Post Reply
80 Beiträge • Seite 4 von 6
Beitragvon Thilo » 26 Jan 2014 08:04
Hallo,

sehr interssante Diskussion, könnte mir dazu gut auch ein eigenses Thema vorstellen, damit man das später auch über die Suchfunktin wiederfindet.

Eine Liste von den verschiedenen Bucephalandra Variationen würde mich auch Interessieren.
Ich bin auch auf der Suche nach Varianten, die möglichst klein bleiben und natürlich fände ich es auch besser, wenn das nun nicht gerade die Pflanzen sind die am langsamsten wachen. Und ich bin langsam wachsende Pflanzen nun wirklich gewöhnt.

Ich habe hier die Buce Catharinae und die Buce Catarina supermini. Ich habe beide, um sie auch zu vergleichen. Meiner Meinung nach sind die identisch. Sie werden aber weiterhingetrennt gehalten. Die Catharinae ist bei mir schon mehrmals umgezogen, und ich dachte sie wächst darum so langsam. die supermini habe ich noch nicht lange genug um das einschätzen zu können.

Auch Buce Lamadau B und die Buce Narcissus II wachsen sehr langsam. Narcrissus II ist nicht mehr ganz so klein, wächst bei mir auch nicht schneller als Catharinae hat aber atwas rundere Blätter.

Ich finde auch die kleinen Varianten von den Bucen sehr schön. Auch mit ihnen kann man in Kombination mit anderen Pflanzen sehr schöne Kontraste erzeugen.

Gruß
Thilo
Benutzeravatar
Thilo
Beiträge: 329
Registriert: 27 Nov 2007 16:16
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon Pan » 26 Jan 2014 08:56
Hallo, eine Liste zu allen derzeit zur Verfügung stehenden Arten halte ich im Moment unter den derzeitigen Bedingungen für unmöglich.
Da könnt ihr im Internet suchen wie ihr wollt es wird nichts richtiges aus bekannten Gründen geben.

Ob denn nun Catherinae und mini-supermini Catherinae das selbe sind halte ich mich bedeckt.
Die Mini/ supermini ist noch relativ neu in der Szene. Da sie bekanntlich auch super langsam wächst lässt es im Moment keinen Vergleich zu.
Auch halte ich einen häufigen Standortwechsel als ehr kontraproduktiv.
Ob man es schön findet oder nicht das sie so langsam wachsen sei mal dahin gestellt.
Man sollte sich nur vorher bewusst sein das es so ist und das man daran nicht viel ändern wird.
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
Benutzeravatar
Pan
Beiträge: 885
Registriert: 02 Dez 2011 18:48
Bewertungen: 94 (100%)
Beitragvon Thilo » 26 Jan 2014 09:39
Hallo,


Ich denke schon das es sich wie bei Sammlungen immer lohnt mal ein wenig die Varianten nach Ihren Eigenschaften zu sortieren. Es ist viel, aber es gibt auch schon einige Arten, die von unterschiedlichen Haltern/Sammlern bei unterschiedlichen Bedingungen gehalten werden. Einige Variationen sind auch schon hier in der Flowgrow-Datenbank.

Kontraproduktiv oder nicht hängt immer auch von den Zielen des jeweiligen Halters ab. Da ich im letzten jahr einige Probleme durch Ümzüge, veränderte Wasserwerte, entsprechend Algenaufkommen und Ausfall von Technik hatte (Heizer heizen dauerhaft oder nicht, Zeitschaltuhren schalten nicht mehr und machen lieber Dauerlicht und CO2, tagelanges ausfallen aller Technick) hatte ich meine Ziele auf Pflanzenerhaltung runtergeschraubt. Ich habe auch viel Pflanzen verloren, aber eben auch viel erhalten können unter anderem auch die Catharinae. Wichtig war mir immer eine möglichst große Pflanzenvielfalt zu erhalten. Ich finde ich war recht produktiv.
Was ein langer Text dazu, ich fühle mich nicht angegriffen, freue mich aber schon das hier noch so viel wächst. :bier:

Gruß
Thilo
Benutzeravatar
Thilo
Beiträge: 329
Registriert: 27 Nov 2007 16:16
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 06 Feb 2014 13:53
Servus...

Rollensatz hat geschrieben:So Bestellung ist raus :D. Ich berichte hier wenns Updates gibt.

Das ist jetzt drei Wochen her. Gibt's schon Updates? Ich bin ziemlich neugierig, wie die Pflanzenbestellung im Ausland funktioniert.

Grüße
Robert
生活中的每一天都不可避免地会增加可以吻我屁股的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5383
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 09 Feb 2014 07:44
Naja,

keine Antwort ist auch eine. Ist wohl in die Hose gegangen, das Ding. Schade, dann kann ich mir eigene Bestellversuche schenken.

Grüße
Robert
生活中的每一天都不可避免地会增加可以吻我屁股的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5383
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon seppo2306 » 09 Feb 2014 09:26
Hallo Robert,
Ich bin zwar nicht der Threadersteller, habe aber mit ihm Kontakt. Es ist bei dem Händler wohl alles ein wenig gemütlicher und die Bestellung ging mit ca einer Woche Verspätung auf die Reise. Nachdem die Behörde vor Ort Würmer an den Pflanzen festgestellt hat, mussten diese ersetzt bzw das Problem behoben werden. Heißt das Paket ist erst vor Kurzem auf die Reise gegangen und auch per Tracking verfügbar.

Mal schauen was unsere Behörden jetzt noch zu sagen haben.

Grüße,
Sebastian
Benutzeravatar
seppo2306
Beiträge: 18
Registriert: 18 Mär 2013 13:21
Wohnort: Göttingen
Bewertungen: 8 (100%)
Beitragvon robat1 » 09 Feb 2014 10:25
Hi

Am meisten stößt mir mein Verdacht auf, dass das aller meiste davon in der Natur dort entnommen wird. Bei neue Arten 100%tig.
Und das ist bei allen Lieferanten garantiert das selbe.

Das vermiest mir schon seit Tagen richtig die Lust und den Wunsch mir noch ein paar andere Arten zuzulegen.

Robert
robat1
Beiträge: 880
Registriert: 08 Mär 2008 15:42
Wohnort: München
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Kevinacecombat » 02 Mär 2014 01:04
Mich würde es sehr interessieren wie es jetzt schlussendlich Gelaufen ist?
Irgendwelche Updates ?
Gruss
Kevin
-------------
***Mein Diskusscape***
Benutzeravatar
Kevinacecombat
Beiträge: 136
Registriert: 12 Feb 2014 22:21
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Acciola » 02 Mär 2014 08:31
Moin,

nachdem der threadstarter sich hier zuletzt am 14.1. geäußert hat & danach bestenfalls über dritte Informationen durchsickerten. Muss man wohl davon ausgehen, das es nicht geklappt hat.

Ach ja, und natürlich hat Robert mit seinem Verdacht recht. Aufgrund des extrem langsamen Wachstums dieser Pflanzen und der (weltweit) großen Nachfrage werden 99,9% aus der Wildnis entnommen.
Das selbe gilt auch für viele seltene Cryptocorynen, nur boomen die (in Deutschland) nicht mehr.

Ob das bedenklich ist oder nicht, ich bin da immer etwas zwiegespalten.
Einerseits sieht man fast nur Fotos von intakten Biotopen, andrerseits ist die anhaltende Umwandlung von Borneos Regenwäldern in Palmölplantagen bekannt. Ob das auch Bucephalandra-Standorte betrifft weis ich nicht, die scheinen ja eher in "felsigen" Bereichen zu wachsen, Ölpalmen wohl eher in (ehemaligen) Torfsümpfen.
Auf der einen Seite zeigt fast niemand Fotos von zerstörten Biotopen, andererseits habe ich schon Fotos von von völlig geplünderten Cryptocorynen-Beständen gesehen....

Ich weis, das ist ein schwieriges Thema, das wir als Aquarianer auch gerne mal ausblenden.
Betrifft sicher auch diverse Fisch & nicht nur Borneo...
In Brasilien gibt es deshalb ein Ausfuhrverbot (L-Welse), glaub ich jedenfalls, bin da nicht so auf dem Laufenden...
Dafür werden dort die Habitate in Stauseen versenkt, mMn. auch nicht Sinn der Sache.

Grüße
30er Cube "Cribbed Roots"
Beste Grüße,Olaf
Benutzeravatar
Acciola
Beiträge: 567
Registriert: 12 Dez 2011 16:28
Bewertungen: 61 (100%)
Beitragvon Kevinacecombat » 02 Mär 2014 10:40
Hy

Das das mit dem Raubbau habe ich erst letztens spät abends im TV gesehen. Da kam eine kleine Doku über die Insel Borneo und ihren Wandel die sie zur Zeit durchlebt.

Da sieht man mal was eine grosse Nachfrage alles auslösen kann..... Echt traurig!
Das einzigste was man hoffen kann ist, das diejenigen die diese Arten pflegen sie auch weiterhin ziehen und unter Aquarianern teilen sodass die Zukunft der Pflanze gesichert ist.

Gruss Kevin




Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Gruss
Kevin
-------------
***Mein Diskusscape***
Benutzeravatar
Kevinacecombat
Beiträge: 136
Registriert: 12 Feb 2014 22:21
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Giftzwerch28 » 02 Mär 2014 11:19
Hallo!

Das einzigste was man hoffen kann ist, das diejenigen die diese Arten pflegen sie auch weiterhin ziehen und unter Aquarianern teilen sodass die Zukunft der Pflanze gesichert ist.



Naja, geteilt wird in dieser hinsicht nicht viel, vielleicht auch deswegen, weil sie eben so langsam wächst und ggf. Bei vielen eher veralgt.
Schade auch das sich kein Händler daran traut und diese Pflanze vermehrt/verkauft.
Dann würde ich auch die doch recht hohen Preise verstehen.
Wenn du aber sagst 99,9% stammen aus der Wildnis, fehlt mir dazu jegliches Verständnis.
Woher bezog eigentlich Aquapunk seine vielen Buces?


Gruß Alex
Benutzeravatar
Giftzwerch28
Beiträge: 646
Registriert: 21 Nov 2009 18:08
Wohnort: Goslar
Bewertungen: 66 (100%)
Beitragvon Stele » 02 Mär 2014 11:46
Giftzwerch28 hat geschrieben:Schade auch das sich kein Händler daran traut und diese Pflanze vermehrt/verkauft.
Dann würde ich auch die doch recht hohen Preise verstehen.


Ich bin mal in den Genuss gekommen eine gesamte Stiege professionell gezogener Buces zu sehen und zwei Gittertöpfte davon ab zu bekommen. Das ganze war ein Test, mit dem Ergebnis:
Funktioniert wunderbar, ist aber nicht wirtschaftlich, in der selben Zeit kann das Vielfache an anderen Pflanzen geerntet und verkauft werden. Letzten Endes sind Gärtnereien auch nur Firmen die auf Gewinnmaximierung zielen.

MFG Darius
MFG Darius
Benutzeravatar
Stele
Beiträge: 272
Registriert: 12 Nov 2012 21:39
Wohnort: Dortmund
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Acciola » 02 Mär 2014 11:47
Hi,

es kann (derzeit) garnicht so viel geteilt werden. Klar, bei manchen veralgen sie oder wachsen sonst wie nicht optimal.
Da wo sie gut wachsen, wachsen sie bestenfalls so schnell wie Anubias. Die hüschen & kleinen Formen oft noch viel langsamer. Aus einer Pflanze, ca. so groß wie ein kleiner Finger, machst du in 3 - 6 Monaten 2-3stk!

Aquasabi vermehrt selbst & man sieht ja, wie "oft" sie welche anbieten,ob der Preis kostendeckend ist, weis ich nicht...
Würde ein Händler viel Formen vermehren wollen und noch da dran verdienen (müssen) würde eine Pflanze vielleicht 50€ kosten... sag ich jetzt mal so, ohne das durchgerechnet zu haben... und um solche Preise noch irgendwo zu erklären, müssten die Pflanzen im perfekten Zustand sein, was wieder kosten aufwirft :wink:

Grüße
30er Cube "Cribbed Roots"
Beste Grüße,Olaf
Benutzeravatar
Acciola
Beiträge: 567
Registriert: 12 Dez 2011 16:28
Bewertungen: 61 (100%)
Beitragvon Kevinacecombat » 02 Mär 2014 12:03
Da habt ihr natürlich recht..... Es gibt ja auch nicht viele die solch eine Pflanze optimal versorgen können geschweige denn soviel Geduld haben;)
Und nicht zu vergessen.... Das Geld ausgeben wollen!

Gruss Kevin


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Gruss
Kevin
-------------
***Mein Diskusscape***
Benutzeravatar
Kevinacecombat
Beiträge: 136
Registriert: 12 Feb 2014 22:21
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Green » 02 Mär 2014 12:21
Hallo,

keine Ahnung warum der TS sich hier nicht mehr meldet, allerdings hat das mit der Bestellung wunderbar funktioniert.
Hat alles etwas länger gedauert wegen dem Zoll, aber bei mir ist alles angekommen und war spitze verpackt.

Klar, die Stängel sind klein, aber ich denke, dass man bei einem Shop für das Doppelte auch nicht mehr bekommen hätte.


Daher auch an der Stelle nochmal Vielen Dank an den Initiator!


Grüße
Green
Beiträge: 3
Registriert: 02 Mär 2014 12:11
Bewertungen: 0 (0%)
80 Beiträge • Seite 4 von 6
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Wer twittert noch?
von Berkley » 02 Dez 2011 15:36
0 216 von Berkley Neuester Beitrag
02 Dez 2011 15:36
Aquarium noch gebrauchsfähig?
Dateianhang von Plazet » 01 Jan 2018 16:41
14 440 von mueller-m Neuester Beitrag
02 Jan 2018 13:08
Hilfe was ist das?Hab sowas noch nie gesehen!
von Pumi » 01 Dez 2008 02:45
11 1279 von Pumi Neuester Beitrag
03 Jan 2009 13:06
ADA Produkte zukünftig nur noch über Garnelenkeller?
von submariner » 31 Dez 2007 18:07
1 526 von Tobias Coring Neuester Beitrag
31 Dez 2007 20:00
Ignorieren ;). Für eine noch offene Bewertung.
von ckohl » 11 Okt 2012 21:29
5 482 von ckohl Neuester Beitrag
12 Okt 2012 02:10

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste