Post Reply
14 posts • Page 1 of 1
Postby JohnK » 24 Aug 2011 11:49
Hallo Liebe Com.

Ich schreib hier mal rein, weil ich denke das vielleicht einige mit Erfahrung anwesend sind:
Also ich habe nen kleinen Nebenjob auf 380€ Basis (Seit ca 4 Monaten)

Ich warte noch immer auf mein Lohn vom letzten Monat, heute hat mein Chef mir eine Rechnung gegeben:
(Ich finde meine Digi-Cam nicht drum schreib ich´s einfach mal ab)

Abs:
die minijobzentrale
Knappschaft Bahn See

Deutsche Rentenversicherung
Minijob-Zentrale
45115 Essen

Betreff:
Melde- und Beitragsverfahren für Minijobs
Rückstand aus der Beitragsabrechnung

[...............]

Rückständischer Betrag: 357,16
Mahngegühr: 2,05
------------------------------------------
Gesamt: 359,21 Euro



Soweit,sogut
Ich habe vorhin einfach mal bei der Knappschaft angerufen , die Tante am Telefon meinte
Das mein Arbeitgebeber keine Ahnung hat, und ich auf keinen Fall bezahlen soll, sondern mein Chef

Mein Chef meinte aber zu mir, das ich zu zahlen habe...

Ich hoffe echt, jemand von euch kann mir weiter helfen!Bin echt am verzweifeln...

lg.
john
JohnK
Posts: 131
Joined: 08 Jun 2010 15:39
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 24 Aug 2011 12:08
Hi John,

die Sachen MUSS dein Chef zahlen. Das sind die ganz normalen Beiträge die bei Minijobs für den Arbeitgeber zusätzlich zum Lohn anfallen.

PS: Ich bin auch Arbeitgeber und habe sowas auch schon an die Minijobzentrale abgeführt.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9993
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby JohnK » 24 Aug 2011 12:11
Danke Tobi!

Richtig Schade.Ich habe sogar einen FestVertrag bekommen ab Anfang nächsten Monats..
Den kann ich wohl nun knicken weil´s Morgen im Streit ausartet :(
JohnK
Posts: 131
Joined: 08 Jun 2010 15:39
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 24 Aug 2011 12:13
Hi John,

es gibt eine extra Aufstockung für die Rente bei den Minijobs. Da kann es ggf. sein, dass der Arbeitsnehmer das zahlt. Weiß ich aber nicht, da mein Minijobber das nicht gemacht hat.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9993
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby gartentiger » 24 Aug 2011 12:15
Hi John,

Tobi hat absolut recht!

Einzig Beiträge zur Rentenversicherung werden von beiden Seiten nicht bezahlt, es sei denn du stellst einen Antrag auf freiwillige Versicherung und führst die Beiträge selber ab.

lg Chris

Nachtrag:

Ich würde mit dem AG ganz normal das Gespräch führen und ihn auf die Rechtslage hinweisen. Sollte es dann dennoch daran scheitern, ist es sowieso nicht der richtige Arbeitgeber :wink:
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby JohnK » 24 Aug 2011 12:46
Hi

Danke nochmal,
Das ruhige Reden wird nix , habs heute schon versucht als ich ihn auf mein Geld vom Letzten Monat ansprach :? :cry:
JohnK
Posts: 131
Joined: 08 Jun 2010 15:39
Feedback: 0 (0%)
Postby NicoHB » 24 Aug 2011 13:00
Hy

Als ABREITNEHMER musst du außer die normalen Sozialabgaben sowie Lohnsteuer die aber gleich vom Buttolohn abgezogen werden nie was zahlen.Merke dir das für deine Zukunft.

Bist du Rechtschutzversichert, oder in ner Gewerkschaft, oder zahlst du in die Arbeitnehmerkammer ein?

Dein Arbeitnehmer schuldet dir deinen Lohn, du wirst vor jeder instanz Recht bekommen, also ab zum Anwalt......
Und du hast schon nen Arbeitsvertrag für eine Festeinstellung?Ist der schon Unterschrieben?dann muss er dir nämlich noch mehr zahlen :D

Mfg Nico
Gruß aus der Freien Hansestadt Bremen

Nico

Hat einer Nils gesehen??? Und wieso riechst du untenrum???
User avatar
NicoHB
Posts: 1014
Joined: 20 Feb 2010 00:04
Location: Bremen
Feedback: 63 (97%)
Postby Japanolli » 24 Aug 2011 13:36
Moin,

vielleicht sollte auch Dein Arbeitgeber dort mal anrufen, um sich schlau zu machen.
Auch wenn man das eigentlich macht, bevor man jemanden einstellt ;-)

Vielleicht weiß er das wirklich nicht und hat aus dem selben Grund das letzte Gehalt nicht gezahlt.
Wenn er Dich wirklich verar... wollte, würde er Dir sicher keine Festeinstellung anbieten, sondern einfach so weiter machen.
Also nochmal das Gespräch suchen, bevor Du zu einem Anwalt rennst.
Gruß
Olli

Made in Japan

Image
User avatar
Japanolli
Posts: 1261
Joined: 18 Aug 2009 19:48
Location: Burgwedel
Feedback: 10 (100%)
Postby JohnK » 25 Aug 2011 10:17
Huhu

Update:

Heute mein geld vom letzten Monat nicht bekommen, dafür ne Kündigung zum nächsten Monat :)

Nochmal danke für eure Hilfe!
lg.
JohnK
Posts: 131
Joined: 08 Jun 2010 15:39
Feedback: 0 (0%)
Postby NicoHB » 25 Aug 2011 10:42
Hy

Dann ab zum Anwalt
Gruß aus der Freien Hansestadt Bremen

Nico

Hat einer Nils gesehen??? Und wieso riechst du untenrum???
User avatar
NicoHB
Posts: 1014
Joined: 20 Feb 2010 00:04
Location: Bremen
Feedback: 63 (97%)
Postby jgottwald » 25 Aug 2011 11:20
Hallo John
dein ehemaliger Chef meint wohl das 400 Euro Jobs frei von jeglichen Abgaben sind, das ist aber nicht so. Sollte er dich als 400 Euro Kraft eingestellt haben, dann kriegst du den vereinbarten Lohn und alle sonstigen Abgaben sind sein Ding(einfach gesagt) Davon ausgenommen wären z.b. Dinge wie die Aufstockung der Rente, ich meine das sind 7,5 % die dir abgerechnet werden.
Allerdings wird die Situtation schon so verfahren sein, das dir wohl der Gang zum Anwalt nicht erspart bleiben wird.
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
Postby jgottwald » 25 Aug 2011 11:25
Hallo Nico
bei einem 400 Euro Job ist das etwas anders, hier gilt brutto gleich netto. Alle Abgaben zahlt der Arbeitgeber, es sei denn der Arbeitnehmer wünscht die Aufstockung der Rente. Ich habe die genauen Zahlen nicht mehr im Kopf, aber pauschal ist man als Arbeitgeber oder war man mit 25% Abgaben dabei.
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
Postby NicoHB » 25 Aug 2011 12:02
Hallo Jörg

Ich bezog mich da eher auf eine Vollzeitstelle, hab mich da falsch ausgedrückt.
Das bei einem 400euro Job Brutto gleich Netto ist, ist natürlich richtig.
Gruß aus der Freien Hansestadt Bremen

Nico

Hat einer Nils gesehen??? Und wieso riechst du untenrum???
User avatar
NicoHB
Posts: 1014
Joined: 20 Feb 2010 00:04
Location: Bremen
Feedback: 63 (97%)
Postby pacmansh » 25 Aug 2011 17:59
Moin John,

dein Arbeitgeber MUSS dich bei Dienstantritt über den möglichen Verzicht auf Rentenversicherungszahlung des Arbeitnehmers aufklären und dich unterschreiben lassen, dass er dich aufgeklärt hat. Ich gehe mal davon aus, dass er das nicht hat. Damit ist sowieso er Schuld und muss etwaige Zahlungen übernehmen. Die Sonstigen Lohnnebenkosten natürlich sowieso.

Abgesehen davon, dass ich mir an deiner Stelle das Gehalt auch einklagen würde, würde ich an deiner Stelle die Sache auch nochmal der Knappschaft schildern. Da gibt es auch ne Arbeitnehmerberatung, dann bekommt er von denen vielleicht auch nochmal Druck.

Was ist das denn für ein komischer Vogel, dass er so einen Quatsch macht???

Gruß
Henning
pacmansh
Posts: 44
Joined: 10 Jun 2011 15:35
Feedback: 10 (100%)
14 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Werde automatisch ausgeloggt...!!
by Robert » 03 Jan 2011 18:33
4 312 by Robert View the latest post
03 Jan 2011 20:30
Film auf der Wasseroberfläche! Wie werde ich den wieder los?
by Aniababy » 21 Nov 2008 19:47
2 674 by Aniababy View the latest post
22 Nov 2008 10:36
egel nicht tot zu bekommen??
by Garnelenfee » 07 May 2010 18:59
4 444 by Garnelenfee View the latest post
08 May 2010 15:03

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests