Post Reply
19 posts • Page 2 of 2
Postby GreenReef » 13 Feb 2009 21:19
Hey Martin,
...irgendwie erinnerst Du mich an Marcel Duchamp und somit ordne ich dich klar in die Reihe der Dadaisten ein, ...es ist in dir, ...lass es raus :D
GreenReef
Posts: 714
Joined: 20 Jul 2007 20:00
Feedback: 7 (100%)
Postby diditsch » 13 Feb 2009 23:25
Hallo Martin,

zum Thema künstlerische Aquascaping finde ich deine Bilder sehr passend. Du bist wohl ein Fan von Art Brut oder Outsider Art (ist eine Bezeichnung für autodidaktische Kunstwerke, die abseits des etablierten Kunstbetriebs, zumeist von psychisch Kranken, Medien, Gefangenen, Außenseitern oder gesellschaftlich Unangepassten, geschaffen wurden).?

...und dieses...
Martin Krüger wrote:Es empfiehlt sich S. chlagmichtot
Image

...passt zum Thema "Horror vacui" (lateinisch: Abscheu vor der Leere) bezeichnet die Hypothese, dass die Natur vor leeren Räumen zurückschrecke.

Grüsse

Dieter
User avatar
diditsch
Posts: 594
Joined: 17 Aug 2007 20:17
Location: Schaffhausen
Feedback: 21 (100%)
Postby Biotoecus » 14 Feb 2009 00:46
Moin,

der begeisterte Scaper nähert sich dem Thema natürlich viel einfühlsamer wie als die grobschlächtigen Klötze hier im Thread. :D

Das Becken steht, der erste Sand ist eingefüllt und nun will natürlich der Nährstoff für die Pflanzen eingebracht werden.
Ich habe da sonst immer den Fehler gemacht und das Wort "Wurzelzehrer" völlig fehlinterpretiert. Ich dachte immer die Pflsnzen zehren die Wurzeln auf und ernähren sich so. War aber ein Trugschluß. Trotzdem schwör ich das das so überall in Internet steht.

Also ab in den Schuppen und mal kurz gecheckt was noch so an s(t)inkenden Düngern vorhanden ist.
Sollte man eine Schachtel "Lidl´s beste Radieschen" finden die mittlerweile so aussehen:

Image

weiss man, dass man am Ziel ist.

Aber auch andere wichtige Utensilien weniger bekannter Discounter sind gut geeignet:

Image

Image

OK, letzes Bild mit Aufschrift hat mich auch wieder eichlich verworren, aber egal.


Und wie man das so aus dem normalen Gartenbau so kennt. Es wird breitwürfig verteilt:

Image

Je breitwürfiger man vorgeht um so mehr Freude hat man anschliessend mit dem dicken Zeigefinger die ollen Kugeln einzeln nach unten zu drücken.
Aber ich bin leidensfähig und erfülle diese Sache hoch erhobenen Hauptes und habe schon die tollen Wurzelzehrer im Hinterkopf.

Wie man mit Technik richtig umgeht und selbst gerade Ergebnisse mit schiefen Sachen erlebt zeigt das Vorschaubild:

Image

Lampe im Lot, Halterung schief, aber schief ist englisch und Englisch ist modern.

Scaping rocks.....and Holland too..... 8)

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Biotoecus » 01 Mar 2009 17:59
Moin,

eines kann ich zumindest schon mal sagen.....
Unter einer 11 Watt Funzel kann man noch nicht mal Rotala rotundifolia zu roten Blättern überreden.

Die Nano-Becken in Hannover verlieren für mich nach und nach an Glaubwürdigkeit.

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
19 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Scaping Four
by Jessi » 13 Dec 2014 20:46
22 1708 by Jessi View the latest post
24 Feb 2015 17:26
Urban Scaping
Attachment(s) by Sam CH » 27 Oct 2015 16:38
8 726 by Sumpfheini View the latest post
31 Oct 2015 13:52
Scaping-fähiges Komplettset?
by rabbi » 08 May 2013 12:56
2 901 by Tim Smdhf View the latest post
08 May 2013 19:33
Einstieg Aqua-Scaping
by Dressiel » 22 Jan 2020 11:43
0 170 by Dressiel View the latest post
22 Jan 2020 11:43
Scaping mit Moos im Garten, Zeitungsartikel
by Pelle » 01 Nov 2017 16:09
0 353 by Pelle View the latest post
01 Nov 2017 16:09

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest