Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby nik » 11 Feb 2009 20:30
Hallo zusammen,

nach einiger Recherche gehe ich davon aus Muschelkrebschen in einem Becken zu haben. Ziemlich kleines Viehzeux, unter 1mm klein und bevorzugt an den Scheiben auch an der Wasseroberfläche schwimmend unterwegs. Es werden immer mehr, sozusagen melonen und abermelonen. :roll:
Ich hatte ja ein wenig auf den Besatz gehofft, aber die Pseudomugil furcatus und das Päärchen Halfmoon Bettas gehen nicht an die ran.
Irgendwie soll es Fische geben, die an die gehen, aber eigentlich will ich den Fischbesatz nicht an den gerade grassierenden Plagen ausrichten.
In Jahrzehnten Aquaristik hatte ich die noch nie! Ich sehe/habe auch keinen Bedarf an denen. Am liebsten wäre ich die einfach wieder los. Was gibt es denn da für viele :D Möglichkeiten?

Danke und Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7282
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Pumi » 11 Feb 2009 20:51
Hallo Nik!

Ich hab jetzt auch ein Nano mit den kleinen Krebsen.
Mein Arbeitskollege hat sie mit den Fischen "Boraras brigittae " wegbekommen,ich selbst hab damit aber noch keine Erfahrung.

LG Mario
1x540ltr 2x30ltr 1x8ltr
User avatar
Pumi
Posts: 693
Joined: 29 Dec 2007 13:41
Feedback: 2 (100%)
Postby Donn_King » 12 Feb 2009 20:05
Hallo Nik,

du könntest auch den Paradiesfisch Macropodus opercularis nehm,habe damit auch gut die planaria weg bekommen. :wink:

[hr]

Grus Chris
User avatar
Donn_King
Posts: 53
Joined: 08 Jan 2009 01:11
Location: Bad Lippspringe
Feedback: 2 (100%)
Postby SebastianK » 12 Feb 2009 20:07
Hi Nik,

hast nicht die Chance kurz eierlegende Zahnkarpfen oder Guppys in das Becken zu setzen? Die machen gaaaanz kurzen Prozess mit den ollen Krebschen.

Gruß

Sebasian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
4 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests