Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby _lonly_ » 04 May 2013 10:58
hallo liebe gemeinde

da ich im moment von einem 160-60-60 becken träume habe ich einige fragen die mir hier vielleicht beantwortet werden können.
um es auf den punkt zu bringen wäre mir eine beleuchtung mit leuchtstoffröhren auf dauer zu teuer daher überlege ich mir den schrank und ebenfalls die beleuchtung selber zu bauen.
nichts liegt da näher als led technik.
hier das problem,schlicht weg keine ahnung :lol:
würde gerne ein reines pflanzenbecken auch mit bodendeckern betreiben und halt ordentlich licht benötigen.
eine andere frage wäre wie handhabt ihr das mit der düngung.
betreibe meine drei becken 25,54 und 125 liter mit aqua rebell düngern nur bei der größe geht da ja ordentlich was rein und die folgekosten an dünger wie auch an licht wären für mich leider zu hoch.
deshalb halt die frage wegen der led beleuchtung und vielleicht pulverdüngung.
wäre für tipps echt dankbar.
aufbau des beckens wäre ein soil bodengrund,filterung,strömungspumpe,co2 über druckgas und up inline atomizer.
einzige problem das licht...
danke schon mal im vorraus und noch ein sonniges we

lg jens
User avatar
_lonly_
Posts: 124
Joined: 05 Jan 2012 17:23
Location: bünde
Feedback: 2 (100%)
Postby Daniel 81 » 04 May 2013 11:42
Hallo Jens ,

das ein so groß geplantes Becken natürlich viel Licht und Dünger Braucht sollte von vorn herein in jede Kalkulation mit berechnet werden. Also von daher wirst du das übel ertragen müssen.

Aber vielleicht solltest du bei der Bepflanzung eher auf Arten zurück greifen die da weniger Anspruchsvoll sind .
Kaufst dir Pro Fito bei Ebay im 5l Kanister , denn rest selbst anmischen.

Beim licht könntest du Major Madness mal befragen, aber aus eigener DIY Led bastelei kann ich dir sagen das dies ein Kostspieliges unterfangen werden wird bei der Größe.

LG
LG
Daniel

Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.

Zitat-Joachim Ringelnatz
User avatar
Daniel 81
Posts: 234
Joined: 01 Mar 2012 21:37
Feedback: 12 (93%)
Postby Erwin » 04 May 2013 12:12
Hallo Jens,

gerade für große Becken bieten sich Dünger in 5 Liter-Kanister-Gebinden an. Aquality ist da recht günstig.

Oder du kaufst Dünger in Pulverform und rührst dieses mit Dest. Wasser selbst an. Das ist meist noch günstiger.
Eine PPS-Pro Pulvermischung kann man auch durch die noch wesentlich günstigere EI-Pulvermischung ersetzen und je nach Ausgangswasser mit fertigen Mineralsalzmischungen (NaCl-frei) kombinieren.
Ab 10 Euro Pulver / 5L-Makro-Düngermischung ist man da schon dabei. (EI-Pulvermischung)
Um die 30 Euro dürfte eine PPS-Pro-Mischung kosten.
Man kann aber auch größere Fische einsetzen und füttern, um die Makrodüngerkosten gering zu halten.
Meinen Pflanzen reichen incl. Fischbesatz täglich 10 - 12 ml (EI-Düngermischung) auf 600 Liter Wasser vollkommen aus, um sie mit Makros zu versorgen. Die gleiche Menge (jeweils 50% Fetrilon + Aquality-Pflanzendünger + 50ml des Orchideendüngers) kommt noch zusätzlich als Eisendünger rein.

Das klassische Eisendüngerpulver kommt auch nicht teurer und heißt Fetrilon, welches man auch selbst anrührt. Am besten mit weiteren Spurenelementepulver. Oder auch in Kombination geringer Mengen eines flüssigen Orchideendüngers (variabel ca. 50 - 100ml zusätzlich in den 5 Liter Kanister geben. (Vorher in geringerer Menge auf Verträglichkeit/Ausfällungen testen. )
In größeren Becken sind dann auch oft größere Pflanzen mit höherem Nährstoffbedarf. Als sehr günstig bieten sich sparsam eingesetzte Düngestäbchen für Grünpflanzen (Zimmertopfpflanzen) an, die im Wurzelbereich in den Sand gesteckt werden. (Vertragen nicht alle Pflanzen und nur bei feinkörnigem Bodengrund ohne "Bodenfluter" empfehlenswert).

MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 04 May 2013 12:54
Hi Jens,

in Bezug auf LED Beleuchtung wäre es gut zu wissen ob das Becken offen oder mit geschlossener Abdeckung betrieben werden soll.

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby _lonly_ » 04 May 2013 14:02
hallo

danke für die schnellen antworten.
da wäre das mit dem dünger ja mal geklärt.
ausgangswasser ist reines osmosewasser mit mineralien aufgehärtet.
soll eine fertige geschlossene abdeckung drauf und gedacht habe ich dann an die fertigen aluprofile als kühlkörper.
werd mich dann mal weiter schlau machen.
danke aber schon mal im vorraus.

lg jens
User avatar
_lonly_
Posts: 124
Joined: 05 Jan 2012 17:23
Location: bünde
Feedback: 2 (100%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Die Düngung und die Mathematik
Attachment(s) by Kejoro » 21 Nov 2017 21:02
1 373 by Wuestenrose View the latest post
21 Nov 2017 21:28
Upgrade auf automatische Düngung
Attachment(s) by melreth » 10 May 2018 20:40
2 381 by melreth View the latest post
11 May 2018 07:19
Suche Feedback zu meiner Düngung
by KillerKilli » 23 Jul 2013 19:30
0 238 by KillerKilli View the latest post
23 Jul 2013 19:30
Microbe Lift Special Blend / Thera p / Nite Out II & Düngung
by angelsfire » 12 Mar 2017 21:35
1 1061 by angelsfire View the latest post
13 Mar 2017 18:03
Sprudelparty im Becken
by illu » 11 Feb 2009 00:06
3 717 by Jenne View the latest post
19 Feb 2009 13:20

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests