Antworten
45 Beiträge • Seite 2 von 3
Beitragvon Thumper » 25 Mai 2018 08:16
Moin,

seit gestern Nacht komme ich nicht mehr via Tapatalk ins Forum. Bin ich da alleine oder gibt es noch andere mit dem Problem?
Grüße,
Bene


Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig',
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1369
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 35 (100%)
Beitragvon Carlhigh » 25 Mai 2018 08:25
Moinsen, dieses Problem haben momentan viele Foren liegt einfach an DSGVO...
Grüße, Carlo
Carlhigh
Beiträge: 30
Registriert: 12 Mai 2017 04:58
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 25 Mai 2018 10:30
Moin,

stimmt. Irgendwie ist es mir durchgegangen, dass Tapatalk ein US-Amerikanisches Unternehmen ist.. Hachja, das wird ja noch was geben :kaffee1:
Grüße,
Bene


Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig',
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1369
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 35 (100%)
Beitragvon Thumper » 28 Jun 2018 09:44
Moin,

es gibt ja so schicke Kabelbinder mit Textfeld/-schild. Womit beschrifte ich die am besten, wenn ich's im Becken nutzen will? Klar ist mir, dass es permanent / nicht wasserlöslich sein muss. Aber gibt es noch was worauf ich achten muss im Hinblick auf Tierbesatz?
Grüße,
Bene


Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig',
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1369
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 35 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 28 Jun 2018 11:23
Hallo, ich nehm Faber Castell Multimark Permanent S
https://www.eoffice24.com/faber-castell-multimark-1513-fineliner-permanent-f-schwarz.html?c_group=3&gad=y&gclid=EAIaIQobChMI-dH5pZL22wIVTEPTCh0g_gixEAQYAiABEgKhYfD_BwE
schon seit Jahren....Beschriften, trocknen lassen, kurz wässern und gut is.

Von denen fliegen immer mind. 5 Stück im Haus verteilt rum :irre:

Achtung, wenn die Fläche nass ist, schreibt er nicht...
Und so alle halbe Jahr/Jahr mal nachfahren. Wenn es von unten draufsteht, kein Problem, aber von oben, scheinen die Schnecken das dann doch irgendwann abzuraspeln.

Bei Pflanzen die nicht zu verwechseln sind, schreib ich es mit dem Stift auf einen Tesastreifen und papp den an der Seite dran, wo er nicht stört...zb. Welche Sorte Rotala oder Ludwigia ist. So nach 3 Jahren hat man das doch gerne mal wieder vergessen :ops:

Der Stift geht auch perfekt, um Tüten für den Versand zu beschriften und alles mögliche...


Die version hätte mir auch gut gefallen..aber der weiße Lackstift, war nach der 1. Benutzung bis zum nächsten mal längst eingetrocknet :shocked: das war mir dann doch zu teuer...


Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3625
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 31 (100%)
Beitragvon Coryfan » 03 Jul 2018 20:59
Hallo,

ich habe eine Chihiros RGB LED, welche 6,5 cm über der Wasseroberfläche sitzt.
Nun frage ich mich, wenn ich die Lumen pro Liter im Lichtrechner rausfinden möchte, ob ich dann nicht die 6,5 cm zu den 30 cm Beckenhöhe dazurechnen muß?
Es macht nämlich schon einen Unterschied, wie ich eben festgestellt habe.
Grundsätzlich ziehe ich bei der Höhenangabe die Bodengrundhöhe ab, was ja Sinn macht.

Beispiel Lampe auf Stufe 3 ohne Lampenabstand: mittel ≈ 39,85 lm/l
Lampe auf Stufe 3 mit Lampenabstand: mittel ≈ 32,61 lm/l

Ich möchte halt rausfinden, welche Lumenstärke für mein Becken, welches nur mit verschiedenen Javafarnen und Bucephalandra Lamandau Purple Mini bepflanzt ist, die richtige ist.

Stufe 4 der LED hätte mit Lampenabstand: mittel ≈ 38,04 lm/l
Stufe 4 ohne Lampenabstand: mittel ≈ 46,49 lm/l
:?
Hoffe, da kann mir wer weiterhelfen. :smile:
Gruß, Tanja
Coryfan
Beiträge: 75
Registriert: 28 Jun 2015 17:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Wuestenrose » 04 Jul 2018 06:57
Guten Morgen Tanja,

der Lichtrechner errechnet aus den angegebenen Maßen den Aquarieninhalt und gibt darauf seine Empfehlungen ab. Den Abstand der Leuchte zur Wasseroberfläche darfst Du daher nicht mit einrechnen.

Coryfan hat geschrieben:Beispiel Lampe auf Stufe 3 ohne Lampenabstand: mittel ≈ 39,85 lm/l

Aber auch nur, wenn die Angaben von Chihiros stimmen würden…


Grüße
Robert
今天你做爱了吗?
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5776
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Coryfan » 04 Jul 2018 09:37
Hm, was mir nun aufgefallen ist:
Auf Stufe 4 zeigen sich ab späten Nachmittag/früher Abend, an allen der Javafarne richtig viele Sauerstoffbläschen (hat man sich mittlerweile drauf geeinigt wie man das nennen soll? sichtbare assimilation war ja auch nicht richtig, wenn ich mich recht erinner)
Auf Stufe 3, die um einiges dunkler ist als Stufe 4, ist davon nix zu sehen.

Nu frag ich mich, was da besser ist. :?

Hier ein Bild wie es ausschaut auf Stufe 4

Gruß, Tanja
Zuletzt geändert von Coryfan am 04 Jul 2018 09:51, insgesamt 1-mal geändert.
Coryfan
Beiträge: 75
Registriert: 28 Jun 2015 17:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Plantamaniac » 04 Jul 2018 09:44
Hallo, das ist der Punkt der Sauerstoffsättigung im Wasser.
Das Wasser kann keinen Sauerstoff mehr aufnehmen, deswegen perlt er aus.
Das könnte man schon als Orientierung benutzen.
Ich würde versuchen, kurz darunter zu bleiben.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3625
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 31 (100%)
Beitragvon nik » 04 Jul 2018 10:43
Hallo Tanja,

dann nähme ich Stufe 4. Früher nahm ich an, der hohe O2-Gehalt wäre ein Problem, aber selbst in wie ein Sektglas perlenden Aquarien war es keins und den Fischen/Garnelen bekommt das sichtlich gut.
11223

ich mache das mit dem Licht immer so, dass es im Laufe des Tages die Sauerstoffsättigung erreicht, dh. sichtbar perlt. So doll muss es nicht sein, geht aber auch noch mal deutlich schlimmer. ^^

Edit: ach so, meine Becken sind CO2- versorgt, wären sie das nicht, so wie Monis, dann würde ich es wie Sie handhaben. ^^

Gruß, Nik
So wenig [füge hier eine beliebige beinflussende Maßnahme ein] wie nötig.

Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
Benutzeravatar
nik
Team Flowgrow
Beiträge: 6717
Registriert: 17 Aug 2007 11:06
Wohnort: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon Coryfan » 04 Jul 2018 10:58
Ich habe an dem Becken Bio CO2 angeschlossen.
Speise es direkt über den Dennerle Eckfilter ein, was gut funktioniert.
Stelle ich die Strömung auf sehr gering, zeigt der CO2 Dauertest hellgrün.
Erhöhe ich die Strömung geht es ins dunklere Grün.
Nun sollen Javafarne ja Strömung mögen, aber meine Neocaridina davidi mögen die so überhaupt nicht.
Die meiden dann den oberen Bereich, wo die Strömung mittig über die gesammte Beckenlänge geht, komplett.
Da hab ich dann den Filter auf sehr leichter Stufe, das im unteren Bereich nurnoch eine minimale Wasserbewegung ist.
Hoffe, die Javafarne finden das auch noch ok.
Gruß, Tanja
Coryfan
Beiträge: 75
Registriert: 28 Jun 2015 17:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Cocoon » 08 Aug 2018 12:29
Hallo,

ist es normal, dass Erlenzapfen ( Dennerle Black Cones, frisch gekauft) nach ein paar Tagen im Becken einen leichten Pelz bekommen? Hab sie jetzt erstmal rausgenommen. Nicht, dass das Schimmel ist....

Grüße
Christoph
Cocoon
Beiträge: 6
Registriert: 12 Apr 2018 12:28
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Julian-Bauer » 08 Aug 2018 12:50
Hallo Christoph,

das ist ein Bakterienrasen, ist eigentlich nicht schlimm. Wenn du Bedenken wegen der Erlenzapfen hast kannst du sie auch abkochen, dann gehen aber auch viele wichtige Stoffe kaputt.
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
Benutzeravatar
Julian-Bauer
Beiträge: 675
Registriert: 12 Okt 2009 22:19
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 32 (100%)
Beitragvon Cocoon » 08 Aug 2018 14:42
Hi Julian,

also keine Gefahr für die Garnelen? Wollte ihnen damit was gutes tun, da die Kleinen gerade gegen Saugwürmer behandelt werden....


Grüße

Christoph
Cocoon
Beiträge: 6
Registriert: 12 Apr 2018 12:28
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Julian-Bauer » 08 Aug 2018 14:46
Hallo,

die fressen das sogar. Falls du nur die Huminstoffe brauchst:

Sammel eine große Ladung Erlenzapfen, lege sie in ein Glas mit Aquariumwasser und rühe, dann kippe das Teewasser ins Aquarium und wiederhole die Prozedur. So bekommst du schnell sehr viele Huminstoffe aus den Zapfen ins Wasser ohne viele Zapfen oder deren Samen im Wasser zu haben.
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
Benutzeravatar
Julian-Bauer
Beiträge: 675
Registriert: 12 Okt 2009 22:19
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 32 (100%)
45 Beiträge • Seite 2 von 3
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Kurze Frage: Becken verschieben
von Denn!s » 09 Mär 2011 13:13
12 3101 von Denn!s Neuester Beitrag
30 Mär 2011 10:02
Antwort schreiben
von künstler » 09 Feb 2008 15:49
1 357 von Tobias Coring Neuester Beitrag
09 Feb 2008 15:54
Textpassage in eine Antwort einbinden
von rangersen » 23 Dez 2013 16:03
7 298 von Acciola Neuester Beitrag
25 Dez 2013 19:24
Frage zu Aussenfilter
von Andreas74 » 30 Jan 2013 18:51
1 234 von Red Sakura Neuester Beitrag
30 Jan 2013 19:41
Frage zu Aussenfilter
Dateianhang von Andreas74 » 30 Jan 2013 18:56
17 1153 von Andreas74 Neuester Beitrag
22 Feb 2013 06:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste