Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Bukaroo » 19 Jan 2010 23:48
Hallo zusammen,

Ich habe mir bei einem Pflanzentausch etwas eingefanegn, was mir im Moment ziemlich suspekt ist.
Vermutlich hing es in einer Ladung Quellenmoos, da es in beiden Becken wo ich es reingetan habe drin ist.

Es handelt sich um kleine, maximal 2mm große weissliche (wie Planarien) Würmchen, ohne dreieckigen Kopf und ohne erkennbare Augen. Sie bewegen sich auch wie Planarien.
Bei Dunkelheit kommen sie raus und bei Licht hauen sie ab.

In einem der Becken (wo es zuerst aufgetreten ist) habe ich eine Therapie mit Panacur probiert, was aber auf die Viecher keinen Eindruck gemacht hat.
Nun habe ich einen Rachenabstrichtupfer (also ein Wattestäbchen) in einem Gläschen mit Panacur-Lösung stehen, und wenn das Licht angeht versuche ich sie abzusammeln (die Lösung nur, damit nicht evtl. lebende am Stäbchen hängenbleiben und ich sie wieder reisetze)
Dabei gehen sie sofort kaputt. Sind also total weich und wenn man minimal drückt -> sofort Matsche.

Tagsüber sind sie fast vollständig weg und man muss suchen um überhaupt eine zu finden, stören also nicht wirklich, aber ich bin seit einiger Zeit begeistert am Pflanzentauschen und alles was da drin ist kann ich nicht hergeben. Des weiteren ist es echt stressig jede Pinzette oder Kescher oder was auch immer zu desinfizieren wenn ich in ein anderes Becken was machen muss.
(Ich werde auch noch probieren die Linger mit Lupe und Digicam einzufangen... Glaube abern icht, das das was wird.)

Ach ja, bei besagten Becken handelt es sich um 12-Liter-Becken, unbeheizt, mit 1. YF, Geweihschnecken, PHS 2. RF, PHS. Beide mit HMF (Luftheber), Co2, Leitungswasser (abgestanden)

Hat jemand eine Idee was das sein könnte????

Liebe Grüße,
Heiko
User avatar
Bukaroo
Posts: 234
Joined: 09 Nov 2009 13:51
Feedback: 28 (100%)
Postby Marmax » 20 Jan 2010 08:32
Hallo Heiko

ich weis was du meinst, lange weisse würmer die sich wie kleine schlangen durch das wasser bewegen, ja ja kenne ich zur genüge. Diese würmchen sind absolut harmlos sehen nur etwas blöd aus und in becken wo keine fische gehalten werden wermehren sie sich besonders schnell.

Spreche aus erfahrung, besitze selbst 4x54 liter becken mit wirbellosen ohne fischbesatz und kämpfe mit den fichern auch schon etwas länger. Selbst wenn du dein becken stilllegst und neu belegst werden diese würmer auftauchen und dir weiter auf dem s.... gehen......

mein rezept: das neu gestalltete becken mit wenigstens 2-3 fischen anfahren ( Guppy´s ) sind besonders gut, nur aufpassen nimm am besten nur weibchen oder nur männchen .....die p..... gerne :D ( wenig futtern ) auf diese weise bin ich die dinger losgeworden, falls du mehrere becken besitzst musst du natürlich alle becken so kleen fahren und nichts untereinander tauschen.
Fische mögen diese kleinen biester und nach einer gewissen zeit sind alle würmchen weg :D und falls du dir nichts neues anschleppst werden diese auch sauber bleiben :D
Wasserglas 3
Mfg. Marek
User avatar
Marmax
Posts: 968
Joined: 08 Jan 2008 18:07
Location: Bevern
Feedback: 4 (100%)
Postby M.Kaiser » 20 Jan 2010 10:47
Hallo Marek,

du meinst Stylaria, diese haben aber mit Planarien nichts gemeinsam und sind harmlos.
@ Heiko, sind die Viecher im Freiwasser oder hauptsächlich an Scheiben wie es auch bei Planarien z.B ist.
Parasiten sind das allerdings alle nicht, auch wenn Planarien Garnelennachwuchs zu schaffen machen kann.
Eine Makroaufnahme wäre hilfreich.

Grüße Marco
User avatar
M.Kaiser
Posts: 270
Joined: 02 Jan 2008 22:31
Feedback: 10 (100%)
Postby Bukaroo » 20 Jan 2010 12:41
hallo Ihr beiden,
ersteinmal danke für die Antwort!

Also Stylaria hab ich gerade mal gegooglet. Ja, die hatte ich in einem anderen Becken und die sind von alleine wieder verschwunden. Saßen hauptsächlich im Bodengrund. So im Pulk zusammen. Sind aber nach kurzer Zeit wieder weg gewesen. Habe das Becken aber komplett neu gemacht (wegen falschem Bodengrund). Die sind weg.

Ich habe gestern noch 15 Minuten lang probiert ein Foto davon zu machen. Das Problem: Ich bekomme es nicht hin.
Ich habe schon häufiger Nanoaufnahmen gemacht, indem ich eine Lupe vor der Scheibe fixiert habe, dann mit der Digicam ohne Blitz das Foto gemacht habe. 80% der Fotos sind da verwackelt aber halt 20 schön! Gibt es einen Trick, die Tiere an der Scheibe zu knipsen???

@Marco: Sie sind nur an der Scheibe unterwegs. Wenn man sie mal mit dem Tupfer von der Scheibe ablöst, machen sie unkoordinierte Schlangenartige Bewegungen. Bis sie gelandet sind, dann ist wieder ruhiger...
Sie sind aber, bei 2mm Größe tatsächlich ehr elipsoid in die Länge gezogen als länglich...
Mist, das das mit dem Foto nicht klappt... Ich habe den Eindruck, Du meint von der Grundform soetwas wie Regenwurm, es ist aber ehr so wie ja, ehr wie ne Miniplanarie. Die Form und die Bewegung passt...

Grüße,
Heiko
User avatar
Bukaroo
Posts: 234
Joined: 09 Nov 2009 13:51
Feedback: 28 (100%)
Postby flo » 20 Jan 2010 12:42
Hi,

Planarien erkennt man an ihrem abgeflachten Körper und dem "dreieckigen" Kopf, bzw der Fachmann erkennt auch, dass bei Ihnen der Mund auch als After dient ;).

lg, Flo
flo
Posts: 530
Joined: 21 Mar 2008 16:46
Location: Rhein-Main
Feedback: 2 (100%)
Postby Bukaroo » 20 Jan 2010 12:46
Hallo Flo,
Die sind definitiv zu klein, um das erkennen zu können. Gibt es denn Planarien in der größe???
Laut suche bei google und viel lesene solles ja Miniplanarien geben.

Und fressen bzw. sch**** habe ich sie noch icht sehen können. Sobald das Licht an ist sind sie in der Regel innerhalt einer Minute von der Scheibe verschwunden. Und halt zu klein, um das, sogar mit der Lupe, erkennen zu können.

um 14 Uhr geht mein Licht an. Ich werde mal probieren welche mit nem Luftschlauch rauszusaugen, und dann irgendwie zu knipsen...

Greetz,Heiko
User avatar
Bukaroo
Posts: 234
Joined: 09 Nov 2009 13:51
Feedback: 28 (100%)
Postby Bukaroo » 20 Jan 2010 14:40
Also...
14h. Licht an und Jagdzeit!

Habe jetzt mit einer Perfusorspritze und Luftschlauch mal versucht soviele wie möglich von der Scheibe abzusaugen.
Alles in eine Plastikschale und Fotos.
Habe über 40 Fotos geschossen und die beiden sind nun übriggeblieben.

Achung: Die Einteilung unten auf dem einen Bild sind nicht mm/cm sondern inch. Die Viecher waren halt nicht da wo sie sein sollten.

Hilft das evtl?

Greetz,Heiko

Attachments

User avatar
Bukaroo
Posts: 234
Joined: 09 Nov 2009 13:51
Feedback: 28 (100%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Planarien?
Attachment(s) by Frank.Berger » 12 May 2009 11:08
1 683 by Karsten View the latest post
13 May 2009 19:56
Einschleppen von Planarien 100%ig verhindern
Attachment(s) by Christian » 24 May 2010 20:49
60 12285 by Obiwan View the latest post
09 Jul 2017 21:03
Planarien oder Scheibenwürmer :((
Attachment(s) by Fisch-Maxe » 10 Mar 2017 14:09
3 1059 by Fisch-Maxe View the latest post
11 Mar 2017 00:51

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests