Post Reply
14 posts • Page 1 of 1
Postby Tiberius » 11 Jul 2011 16:18
Garnelen Versand Verboten?

Guten Tag

Ich wollte Fragen Ob nun der Garnelenversand mit der Post verboten Wurde. :shock: :shock:
Ich wollte im Garnelenforum Garnelen kaufen und mir wurde gesagt das Geht nicht
Mehr :?: :?: :evil:

Hallo Björn,
DHL geht auch nicht. Keine Tiere, nicht mehr! Sollte ich es trotzdem tun und das Paket Tüte läuft aus müßte ich für Schäden an anderen Paketen aufkommen und mit einer Anzeige wegen Tierfrevel oder so bekommen. Ich glaube das Wird nichts, oder?
Ich grüße alle FlowGrower.
Björn.
User avatar
Tiberius
Posts: 62
Joined: 05 Jun 2011 15:55
Feedback: 4 (100%)
Postby Arami Gurami » 11 Jul 2011 16:21
Hi Björn,
bei den meisten sind lebende (Wirbel)Tiere verboten, Wirbellose gehen aber in der Regel. Oder haben die die AGB geändert?
Edit:
Zitat aus den AGB von DHL:
"3. Sendungen, die lebende Tiere, Tierkadaver oder Teile derselben, Körperteile
oder sterbliche Überreste von Menschen enthalten; ausgenommen sind
Urnen sowie wirbellose Tiere wie Bienen-Königinnen und Futterinsekten,..."

geht also :wink:
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Tiberius » 11 Jul 2011 16:25
Hallo

Ist alles sehr Merkwürdig.

Ich zitiere:

Hallo,
ich habe es schon bei GO probiert. Überall höre ich kein Tierversand von Privaten. Nur übers Veterinäramt angemeldete Firmen usw
Ich grüße alle FlowGrower.
Björn.
User avatar
Tiberius
Posts: 62
Joined: 05 Jun 2011 15:55
Feedback: 4 (100%)
Postby Hape » 11 Jul 2011 16:31
Hallo,

sehe ich auch so; lt. aktuellen AGB von DHL ist der Versand von wirbelosen Tieren ausdrücklich erlaubt.

In dem Zusammenhang: Wenn ein Versand von Wirbellosen generell nicht (mehr) erlaubt wäre: Wie versenden dann die ganzen gewerblichen Online-Händler, Zoo-Ketten etc. ihre Garnelen, Schnecken etc.?

Wobei ich - soweit irgend möglich - "meine" Tiere immer vor Ort abholen würde...

Grüße

Peter
User avatar
Hape
Posts: 111
Joined: 08 Sep 2010 19:51
Feedback: 6 (100%)
Postby Aniuk » 11 Jul 2011 16:47
Hi,

Wie meine Vorredner schon festgestellt haben, sind Wirbellose Tiere bei DHL laut AGB erlaubt.

Aber mal ehrlich: Wenn man die Garnelen gut verpackt (evtl PET Flasche statt Beutel) und das Paket gut polstert, dann kann DHL auch gar nicht nachprüfen was du da verschickt... da läuft auch nix an Wasser aus, sonst war die Verpackung schlecht. Also einfach Garnelen gut verpacken, Styroporbox drumherum und ab zu DHL :)

Die Bedenken des Handelspartners beziehen sich wohl eher auf die Fehlinformationen von DHL bezüglich "normalem" Tierversand. Ich kann mir vorstellen, dass viele Postangestellte nicht mal wissen, dass Garnelen zu den wirbellosen Tieren gehören und das es dafür eine Ausnahmeregel gibt.

Ich habe sogar schon von Leuten gelesen, deren Paket beschädigt ankam (Garnelen verstorben) und es die Paketversicherung von DHL den Schaden (Kaufpreis der Garnelen) beglichen hat.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Lars » 11 Jul 2011 18:18
Hi,

Garnelen per DHL zu versenden ist eindeutig erlaubt. Fische kriege ich oft über GLS und DPD, bis jetzt gab es da noch nie Probleme.

Kleine Anmerkung noch: Garnelen oder Fische nie in Flaschen verschicken, egal welcher Art. Wenn die Flaschen dann in ein Flugzeug gepackt werden kann es in den Flaschen zu einem enormen Überdruck kommen.

Viele Grüße

Lars
Ich bin die Pommes und die Fanta :)
User avatar
Lars
Posts: 539
Joined: 02 Jun 2009 11:48
Location: Wunstorf/Hannover
Feedback: 32 (100%)
Postby Hape » 11 Jul 2011 19:03
Hallo,

wobei bei einem innerdeutschem Versand die Wahrscheinlichkeit eines Transportes via Flugzeug wohl eher gering sein dürfte... :roll:

Grüße

Peter

P.S. Habe selbst mal als Student für einen Paketdienst LKWs beladen. Mein Tipp: Ware so verrpacken, dass sie auch noch gut ankommt wenn sie geworfen, getreten, oder ganz unten in einem LKW liegt.... :finger:
User avatar
Hape
Posts: 111
Joined: 08 Sep 2010 19:51
Feedback: 6 (100%)
Postby Wuestenrose » 11 Jul 2011 21:08
Hallo,

"Vorsicht, Urinproben!" draufschreiben. Da sich der Zustelldienst ungern voll Pipi machen will, geht er umso sorgfältiger damit um.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6636
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Tim Smdhf » 11 Jul 2011 21:13
Hey Robert,

herrliche Idee!
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby Robert » 12 Jul 2011 05:08
Jawohl Robert, diese Idee finde ich hervorragend! :bier:
Viele Grüße
Robert
User avatar
Robert
Posts: 369
Joined: 28 May 2008 07:30
Location: München
Feedback: 54 (100%)
Postby nik » 12 Jul 2011 06:32
Hi,

wahrscheinlich ist es wirklich nicht schlecht zu solch drastischen Päckchenbeschreibungen zu greifen. Die DHL'er halten sich nicht an den gebotenen, sorgsamen Umgang mit den Päckchen/Paketen, da kann man bei der Inhaltsbeschreibung schon mal auf die Kacke hauen.
Habe gerade erst einen Transportschaden zur Kenntnis gebracht. Über die gut verpackte Sendung habe ich mir doch Gedanken gemacht, denn die muss schon sehr heftig durch die Gegend geflogen sein.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7297
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Robert » 12 Jul 2011 07:15
Guten Morgen zusammen (im vorherigen Beitrag vergessen :) )

Also leider kann ich das bezeugen (habe selber zeitlang bei einer Spedition gearbeitet, die für DHL tätig war), dass die DHL-er (nicht alle) schon ziemlich häftig mit Paketpost umgehen, die Briefe (Maxibriefe auch) sind nähmlich noch schlechter dran :(
Hat man Glück, und hat ein Karton genommen, wo früher z.B. ein DVD Player drin war, denkt sich der DHL-er dass dort "Technik" drin ist und geht dementsprechend damit um, bei einem "normalen" Paket ist das nicht unbedingt der Fall.. So meine Beobachtungen...
Alles in allem würde ich sagen, es kommt in der Tat immer auf den DHL-er drauf an! Was nutzt es, aufs Paket was drauf zu schreiben, wenn es keiner liest :)
Viele Grüße
Robert
User avatar
Robert
Posts: 369
Joined: 28 May 2008 07:30
Location: München
Feedback: 54 (100%)
Postby reacend » 19 Nov 2014 12:21
Hallo Leute,
also ich habe auch schonmal Garnelen mit DHL gesendet bekommen. WIe schon oben geschrieben ist es wohl so, dass der Versand von Wirbellosen gestattet ist. Hier würde ich am besten nochmal bei der Poststelle nachfragen, die sollten sowas genau beantworten können. Bei meinem Beta Splendens allerdings habe ich diesen Tierversand genutzt, das war halt Preislich ne ganz andere Hausnummer :) Aber natürlich auch für die Tiere wehsentlich besser.

Man sollte halt wenn irgends Möglich die Tiere direkt abholen, dann kann man Sie auch begutachten und auch den Züchter...

BG
Mark
reacend
Posts: 65
Joined: 08 Aug 2011 17:42
Feedback: 3 (100%)
Postby shrimpfarmffm » 19 Nov 2014 13:28
Hallo,

In der Tat ist es eindeutig auch weiterhin erlaubt Wirbellose mit der Post zu versenden nicht zuletzt deshalb weil das Tierschutzgesetz nur auf Wirbeltiere Anwendung findet und Garnelen wie richtig dargestellt da natürlich nicht rein fallen.

Gruß

Philipp
Grüße

Philipp
User avatar
shrimpfarmffm
Posts: 131
Joined: 14 Apr 2014 16:40
Location: Frankfurt am Main (Ostend)
Feedback: 0 (0%)
14 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
tier versand
by koko22 » 09 Apr 2008 15:15
0 507 by koko22 View the latest post
09 Apr 2008 15:15
Styroporkartons für den Versand
by Lars » 07 Apr 2013 12:45
12 967 by Lars View the latest post
08 Apr 2013 13:09
Der Aquasabi-Turbo-Gedankenleser-Versand
by GeraldWien » 03 Jul 2015 10:31
2 425 by MarcelD View the latest post
03 Jul 2015 12:48
Garnelen-Becken
by Dancor » 02 Feb 2019 12:29
4 408 by Dancor View the latest post
24 Feb 2019 13:13
Wer schenkt mir ein Garnelen-Bild ??
by Planetcom » 02 Sep 2008 13:34
2 481 by chaosboxer View the latest post
02 Sep 2008 13:55

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests