Post Reply
22 posts • Page 1 of 2
Postby Gast » 19 Feb 2015 18:27
Ich hab erst gedacht dies waer ein forum fuer aquaponic. Ich dachte die listen waeren alle fuer essbare pflanzen fische shrips etc. T_T Zu frue gefreut. Vielleicht kennt ja jemand von euch ein gutes forum fuer aquaponic, kann auch in englisch sein. Ich suche listen fuer essbares das man per aquaponic anabuen kann. Wenn ihr fische, pflanzen etc. kennt immer her damit, dann fang ich eine eigene liste an.

Ich plane eine windowfarm mit einem aquarium fuer duenger und essbares zu kombinieren. Das aquarium wird denke ich eher klein also nano daher interessieren mich essbare nono bewohner sehr.
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Sacid » 19 Feb 2015 19:00
Hallo Unbekannter,

http://aquaponik-forum.de/
Erster Treffer bei Google zu "Aquaponic Forum"

Wenn ich das System richtig verstanden habe, wird das "Fischwasser" als Nährlösung für die Pflanzen genommen.
Die Fische willst du essen, die Pflanzen auch. Und das ganze soll ein Nano Aquarium sein?

Sorry, aber das geht nicht.
Fische solltest du nicht in so kleinen Aquarien halten. Zwerggarnelen sind zu klein um sie wirklich auf Dauer als Nahrung zu sehen. Zumindest über die Zucht in *einem* Aquarium. Da könntest du eventuell ein mal im Jahr ne Suppe von Kochen, dann ist dein Aquarium aber wieder leer und satt bist du trotzdem nicht. Für Krebse bräuchtest du ebenfalls wieder ein größeres Becken, wenn du sie zum Nahrungserwerb züchten möchtest.

Tip: Bau die nen Blumenkasten aus Holz für den Balkon. Ein Meter Hoch, 2 Meter lang. Unten Drunter eine Auffangwanne für Wasser. Fülle ein Seite zu 2/3 mit Blumenerde / Humus aus dem Baumarkt. In das andere Drittel machst du unten etwas Kokosfaser rein, etwas zerissenes Klopapier und ein wenig Erde. Dann holst du dir bei Wurmwelten ein Starterpaket (ca. 500 Würmer) und gibst sie dadrauf. In den mit Erde befüllten Bereich kannst du nun dein Gemüse anpflanzen. das andere drittel dient als Kompost. Hier kannst du alle deine pflanzlichen Bioabfälle rein tun. Die Mikroorganismen um Humus aus dem Starterpaket zersetzen das recht fix und die Würmer fressen es. Die Würmer kriechen dann auch in den Pflanzenteil und versorgen so dein Gemüse immer wieder mit Nährstoffen und halten den Boden Locker. Das Aufgefangene Wasser (s.g. Wurmtee) ist reich an Nährstoffen und Huminsäuren und kann als Gießwasser verwendet werden.

Davon hast du definitiv mehr als von der Aquaponic Idee.

MfG
Micha
Sacid
Posts: 40
Joined: 24 Jun 2014 11:02
Feedback: 1 (100%)
Postby Gast » 19 Feb 2015 21:12
Mein backup plan ist der wurmtee vom "gardenbarrel" als duenger fuer meine windowfarms.

Ich werd trozdem weiter recherchieren ob sich was fuer kleine aquarien finden laesst.
Ich muss nicht davon satt werden mir geht es eher darum das wenn es zu viele werden ich die dann essen kann und sie geschmacklich auch gut sind. Als salat beilage oder mit in die bruehe rein reicht schon. Wenn ich dann noch paar nette essbare wasserpflanzen dazu packe hab ich was optisch ansehnliches und praktisches. Davon dann pro fenster eins kommt eventuell genug zusammen, wenn es etwas ist das sich schnell und stark vermeert. Selbst wenn es nur kleine fische wie die hier sind: http://photos1.blogger.com/blogger/2540/1467/1600/Kalzium.jpg

Sind alle zwerggarneelen essbar? Bzw. welche sorte wuerde sich am meisten lohnen?


Ich hab schon das hier gefunden:

http://goldfische.kaltwasseraquaristik.de/kochen.htm
http://www.ifish.net/board/showthread.php?t=305642
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby kurgerbing » 19 Feb 2015 21:21
Wenn die Pflanzen die hier so Wachsen essbar wären, wäre das Forum bald wegen
überfettung geschlossen :besserwiss:
Gruß Manuel
kurgerbing
Posts: 10
Joined: 10 Feb 2014 13:06
Feedback: 5 (100%)
Postby Sacid » 19 Feb 2015 22:18
Wer sagt dir,
A) dass das süßwasser fische sind? (Erkennt man auf dem Bild nicht)
B) die Fische so kleinwüchsig sind und nicht einfach nur Jungtiere.
C) dieser fisch sich auf kleinem Raum wohlfühlt?

Nichts desto trotz bleib ich dabei: fische gehören nicht auf Dauer in so kleine Aquarien.

Wenn du unbedingt ein Aquarium willst, dann schau dich doch hier im forum mal um was man aus Aquarien so schönes zaubern kann und verwerf diesen aquaponic Gedanken wieder.
Sacid
Posts: 40
Joined: 24 Jun 2014 11:02
Feedback: 1 (100%)
Postby uwe schidrowski » 19 Feb 2015 23:28
Tach

aquariengestaltung/salatbar-becken-t27581.html?hilit=salatbar

Tschüssing
Karl
Pflanzenkauf/-Tausch ist Vertrauenssache.
Ich erwarte dass auf einen Malus wie zb Cladophora, Planarien oä hingewiesen wird.
Danke
User avatar
uwe schidrowski
Posts: 343
Joined: 14 Feb 2011 12:06
Feedback: 32 (100%)
Postby Plantamaniac » 20 Feb 2015 08:35
Hallo, warum willst Du Deine Freunde aufessen?
Mit einem kleinen Aquarium wirst Du Deine niederen Gelüste nicht befriediegen können :roll: .
Ein Teich mit Goldfischen und einem Filterteich mit essbaren Pflanzen würde da mehr abliefern.
Zb. Cranbeerys, Brunnenkresse, oder eine Wanne mit Blähton, wo man auch Salat und Tomaten einsetzen kann.
Bilder gibt es zuhauf im Netz.
3 Fische schaffen es nicht mit ihren Ausscheidungen so einen Starkzehrer zu ernähren :sceptic:
Das wäre ein klägliches Mahl für Dich :pfeifen:

Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Gast » 20 Feb 2015 10:34
Also wenn ich den platz grosszuegig ausnutze hab ich 3x 120x30x30 Auqarien. Das ist doch eigentlich genug plaz fuer paar schrimps mit pflanzen.
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby -serok- » 20 Feb 2015 11:13
Tach auch BoraD und herzlich willkommen bei Flowgrow!

Ich möchte dich bitten, dich an die im Forum üblichen Umgangsformen zu halten. Das heisst, Beiträge mit einer Begrüßung zu eröffnen und einer Grußformel zu beenden. Zudem wird sich hier im Forum beim Vornamen angesprochen, BoraD wird wohl kaum dein richtiger Name sein.

Bitte komme der Netiquette nach. Danke.
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1707
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby Matz » 20 Feb 2015 12:49
Moin BoraD,
also ich kann da nur den Kopf schütteln, :shock: .
Dass man sich geeignete Pflanzen welcher Art auch immer zum Verzehr in wohnungstauglichen Gefäßen zieht, ist absolut nachvollziehbar und aller Ehren wert.

Dass du jedoch auch nur daran denkst, so paar arme Garnelchen oder gar Mini-Zierfische, an denen ja nun mal aber auch gar nix dran ist, zum noch nicht mal ansatzweise sattmachenden Verzehr zu killen, ist für mich völlig unverständlich und (meine Meinung, andere mögen das anders sehen?) gehört absolut gar nicht in dieses (und auch nicht in andere) aquaristische Foren :besserwiss: ! .

Ausserdem müsstest du erst mal überhaupt einen stabilen Zuchterfolg bei sowohl Garnelen als auch bei den Fischen hinbekommen, um diesen Kreislauf halten zu können.

Da tut's bissl Dünger auf Dauer für gaaanz schmales Geld auch damit die Pflanzen wachsen, ohne sinnlos Tiere zu töten.

Also mal ehrlich, sorry :irre: .

Entschuldigung, aber sowas regt mich auf (und ich bin hier eher ein als harmoniebedürftiger User bekannt!) und ich kann das nicht kommentarlos stehen lassen. Tss :( .

Bis denn.
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2631
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby Wuestenrose » 20 Feb 2015 15:06
Mahlzeit...

Ich esse selber gerne Fisch und Shrimps und halte die Idee daher für nicht so abwegig.

Für abwegig halte ich eher die künstliche Aufregung darüber, die hier schon wieder produziert wird.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6619
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby xFiller » 20 Feb 2015 15:55
Hallo,

zu der Idee ansich kann ich leider nichts beitragen, aber da ich dieses Forum eigentlich sehr schätze wundert es mich dass das "Pferd besser ist als das Schwein" und kann diese künstliche Aufregung auch nicht ganz nachvollziehen?!

Ich gehe aber davon aus, dass sich Nanos ehr weniger eignen und ein großes Becken angebracht wäre um den Fischen ein artgerechtes Leben zu ermöglichen. Nur wenn es artgerecht ist, man die Idee für mich wirklich Sinn.
Gruß Sandra
xFiller
Posts: 104
Joined: 07 Mar 2014 15:46
Feedback: 15 (100%)
Postby Matz » 20 Feb 2015 16:13
Hi Ihr,
wenn ihr meint das wäre ganz normal und ok, dann will ich nix gesagt haben :stumm: von wegen "gehört hier nicht her".
Ich für meinen Teil habe mich da nicht künstlich, sondern wirklich aufgeregt.
Das war's dann auch.
Ich betone hier auch ausdrücklich, dass ich hier keine zu nix führende Grundsatz- oder Lagerdiskussion anstoßen wollte und will!
Davon hatten wir genug in letzter Zeit :roll: .
Back to topic bitte.
Bis dann, :bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2631
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby Gast » 20 Feb 2015 16:36
Konnichiwa,

ich find es auch irgendwie nerfig das 70% mit meinem projekt ein problem haben. Ich habe nicht vor massentierhaltung zu betreiben. Ich suche extra tierchen die sich auf kleinem raum wohlfuehlen UND kuemmere mich darum das es nicht zuviele werden in dem ich paar davon esse. Was macht ihr denn mit euren tierchen wenn es zuviele werden? Die in den muell werfen? Das klo runterspuelen? Warten bis es so ueberfuellt ist das das wasser umkippt und alle sterben? Wie ein messie 1000 neue aquarien anschaffen bis das ganze haus/wohnung voll fischen ist? Extrem viel zeit/arbeit investieren um sie dann fuer ein paar cent zu Verkaufen oder zu Verschenken? Ich bin kein fischprofi aber das letzte aquarium das wir hatten (als ich noch bei meinen eltern gewohnt habe) war nach einem 1/2 jahr so ueberfuellt mit fischen das wir es abschaffen mussten. Wir hatten wirklich glueck das uns die fische jemand fuer 0tarif abgenommen hat. Was humaners als die tierchen zu essen faellt mir nicht ein und
einen besseren filter als einen natuerlichen filter gibt es auch nicht. Ich sehe uberhaupt kein problem mit meinem projekt, ausser das ich nichts gescheites fuer die kleinen aquarien finde.

Im aquaponik forum wurden mir Marmorkrebse nahegelegt, die werden aber recht gross.

Mir ist auch eingefallen das ich die 3x kleinen aquarien fuer aufzucht verwenden kann und wenn die tierchen groesser werden die dann in ein grosses aquarium ca. 60x130x50 cm umsiedeln kann.
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 20 Feb 2015 16:45
Hallo,

Oha gerade das gelesen:

Bisher wurde noch kein männlicher Marmorkrebs gefunden. Marmorkrebse vermehren sich über Jungfernzeugung. Das heisst, ein einzelner Marmorkrebs ist in der Lage, sich zu vermehren.
Dies tun sie ausgiebig. Ein Marmorkrebs setzt in der Regel ab dem 6. Lebensmonat alle 8-16 Wochen zwischen 100 - 400 Jungtiere frei. Jedes dieser Jungtiere beginnt ebenfalls ab dem 6. Monat, sich zu vermehren.

Also die kommen nur in frage wenn ich mehr abnehmer zum essen dafuer finde XD
Gast
Feedback: 0 (0%)
22 posts • Page 1 of 2

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests