Post Reply
23 posts • Page 1 of 2
Postby DJNoob » 02 Jun 2014 20:37
Hi Leute, hoffe bin hier richtig gelandet :D, wenn nicht bitte verschieben.
Ich habe das erweiterungsset von J*L um Nauplien Eier zum schlüpfen zu bringen.
1l mit 32g Meersalz mit Leitungswasser von ca. 24° rühren und in den Behälter geben. Danach mit dem orangenen beigelegten Löffel 3 Löffel Eier von J*L Artemio Eier dazu geben und 48 stunden stehen lassen.
Dazu die Luftpumpe anschliessen fertig.

Naja problem ist, das eigentlich jede menge Nauplien drinne schwimmen, nach 48 std. Anderes problem ist auch, das ich in dem unteren Wasserhahn Bereich auch viele Eier habe.
Sobald ich den Wasserhahn aufdrehe und den Filterbehälter drunter lege, fließt alles mögliche in den Sieb. Wenn ich das nun unter den Wasserhahn halte und spüle, bleiben die Eier ja drin. Sobald ich das dann ins Becken kippe, habe ich jede menge Sauerrei veranstaltet, weil überalle die Eier rumliegen.

Was mache ich denn hier falsch?
Zu viel Eier oder vielleicht nicht genug gewartet?

Ist jetzt mein 2. Versuch gewesen, beim 1. mal hatte ich 2 Löffel Artemio gegeben gehabt auch da hatte ich in dem Erweiterungsset im unteren Bereich viele ungeschlüfte Eier. Das macht echt eine Sauerei und bevor ich das ganze nochmal versuche, brauche ich mal rat, wie ich nur die geschlüften Nauplien ins becken geben kann.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1941
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Erwin » 02 Jun 2014 21:50
Hallo Bülent,

die verwendeten "Eier" (in Wirklichkeit sind es Zysten) sind von schlechter Qualität.
Zu alt, falsch gelagert, oder eben Billigware.
Es schlüpfen nicht alle Nauplien.
Das erkennt man daran, dass sich leere Schalen bei abgestellter Durchlüftung oben sammeln und nicht geschlüpftes nach unten sinkt.
Da auch die Nauplien anfangs nach unten sinken, hast du beides in deinem Artemiasieb.

Um die Schlupfrate zu verbessern, kannst du die Zysten einfrieren. So sind sie auch am längsten haltbar.
Vorteil ist dabei auch, dass dann alle nahezu gleichzeitig schlüpfen, bzw. es keine "Nachzügler" gibt.
Dann würde ich die benötigten Zysten (max. 1 Teelöffel pro Liter Wasser) in einem Glas mit kaltem Leitungswasser (Süßwasser) etwa 1 Stunde vorquellen lassen. Erst danach ins angesetzte Salzwasser geben. Manche schwören zwecks höherem ph-Wert auch auf den Zusatz von 1g/L Speisenatron bzw. Natriumhydrogencarbonat.
20 Gramm Meersalz pro Liter sollten für den Schlupf übrigens auch ausreichend sein.

Sollte sich die Schlupfrate trotzdem nicht erhöhen, kannst du mit nachfolgender Methode die Nauplien von den ungeschlüpften Zysten trennen. Das ist jedoch ein wenig Zeitaufwendig.
Dazu benötigst du eine Pipette und eine Plastikschale oder einen großen Teller. Am besten in weißer Farbe, um die Nauplien besser zu erkennen.
Die Schale/den Teller befüllst du mit etwas Leitungswasser und stellst sie/ihn leicht schräg. Das Wasser soll den Boden nicht vollständig bedecken.
Nun nimmst du mit der Pipette das Gemisch Nauplien/ungeschlüpfte Eier aus dem Artemiasieb auf. Am besten steht das Sieb dabei in einer weiteren wassergefüllten Schale.
Den Pipetteninhalt leerst du nun vorsichtig in die schräge Schale, dorthin wo kein Wasser ist.
Solange wiederholen, bis das Sieb leer ist. Und eventuell noch mit ein paar weiteren Tropfen alle Nauplien ins Wasser spülen.
Wichtig ist noch, dass du die Schale nicht berührst, da kleinste Erschütterungen/Wasserwellen das Ergebnis beeinträchtigen.
Nach einigen Minuten werden sich die meisten Nauplien an der tiefsten Stelle einfinden, noch bevor die ungeschlüpften Eier dorthin driften. Von dort kannst du sie dann mit der Pipette sauber entnehmen. Rollen die ungeschlüpften Eier zu schnell nach unten, die Schale bei nächsten mal weniger schräg stellen.


Einfacher ist es jedoch, gleich eine hohe Qualität zu kaufen.

LG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby DJNoob » 02 Jun 2014 22:33
Hi Erwin, danke für den tollen Tipp. Das mit der pipette ist mir echt zu Aufwendig und ist eigentlich auch nicht Sinn und zweck der sache. Da ich eh keine Pipette habe und erstmal bestellen müsste, kann ich auch gleichen deinen nächten Tipp zu einem guten link bitten?! :).

Noch ne frage: Meinst das es eventuel zuviel des guten war mit den 3 Löffel vollen Artemio Eier?
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1941
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Erwin » 02 Jun 2014 23:41
Hallo Bülent,

da ich die JBL-Löffelgröße nicht kenne, kann ich dazu nichts konkretes sagen.
Ich nehme normale Teelöffel. 1TL/1L.
Ich weiß jetzt nicht, ob eine zu große Menge den Schlupf beeinträchtigt oder ob dann die geschlüpften Nauplien schnell absterben weil der ph sinkt, oder die Eiweißbelastung fürs Wasser zu hoch wird.

Einen "Eierlink" habe ich jetzt auch nicht parat. Ich kaufe nur noch sehr selten welche. Wenn dann aber gleich ne große Dose, und friere dann ein. Achte einfach auf die angegebene Schlupfrate von mind. 90 %, besser 95%.
Mal schnell googlen:
Wenn ich jetzt welche bräuchte, würde ich mich dafür entscheiden:
http://www.ebay.de/itm/like/291053592367?lpid=106&_configDebug=ViewItemDictionary.ENABLE_PAYMENTS_IN_HLP:true&hlpht=true&ops=true&viphx=1
oder bei kleinerer Menge habe ich auch schon mit Dajana gute Erfahrungen gemacht. Sicherer ist jedoch die erste Variante.
http://www.ebay.de/itm/Futter-Artemia-Eier-PROFI-250-ml-Aufzucht-Zierfische-DAJANA-Aquarium-/171147222973?pt=de_haus_garten_tierbedarf_fische&hash=item27d92b5fbd

VG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby DJNoob » 03 Jun 2014 00:07
Danke Erwin, habe mir jetzt mal zum ausprobieren die http://www.ebay.de/itm/161154534484?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1439.l2649 bestellt. Denke das reicht für das nächste Ausprobieren :D
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1941
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Borelli123 » 03 Jun 2014 07:30
Hallo,

ein Gemisch aus geschlüpften und ungeschlüpften Artemien kann man prima mit Hilfe von Licht trennen. :besserwiss:

Die Salzwasserlösung in ein durchsichtiges Gefäss ableiten, mit einer Taschenlampe von der Seite in das Gefäss leuchten (die Lampe auf eine leicht erhöhte Unterlage legen z.B.: ein dünnes Buch) , eine viertel Stunde warten, die nicht geschlüften Nauplien sammeln sich am Boden, die leeren Eischalen schwimmen an der Oberfläche.

Die rosa Wolke im Lichtkegel der Lampe mit Hilfe eines Luftschlauches in ein Artemiasieb absaugen und verfüttern.

Bis denne, Ralf
Borelli123
Posts: 9
Joined: 23 May 2012 07:45
Feedback: 0 (0%)
Postby vetzy » 03 Jun 2014 08:44
Hallo,

sollte es mit den von die bestellten Artemia auch nichts werden, dann kann ich dir nur die Aquakultur Genzel empfehlen. Da kannst du dich auch durch lesen. Sehr interesannter Stoff. Artemia gibts da in den verschiedenen Qualitätsstufen. Ich nehme immer Eier mit 95% Schlupfrate.

Gruß Christian
User avatar
vetzy
Posts: 507
Joined: 31 Jan 2007 08:12
Location: Wiesbaden-Igstadt
Feedback: 21 (100%)
Postby Biotoecus » 03 Jun 2014 11:01
Moin,

guck mal:
http://blog.aquaristik-normal.de/2010/05/08/artemien-sauber-verfuttern/

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby DJNoob » 03 Jun 2014 12:24
Martin, das ist doch mal eine super Anleitung. Ich werde es heute gleich mal so ausprobieren und dann nochmal berichten.
Raumtemp 21°, meint ihr 48std reichen?
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1941
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby vetzy » 03 Jun 2014 13:12
Ja sollten reichen,
Und denk dran, die Nauplien verlieren nach dem Schlupf relativ schnell an Nährwert. Nicht länger als 48h verfüttern. Dann sollten schon wieder neue da sein.

Gruß Christian
User avatar
vetzy
Posts: 507
Joined: 31 Jan 2007 08:12
Location: Wiesbaden-Igstadt
Feedback: 21 (100%)
Postby Erwin » 04 Jun 2014 16:53
Hallo,

wer die einfache Trennung mittels schräggestellter Schale einmal raus hat, wird sich nicht mehr mit Taschenlampe bzw. Lichtanlockung abmühen. Mit Licht dauerts wesentlich länger ;-)

Man muss auch keine Wucherpreise zahlen, um an Ware mit 95%iger Schlupfrate zu kommen.

VG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby vetzy » 05 Jun 2014 06:38
Hallo Erwin,

ich zahle diesen Preis gerne, denn ich weis was ich bekomme. Habe andere Eier auch schon probiert. Mal mit gutem, mal mit schlechtem Erfolg. Wenn du nen Tip für mich hast wo man gute Schlupfrate, also 95% + bekommt, und dazu viel günstiger, dann sag mir bescheid.

Gruß Christian
User avatar
vetzy
Posts: 507
Joined: 31 Jan 2007 08:12
Location: Wiesbaden-Igstadt
Feedback: 21 (100%)
Postby Borelli123 » 05 Jun 2014 08:13
Hallo,

Erwin wrote:wer die einfache Trennung mittels schräggestellter Schale einmal raus hat, wird sich nicht mehr mit Taschenlampe bzw. Lichtanlockung abmühen.


Also diese Aussage soll verstehen wer will, ich kann es nicht. :?

Wer sich die Beschreibung der Eier-Roll-Methode durchliest, die gespickt ist mit Vokabeln wie "zeitaufwändig", "vorsichtig", "nicht erschüttern", "nicht berühren"... und das mit der Taschenlampe-Methode vergleicht, die so simpel ist wie nur was und das einzig mühsame das Anschalten der Taschenlampe ist...

Aber nun gut, jeder wie er will.

Bis denne, Ralf
Borelli123
Posts: 9
Joined: 23 May 2012 07:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Erwin » 05 Jun 2014 10:01
Hallo Ralf,

erst mal ausprobieren und dann urteilen.

"Eierrollmethode" - Nein, "Naupliensinkmethode" - Ja.
Frisch geschlüpfte Nauplien sinken nun mal mehrheitlich leichter und schneller nach unten, als dass sie zum Licht hin schwimmen. Das sieht man doch auch in der Brutflasche, wo sich nach wenigen Minuten ohne Belüftung die Nauplien unten drängen und sich nur noch sehr wenige im freien Wasser aufhalten.

Das gleiche in der schräggestellten Schale. Sie sind am Boden so dicht gedrängt, dass man sie mit wenigen Pipettenzügen konzentriert entnehmen kann.
Natürlich ginge es auch mit nem Luftschlauch, aber 30 ml mit einem Luftschlauch absaugen? Das geht mit Pipette einfacher.

Hallo Christian,
Zu D-Mark-Zeiten habe ich meine Artemia vorort im kleinen Laden gekauft. Gute Qualität zum vernünftigen Preis.
Heute hat man wohnortbedingt meist keine andere Wahl als im Net zu bestellen. Und da fallen die Preisunterschiede bei identischen Produkten extrem auf. Links habe ich weiter oben bereits genannt. (Bülent war das offenbar auch noch zu teuer, sonst hätte er nicht wieder nur 85%ige Billigware gekauft)
Die Dosen sind die gleichen und das Abfülldatum bzw. das MHD kann man vor dem Kauf erfragen.

VG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby vetzy » 05 Jun 2014 13:36
Hallo,

ja hast recht Erwin. Die sind vom selben. Da macht ein Wiederverkäufer die Ware günstiger als der Hersteller sie selbst an den Endkunden ab gibt. Naja nicht mein Problem. Ich würde schauen das ich so was unterbinde. Aber klar, so kann man die 5,-€ sparen. Deshalb ist ja auch der kleine Aufkleber auf der Dose.

Gruß Christian
User avatar
vetzy
Posts: 507
Joined: 31 Jan 2007 08:12
Location: Wiesbaden-Igstadt
Feedback: 21 (100%)
23 posts • Page 1 of 2

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests