Post Reply
46 posts • Page 3 of 4
Postby GreenReef » 03 Mar 2008 10:32
VolkerN wrote:Hallo,

Orthographie und Interpunktion haben ihre volle Daseinsberechtigung!!!

Es ist schwer, einen Text zu verstehen, der ohne Punkt und Komma geschrieben wurde und dann noch wahllos Klein- und Großschreibung verwendet wurde. Das wird dann noch durch Denglisch getoppt. Ist ja heute so üblich in vielen Firmen.
Ich bin der Meinung, wir brauchen ein Gesetz zur Reinhaltung der deutschen Sprache. Und die Rechtschreibreform muss rückgängig gemacht werden. Die ist so überflüssig gewesen wie Bauch- und Zahnschmerzen heute noch sind.

Grüße
Volker

HeiHo,
….ich empfinde die Kleinschreibung auch als äusserst anstrengend und ermüdend jedoch für weit schlimmer halte ich die Eskalationen und Ausmaße die aufgrund harmloser (weil von Hans als lustiger Beitrag beabsichtigt) Absichten und nun von sich auf den Schlips getretenen Leuten zu einem Politikum erhoben werden

….man bemerke, dies war ein Satz ohne Punkt und Komma ;)

…keep cool Leutz
GreenReef
Posts: 714
Joined: 20 Jul 2007 20:00
Feedback: 7 (100%)
Postby Mark1 » 03 Mar 2008 11:11
Hallo Ihr Lustigen.

Ist "Belehren" neuerdings unmoralisch?
Darf man heute nicht mehr die paar Dinge für die das noch Gültigkeit hat, als Falsch oder Richtig benennen?

Dann ist folgerichtig das Lernen und Entwickeln auch unmoralisch...ja aber hoppla!

Da komme ich ins Grübeln, wo das wohl enden mag ;).

Auch ich mag nicht ganz glauben, daß die geschätzten dreißig Prozent rücksichtslosen Forenbesucher, die ohne Interpunktion und alles klein schreiben, allesamt eine angeborene Rechtschreibschwäche aufweisen?

Zweifel über Zweifel...aber Hans Beitrag zeigt sehr deutlich, daß ein Sinn hinter Groß- und Klein steht, schön!
Grüße,
Mark.
User avatar
Mark1
Posts: 927
Joined: 12 Dec 2007 19:30
Location: 35792 Löhnberg
Feedback: 8 (100%)
Postby nik » 03 Mar 2008 11:18
Hallo Helmut,

das ist auf seine Weise erstaunlich, denn um dich ging es zu keinem Zeitpunkt! Ich bin deshalb auch gar nicht auf dich eingegangen.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7282
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Ingrid » 03 Mar 2008 23:48
hallo,
ich mußte auch schmunzeln was *so einzeln groß geschriebene wörter ausdrücken können :D bzw. wo die gewichtung ist.
dabei ist gar nichts was beleidigend rüberkommt! ...allerdings wurde ja hier auch nur auf die einzelnen *begriffe der fokus* gelegt.

muß zugestehen, ich schreibe auch alles klein - dabei alles nicht einzelne wörter. :wink: bin auch im netz notorischer kleinschreiber weil zu faul drauf zu achten. wobei bei aufträgsbestätigungen, satz oder briefe auf groß und kleinschreibung von mir geachtet wird ... im netz - bei der flut der anfragen, mails...pn´s gar nicht die zeit da ist... leider.

keep smiling!
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby franky 33 » 04 Mar 2008 09:53
Klasse Ingrid , das Du dazu sehst , respekt !!
gruss franky
franky 33
Posts: 57
Joined: 24 Feb 2008 18:03
Location: Lübeck
Feedback: 0 (0%)
Postby Hardy » 04 Mar 2008 14:46
Hai Loitz!


Für mich ginge es vor allem um Lesbarkeit & Verständlichkeit des Texts, da sind "Gross- und Klein-" & Rächtzschraibung fürs Deutsche zwar hilfreich aber mir nicht das Wichtigste.

Hans' "Beispiele" im Themenaufmacher finde ich durchaus amüsant, aber wer sich ohne Großschreibung nicht verständlicher ausdrücken kann, mag vielleicht auch an der Ausdrucksweise arbeiten ;).

Wer mit Orthographie Probleme hat (ich befrage im Zweifelsfall durchaus die Rechtschreibprüfung meiner Textverarbeitung), ist m.E. gut beraten, das erst mal kund zu tun, um nicht den Eindruck von Nachlässigkeit und Missachtung zu erwecken.


Für die Lesbarkeit helfen mir Gliederung des Texts und Achtung auf richtige, nahe Bezüge mehr. (Auch Formatierung kann nützlich sein, macht aber mehr Arbeit.)

Und für den "guten Eindruck" gab's früher (starre) Umgangsformen, die auch heute manchen wichtig sind (und die zu bedienen mir wenig Probleme macht¹, auch wenn's die Information im Text verdünnt) - mir ist aber der generelle Ton, der aus dem Geschriebenen spricht, wichtiger.


¹) Schließlich kann man da, ganz allgemein, mit wenig Aufwand viel gewinnen, kaum verlieren.
... mit herzlichen Grüßen aus München & ggf. allfälligen "seasonal greetings" :D, der Hardy
User avatar
Hardy
Posts: 1141
Joined: 26 Feb 2008 10:50
Location: München (Südrand)
Feedback: 1 (100%)
Postby heike-mn » 04 Mar 2008 14:49
Hallo Ingrid,
das find ich ja lustig, dass Du unterscheidest bei der Rechtschreibung
zwischen privat und beruflich ;), wie geht das denn ?
Ich könnte privat gar nicht anders die Tastatur bedienen als beruflich und
andersherum genau so....
Eine Anrede, genau wie eine einigermaßen lesbare Rechtschreibung,
ist für mich eine Form des Respekts und der Höflichkeit, die ich meinem
Gegenüber genauso erbringe.
Dem Beitrag von Nik kann ich so eigentlich nur zustimmen.
Viele Grüsse
Heike
heike-mn
Posts: 15
Joined: 29 Jan 2008 14:46
Location: 50354
Feedback: 1 (100%)
Postby Ingrid » 04 Mar 2008 15:09
hallo heike,
Ich könnte privat gar nicht anders die Tastatur bedienen als beruflich und
andersherum genau so....

bei mir geht es halt so schneller :wink:
und so hat jeder seine eigenarten, die der ein oder andere respektieren sollte.

meine bescheidene meinug zum ganzen.
lesbar ist ein text auch bei kleinschreibung, solange fehlerfrei, mit absatz, punkt und komma am richtigen platz stehen.
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby Ingo » 04 Mar 2008 15:19
Hallo Ingrid,

eins muss man auch mal bei dir lobend erwähnen wenn du auch vieles klein schreibst, das Zitieren im Forum hast du voll drauf :D
Viele Grüße

Ingo
User avatar
Ingo
Posts: 486
Joined: 19 Oct 2007 17:00
Location: Stuttgart
Feedback: 4 (100%)
Postby Ingrid » 04 Mar 2008 15:30
eins muss man auch mal bei dir lobend erwähnen wenn du auch vieles klein schreibst, das Zitieren im Forum hast du voll drauf :D

vielen dank ingo :D ... ich werde doch glatt mal gelobt :yeah:
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby gartentiger » 04 Mar 2008 18:46
Hi,

ich empfinde es als sehr schade das aus einem erheiternden Text solch Diskussion entbrannt ist.


Hallo Hardy,

deine Einstellung ist in etwa auch meine.

Orthographie


darf man auch so schreiben: Orthografie :wink:
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Hardy » 04 Mar 2008 19:17
:D was meinst, warum ich das extra rot markiert hab'? :D
... mit herzlichen Grüßen aus München & ggf. allfälligen "seasonal greetings" :D, der Hardy
User avatar
Hardy
Posts: 1141
Joined: 26 Feb 2008 10:50
Location: München (Südrand)
Feedback: 1 (100%)
Postby gartentiger » 04 Mar 2008 19:20
:pfeifen:
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Anton_Gabriel » 05 Mar 2008 14:41
Hallo,

Ich kenne seit Jahren eine Chemikerin und Aquarianerin, die ich immens schätze, fachlich wie menschlich und die schreibt zuweilen in Foren und ausschließlich klein.
Ich kenne seit Jahren eine "Pflanzentante", die ich sehr schätze, fachlich wie menschlich und die schreibt öfter als zuweilen in Foren und ausschließlich klein.
Ich kenn einen Hobbyaquariumchemikus, den ich am Meisten von Allen schätze - besonders menschlich gg ;-) und der schreibt soweit es geht auch groß - also soweit er die vielen Rechtschreibreformen mitbekommen hat und sich net trotzdem vertippt.

Ich kenn sehr viele Aquarianer in vielen Foren - sehr Viele schreiben Groß und sobald ich wen näher kenne weiss ich ihn zu schätzen :-)

es kommt wohl so ziemlich am wenigsten drauf an ob man gross schreibt oder klein sondern eher darauf an was man schreibt

mfg anton gabriel

(ich kanns auch klein wenn ich will ;-) )
http://www.anton-gabriel.at - praktische Aquariumchemie
Anton_Gabriel
Posts: 195
Joined: 28 Sep 2007 19:54
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Bernd.G » 05 Mar 2008 17:05
Anton_Gabriel wrote:Hallo,

es kommt wohl so ziemlich am wenigsten drauf an ob man gross schreibt oder klein sondern eher darauf an was man schreibt

mfg anton gabriel

(ich kanns auch klein wenn ich will ;-) )


Hallo Anton

Grundsätzlich gebe ich dir recht, aber es sollte sich schon jeder bemühen einen einigermassen venünftigen Satzbau hinzubekommen. Mir geht es weniger um Gross oder Kleinschreibung als vielmehr ab und zu ein Komma und einen Punkt zu setzen.
Ebenso der Übersichtlichkeit wegen den einen oder anderen Absatz zu machen. Wir reden hier über Grundschulniveau und nicht mehr! Am schlimmsten bei der Vergewaltigung der deutschen Sprache sind meiner Meinung nach die, die dem Schulalter am nächsten sind. Warscheinlich ist es "voll krass".
Jeder Einzelne muss doch bemüht sein richtig verständlich rüberzukommen , wenn er eine Antwort auf eine Frage sucht.
Schließlich ist das getippte Wort hier das einzige Kommunikationsmittel was mir im Net zur Verfügung steht.
Das sollte ich meinem Gegenüber nicht eifach so vor die Füsse werfen.
Wenn das jemand für oberlehrerhaft hält ist mir das gelinde gesagt s.....egal.

Gruss Bernd

P.S. Ebenso egal sind mir die Rechtschreibreformen die an mir ungeachtet vorbeigegangen sind. Ich schreibe wie ich es in der Schule gelernt habe, basta! :roll:
Bernd.G
Posts: 348
Joined: 09 Nov 2007 09:26
Feedback: 0 (0%)
46 posts • Page 3 of 4
Related topics Replies Views Last post
Algenwuchs hinter Silicon, wie groß ist die Gefahr.
by applecitronaut » 06 Jan 2019 15:06
0 205 by applecitronaut View the latest post
06 Jan 2019 15:06

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests