Post Reply
10 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Michaludwig » 05 Okt 2014 17:08
Hallo Leute,

ich habe mich am langen Wochenende mal hingesetzt und Preise von Pflanzendünger verglichen. Dabei hab ich mir auch mal die Kanistervarianten etwas angesehen.

Meine Frage ist jetzt bieten auch andere Hersteller (ausser AquaRebell) Großgebinde an ? Ich hab noch den 5l Kanister Kohlenstoffdünger von EasyLife gefunden (den es im übrigen auf bachflohkrebs.de wesentlich billiger gibt als hier) aber das wars dann auch. Desweiteren frage ich mich ob es den nun wirklich Qualitätsunterschiede gibt zwischen den Dünger ist Eisen nicht gleich Eisen ?!? Oder gehts da eher um die Feinabstimmung der Inhaltsstoffe ?

Kann Dünger verfallen ? :?
Liebe Grüße
Micha
Start-Up
Benutzeravatar
Michaludwig
Beiträge: 24
Registriert: 30 Aug 2014 16:12
Wohnort: Germersheim
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 05 Okt 2014 18:28
Hallo, ja Verpackungsmaterial, Verpackungsaufwand und Transport von Kleingebinden muß unheimlich teuer sein :shock: .
Zieht sich wie ein roter Faden durch alle Produkte/Firmen. Man kann sich nur helfen, indem man große Gebinde kauft.
Bis jetzt konnte ich noch keine Nachteile dadurch feststellen. Auch wenn Dünger sehr lange abgelaufen ist, funktioniert er gewöhnlich noch ausgezeichnet :thumbs:

Mit Futter ist es übrigens das gleiche. Verrückt, wie wenig ein 10 Liter Eimer Flockenfutter oder 5 Liter Granulat im Vergleich zu einem 50ml Döschen des gleichen Produkts kostet.

Man kann sich Regional zusammentun und teilen, wenn man Freude daran hat :bier: .
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3296
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon Hydrophil » 05 Okt 2014 18:42
Hallo Micha,

also ich verwende z.B. den Dünger von DRAK, den gibt es auch (als Pulver zum selber auflösen oder fertig angemischt) in bis zu 5L-Packungen. Bisher bin ich damit sehr zufrieden, auch wenn der Dünger fertig angemischt 1-2 Jahre rumstand, bis er alle war. Den gibts übrigens auch bei Aquasabi, sogar günstiger, als direkt bei DRAK :D Ist natürlich auch eine Frage des Verbrauchs, für ein 30L-Nanobecken macht es wenig Sinn, sich nen 5L-Kanister hinzustellen.

Viele Grüße,
Christoph
____________________________________________________
Viele Grüße aus der Pfalz, Christoph
Benutzeravatar
Hydrophil
Beiträge: 593
Registriert: 23 Dez 2012 12:37
Bewertungen: 228 (100%)
Beitragvon Michaludwig » 05 Okt 2014 19:00
Die Industie macht halt mit den kleinen Döschen vielmehr Umsatz und deswegen wird es dann zu solchen Preisen kommen. Ich würde es warscheinlich genauso machen, an Firmen stelle :D .

Da ich aber einen recht großen Keller hab würde es mich nicht groß stören dort eine "Aquarienküche" einzurichten. Ich werde mir jetzt mal die verschiedenen Sachen angucken. Hab mir sogar überlegt so eine Batterie an die Wand zu machen wo man es dann Wohnzimmer gerecht abfüllen kann.

@Christoph: Wenn du mir da einen guten Preis für irgendwas machen könntest könnte man sich da bestimmt auch irgendwie zusammentun. Wenn du Interresse hättest. :smile:
Liebe Grüße
Micha
Start-Up
Benutzeravatar
Michaludwig
Beiträge: 24
Registriert: 30 Aug 2014 16:12
Wohnort: Germersheim
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 05 Okt 2014 19:13
Hallo, vom Kramerdrak, hab ich die Tüte in der Mitte durchgeschnitten (und nachgewogen) und erstmal nur die Hälfte angerührt. Das geht auch.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3296
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon Tobias Coring » 06 Okt 2014 08:50
Hi,

@Moni
deine Variante des "Teilens" würde ich bei 5l Pulverdüngerpackungen auf KEINEN Fall so durchführen. Du hast definitiv kein homogenes Gemisch in so einer Tüte. Die Stabilisierung und Zusammensetzung und ggf. auch Haltbarkeit deines selbst geteilten Düngers wird ganz sicher nicht mehr gegeben sein.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Bild
Benutzeravatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Beiträge: 9832
Registriert: 02 Sep 2006 16:05
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon Hydrophil » 06 Okt 2014 09:08
Hallo Micha,

ich weiß nicht, ob du mich falsch verstanden hast, ich habe keine Beziehungen, um den Dünger billiger zu bekommen. Ich habe nur festgestellt, dass der gleiche Dünger bei Aquasabi günstiger ist, als direkt bei DRAK (der in herstellt).

Viele Grüße,
Christoph
____________________________________________________
Viele Grüße aus der Pfalz, Christoph
Benutzeravatar
Hydrophil
Beiträge: 593
Registriert: 23 Dez 2012 12:37
Bewertungen: 228 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 06 Okt 2014 13:33
Hm...funktoniert aber :sceptic:
Meinst Du vorher gut durchmischen hilft?
Entweder es war schon gemischt, oder es hat sich gut durchgeschüttelt...
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3296
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon Tobias Coring » 06 Okt 2014 14:21
Hi Moni,

das hat nicht viel mit Schütteln zu tun. Die Stoffe haben eine unterschiedliche Körnung/Dichte und daher kann sich das gar nicht gleichmäßig trocken auf 2 Teile aufteilen. Ich würde definitiv davon abraten.

Das sich der Kram dann pro 50% in Lösung versetzt will ich gar nicht bestreiten, jedoch hast du absolut Null Ahnung was du da jeweils für eine Lösung hast. Ich würde sowas niemals machen. Wieso setzt du nicht die 5l an und stellst die Hälfte davon in den Keller oder einen anderen dunklen/kühlen Ort? Mikrodünger ist mit der von Drak gewählten Konservierung auch SEHR lange haltbar.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Bild
Benutzeravatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Beiträge: 9832
Registriert: 02 Sep 2006 16:05
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 06 Okt 2014 14:36
Hm, ok kann ich machen...
Sah eigentlich sehr gleichmäßig aus das Pulver :sceptic:
Ich verwende den Dünger hauptsächlich als Tagesdünger zum nachschieben, wenn die Grunddüngung auf Stoß nach Wasserwechsel nachläßt.
Und das geht sehr gut :gdance:
Deswegen hab ich das auch nicht alles auf einmal aufgelöst.
An den kleinen Tropferflaschen hab ich ewig.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3296
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
10 Beiträge • Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste