Post Reply
88 posts • Page 6 of 6
Postby Christian » 03 Jan 2011 13:05
Hi,

ich glaube die Mehrheit wie auch der Thread-Initiator stört sich nur daran, dass mit Bildern von seinen Becken Werbung für ein Produkt gemacht wird, das er nicht kennt.

An Berichterstattung stört sich ja keiner.


Gruß,
Christian
Christian
Posts: 597
Joined: 23 Mar 2009 11:05
Feedback: 19 (100%)
Postby Olaf D. » 03 Jan 2011 13:15
Hallo,

Christian wrote:ich glaube die Mehrheit wie auch der Thread-Initiator stört sich nur daran, dass mit Bildern von seinen Becken Werbung für ein Produkt gemacht wird, das er nicht kennt.

An Berichterstattung stört sich ja keiner.


so verstehe ich es auch. Nur dann sollen die Maßnahmen auch gezielt dagegen gerichtet sein. Wenn jedoch erwartet wird, dass jeder Fotograf dessen Bilder kommerziell genutzt werden (Zeitschriften, Vorträge...), gesonderte Freigaben erwirken soll (schriftlich, weil es könnte sich ja später evtl. mal einer nicht mehr daran erinnern), wird es schrill. Ich renne doch nicht auf dem ganzen Gelände rum um die Aussteller zu suchen... und wenn mir der Organisator die Fotografie erlaubt interessiert mich das herzlich wenig, weil ist ja eine Angelegenheit zwischen mir und dem einzelnen Aussteller.

Ich will nur darauf hinaus, dass wenn ihr anfangt irgendwas zu beschränken oder zu erlauben, ihr ganz schnell in Fragestellungen reinkommt, die jetzt noch keiner übersieht. Auch ich nicht. Daher würde ich mich konsequent aus der Fotoreportage heraushalten um nicht in einer Grauzone zu landen. Es könnte ja z.B. sein, dass eine Pappnase ein Bild von mir klaut, es kommerziell nutzt (Dünger, Buch), ich aber keine Lust habe deswegen juristisch aktiv zu werden (was wahrscheinlich ist), wohl aber ein Aussteller mich anpampt weil ich ja das Bild gemacht habe. Dann wäre ich drin im Spiel und das will ich nicht. Nicht dafür.

.Olaf
Olaf D.
Posts: 19
Joined: 19 Aug 2008 12:10
Feedback: 0 (0%)
Postby schnecken-maike » 27 Jan 2011 18:20
Hallo Leute,

ich gerade mehr als verunsichert. Ihr wisst vielleicht, dass ich ab und an mal den einen oder anderen Artikel schreibe. Da sind dann auch Bilder drin. Diese Fotos entstehen unter anderem auch auf Messen (Sindelfingen, Hannover, Duisburg, Nürnberg).

Nehmen wir als Beispiel meinen Moosartikel in der Amazonas 26 (November/ Dezember 2009). Da sind Fotos von der Heimtiermesse Hannover drin. Wenn ich euch jetzt richtig verstehe, hätte ich vorher recherchieren sollen von wem die Becken sind und um Erlaubnis fragen sollen. Einen Obolus bei der Messeleitung abdrücken für die Genehmigung das Bild zu machen und eventuell später mal verwenden zu dürfen, dann die Korrekturfahne an den Künstler schicken und ihn fragen ob er bereit ist für meinen 14 Monate lang recherchierten Artikel den farbigen Hintergrund zu stellen?
Wer dürfte denn eure Becken fotografieren?

Bezüglich der Werbungsgeschichte verstehe ich die Aufregung nur bedingt. Der Firmeninhaber hat Fotos benötigt und sie irgendwo eingekauft, möglicherweise sogar nicht einmal er selbst, sondern die Firma, die für die Werbung verantwortlich ist. Die Kunden kennen in den meisten Fällen die Aquarien und ihre Scaper nicht und interessieren sich auch nur bedingt dafür. Es sind grüne Bilder für sie - mehr nicht.

Es ist aber gut zu wissen, dass es euch stört, wenn jemand anderes Bilder von eurer Kunst veröffentlicht. Ich werde in Zukunft meine Artikel mit Fotos von unserem Sohn bebildern. Leider fehlt mir seit seiner Geburt nämlich die Zeit in unseren Aquarien irgendwelche Pflegemaßnahmen durchzuführen. Die Fotos aus dem Fotobecken und aus der emersen Kultur der Gärtnerei sind auf Dauer echt nicht spannend.
Vielleicht höre ich auch besser gleich ganz auf zu schreiben. Mir fehlt ja eh das Know-How.

Ein ratloses Schulterzucken von meiner Seite.

Maike
Viele Infos zu Aquarienpflanzen und Schnecken im Süßwasseraquarium
http://www.heimbiotop.de
schnecken-maike
Posts: 181
Joined: 28 May 2009 12:46
Location: Warendorf
Feedback: 1 (100%)
Postby MarcelD » 27 Jan 2011 19:56
Liebe Maike,

Christian hat die Problematik zwei Beiträge über dem deinen recht gut zusammengefasst. Dem ist nicht mehr viel hinzuzufügen...
Und ansonsten ist hier auch alles gesagt bzw. geschrieben worden.

Wer mich falsch verstehen will, schafft das aber sicher. :wink:



Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Jens H. » 27 Jan 2011 22:27
Hallo Maike,
Ich habe auch prinzipiell nichts gegen Veröffentlichung der Fotos.
Finde deine Artikel auch sehr gut.
Nur wenn dann das eigene Becken als Foto in der Werbung einer Annonce veröffentlicht wird,
mit dem Slogan: "Nutzen Sie unsere Erfahrung", fühlt man sich schon etwas vera.....!!!
Ansonst freue ich mich auf weitere Artikel von Dir, denn nur über Öffentlichkeitsarbeit kann man das Interesse
der Aquarianer an unserem Hobby fördern.

Beste Grüße Jens
Jens H.
Posts: 70
Joined: 08 Jan 2011 18:52
Feedback: 1 (100%)
Postby schnecken-maike » 28 Jan 2011 06:47
Hallo Jens,

ich habe das schon verstanden. Wenn ich ein Foto - an dem ich die Rechte habe - verwende um für die Aquaristik allgemein Werbung zu machen in dem ich es in einen Artikel stelle ist das okay. Das ich das Bild außer in einem Artikel auch in meinen Werbeanzeigen für Heimbiotop verwende ist nicht okay. Ich kann es natürlich auch nicht für meine Seite bei den Bepflanzungsbeispielen (http://www.heimbiotop.de/bepflanzungsbeispiele.html) zeigen, weil ich ja nicht weiß vom wem es ist und die Erlaubnis dazu nicht habe diese becken abzubilden. Ich werde die Bilder also entfernen müssen. Sehe ich das richtig?

Es tut mir leid, dass kommt nicht wieder vor. Es lag weder in meiner Absicht mich mit fremden Feder zu schmücken noch jemanden zu übervorteilen.

Liebe Grüße Maike
Viele Infos zu Aquarienpflanzen und Schnecken im Süßwasseraquarium
http://www.heimbiotop.de
schnecken-maike
Posts: 181
Joined: 28 May 2009 12:46
Location: Warendorf
Feedback: 1 (100%)
Postby nik » 28 Jan 2011 09:20
Hallo Maike,

verständliche Sicht. Ich zeige dir mal was.

Das ist ein beliebiges Becken aus Marcels Album habe ich wegen der 63L genommen.
12046

Das ist mein 72L Becken.
11415

Man kann sich vor beide Becken hinstellen, ein Bild davon machen - die fotografische Leistung ist identisch, der Fotograf hat die Rechte daran, aber der Wert der Bilder ist unterschiedlich! Beide Becken zeigen exorbitant gutes Pflanzenwachstum. Der Unterschied ist, das eine ist gestaltet, das andere diente ausschließlich der Pflanzenvermehrung. Daraus hat sich übrigens später ein IMHO sehr nettes Scape entwickelt, ich habe es aber nie auf den Punkt bringen können. Es hatte immer irgendwelche mir zu großen Mängel. Es ist nicht leicht ein Scape auf den Punkt, d.h. den Final Shot zu bringen. Und es würde mir ziemlich stinken, wenn man nach einer solchen Leistung ohne eigenen Einfluss Bildern davon für irgend etwas herum vagabundieren sieht.
Ich werde da ziemlich deutlich und sage, es geht um den offenen Punkt einer Geringschätzung, bzw. selbstverständlichen Vereinnahmung gestalterischer Leistung anderer.
Oder betrachtest du den Punkt als nicht offen?

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7297
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby schnecken-maike » 28 Jan 2011 11:03
Hallo Nik,

das die Bilder verwendet werden, liegt daran, dass die Bilder und die Motive -also die Becken gut sind. Ihre Verwendung ist damit keine Geringschätzung einer Leistung, sondern ihre Anerkennung.

Maike
Viele Infos zu Aquarienpflanzen und Schnecken im Süßwasseraquarium
http://www.heimbiotop.de
schnecken-maike
Posts: 181
Joined: 28 May 2009 12:46
Location: Warendorf
Feedback: 1 (100%)
Postby Simon » 28 Jan 2011 11:32
Hi,

MarcelD wrote:Christian hat die Problematik zwei Beiträge über dem deinen recht gut zusammengefasst. Dem ist nicht mehr viel hinzuzufügen...
Und ansonsten ist hier auch alles gesagt bzw. geschrieben worden.

Wer mich falsch verstehen will, schafft das aber sicher. :wink:


Dem kann ich nur hinzufügen, mitlerweile sind einige Beiträge weiter oben.
Beste Grüße
Simon
User avatar
Simon
Posts: 1463
Joined: 24 May 2009 17:48
Location: Swisttal
Feedback: 24 (100%)
Postby Christian » 28 Jan 2011 11:46
Hi,

schnecken-maike wrote:[...]das die Bilder verwendet werden, liegt daran, dass die Bilder und die Motive -also die Becken gut sind. Ihre Verwendung ist damit keine Geringschätzung einer Leistung, sondern ihre Anerkennung.

Maike


nach der Logik dürfte ich also auch alle Bilder von Fotografen verwenden, weil ich durch die Verwendung die Leistung des Fotografen würdige?

Wie schon gesagt: gegen einen Artikel in einer Aquaristikzeitschrift wird niemand etwas einzuwenden haben. Aber wenn ein Bild von einem Becken als Verpackung für ein Produkt benutzt wird ist das etwas anderes. Natürlich ist der Schuldige nicht unbedingt die Firma, sondern eventuell auch die Bildagentur die der Firma (oder externen Grafik-Dienstleistern) das Bild verkauft hat.


Gruß,
Christian
Christian
Posts: 597
Joined: 23 Mar 2009 11:05
Feedback: 19 (100%)
Postby Silvio » 28 Jan 2011 11:48
schnecken-maike wrote:das die Bilder verwendet werden, liegt daran, dass die Bilder und die Motive -also die Becken gut sind. Ihre Verwendung ist damit keine Geringschätzung einer Leistung, sondern ihre Anerkennung.


...,

wenn ein Produkt beworben wird welches in abgebildetem Aquarium überhaupt nicht zum Einsatz kam dann ist das keine Anerkennung sondern eine Vortäuschung falscher Tatsachen, schlicht und ergreifend.
Allerdings beisst sich genau hier die Katze in den Schwanz ... die Fa. ist aussen vor, da sie ihr Bildmaterial beim Fotografen kauft der widerum das Urheberrecht für die Aufnahmen besitzt. Zudem dürfte noch nicht endgültig juristisch geklärt sein ob es sich bei einem Aquascape um ein schützenswertes Werk handelt. Wäre dies der Fall bestünde zumindest die Möglichkeit dem Fotografen das Geld für ein paar neue Glasgärten aus dem Kreuz zu leiern. :wink: :lol:
Gruß, Silvio
Silvio
Posts: 226
Joined: 22 Oct 2010 23:17
Feedback: 2 (100%)
Postby nik » 28 Jan 2011 12:45
Hallo zusammen,

ich denke, es ist ein offener Punkt. Im Grunde hat ein Scape einen starken Bildcharakter- und sähe man das so, dann wäre das copyright schon geregelt. Ob ich dann mein Recht abtrete, verkaufe, des Bild Verwendung gestatte, ist dann eine andere Sache. So muss ein Scaper sein Werk, sein "Bild" aktiv schützen um zu vermeiden, dass andere das in weitem Umfang nach Belieben fotografieren und nach eigenem Gutdünken verwenden, gar verkaufen. Da stimmt was nicht.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7297
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Wabenschilderwels » 29 Jan 2011 23:46
Hallo @ all,
ich habe diesen Thread mit großem Interesse verfolgt und bin auch der Meinung, das gegen geltendes Recht verstoßen wurde.
Es wurde jedoch nicht gegen das Recht zum Zwecke der Berichterstattung verstoßen, ebenso nicht gegen das Recht am Bild für den Privatgebrauch. Was das Recht an der "Kunst" des Scaping´s betrifft, mag es sich in der rechtlichen Grauzone bewegen. Das menschliche Kunstverständnis ist ja sehr weitläufig! Für den einen ist es Kunst, für den anderen ist es nur ein schön gestaltetes Aquarium. Sicherlich ist Aquascaping eine Kunstform, aber darum geht es hier ja auch nicht oder nur bedingt. Es geht darum, ob ein Aquascap ohne Einverständnis des Erschaffers, für Werbezwecke verwendet werden darf. Hier meine ich eindeutig : Nein es darf nicht verwendet werden! Der Macher der Werbung, hätte sich über den Veranstalter die Daten des "Künstlers/ Erschaffers" besorgen müssen, um sich dann die Erlaubnis einzuholen, diese Kunstform für seinen Werdespot verwenden zu können. Da dem Firmeninhaber aber unter umständen keine Schuld trifft, weil er vorrausgesetzt hat(te) das dieses durch die beauftragte Werbeagentur im Vorfeld abgeklärt wurde. Wenn trifft nun die Schuld bzw. wem ist ein Schaden entstanden? In diesem Fall beiden, Künstler und Firmeninhaber. Sicherlich ist es richtig, das sich der Künstler davon distanziert, mit dem beworbenen Produkt je etwas zu tun gehabt zu haben bzw.es je verwendet zu haben. Die Frage die sich mir daraus stellt ist nun folgende, wußte der Firmeninhaber davon oder nicht?! Das wäre erst einmal abzuklären und bevor man diesbezüglich nichts genaueres weiß, sollte man sehr vorsichtig mit der Materie umgehen. Sollte jedoch der Firmeninhaber davon gewusst und es gebilligt haben, das die Sequenz im Werbespot ohne Einverständnis des Künstlers verwendet wurde, schaut es wieder ganz anders aus. Es wurde im vorhergegangen über Verhüllungskunst geschrieben, diese Kunstform ist annerkannt, rechtlich geschützt und außerdem vergänglich (da zeitlich begrenzt)! Wenn man nun diesen Aspekt zugrunde legt, hätte der Erschaffer des Scape´s die rechtliche Möglichkeit, den betreffenden Werbefachmann oder die Firma zu verklagen. Zumindest auf das herrausschneiden aus dem Werbespot. Ob der betreffende Scaper recht auf Entschädigung hat, wäre demnach zu prüfen, was sich aber recht schwierig gestalten dürfte. Ob das nun sinvoll ist oder nicht, möge bitte jeder für sich selbst entscheiden. Korrekt ist auf jedenfall, das sich betreffende Person von diesem Produkt distanziert hat. Bedingt der Situation, war die verwendete wortwahl der Distanzierung vielleicht nicht gut gewählt, aber verständlich.
Gruß Martin
Genügsamkeit ist natürlicher Reichtum
Luxus künstliche Armut

Sokrates
User avatar
Wabenschilderwels
Posts: 163
Joined: 04 Jan 2009 04:15
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
88 posts • Page 6 of 6
Related topics Replies Views Last post
Danke Harald für tolle Jahre beim Contest in Hannover!
by Chris S. » 28 Jan 2013 19:56
6 634 by Helanthium View the latest post
02 Feb 2013 00:25
Dennerle Scapers Tank Contest & Live Aquascaping Contest at
by Vivarium 2014 » 23 Sep 2014 10:04
0 737 by Vivarium 2014 View the latest post
23 Sep 2014 10:04
Nutzung von App Tapatalk
by diditsch » 04 Aug 2010 14:44
7 493 by mighty muffin View the latest post
19 Sep 2010 19:25
Bekomme keine Fotos hochgeladen
by Fishfan » 05 Apr 2013 23:45
6 439 by Netzdiver View the latest post
11 Apr 2013 16:19
Digitalkamera um Fotos von Fischen machen zu können
by sajo » 19 Dec 2011 22:33
6 628 by sajo View the latest post
20 Dec 2011 23:35

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests