Post Reply
12 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon kalkreiber80 » 27 Nov 2013 13:56
Hallo,

ich habe ein kleines Problem.

Ich zähle in einer Exceltabelle verschiedene Minutenwerte (eigentl. sind es Dezimalzahlen) zusammen.
Am Ende kommt ein Ergebnis heraus und dieses soll in Stunden und Minuten umgerechnet werden.

Zum Beispiel:
Der Wert 560,40 Minuten sind wie viele Stunden / Minuten / Sekunden ?

Danke

Gruß
kalkreiber80
Beiträge: 265
Registriert: 01 Okt 2012 19:40
Wohnort: Steinberg
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Ada » 27 Nov 2013 14:08
Profi bin ich keiner, aber ich versuch´s:

"Zellen formatieren"
"Zahlen"
"Zeit"
"Format" auswählen

Freundliche Grüße
Adam

Edit: Sorry, ich war im (bevorzugten) StarCalc
Also jetzt:

"Zellen formatieren"
"Zahlen"
"Uhrzeit"
"Typ"
Freundliche Grüße
Adam
Ada
Beiträge: 209
Registriert: 19 Sep 2013 09:35
Bewertungen: 13 (100%)
Beitragvon kalkreiber80 » 27 Nov 2013 14:45
Hallo,

das wären 9h und 36Minuten.
müsste hinkommen.

Danke.

Jetzt müsste ich aber diesen Wert mit z.B.: 20,-€ Multiplizieren, dies habe ich gerade ausprobiert und es steht wieder nur Müll in der Zelle.

Danke

Gruß Jan
kalkreiber80
Beiträge: 265
Registriert: 01 Okt 2012 19:40
Wohnort: Steinberg
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Erwin » 27 Nov 2013 16:29
Hallo,

keine Ahnung, ob es wirklich funktioniert, aber lass die Minuten und versuche mal statt Stundenlohn mit dem Minutenlohnfaktor zu rechnen. Vielleicht auch in einer extra Spalte.

MfG
Erwin
Die eigentliche Ursache bei Problemen mit Pflanzenwachstum und Algen ist meistens außerhalb des Glaskastens zu finden.
Benutzeravatar
Erwin
Beiträge: 1553
Registriert: 19 Nov 2009 22:27
Wohnort: Röhrmoos
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon fr0sch » 27 Nov 2013 16:42
Hi,

einmal kurz:

1. Du hast in einer Zelle (A1) den Minutenwert.
2. Andere Zelle (B1) rechntest du =A1/24/60.
3. Zelle B1 formatieren auf [hh]:mm:ss .
4. Zelle (C1) =[Stundenlohn]/60 * A1

Wie Erwin sagte ist es leichter das über den Minutenlohn zu rechnen.
Sollte wie beschrieben klappen ansonsten meld dich nochmal. Die Zellen kannst du natürlich wählen wie du willst musst es dann nur in den Formeln anpassen.

Grüße
Lars
Benutzeravatar
fr0sch
Beiträge: 83
Registriert: 08 Okt 2011 18:57
Wohnort: Dortmund
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon kalkreiber80 » 27 Nov 2013 18:07
Hallo,

muss ich den Wert für den Stundenlohn in die eckigen Klammern schreiben oder ohne die Klammern?

Danke

Gruß Jan
kalkreiber80
Beiträge: 265
Registriert: 01 Okt 2012 19:40
Wohnort: Steinberg
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Biotoecus » 27 Nov 2013 18:27
Hi Jan,

ohne die eckige Klammer.

Also: 20/60*A1

Gruß
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Beiträge: 2657
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 28 Nov 2013 10:14
Siehe Anhang…

Dateianhänge

Zeit.zip
(1.57 KiB) 43-mal heruntergeladen

生活中的每一天都不可避免地会增加可以吻我屁股的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5381
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon kalkreiber80 » 30 Nov 2013 08:52
Hallo,

danke.
Hat funktioniert.

Kennt sich evtl. noch jemand mit VBA Programmierung im Excel aus?
Ich habe noch ein Problem was ich glaube nicht mit Formeln lösen kann.

Danke

Gruß Jan
kalkreiber80
Beiträge: 265
Registriert: 01 Okt 2012 19:40
Wohnort: Steinberg
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon fr0sch » 02 Dez 2013 10:57
Hi Jan,

welches Problem hast du denn was sich nicht mit Formel lösen lässt?

Gruß
Lars
Benutzeravatar
fr0sch
Beiträge: 83
Registriert: 08 Okt 2011 18:57
Wohnort: Dortmund
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon kalkreiber80 » 03 Dez 2013 20:09
Hallo,

Also.... :

1.
Ist es möglich in Excel eine Schaltfläche zu erzeugen (das geht ja) und wenn man auf diese Klickt soll ein neues Fenster (nur zur Info, ohne Eingabemöglichkeit) erscheinen (ein bestimmter Ausschnitt aus einem anderen Tabellenblatt).

2.
In einem Verzeichnis befindet sich eine TXT Datei und meine Kalkulationstabelle (sonst keine Dateien).
Die Kalkulationstabelle hat immer den gleichen Namen.
Jedoch ändert sich der Name des Verzeichnisses und der TXT ständig (sind also variabel).

Jetzt zum Problem.
Ist es möglich ebenfalls wieder über eine Schaltfläche immer diese eine TXT Datei in die Kalkulationstabelle zu importieren. Das Makro soll also den Verzeichnispfad und Verzeichnisnamen und den Dateipfad und den Dateinamen der TXT ignorieren. Das Makro soll also nur in dem Verzeichnis suchen wo sich die Kalkulationstabelle befindet und die eine vorhandene TXT importieren.

Danke

Gruß Jan
kalkreiber80
Beiträge: 265
Registriert: 01 Okt 2012 19:40
Wohnort: Steinberg
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon fr0sch » 12 Dez 2013 14:06
Hallo Jan,

sorry für die späte Antwort.
Kurz um würde ich sagen ja.

Die Lösung kann ich dir relativ spontan leider nicht nennen. Aber stell die Frage mal bei www.herber.de ich denke für die Jungs in dem Forum wird das kein größeres Problem sein.

Gruß
Lars
Benutzeravatar
fr0sch
Beiträge: 83
Registriert: 08 Okt 2011 18:57
Wohnort: Dortmund
Bewertungen: 1 (100%)
12 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Frage zu Aussenfilter
von Andreas74 » 30 Jan 2013 18:51
1 210 von Red Sakura Neuester Beitrag
30 Jan 2013 19:41
Frage zu Aussenfilter
Dateianhang von Andreas74 » 30 Jan 2013 18:56
17 1092 von Andreas74 Neuester Beitrag
22 Feb 2013 06:58
Frage zu Windows Vista
von GreenReef » 29 Feb 2008 11:51
14 973 von Matthes Neuester Beitrag
12 Apr 2008 19:38
Frage an alle Messebesucher
von fguitar » 30 Jan 2010 17:53
1 351 von GeorgJ Neuester Beitrag
30 Jan 2010 18:16
Frage zu CO2-Anlage bei us-aquaristik
von KillerKilli » 25 Jun 2013 14:28
4 354 von Mr.Green Neuester Beitrag
25 Jun 2013 16:22

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste