Post Reply
5 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Gast » 01 Feb 2010 11:12
Hallo, weiß jemand, was das ist, ob Gefahren davon ausgehen und wie man sowas wieder los wird?
Auf den Fotos ist immer dasselbe Tier im Reagenzglas fotografiert. Die Farbe ist ganz gut getroffen - ich würde sagen "regenwurmfarbig". Das Ding schwimmt schlängelnd durchs Aquarium und saugt sich mit dem dickeren Ende fest, während das andere Ende "suchend" eine neue Richtung "anpeilt". Wenn es schwimmt, sieht es eher platt aus.
Auf dem oberen Foto ist die "Haftscheibe" unten und man kann vielleicht erkennen, wie der andere Teil "sucht", wo es jetzt hingehen soll :wink:
Auf dem mittleren Foto ist die "Haftscheibe" oben und das Tier flüchtet ins Wasser.
Irgendetwas egelartiges?
Vielen Dank für eure Antworten, franz

Dateianhänge

Gast
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Tobias Coring » 01 Feb 2010 11:16
Hi,

ist ein Egel. Sind ekelhafte Viecher ;). Hatte ich auch schonmal in einem Becken.... gingen bei mir nicht durch Flubenol weg. Hatte dieses massiv überdosiert. Garnelen starben da schon langsam weg. Den Egeln war es leider egal.

Die haben selbst ein direktes Bad in zig fach überdosiertem Wasser überlebt. Selbst in anderen "Brühen" sind die lebendig geblieben. Waren zwar paar Stunden gelähmt, danach aber wieder top fit.
Meine waren vorrangig im Substrat anzutreffen. Aus diesem Grund auch echt schwer wegzubekommen.

Seitdem ich hier in BS wohne, habe ich keinen dieser Egel mehr gesehen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Bild
Benutzeravatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Beiträge: 9829
Registriert: 02 Sep 2006 16:05
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon Simon » 01 Feb 2010 11:21
Hi Franz,

ich konnte die Viecher leider auch oftmals bei mir antreffen. Wie Tobi bereits erwähnt, oftmals im Substrat. Entdeckt habe ich sie dann schwimmend an den Scheiben, oder in einem "Tunnelgang" im Substrat an der Frontscheibe. Hab mir meine AQ-Pinzette geschnappt und kurzen Prozess gemacht. Hab sicherlich schon 7 Tiere rausgeholt, nun seit einiger Zeit aber keins mehr gesehen.

:rocket:
Beste Grüße
Simon
Benutzeravatar
Simon
Beiträge: 1463
Registriert: 24 Mai 2009 17:48
Wohnort: Swisttal
Bewertungen: 24 (100%)
Beitragvon Lars » 01 Feb 2010 11:28
Hi,

Simon hat da schon eine ganz gute Methode angesprochen, ich hab Hefe ins Wasser gegeben und alle anderen Tiere rausgenommen. Das hat diese Viecher dann erledigt...:D Allerdings würde ich nicht zuviel nehmen !

MFG Lars
Ich bin die Pommes und die Fanta :)
Benutzeravatar
Lars
Beiträge: 539
Registriert: 02 Jun 2009 11:48
Wohnort: Wunstorf/Hannover
Bewertungen: 32 (100%)
Beitragvon Gast » 01 Feb 2010 12:20
OK, danke euch für die Tips. Ich werde sie absammeln, wenn ich sie sehe. Das sind übrigens auch holländische Egel. Mit Schnecken wäre ich ja einverstanden, aber jetzt habe ich in der Pflanzenlieferung diese Viecher und auch noch Unmengen von Libellenlarven-die übrigens inzwischen ihre unschöne Form mit Fangarmen und die Farbe dunkelbraunfastschwarz (Ausleihe beim span. Film) annehmen. Immer wenn ich denke, ich habe alle, kommt wieder was dazu. Ich setze da solange keine Fische rein, bis ich rel. sicher bin, dass ich alle rausgefangen habe. Gruß, franz
Gast
Bewertungen: 0 (0%)
5 Beiträge • Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste