
Bei der ganzen Aktion (und auch jetzt noch, wenn ich mal wieder dort bin), haben einige Patienten das Ganze mit Interesse verfolgt und sprechen mich jedesmal an, stellen Fragen und freuen sich, dass es so gut aussieht (im Vergleich zu vorher :roll: ).
Am WE wird es wohl mal wieder neue Bilder geben, wenn ich's schaffe.
Einen schönen Tag wünsche ich euch Allen,
bis dahin,
:bier:
PS.: Sollte das Ganze so funktionieren, wie ich mir das vorstelle (auch mit einem vorwiegend algenfreien Einlaufen und "Stehen", dann kann ich mir glaub' ich sagen, "ich kann's jetzt" und werde sowas nicht mehr ohne Aufwandsentschädigung machen, kostet schon sehr viel private Zeit :mrgreen: , hat mir ja aber auch was an Erfahrung gebracht).
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2641
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby Matz » 08 Aug 2010 19:53
Hallo Alle,
ganz besonders all die freundlichen Pflanzenspender, ohne die dies hier gar nicht so möglich gewesen wäre :D :engel: !
Nachdem ich ja nun fast eineinhalb Monate wegen Komplettrenovierung der Station das Becken nicht mehr gesehen habe, war ich heute wieder dort. Ich bin mit sehr gemischten Gefühlen dahin, denn nach all dem, was ich so am Telefon bei Anfragen des Stationspersonals gehört hatte, erwartete ich eigentlich Schlimmes.
Die zuständige Schwester hatte während fast der gesamten Renovierungsphase Urlaub, das Becken war mindestens zweimal von einem zum nächsten Platz verbracht worden :shock: (mit entsprechend Wasser ablassen und auffüllen), der Diffusor für's CO2 war schon ziemlich zu Beginn kaputt gegangen (wohl bei so einer Ablass-Aktion), der Dauertest lag' irgendwo ausgelaufen im Becken, ...
Also der Horrormeldungen gab's viele in der Zeit.
Oh Wunder: es sah alles eigentlich ganz gut aus, bis auf zwei Stellen, an denen die ausführende Person beim Wasser einlassen den Schlauch wohl direkt über den Sandboden gehängt hat (da hat's jetzt an einer Stelle im Vordergrund (BILD 4) eine kahle Fläche und ebenso drumherum, weil der aufgewirbelte Sand die Pflanzen unter sich begraben hat und auf der rechten Seite in der Mitte ist ein ganz tiefes Loch, sieht man aber so nicht).
Die Pflanzen sehen eig. ganz gut aus, sind gewachsen (trotz nur eines geschalteten Leuchtbalkens :roll: ) und das Beste ist: es gibt keinerlei Algen (außer an der Frontscheibe im Boden, aber die gibt's irgendwie immer). Das freut mich sehr :) , denn das war wegen der vernachlässigten und unregelmäßigen Düngung, CO2-Zugabe und Lichtmenge meine größte Sorge gewesen.
Das Co2 war jetzt mit Hilfe eines Kabelbinders unterhalb der Strömungspumpe befestigt, der Dauertest lag' noch im Becken, na ja :oops: .
Aber alles in allem sieht's noch ganz ok aus für all die Strapazen, die das Becken jetzt mitgemacht hat.
Hab' die Schwestern dann auch trotzdem gelobt, dass sie sich in so einer stressigen Zeit immer noch ab und zu gekümmert haben und so Sachen wie Wasser ablassen und neu befüllen u.Ä. ohne großes Vorwissen und nur nach telefonischer Beratung gemanagt haben (es durfte in der ganzen Zeit keiner außer den Handwerkern auf diese Station, auch das eigentliche Personal nur nach Voranmeldung, bzw. wenn "Not am Mann" war, wie z.B. wenn das Becken bewegt werden sollte :x , immerhin ein 400L-Becken).
So, jetzt aber erst mal genug geschrieben, hier ein paar Bilder (sorry, aber ich krieg' dort einfach keine Bilder ohne Spiegelungen hin :cry: :

Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden :D !
Ich denke mit ein wenig Zeitaufwand zum Neupflanzen und ein bisschen glätten hier, bisschen Auffüllen dort und einigen kleineren Aufräumarbeiten wird das schon wieder (ein mit Riccia bepflanzter Stein wurde vom Sand völlig zugedeckt, den muss ich neu bespannen und befüllen und eins der Moosgitter muss wieder dort befestigt werden, wo's hingehört).
Außerdem muss ich unbedingt den neuen Diffusor einbringen, wenn er denn kommt.
Ich wünsche Euch allen einen schönen Rest-Sonntagabend,
bis demnächst,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2641
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby Tim Smdhf » 08 Aug 2010 20:11
Hey Matz,

ich finde, dass sich das Becken gut entwickelt hat! Glückwunsch!!!
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby Jan S. » 08 Aug 2010 20:35
Hallo Matthias.
Wenn man das ganze Drumherum bedenkt (eingewiesenes Personal , wenig finanzielle Mittel, Du nicht vor Ort )
hat doch alles bestens funktioniert !
Du hast aus den verfügbaren Möglichkeiten das Beste gemacht !
Meine ehrliche Meinung.
Saubere Arbeit und die Spende hat uns nicht weh getan...
Wenn Clio über ihr Projekt dasselbe berichten kann, haben die Pflanzenspender und Betreuten was davon!
Wobei mir die Euch anvertrauten Leute wichtiger wären...
Ich schätze Eure Arbeit, sowas muß man " leben"- das ist kein " Job " .
weiterhin viel Erfolg, Gruß Jan
User avatar
Jan S.
Posts: 275
Joined: 13 Apr 2009 15:02
Feedback: 2 (100%)
Postby Simon » 09 Aug 2010 10:46
Hi Matz,

wir hatten ja gemeinsam schon das schlimmste befürchtet. Aber dafür ging ja alles mehr oder weniger super. Hätte auch schlimmer kommen können. Hoffe die Bewohner haben Gefallen an dem Becken?
Beste Grüße
Simon
User avatar
Simon
Posts: 1463
Joined: 24 May 2009 17:48
Location: Swisttal
Feedback: 24 (100%)
Postby Gast » 09 Aug 2010 16:39
Hi, Matze

Auf Deinen Roman ... :D will ich jetzt nicht eingehen..
da die Bilder mehr als prächtig auschauen

na das klappt ja Wunderbar .. :top
und alles andere wird sich sicher noch einpendeln..
und mir gefällt es ... :top:
Du machst das schon sehr sehr gut ...
Gast
Feedback: 0 (0%)
53 posts • Page 3 of 4

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest