Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby ii111g » 02 Oct 2011 19:59
Hallo zusammen,

Ich verwende für meine diversen Aquarien Eichen-, Buchen- und Walnussblätter, was mir meine Garnelen und Welse auch danken!

In unserem Garten habe ich ein paar Rebstöcke, die allmählich ihr Laub abwerfen.

Hat schon jemand Erfahrungen mit Weinblätter im Aquarium? Meine sind garantiert ungespritzt (pilztolerante Rebsorten).
Kann das mit den Blättern auch in die Hose gehen?

Viele Grüße
Michael
User avatar
ii111g
Posts: 179
Joined: 01 Nov 2010 11:41
Feedback: 2 (100%)
Postby java97 » 02 Oct 2011 20:39
Hi Michael,

Ich will Dich nicht vertreiben, könnte mir aber vorstellen, dass sich in einem Forum wie dem "Wirbellotsen" mehr Experten zu diesem Thema tummeln. :wink:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby ii111g » 02 Oct 2011 20:48
Hi,

Danke für deine Ehrlichkeit! :-)
Ich probiere es erst noch hier, für die eine Frage ein Garnelenforum aufsuchen wäre schon etwas übertrieben :-)

Viele Grüße
Michael
User avatar
ii111g
Posts: 179
Joined: 01 Nov 2010 11:41
Feedback: 2 (100%)
Postby Gast » 02 Oct 2011 21:14
Hi Michael!

Also, meine Erfahrung mit "Muscat noir" aus meinem Garten, auch ungespritzt:
Doppel-Nullinger.

Keine negativen Auswirkungen, wurde aber auch bis auf kurzes Inspizieren weil "neu" mit Ignoranz bestraft.
Habe das Blatt nach 3 Tagen entfernt, brauchen meine Garnelen nicht nochmal...

Hilft dir wohl nicht weiter, aber sofort mortal war's eben auch nicht.

Gruß derweil
Eva
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby ii111g » 03 Oct 2011 14:26
Hi,

danke, das zeigt mir wenigstens, das es schon mal jemand probiert hat :-)

Viele Grüße
Michael
User avatar
ii111g
Posts: 179
Joined: 01 Nov 2010 11:41
Feedback: 2 (100%)
5 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests