Post Reply
22 posts • Page 1 of 2
Postby nik » 20 Aug 2019 17:09
Hi Sascha,

bocap wrote:ich will hier gar nix zum Problem beitragen ...

eben und weil es OffTopic war, hättest du das auch gleich in deinen Thread schreiben könnnen. Ich hätte es schon gelesen. ^^

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Thumper » 20 Aug 2019 17:25
Moin Nik,

nik wrote:eben und weil es OffTopic war, hättest du das auch gleich in deinen Thread schreiben könnnen. Ich hätte es schon gelesen. ^^

:down:
Warum musst du denn gleich andere Konzepte schlecht reden? Genutzt hast du es in den letzten Jahren wohl nicht, als dass du dir darüber eine solche Meinung bilden kannst.
Das sind alles nur Ideen, die für jeden hier gemacht sind - Wir müssen unterscheiden zwischen Theorie und Praxis.


bocap wrote:Ich verwende die "Modedroge" Bims (Seachem Matrix) nicht wegen seiner angeblich nitratreduzierenden Eigenschaften, feier den desshalb auch nicht! Ich glaube ehrlich gesagt noch nicht mal, dass bei den hohen Anströmgeschwindigkeiten im Filter überhaupt anaerobe Zonen entstehen und wenn doch, sicher nicht in den Mengen um wahrnehmbare Mengen Nitrat zu reduzieren. Ist aber reine Spekulation, da es sich logischerweise in einem bepflanzten Becken schwerlich testen lässt, was an Nitrat von den Pflanzen verbraucht wird, und was evtl. das Matrix schluckt.

Praxis: In meinem nicht bepflanzten 16L Becken habe ich ~200ml der "Modedroge" und hatte damals nach einer Woche ~10mg/L Nitrat im Becken wegen der Fütterung. Seit sich genug Bakterien drum/drin gebildet haben ist Nitrat nicht nachweisbar mit meinem Fotometer. Funktioniert super! :gdance:
Theoretisch könnte ich auch hingehen und gezielt 5mg/L Nitrat hinzufügen und nach n Minuten testen, wieviel noch nachweisbar ist - aber da es zu viele Variablen von Becken zu Becken sind (Verhältnis Liter:Bims, Bakterienart und Menge, ...) macht es meiner Meinung nach wenig Sinn.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: :)
User avatar
Thumper
Posts: 2275
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby bocap » 20 Aug 2019 19:26
Huhu,

was ist denn jetzt hier los?? :shocked:

nik wrote:eben und weil es OffTopic war, hättest du das auch gleich in deinen Thread schreiben könnnen. Ich hätte es schon gelesen. ^^

Toll wie du deine Adminprivilegien dazu nutzt dir die Threads so zu basteln dass sie dir ins Bild passen! Wenn ich mich in diesem Thread, wo meine Betriebsweise von dir zur Sprache gebracht und teilweise schlechtgeredet wird (OffTopic??), auch dort dazu äußere, dann hat mein Beitrag da schon einen gewissen Bezug. Nur weil er DIR da nicht passt, gibt es dir noch nicht das Recht den dort einfach kommentarlos zu löschen und hierher zu verfrachten, wo er relativ aus dem Zusammenhang gerissen steht.
Ich bin schwer dafür, dass du ihn da auch bitte umgehend wieder einfügst, aber gerne auch drauf verweist, dass die Diskussion hier weitergeht.
DANKESEHR!

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1353
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby p'stone » 21 Aug 2019 10:35
Hallo Nik,

da kann ich Sascha nur zustimmen.
Bitte füge den Post wieder an seinem ursprünglichen Ort ein.
Er nimmt dort bezug auf einen anderen (Deinen) und sollte auch dort bleiben.

Gruß Thomas
User avatar
p'stone
Posts: 361
Joined: 23 Mar 2013 16:54
Location: Göttingen
Feedback: 6 (100%)
Postby nik » 21 Aug 2019 12:56
Moin,

nein, Thomas, schon Bene hatte mit Jens Frage nichts mehr am Hut! Ihm ging es wie Sascha ausschließlich um seine aktuelle Betriebsweise, getriggert durch diesen Post. Nicht in Jens Thread! Sascha hätte meinen nicht mal an ihn gerichteten Post hier beantworten können, wenn er sich schon angesprochen fühlt. Jens liest diesen Thread eh.

noch einmal ...
bocap wrote:ich will hier gar nix zum Problem beitragen ...

Sascha war zu Jens Frage völlig OT, hat er oben auch gleich zum Ausdruck gebracht. Dass ich den OT schon angemerkt hatte, hat ihn auch nicht abgehalten. Na gut, hätte er völlig problemlos hier händeln können, braucht er sich aber nicht zu wundern, wenn das dann im Sinne des Erhalts der Lesbarkeit von Jens Thread in den eigenen verschoben wird. Mich hatte Jens Frage schon interessiert, weil Jens seinen Unfall der Filterung zuordnete, die, gering oder intensiv, so oder so nichts damit zu tun hatte. Und nur, weil ich nebenbei auf seine Filterung eingehe, gibt es weder einen Grund für Empfindlichkeiten noch einen für Unterstellungen à la Schlechtreden, es ist allenfalls Kritik! Nicht mal diese, denn es war überhaupt nicht an Sascha gerichtet. Frag dich, Sascha, warum du das als Schlechtreden empfindest, das ist überhaupt nicht meine Intention. Soviel dazu. Im Gegenteil, ich finde es ausgesprochen gut, dass du das ausführst! Es ist auch keine Konkurrenz der Konzepte, wie du vielleicht annehmen könntest, dafür sind die Ansätze schlicht zu unterschiedlich. Ich bin gespannt, wie du mit Kritik umgehst.

Thumper wrote:Praxis: In meinem nicht bepflanzten 16L Becken habe ich ~200ml der "Modedroge" und hatte damals nach einer Woche ~10mg/L Nitrat im Becken wegen der Fütterung. Seit sich genug Bakterien drum/drin gebildet haben ist Nitrat nicht nachweisbar mit meinem Fotometer. Funktioniert super! :gdance:

Das ist doch mein Einwand! Erklärt es mir. Das Wasser soll möglichst mager sein, "unter der Nachweisgrenze", die Pflanzen sollen die Nährstoffe aus dem nährstoffreichen Soil erhalten und zur Unterstützung des mageren Wassers gibt es die intensive Filterung. So weit so gut! Nur, speziell in N ist ein Soil schnell zu Ende und wie geht es mit der N-Versorgung dann weiter? Übers Wasser? Mit welcher N-Form? Mit der Filterung, wie Bene sie beschreibt? Oder spielt das keine Rolle, da für Scapes gedacht mit sowieso kürzeren Laufzeiten?

Sascha, du hast von Änderungen geschrieben, wenn du willst, schick mir den neuen Text, ich ersetze dann den Eingangspost.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Thumper » 21 Aug 2019 13:25
Moin,

nik wrote: schon Bene hatte mit Jens Frage nichts mehr am Hut! Ihm ging es wie Sascha ausschließlich um seine aktuelle Betriebsweise, getriggert durch diesen Post. Nicht in Jens Thread! Sascha hätte meinen nicht mal an ihn gerichteten Post hier beantworten können, wenn er sich schon angesprochen fühlt. Jens liest diesen Thread eh.

Falsch. Mir ging es darum klarzustellen, dass man nicht einfach so dein Konzept Nik und Sascha seins vergleichen bzw. mischen kann, da es auf komplett unterschiedlichen Ansichten aufbaut.

nik wrote:Das ist doch mein Einwand! Erklärt es mir. Das Wasser soll möglichst mager sein, "unter der Nachweisgrenze", die Pflanzen sollen die Nährstoffe aus dem nährstoffreichen Soil erhalten und zur Unterstützung des mageren Wassers gibt es die intensive Filterung. So weit so gut! Nur, speziell in N ist ein Soil schnell zu Ende und wie geht es mit der N-Versorgung dann weiter? Übers Wasser? Mit welcher N-Form? Mit der Filterung, wie Bene sie beschreibt? Oder spielt das keine Rolle, da für Scapes gedacht mit sowieso kürzeren Laufzeiten?

Wenn du gar nicht so blöd bist, wie du gesagt hast, dann solltest du auch wissen, dass Pflanzen Stickstoff schnell aufnehmen können (ob über die Wurzeln oder Blätter ist hierbei egal). Damit muss es nicht permanent nachweisbar sein.
Du machst es in deinem Konzept mit Phosphat ähnlich - funktioniert ja auch. :pfeifen:


Und zu guter letzt: Es ist mehr als ein Unding, lieber Nik, dass du deine Moderationsrechte ausnutzt um dir nach Lust und Laune Beiträge zurecht zu schieben, nur weil sie in deinen Augen nicht passen.
Ich selbst hab schon vor längerer Zeit den Respekt vor dir verloren, genau aus solchen Gründen.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: :)
User avatar
Thumper
Posts: 2275
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby bocap » 21 Aug 2019 13:43
Hallo Nik,

schade das es da keine weitere Regulierung gibt und alleine DU entscheidest was DEINER Meinung nach OffTopic ist und was nicht, respektive was in einem Thread bleibt und was nicht. Verzerrt das Bild halt etwas.
Ich mag mich dazu nicht weiter äußern, ist mir zu anstrengend. Mach wie du für richtig hällst... :down:

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1353
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby nik » 21 Aug 2019 18:15
Moin Bene,

Thumper wrote:Falsch. Mir ging es darum klarzustellen, dass man nicht einfach so dein Konzept Nik und Sascha seins vergleichen bzw. mischen kann, da es auf komplett unterschiedlichen Ansichten aufbaut.

nö, Bene, ich habe nichts verglichen, aber Mischen ist ein gutes Stichwort! Es ist dir sicher aufgefallen, dass Jens in ungedüngtem Sand unterwegs ist und Saschas Konzept mangels Soil gar nicht anwendbar ist, Jens das auch nicht wollte und den Filter halt mit Bims bestückt hat, "weil er so viel Gutes gelesen hat". Schlichte Frage: Warum hast du Jens nicht darauf hingewiesen, dass das mit ungedüngtem Sand, magerem Wasser und intensiver Filterung keinen Sinn machen kann? Jens Kontext hat dich keinen Augenblick interessiert, Sascha auch nicht, es ging ausschließlich um meine Bemerkungen zum Bims - und dann müsst ihr schon damit leben, auch wenn ihr es nicht versteht, dass das, was absehbar an Jens vorbeigeht, dahin verlagert wird wo es passt. Du brichst das jetzt übrigens auf die persönliche Ebene runter, halte dich bitte zurück. Das gilt immer und für jeden. Schlimm genug das überhaupt erwähnen zu müssen.

Thumper wrote:Wenn du gar nicht so blöd bist, wie du gesagt hast, dann solltest du auch wissen, dass Pflanzen Stickstoff schnell aufnehmen können (ob über die Wurzeln oder Blätter ist hierbei egal). Damit muss es nicht permanent nachweisbar sein.

Meinst du nicht, dass du übers Ziel hinausschießt? Nicht nur im Ton?
Das kann bei Jens nicht funktionieren und ihr tut jetzt so, als hätte ich Jens oder euch etwas vorenthalten oder großartig manipuliert. Du warst mit dem ersten Beitrag Off Topic. Na ja, nicht schlimm, ein bisschen OT geht immer, aber wenn es so absehbar war wie bei euch, dann schütze ich Jens Thread! Hier könnt ihr machen was ihr wollt. Lediglich ein paar Einschränkungen, die sich aus der Nettiquette ergeben. Das ist nicht viel verlangt.

Du machst es in deinem Konzept mit Phosphat ähnlich - funktioniert ja auch. :pfeifen:

Yep, ich habe das auch erläutert. Wie das bei Sascha mit dem Stickstoff auf Dauer läuft, darauf gibt es keine Antwort.

Und zu guter letzt: Es ist mehr als ein Unding, lieber Nik, dass du deine Moderationsrechte ausnutzt um dir nach Lust und Laune Beiträge zurecht zu schieben, nur weil sie in deinen Augen nicht passen.
Ich selbst hab schon vor längerer Zeit den Respekt vor dir verloren, genau aus solchen Gründen.

Moment mal, Bene, sachlich ist das eh schon daneben - und Stil und Argumente vernachlässigend verfolgst du von anfang bis ende nur deine Interessen! So läuft das nicht! Schau mal hier. Wer Diskussion haben will, kann die gerne führen, aber nicht auf Kindergartenniveau.

bocap wrote:Hallo Nik,

schade das es da keine weitere Regulierung gibt und alleine DU entscheidest was DEINER Meinung nach OffTopic ist und was nicht, respektive was in einem Thread bleibt und was nicht. Verzerrt das Bild halt etwas.
Ich mag mich dazu nicht weiter äußern, ist mir zu anstrengend. Mach wie du für richtig hällst... :down:

Lieben Gruß
Sascha

Moin Sascha, dich haben genauso nur meine Äußerungen zum Bims angestochen, Jens Kontext hat dich einen Meisendreck interessiert. Ich nehme zur Kenntnis, du siehst die Verlagerung nicht ein. Natürlich kann man darauf rumreiten und das total wichtig, unangemessen und ungerecht finden oder sich auf die Sache, die Praxis konzentrieren. Magst du glauben oder nicht, aber ich wünsche dir, euch allen Erfolg. Wie erwähnt, ich stehe für Änderungen zur Verfügung.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Thumper » 21 Aug 2019 18:54
Moin Nik,

mein einziger Punkt in der Diskussion war, dass man beide Konzepte nicht vergleichen kann. Du hast Jens darauf hingewiesen, dass Bims in deinem Konzept nicht passt, alles gut soweit. Mir ging es nur drum klarzustellen, dass Bims dennoch (im richtigen Konzept) durchaus Sinn macht und ebenso gut funktioniert und daher nicht generell schlecht ist.
Die daraus resultierende Diskussion hätte man sich ersparen können. :wink:
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: :)
User avatar
Thumper
Posts: 2275
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby nik » 22 Aug 2019 08:54
Moin Bene,

nein, das war eben nicht euer einziger Punkt und hat mir nicht gefallen. Hier kann sich jeder darauf verlassen, dass Aktionen im Team im Sinne jeden Users wohlwollend sind und die Plattform mit wenigen Ansprüchen im Auge behalten wird. So auch hier. Hier im Thread hat die Übersichtlichkeit auch gelitten, das hätte völlig ruhig ablaufen können, so sieht das in diesem Thread nicht gut aus. Könnt ihr euch aber selbst ans Revers heften. Es wäre schön wenn wir Einigkeit erzielen, was ich schon gut fände, ich könnte den ganzen Teil, der nichts zum Thema beiträgt, entfernen. Sascha?

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby bocap » 22 Aug 2019 13:51
Hallo Nik,

mal mit etwas Abstand betrachtet, in aller Ruhe und völlig emotionsfrei, möchte ich dich ganz freundlich bitten, dir doch bitte noch mal deine letzen beiden Beiträge im "Grüne Punktalgen und Löcher auf langsam wachsenden Pflanzen" Thread durchzulesen. Sei bitte so nett und achte auf folgende Aussagen von dir:

Nik wrote:Macht überhaupt keinen Sinn.
Nik wrote:Ich halte an dem Seachem Matrix nicht einen Aspekt für testenswert.
Nik wrote:..die Modedroge Bims...
Nik wrote:Nur, mageres Wasser hat schon nur wenig Sinn
Nik wrote:Stellt sich die Frage, wozu die intensive Filterung gut ist.
Nik wrote:Das nitratfreie Wasser halte ich eh für halbseiden.
Nik wrote:Nur, weder am mageren Wasser noch am Bims liegt es.
Nik wrote:Dass das nicht so ganz rund läuft, kann man schon daran erkennen, dass nicht mal Sascha Rotalgen vermeiden kann ohne zu EC, respektive ähnlichen Mitteln greifen zu müssen.

Das reicht von "wozu ist das gut?", über "liegt weder am mageren Wasser noch am Bims" bis hin zu "macht wenig bis gar keinen Sinn?". Ach so, und "Dass das nicht so ganz rund läuft, kann man schon daran erkennen, dass..." nicht zu vergessen. Findest du das ehrlichgesagt nicht selber auch kleines bisschen provokant und teilweise auch diffarmierend? Vielleicht auch nur ein ganz, gaaaaaanz kleines bisschen?

Jetzt ließ dir doch bitte noch mal genauso emotionsfrei meine Antwort durch.
Fällt dir da was auf? Richtig, ich antworte ohne provokante oder diffarmierende Spitzen!
Im ersten Teil schildere ich lediglich meine Gedanken zum Seachem Matrix und zu warum ich intensiv filtere.
Dann kurze Erklärung an Jens - und ich denke da stimmst du mir zu Nik, dass es eben nicht damit getan ist einfach nur Bims in den Filter zu packen.
Dann kommt der Teil wo du vollkommen zurecht - danke dafür (!!), die Frage stellst, was mit der Zeit passiert, wenn der Soilbodengrund sich verbraucht. Hier gebe ich dir ja sogar recht und schreibe, dass ich das noch hier ergänzen werde, dass man natürlich die Düngung mit der Zeit ggf. anpassen muss.
Nächstes Thema, dass nitratefreie Wasser was du in Frage stellst. Auch hier erkläre ich einfach nur neutral was meine Gedanken und Beweggründe dazu sind.
Selbst beim letzten Punkt, wo du behauptest, dass das nicht ganz so rund läuft, nur weil ich mit meiner Betriebsweise keine Rotalgen verhindern kann, ist meine Antwort in keinster Weise provokant oder diffarmierend.

Ich habe überhaupt keine Lust und Muße mich hier mit wem auch immer rumzustreiten. Egal welche Betriebsweise, deine, meine, wessen auch immer. Die funktionieren alle auf Ihre ganz eigene Art und Weise. Jede hat Vor- und sicher auch Nachteile. Jeder muss für sich selbst entscheiden welchen Weg er geht und was für ihn praktikabel ist.

Ich finde lediglich, dass es grundlegend falsch war, meine Antwort auf deine Posts aus dem "Grüne Punktalgen und Löcher auf langsam wachsenden Pflanzen" Thread zu löschen und hierher zu kopieren, weil Fragen die du dort bezüglich meiner Betriebsweise in den Raum geworfen hast, bzw. das du Teilen meiner Betriebsweise den Sinn absprichst, gehören schon dort auch kommentiert. Nicht jeder den den Thread dort verfolgt, verfolgt auch diesen hier und umgekehrt.

Wenn in irgendeinem x-beliebigen Thread Fragen zu einem x-beliebigen Thema gestellt werden, dann werden diese Fragen in der Regel doch auch dort beantwortet, anstelle immer nur auf Themen zu verlinken, wo das Thema schon mal behandelt wurde, richtig? Richtig! Denn sonst würde ein Großteil der Threads hier im Flowgrow nur noch aus Links auf andere Threads bestehen und ob das die Lesbarkeit und Übersichtlichkeit fördert stelle ich mal in Frage.

Vielleicht bist du (bzw. das Moderatorenteam) ja jetzt im Nachhinein auch der Meinung, dass es eventuell sogar doch besser ist, - auch im Sinne der Lesbarkeit und Nachvollziehbarkeit, meinen Antwortpost wieder dort drüben einzufügen und da dann lieber auf meinen Thread hier, bei Bedarf weiterer Diskussion, zu verweisen?

Lieben Gruß,
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1353
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby nik » 22 Aug 2019 21:46
Moin Sascha,

bocap wrote:Hallo Nik,

mal mit etwas Abstand betrachtet, in aller Ruhe und völlig emotionsfrei, möchte ich dich ganz freundlich bitten, dir doch bitte noch mal deine letzen beiden Beiträge im "Grüne Punktalgen und Löcher auf langsam wachsenden Pflanzen" Thread durchzulesen. Sei bitte so nett und achte auf folgende Aussagen von dir:

Yep, in aller Ruhe, du meinst entspannt, gelassen und so ... :smile:

Das was du mit meinen liebevoll zusammengesuchten "Zitaten" gemacht hast, nennt man griffig "quotemardern" oder "sinnentstellendes Zitieren"! Gibt es zwei mögliche Gründe für, beide nicht schmeichelhaft, entweder machst du das absichtlich oder ... ja, was gibt es noch für einen Grund in dieser Weise zu zitieren ...

bocap wrote:
Nik wrote:Macht überhaupt keinen Sinn.

Ich halte an dem Seachem Matrix nicht einen Aspekt für testenswert.

..die Modedroge Bims...

Nur, mageres Wasser hat schon nur wenig Sinn

Stellt sich die Frage, wozu die intensive Filterung gut ist.

Das nitratfreie Wasser halte ich eh für halbseiden.

Nur, weder am mageren Wasser noch am Bims liegt es.

Dass das nicht so ganz rund läuft, kann man schon daran erkennen, dass nicht mal Sascha Rotalgen vermeiden kann ohne zu EC, respektive ähnlichen Mitteln greifen zu müssen.


ich nehme zur Verdeutlichung mal einen Absatz von mir, den du zitiert hattest, aus dem du schon drei deiner obigen Zitate herausgesucht hast.

nik wrote:Von Seachem gibt 's ja auch eine Empfehlung zum Seachem Matrix. Sascha verwendet die 13-fache Menge dieser Empfehlung. Das ist irgendein mögliches Filtersubstrat und plötzlich wird der damit verbundene Nitratverbrauch als dolle Nummer gefeiert. Macht überhaupt keinen Sinn. Ich halte an dem Seachem Matrix nicht einen Aspekt für testenswert. Filterschwamm kann das genauso - ohne Nitrat zu verbrauchen. Wer keinen Stickstoff haben will, gibt eben keinen zu.

Du hast übrigens sowohl geschrieben, dass das Matrix Nitrat im Wasser raushalten soll, als auch an anderer Stelle, dass das nicht die Absicht ist.
Egal, das war sowieso an Jens gerichtet, in seinem Kontext, nicht an dich, hatte nicht mehr mit deiner Betriebsweise zu tun, als dass in zwei deiner Threads Seachem Matrix anfänglich rauf und runter diskutiert wurde. Kein Filtersubstrat wurde seit langer Zeit so gehyped wie das Substrat von dir!
So hätte das vollständige Zitat Sinn gemacht, oben ist es bei dir aktive Sinnentstellung!

Nur noch ein besonders dreistes Beispiel, wie du vorgehst.
Nik wrote:Nur, mageres Wasser hat schon nur wenig Sinn

Das dich diffamierende Zitat hast du gemarderd aus:
Nik wrote:Nur, mageres Wasser hat schon nur wenig Sinn und wehe die Vollversorgung über den Boden lässt nach.

Als ob dir sinnentstellend noch nicht reichte, beantwortest du mein vollständiges Zitat in Jens Thread:
bocap wrote:An der Stelle werde ich meinen Thread über die Betriebsweise noch mal nachbessern. ...

Du gibst mir sogar Recht! Trotzdem suchst du dir den Teil, der dir gerade am besten in deinen vor Subjektivität strotzenden Kram passt! Das ist üble Stimmungsmache.

Anmerkung 1: So wie ich dich zitiert habe kann man erkennen, dass der Satz zu ende ist und weiterer Text folgt.
Anmerkung 2: So, wie du das machst, dient das der Erzeugung eines falschen Bildes beim Leser. Entweder ist das mit Absicht oder Zitieren überfordert dich kognitiv. Da halbwegs sauberes Zitieren keine Leistung ist, bleibt nur ersteres.

Sascha, das ist ganz schlechter Stil!


Das geht übrigens weiter so, die Ausführungen willst du vermutlich nicht lesen und mir ist es sowohl zu mühsam als auch zu blöd. Soviel zu:
bocap wrote:Hallo Nik,

mal mit etwas Abstand betrachtet, in aller Ruhe ...

Es geht noch weiter mit deiner Kuscheltour ...
bocap wrote:Das reicht von "wozu ist das gut?", über "liegt weder am mageren Wasser noch am Bims" bis hin zu "macht wenig bis gar keinen Sinn?". Ach so, und "Dass das nicht so ganz rund läuft, kann man schon daran erkennen, dass..." nicht zu vergessen. Findest du das ehrlichgesagt nicht selber auch kleines bisschen provokant und teilweise auch diffarmierend? Vielleicht auch nur ein ganz, gaaaaaanz kleines bisschen?

Gut, ich weiß inzwischen, du empfindest die Erwähnung deiner Betriebsweise, auch wenn es nur teilweise ist und sie im Kontext unpassend ist, es lediglich der Erläuterung eines anderen Zusammenhangs dient, als provokant. Soll ich diese gemarderten Zitate auch noch in ihren Kontext stellen? Das wird nicht besser als oben und als Krone bezeichnest du mich nach deiner obigen Zitateummer als diffamierend?

bocap wrote:Jetzt ließ dir doch bitte noch mal genauso emotionsfrei meine Antwort durch.
Fällt dir da was auf? Richtig, ich antworte ohne provokante oder diffarmierende Spitzen!

Im ersten Teil schildere ich lediglich meine Gedanken zum Seachem Matrix und zu warum ich intensiv filtere.
Dann kurze Erklärung an Jens - und ich denke da stimmst du mir zu Nik, dass es eben nicht damit getan ist einfach nur Bims in den Filter zu packen.
Dann kommt der Teil wo du vollkommen zurecht - danke dafür (!!), die Frage stellst, was mit der Zeit passiert, wenn der Soilbodengrund sich verbraucht. Hier gebe ich dir ja sogar recht und schreibe, dass ich das noch hier ergänzen werde, dass man natürlich die Düngung mit der Zeit ggf. anpassen muss.
Nächstes Thema, dass nitratefreie Wasser was du in Frage stellst. Auch hier erkläre ich einfach nur neutral was meine Gedanken und Beweggründe dazu sind.
Selbst beim letzten Punkt, wo du behauptest, dass das nicht ganz so rund läuft, nur weil ich mit meiner Betriebsweise keine Rotalgen verhindern kann, ist meine Antwort in keinster Weise provokant oder diffarmierend.

Ja, Sascha, das wäre eine großartige Diskussion zu deiner Betriebsweise geworden! Aber nicht in Jens Thread!

Ist das so schwer zu kapieren, dass das von anfang an Off Topic war und irgendwann unterbrochen, verlagert werden muss? Man kann nun wirklich überdeutlich erkennen, dass es dir immer noch wichtiger ist, deine Betriebsweise themenfremd beim Fallen dich triggernder Stichworte in anderen Threads zu diskutieren, als das sinnvollerweise selbst mit den entsprechenden Zitaten hierher zu verlagern. Das hätte Bene schon tun können. Dann wäre es sauber gewesen. Aber nein, du setzt noch einen drauf und haust noch mal in die gleiche OT- Kerbe. Jens liest unseren, mehr deinen "Diskurs" ganz sicher lieber in deinem als seinem Thread! Es ging zu keiner Zeit um provokant und diffamierend. Das ist lediglich dein Beitrag zur Deeskalation. Mein Thema war das nie. .... Off Topic ist es!

Ich finde lediglich, dass es grundlegend falsch war, meine Antwort auf deine Posts aus dem "Grüne Punktalgen und Löcher auf langsam wachsenden Pflanzen" Thread zu löschen und hierher zu kopieren, weil Fragen die du dort bezüglich meiner Betriebsweise in den Raum geworfen hast, bzw. das du Teilen meiner Betriebsweise den Sinn absprichst, gehören schon dort auch kommentiert. Nicht jeder den den Thread dort verfolgt, verfolgt auch diesen hier und umgekehrt.

Wenn in irgendeinem x-beliebigen Thread Fragen zu einem x-beliebigen Thema gestellt werden, dann werden diese Fragen in der Regel doch auch dort beantwortet, anstelle immer nur auf Themen zu verlinken, wo das Thema schon mal behandelt wurde, richtig? Richtig! Denn sonst würde ein Großteil der Threads hier im Flowgrow nur noch aus Links auf andere Threads bestehen und ob das die Lesbarkeit und Übersichtlichkeit fördert stelle ich mal in Frage.

Vielleicht bist du (bzw. das Moderatorenteam) ja jetzt im Nachhinein auch der Meinung, dass es eventuell sogar doch besser ist, - auch im Sinne der Lesbarkeit und Nachvollziehbarkeit, meinen Antwortpost wieder dort drüben einzufügen und da dann lieber auf meinen Thread hier, bei Bedarf weiterer Diskussion, zu verweisen?

Das ist schön, dass dir Übersichtlichkeit so wichtig ist, dafür gibt es eine Lösung. Ich verschiebe noch Benes Beitrag und meine zugehörige Antwort hierher, die werden dann zeitlich richtig einsortiert und in Jens Thread hinterlasse ich einen Beitrag mit Link hierher und der Anmerkung, dass ... entsprechender Text zitiert .... in diesem Thread von Bene und Sascha kommentiert wurden. Das ist eine saubere Lösung, wie sie gleich hätte sein können, denn euch ging es um meine als despektierlich empfundene Erwiderung und zu keinem Zeitpunkt um Jens Kontext.

Auch wenn es dir nicht einleuchtet, ein weiterer Off Topic Beitrag wird sicher nicht in Jens Thread verschoben! Die Richtung ist, wenn überhaupt, anders rum, wenn du das bitte für die Zukunft berücksichtigst. Das ist völlig selbstverständlich, aber dich muss man für sowas über den Hof tragen.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby nik » 23 Aug 2019 08:45
Moin Sascha,

ich würde das gerne einer sinnvollen, gerne auch einverständlichen Lösung zuführen, dazu musst du dich aber schon ein wenig bewegen. Mir fällt neben der bereits beschriebenen noch eine weitere, die Lesbarkeit deines Threads deutlich erhöhende Lösung ein. Es geht mir nicht nur um die Lesbarkeit von Jens Thread, auch um die des deinigen und mir ist nicht klar, warum du in dieser Breite über die offensichtliche Off Topic Aktion diskutieren musst, hartnäckig auf deren Notwendigkeit bestehst und für deinen Thread sogar die resultierende Unlesbarkeit in Kauf nimmst. Deine Lösung, deine Betriebsweise ohne Bezug zu Jens Kontext in seinem Thread zu diskutieren, wird es nicht werden! Den richtigen Bezug, nämlich meine von dir als despektierlich, provozierend, sogar diffamierend empfundene Äußerung, hier zu verarbeiten ist schon sehr nahe liegend.

Das lässt sich alles lösen! Hilfreich ist dafür aber nicht nur "ruhig" sondern auch die Absicht das sachlich aufziehen zu wollen. In diesem Kontext frage ich dich, wie stellst du dir eine allen Ansprüchen weitestgehend gerecht werdende Lösung vor?

Viel Zeit bringe ich dafür aber nicht mehr auf. Du bewegst dich bisher nicht erkennbar und wenn ich das weiter so wahrnehme, dann wirst du die wahrlich reichlich erläuterte Moderation akzeptieren müssen.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby bocap » 23 Aug 2019 09:21
Hach Nik,

ob ich nun deiner Meinung nach sinnentstellend Zitiert habe, oder einfach nur die von dir abgeschossenen, giftigen Pfeilspitzen komprimiert zusammengetragen habe, dass kann ja jeder für sich selber beantworten.
Die grundlegende Intention meines letzten Posts an dich war durchweg wohlwollend und konsensorientiert.
Das du das nicht verstehst und wieder mit Attacke und neunmalklugem Geschreibsel reagierst, hätte ich mir auch vorher denken können, mittlerweile sollte ich dich besser kennen... :roll:

Aber wo wir schon gerade beim richtigen wiedergeben sind, hier mal ein Beispiel wie du das handhabst:
nik wrote:Du hast übrigens sowohl geschrieben, dass das Matrix Nitrat im Wasser raushalten soll, als auch an anderer Stelle, dass das nicht die Absicht ist.
Na, die Stelle wo ich geschrieben habe, dass das Matrix Nitrat im Wasser raushalten soll, die Stelle hätte ich von dir jetzt gerne mal verlinkt! Suche kannst du dir aber sparen, diese Aussage von mir gibt es nicht! Wie gesagt setzt ich das Matrix nicht wegen seiner angeblich nitratreduzierenden Wirkung ein. Bitte ließ vielleicht vorher mal genau bevor du falsche Behauptungen in den Raum stellst!
nik wrote:Sascha, das ist ganz schlechter Stil!
Soviel dazu... :lol:

nik wrote:... mir ist nicht klar, warum du in dieser Breite über die offensichtliche Off Topic Aktion diskutieren musst ...
Weil es in meinen Augen keine OffTopic Aktion war, schon mal gar keine die es rechtfertigt, einfach einen Beitrag ungefragt von A nach B aus dem Zusammenhang reißend zu verschieben!

nik wrote:Deine Lösung, deine Betriebsweise ohne Bezug zu Jens Kontext in seinem Thread zu diskutieren, wird es nicht werden!
Woraus schließt du das ich meine Betriebsweise in Jens Thread diskutieren wollte?? Warum sollte ich das tun, habe das ja schließlich hier schon runtergeschrieben. Ich habe lediglich dort mit einem einzigen Post, sachlich die Dinge richtigstellen wollen, die dort leider, nennen wir es mal "missinterpretiert" wurden. Nicht mehr, nicht weniger. Wenn das schon ausreicht, damit Beiträge verschoben werden, dann sind wir schon sehr nahe an einer Zensur. Damit habe ich ein Problem!

nik wrote:Hier kann sich jeder darauf verlassen, dass Aktionen im Team im Sinne jeden Users wohlwollend sind und die Plattform mit wenigen Ansprüchen im Auge behalten wird.
Also mal ehrlich, wenn diese Aktion, dass du einfach ohne vorher mal Rücksprache mit mir zu halten, Beiträge von einem in einen anderen Thread verschiebst (wo sie dann zusammenhangslos stehen), weil die DEINER Meinung nach OffTopic sind, wenn solche Aktionen von einer Mehrheit der Administratoren und Moderatoren hier in diesem Forum unterstützt oder geduldet werden, dann gute Nacht! Dann können wir das Flowgrow auch umbenennen in "Niks unantastbare Welt der Pflanzenaquaristik".

Ich weiß, dass ich bei weitem nicht der Einzige bin der so, oder so ähnlich denkt. Nur scheinen leider nur ganz wenige hier die Eier in der Hose zu haben, dass auch mal klar und deutlich auszusprechen und Position zu beziehen. Mag mir jetzt Ärger einbringen, ist mir aber Latte!

nik wrote:Das lässt sich alles lösen! Hilfreich ist dafür aber nicht nur "ruhig" sondern auch die Absicht das sachlich aufziehen zu wollen. In diesem Kontext frage ich dich, wie stellst du dir eine allen Ansprüchen weitestgehend gerecht werdende Lösung vor?
Sachlich habe ich versucht, kappierst du aber nicht! Darum bin ich im Moment eher dazu geneigt um die Löschung dieses kompletten Threads zu bitten, damit du deine narzistische Nik-Show weiter ungehindert fortführen kannst.

In diesem Sinne,
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1353
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby Thumper » 23 Aug 2019 09:37
Moin,

bocap wrote:Also mal ehrlich, wenn diese Aktion, dass du einfach ohne vorher mal Rücksprache mit mir zu halten, Beiträge von einem in einen anderen Thread verschiebst (wo sie dann zusammenhangslos stehen), weil die DEINER Meinung nach OffTopic sind, wenn solche Aktionen von einer Mehrheit der Administratoren und Moderatoren hier in diesem Forum unterstützt oder geduldet werden, dann gute Nacht! Dann können wir das Flowgrow auch umbenennen in "Niks unantastbare Welt der Pflanzenaquaristik".

Ich weiß, dass ich bei weitem nicht der Einzige bin der so, oder so ähnlich denkt. Nur scheinen leider nur ganz wenige hier die Eier in der Hose zu haben, dass auch mal klar und deutlich auszusprechen und Position zu beziehen. Mag mir jetzt Ärger einbringen, ist mir aber Latte!

Die denkweise habe ich übrigens auch. :censored:

Nik, es geht mir auch nicht über unterschiedliche Ansichtsweisen. Die sind super und fördern die Weiterentwicklung von vielen Dingen, also sei doch bitte so fair und schieb die eigentlichen Beiträge dorthin zurück, wo sie ursprünglich waren.
Meinetwegen kannst du die Diskussion hier (bzw. meine Teile) dann auch entfernen.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: :)
User avatar
Thumper
Posts: 2275
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
22 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Betriebsweise eines Pflanzenaquariums à la bocap
Attachment(s) by bocap » 29 May 2019 10:30
115 6087 by Thumper View the latest post
15 Oct 2019 02:09
Überlegung eines Beckens
by namo » 12 Apr 2013 19:06
1 642 by Sumpfheini View the latest post
15 Apr 2013 22:48
Killing 'em hardly - Desinfizieren eines Beckens
by GeorgJ » 18 Nov 2015 17:55
23 1605 by Chillkroete View the latest post
27 Nov 2015 11:12
Entwicklung eines Algenlösch Sparys
by uruguayensis » 12 Dec 2017 13:29
8 662 by TilmanBaumann View the latest post
13 Dec 2017 17:53

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 1 guest