Post Reply
17 posts • Page 1 of 2
Postby Adrie Baumann » 04 Jan 2011 20:31
Hallo zusammen,

ursprünglich wollte ich ja auch an den Scapingcontest auf der Heimtiermesse in Hannover teilnehmen, aber leider geht dies ja aus arbeitstechnischen Gründen nicht, wie evtl. einige von euch wissen.

Allerdings hat sich heute eine super Möglichkeit für mich aufgetan, von der ich nicht genau weis, ob ich sie nutzen soll oder nicht... Ich habe die Möglichkeit ein Schaubecken für den Stand von "JBL" und "Das Futterhaus" zu scapen :shock: :D Das wäre eigentlich der absolute Hammer, denn damit wäre es noch nicht abgetan... Ich soll, wenn mein Becken gut ankommt, das Scaping für mehrere Messen machen und evtl. sogar Seminare für die Mitarbeiter von JBL machen, da hier das Thema Aquascaping immer mehr an Bedeutung gewinnt. Das wäre ja der absolute Hammer, damit könnte ich evtl. den ersten Schritt in die richtige Richtung machen, Aquascaping auch nebenberuflich zu machen...

Mein Problem ist jetzt nur noch meine Arbeit, denn eigentlich geht das zeitlich absolut nicht :( Was würdet ihr denn in meiner Situation machen? Wäre wirklich über jeden Rat dankbar, denn irgendwie kann ich gerade nicht so wirklich klare Gedanken fassen :wink:

LG
Adrie
http://www.aquascaping-symphony.de/
User avatar
Adrie Baumann
Posts: 1102
Joined: 16 Feb 2010 11:27
Feedback: 53 (100%)
Postby Anika » 04 Jan 2011 20:58
Hallo Adrie,
herzlichen Glückwunsch! Das hört sich doch toll an. :bier:

So wie sich das für mich anhört, möchtest Du es auf jeden Fall gerne machen und das solltest Du dann auch.
Einen Weg wird es da sicher geben.
Kannst Du nicht bei Deinem Hauptberuf dann einwenig kürzer treten und das mit Deinem Chef besprechen?
Du scheinst da ja ziemlich eingespannt zu werden?
Lass Dir diese Chance, wenn es Dein Wunsch ist damit auch zu arbeiten, bloss nicht entgehen.
Wer weiß wann sich eine zweite auftut und wohin es Dich führt.

Liebe Grüße
Freu mich für Dich.
Anika
Gib einem Menschen Macht und Du erkennst seinen wahren Charakter.
User avatar
Anika
Posts: 461
Joined: 23 Aug 2010 11:45
Location: Bad Segeberg
Feedback: 43 (100%)
Postby Heiko74 » 04 Jan 2011 21:12
Hallo Adrie,

nicht viele können von sich behaupten Ihr Hobby zum Beruf gemacht zu haben.
Würd mich für Dich freuen wenns Dir gelänge. :top:

Halt uns auf den Laufenden.

Gruß Heiko
User avatar
Heiko74
Posts: 75
Joined: 29 Dec 2008 01:00
Location: Pulsnitz, Sachsen
Feedback: 33 (100%)
Postby Adrie Baumann » 05 Jan 2011 08:10
Hi ihr beiden,

danke für euer Feedback. Ob es möglich ist, arbeitstechnisch bei meinem Arbeitgeber küzer zu treten, bezweifel ich einfach mal... Ich meine ich könnte mir jetzt für die Messe bestimmt noch irgendwie Urlaub nehmen, aber da ich eine volle Woche von Montag bis Freitag arbeite, besteht da nebenbei so gut wie keine Chance das nebenberuflich zu machen.

Ich habe mir jedoch gestern den Beschluss gefasst, die Gelegenheit zu nutzen und werde gleich mal mit meinen Chefs sprechen, ob ich dafür auf jeden Fall Urlaub bekomme. Und dann werde ich einfach mal gucken, wie es weiter geht, wenn die Resonanz gut ist.

Allerdings muss schon sehr viel passieren, das ich dafür meinen jetzigen Job aufgeben würde, denn erstens ist der Job extrem sicher und zweitens muss ich erst mal woanders ein annäherndes Gehalt verdienen :wink:

Ich halte euch auf dem Laufenden...

LG
Adrie
http://www.aquascaping-symphony.de/
User avatar
Adrie Baumann
Posts: 1102
Joined: 16 Feb 2010 11:27
Feedback: 53 (100%)
Postby -serok- » 05 Jan 2011 09:09
Moin moin!

Das wäre eine Gelegenheit, die ich nicht verstreichen lassen würde. Klar, der Job ist erstmal wichtiger, jedoch gibt es ja auch Arbeit, die man aus der Ferne oder zu Hause erledigen kann. Was arbeitest Du wenn ich fragen darf?!
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1707
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby Adrie Baumann » 05 Jan 2011 09:34
Hi Andy,

also das Becken werde ich auf jeden Fall einrichten, wenn ich den Urlaub dafür bekomme. Werde natürlich nicht gleich sagen, was der Grund ist :wink: Die Gelegenheit möchte ich mir nämlich auch nicht entghen lassen, denn wer weis schon was da vielleicht kommt :D

Momentan arbeite ich als Groß- und Einzelhandelskaufmann und verkaufe LEDs. Ist nicht der schlechteste Job, aber auch nicht unbedingt meine persönliche Verwirklichung...

LG
Adrie
http://www.aquascaping-symphony.de/
User avatar
Adrie Baumann
Posts: 1102
Joined: 16 Feb 2010 11:27
Feedback: 53 (100%)
Postby chrisu » 05 Jan 2011 09:42
Hi Adrie,

egal welche Entscheidung du triffst ich hoffe es ist die Richtige und wünsche dir viel Erfolg!!!

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2092
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Holger » 05 Jan 2011 10:26
Hallo Adrie!

Wie schon geschrieben wurde, hat nicht jeder die Moeglichkeit sein Hobby zum Beruf zu machen.

Du bist mit ganzem Herzen dabei und wie man sehen kann sehr erfolgreich. Wer sein Hobby so
erfolgreich ausuebt und entsprechend gelobt wird, kann noch lange nicht davon Leben...
Lob allein reicht leider nicht. Es ist eine reine Rechenaufgabe deren Ergebnis nur Du ganz
allein beurteilen kannst und musst.
Der Idealfall waere natuerlich, wenn Dein jetziger Arbeitgeber Dir die Moeglichkeit geben wuerde
das Angebot anzunehmen...

Adrie, ich druecke Dir ganz fest die Daumen. Welche Entscheidung Du auch immer treffen wirst,
es wird die richtige sein.

Gruss, Holger
User avatar
Holger
Posts: 11
Joined: 27 Apr 2010 09:29
Location: Quickborn
Feedback: 0 (0%)
Postby Karin » 05 Jan 2011 10:27
Hallo Adrie,

wenn Du - falls es sich so entwickelt - die Gelegenheit als Hauptberuf ergreifen möchtest, würde ich noch versuchen beim jetzigen Arbeitgeber vielleicht 1 Jahr unbezahlten Urlaub zu nehmen und nicht gleich zu kündigen.
Vielleicht kommt Dir der Chef entgegen und Du hättest für den Fall der Fälle noch eine Rückfallebene.

LG Karin
User avatar
Karin
Posts: 480
Joined: 16 Feb 2008 08:55
Location: Ginsheim-Gustavsburg
Feedback: 33 (100%)
Postby Marcel » 05 Jan 2011 10:36
Moin Adrie,

ich würde die Chance an Deiner Stelle auf jeden Fall wahrnehmen, sonst ärgerst Du Dich hinterher. Versuch es halt irgendwie so lange wie möglich nebenher laufen zu lassen, falls sich was ergibt. Dann kannst Du jederzeit entscheiden ob Du den Sprung komplett wagst, weil Du die Situation viel besser einschätzen kannst als jetzt. So eine Chance bekommen nicht viele Menschen und ich könnte mir vorstellen, dass man sehr glücklich ist, wenn man sein Hobby zum Beruf gemacht hat...

MfG
Marcel
User avatar
Marcel
Posts: 358
Joined: 28 May 2007 12:34
Location: Drage bei Hamburg
Feedback: 9 (100%)
Postby Adrie Baumann » 05 Jan 2011 10:40
Halle ihr zwei,

erst mal danke für eure ehrliche Meinung :top: Ich sehe das selbst auch genau so. Nur von Lob und Anerkennung kann man nicht leben. Ich habe alles durchgerechnet und werde JBL meinen Preis nennen, dafür das ich denen das Schaubecken gestallte, denn Hardscape und Pflanzen werde ich auch besorgen müssen. Dazu kommt dann halt noch der Dienstausfall bei meinem jetzigen Arbeitgeber, wofür ich Urlaub nehmen muss und da ich ja leider auch auf Provision arbeite muss ich auch noch den Ausfall mit einberechnen, das ich nicht aktiv verkaufen kann. Somit kommt da auch eine kleine Summe zusammen. Wenn man auf meinen Vorschlag eingeht, dann bin ich auf jeden Fall dabei! Das daraus wirklich ein Job werden könnte, fällt jetzt erst mal hinten über. Damit kann man sich dann ja evtl. noch in persönlichen Gesprächen befassen um zu gucken, ob man das ganze noch konkretisieren könnte und wo der Weg evtl. hinführen könnte.

Somit steht nun erst mal das Becken auf der Messe an und es ist abzuwarten, ob JBL auf meine "Preisvorstellung" eingeht. Wenn dies so ist, dann muss man halt versuchen darauf aufzubauen. Zweigleisig zu fahren wird jedoch ziemlich unmöglich sein, denn ein wenig Freizeit brauch der Mensch ja auch und zu Hause wartet ja auch noch mein halber Zoo, der versorgt werden muss :D

LG
Adrie
http://www.aquascaping-symphony.de/
User avatar
Adrie Baumann
Posts: 1102
Joined: 16 Feb 2010 11:27
Feedback: 53 (100%)
Postby Tobias Coring » 05 Jan 2011 10:47
Hi Adrie,

du wärst sicher eine Bereicherung für diesen Sektor. So ein Schritt muss aber wirklich gut überlegt sein. So Firmen schnacken gerne etwas rum, wenn sie etwas toll finden. Man darf sich dann auch gestalterisch austoben, jedoch muss dann ja auch das finanzielle stimmen und hier ist dann meist der Knackpunkt. Die meisten Firmen haben keine Lust für Gestaltung zu zahlen bzw. sehen es nicht so ganz ein. Generell muss bei dem Aufwand schon einiges an Kohle fließen, damit sich das am Ende lohnt. Kundenaquise ist dann ebenfalls sehr wichtig. Ein paar Messeauftritte reichen da nicht fürs Überleben.

Ich drück dir auf jedenfall die Daumen, dass es mit dem Hobby als Beruf klappt. Ich kann dir jedoch aus meiner Erfahrung sagen, dass du SEHR SEHR viel Engagement mitbringen solltest .... 12+ Arbeitsstunden am Tag sind bei mir zumindest keine Seltenheit. Zu Beginn kommt noch eine lange Durststrecke hinzu. Rücklagen wären so gesehen für diesen Schritt nicht verkehrt, falls es nicht so startet, wie man sich es erhofft hat.

Ein realistischer Businessplan würde sicher helfen, um die eigenen Chancen auf dem Markt zu bewerten.

Irgendwie das Projekt "Hobby als Beruf" nebenher laufen zu lassen, wäre definitiv die sicherste Methode, bis man genug Kunden hat und den Absprung komplett wagt.

Kleines Edit:

denn ein wenig Freizeit brauch der Mensch ja auch


davon muss man sich wohl bei einer Selbstständigkeit vorerst verabschieden :(.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9993
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Adrie Baumann » 05 Jan 2011 11:02
Hi Tobi,

danke fürs ausführliche Statement. Ich denke das du da recht hast, das man sich von der Freizeit so ziemlich verabschieden kann, wenn man sich selbständig macht, auf jeden Fall in der Anfangszeit, was ja auch ein paar Jahre werden können. Aber dies war nicht unbedingt angedacht. Wenn würde ich auch eher eine Festeinstellung anstreben, aber ob sowas zu realisieren wäre steht in den Sternen. Denn ich habe keine Ahnung, wie dort die Firme-Philosophie bei JBL ausschaut. Wie du ja schon geschrieben hast, sind die Firmen da eher skeptisch und nicht unbedingt gewillt, das entsprechende Geld für rauszutun. Aber ich habe mir was überlegt, werde diesen Preis nennen und dann werde ich ja schon an der Reaktion sehen, ob es klappt oder nicht. Und das werde ich jetzt einfach mal abwarten. Alles andere ergibt sich. Auf jeden Fall wird dieses Becken ein schöner Aushänger für mich. Und falls es auch nicht mehr werden sollte, als ab und zu für die ein oder andere Messe oder Veranstaltung ein Becken zu scapen, dann ist es auch okay. So könnte es immerhin ab und zu ein kleiner aber feiner Nebenverdienst werden und evtl. kann man ja den ein oder anderen noch dazu begeistern, das man den ein oder anderen Auftrag für ein Becken bekommt.

LG
Adrie
http://www.aquascaping-symphony.de/
User avatar
Adrie Baumann
Posts: 1102
Joined: 16 Feb 2010 11:27
Feedback: 53 (100%)
Postby Adrie Baumann » 10 Jan 2011 16:23
Hallo zusammen,

wie versprochen halte ich euch auf dem Laufenden :wink: Also ich bin mir mit JBL einig geworden und deshalb werde ich am 27.01. das Becken auf deren Stand scapen. Das Becken wird 300 Liter fassen. Als Gegenleistung springt evtl. ein neues Becken sowie sämtliches verwendetes Zubehör, Hardscape und die Pflanzen des von mir gestalteten Scapes raus :D

Das Becken würde ich dann gleich zu meinem neuen Nudelwasserbecken umrüsten 8)

Also damit bin ich sehr zufrieden :top:

LG
Adrie
http://www.aquascaping-symphony.de/
User avatar
Adrie Baumann
Posts: 1102
Joined: 16 Feb 2010 11:27
Feedback: 53 (100%)
Postby Vlad » 10 Jan 2011 18:25
Hi Andrie,
freud mich für dich das es klappt und dein Einstieg auch gesehen wird. :top: Daraus könnte sich evtl sogar ein Plitzstart entwickeln, wer weiß wer weiß.
Sollte es auf der Heimtiermesse am 27ten zu Komplikationen kommen dann sind mit Sicherheit einige Leute da die dir bischen unter den Arm greifen könnten... :wink:

Wünsche dir viel Erfolg und vorallem viel Spass bei der Sache!

MfG
Vladi
User avatar
Vlad
Posts: 600
Joined: 05 Jan 2009 23:14
Location: Winnenden
Feedback: 24 (100%)
17 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Eine Frage an das Forum...
by Diskusroller » 05 Mar 2015 13:57
1 400 by Sciper View the latest post
05 Mar 2015 14:06
Eine paar Bilder für zwischendurch...
by orinoco » 14 Oct 2008 21:43
18 2020 by orinoco View the latest post
18 Nov 2008 19:52
Suche eine Anleitung für den Jbl Magnesiumtest
by goldberg1974 » 01 Sep 2009 18:04
3 720 by goldberg1974 View the latest post
02 Sep 2009 18:40
Textpassage in eine Antwort einbinden
by rangersen » 23 Dec 2013 16:03
7 406 by Acciola View the latest post
25 Dec 2013 19:24
Leider eine traurige Nachricht
by MO01 » 28 Feb 2015 18:08
3 978 by kiko View the latest post
01 Mar 2015 01:54

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests