Post Reply
23 posts • Page 2 of 2
Postby gabriele.brunhofer » 20 Jul 2019 08:54
Hallo Kelly,

es kann durchaus Probleme geben. Meine Amano-Garnelen haben alle meine roten Bienengarnelen mehrfach komplett abgefangen und verspeist (habe es selbst gesehen). Dagegen vermehren sich jetzt die blauen Garnelen prächtig und werden nicht behelligt. Liegt es an der Farbe???
Viele Grüße von Gabi
gabriele.brunhofer
Posts: 3
Joined: 04 Jan 2019 21:14
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 20 Jul 2019 10:48
Hallo,
Amanogarnelen brauchen außer Grünzeug und Algen auch tierisches Eiweiß. Wenn sie davon nicht genug bekommen, werden sie zu Kannibalen. Das machen alle Garnelen, aber die Amano sind halt recht flott und groß, da haben kleinere Arten nicht so viel entgegenzusetzen. Auch sonst sind sie recht rabiat, wenn es um Futter geht.
Wenn man die Futterstellen verteilt, und auch Frostfutter/Fischfutter mit tierischen Anteilen usw füttert, kann man sie mit Zwerggarnelen zusammenhalten.
Daß die Farbe der Garnelen eine Rolle spielt, auch in Bezug auf Fische, denke ich auch.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1289
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Wolke » 20 Jul 2019 20:27
P.iv wrote:Kann man Amanos mit Zwerggarnelen halten oder wird es Probleme geben?


Bei ausreichender Aquariengröße ist das möglich. Hab ichs überlesen, oder wie groß ist dein AQ?
Ich halte ein reichliches Dutzend Amanos zusammen mit Bloody Marys. Allerdings sind Amanos sehr ruppig im Verhalten, v.a. bei der Fütterung haben die Neos häufig das Nachsehen. Da muss man gezielt und differenziert füttern, damit die Zwerge auch was abbekommen. Meine großen Amanoweiber greifen sich auch gerne mal eine frisch gehäutete Neocaridina und verknuspern die als Proteinsnack.
Viele Grüße,
Biene
Wolke
Posts: 59
Joined: 07 Apr 2013 19:59
Location: BO
Feedback: 1 (100%)
Postby P.iv » 20 Jul 2019 21:28
Hi,

gabriele.brunhofer wrote:es kann durchaus Probleme geben. Meine Amano-Garnelen haben alle meine roten Bienengarnelen mehrfach komplett abgefangen und verspeist


Ohje :? dann werde ich vielleicht doch lieber vorerst bei den Amanogarnelen bleiben.
Sobald dieses quarium eingelaufen und stabil ist kann ich mit dem nächsten Projekt anfangen :D
Platz wäre noch für ein 30 L Nano Cube :pfeifen: so muss ich auch nicht auf die Zwerggarnelen verzichten.


Wolke wrote:Bei ausreichender Aquariengröße ist das möglich. Hab ichs überlesen, oder wie groß ist dein AQ?


Mein Becken hat 120L, Kantenlänge 60 cm.
Im Moment sind es 8 Amanos eigentlich wollte ich 10 mitnehmen aber sie hatten im Laden nur noch 8 Stück.

Wolke wrote:Amanogarnelen brauchen außer Grünzeug und Algen auch tierisches Eiweiß


Welches Grünzeug kann ich die Amanos geben oder ist das egal? Sie fressen also auch Fischfutter? oder doch lieber Garnelenfutter kaufen?

Eine Frage hätte ich noch, ich glaube letzte Nacht hat sich einer der kleineren Garnelen gehäutet zumindest hoffe ich das sie sich gehäutet hat. Ist das normal so schnell?

Lg Kelly
User avatar
P.iv
Posts: 153
Joined: 26 Jun 2019 22:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 21 Jul 2019 08:55
Hallo,

im Gesellschaftsaquarium mußt du die Garnelen eigentlich nicht extra füttern. Momentan sowieso nicht, sie sollen ja Algen/Aufwuchs fressen. Und später werden sie die Reste vom Fischfutter fressen. Wenn du hnen mal was Gutes tun willst - Brennesselblätter oder Walnussbaumblätter (grüne), kurz mit kochendem Wasser übergießen und ins Aquarium geben. Oder Hokkaido(kürbis)chips.
Je nachdem, was du für Fische einsetzt, kannst du ja alle mit Gemüse oder sonstigem Grünzeug zufüttern. Da eignen sich auch Brennessel, Löwenzahn, Himbeerblätter, Vogelmiere, Giersch. Oder Zucchinischeiben, "gepellte" Erbsen, Brokkoli. Mit heißem Wasser übergossen wird das Zeug schneller fressbar. Menge immer dem Bedarf anpassen, erstmal mit wenig testen, was gefressen wird.

Garnelen häuten sich umso öfter, je kleiner sie sind - brauchen ja Platz im Panzer zum wachsen. Typisch ist aber auch Häutung bei Wechsel der (Wasser)bedingungen, Temperatur usw. Das ist nicht schlimm, solange die Wechsel nicht zu krass sind und die Tiere sich unvorbereitet, und unvollständig, häuten. Da muß aber schon einiges zusammenkommen, damit das passiert.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1289
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby P.iv » 21 Jul 2019 13:14
Hi Stefanie,

Öhrchen wrote:im Gesellschaftsaquarium mußt du die Garnelen eigentlich nicht extra füttern. Momentan sowieso nicht, sie sollen ja Algen/Aufwuchs fressen.


soviel Algen sind bei mir noch nicht im Aquarium, dann doch lieber noch zufüttern?

Öhrchen wrote:Garnelen häuten sich umso öfter, je kleiner sie sind - brauchen ja Platz im Panzer zum wachsen. Typisch ist aber auch Häutung bei Wechsel der (Wasser)bedingungen, Temperatur usw. Das ist nicht schlimm, solange die Wechsel nicht zu krass sind und die Tiere sich unvorbereitet, und unvollständig, häuten. Da muß aber schon einiges zusammenkommen, damit das passiert.


Ich habe mir viel Zeit fürs einsetzen genommen und die Wasserwerte in der Tüte vom Aquaristik Geschäft war mein Wasser sehr ähnlich. Bis auf No3 und Gh die waren in der Tüte schon sehr hoch :-/
Ich mache mir allerdings ein wenig Sorgen da ich nicht alle Garnelen zählen konnte heute. Aber vielleicht verstecken sie sich ja...

Lg Kelly
User avatar
P.iv
Posts: 153
Joined: 26 Jun 2019 22:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Wolke » 21 Jul 2019 16:40
Hallo,
60cm Kantenlänge, da würde ich persönlich keine Amanos drin halten. Wenn sie größer werden, solltest du sie nach Möglichkeit in ein größeres Becken umsiedeln. Ich finde schon mein 80cm AQ grenzwertig, wenn ich sehe, wie die Brummer beim Paarungsschwimmen darin rumdüsen und die 80cm in 2sek überwinden, habe ich fast schon Gewissensbisse, sie in diesem Minipott einzusperren.

Meine Amanos fressen furchtbar gerne zerdrückte Schnecken, Frost-Artemia und Söll Shrimpsticks. Wenn ich davon was ins Becken gebe, gibt es regelrechte Schlägereien um die besten Stücke, da kommt kein Fisch und keine Zwerggarnele freiwillig in die Nähe. Wenn du allerdings den Rasenmäher-Job deiner Amanos bevorzugst, solltest du, wie von Öhrchen schon geraten, vorerst auf reichhaltige Zufütterung verzichten. Beobachte ihr Fressverhalten und passe deine Futtermenge daran an. Wenn auch bei dir richtige Kloppereien am Futterplatz entstehen, sind die Biester immer noch ausgehungert und die Algen reicht vielleicht nicht aus.

Ich mache mir allerdings ein wenig Sorgen da ich nicht alle Garnelen zählen konnte heute. Aber vielleicht verstecken sie sich ja...


Keine Sorge, alle Garnelen zu zählen ist, gerade in zugekrauteten Becken, eine Meisterleistung. Ich schaffe das so gut wie nie, selbst in den halbwegs übersichtlichen Becken zur Fütterung. Ich verschätze mich auch regelmäßig im Besatz. Wo ich per Auge auf ca. 50 Garnelen kam, holte ich mit Leerkeschern einige 100 Shrimps raus. In eines meiner Kampffischbecken setzte ich als Spielzeug für den Betta 150 ausselektierte Carbon Rilis ein. Gesehen hab ich allenfalls 20...
Viele Grüße,
Biene
Wolke
Posts: 59
Joined: 07 Apr 2013 19:59
Location: BO
Feedback: 1 (100%)
Postby P.iv » 23 Jul 2019 16:13
Hi Biene,

danke für die vielen Infos

Wolke wrote:60cm Kantenlänge, da würde ich persönlich keine Amanos drin halten. Wenn sie größer werden, solltest du sie nach Möglichkeit in ein größeres Becken umsiedeln.


:-/ hätte ich das jetzt eher gewusst. Im Aquaristik Geschäft meinte der Verkäufer 60cm seien völlig ausreichend auch im Internet wurde ein Aquarium ab 60cm Kantenlänge empfohlen. Das ist jetzt schon etwas ärgerlich. :?
Ein größeres Becken habe ich leider nicht und Platz ist dafür auch nicht vorhanden.

Wolke wrote:Wenn du allerdings den Rasenmäher-Job deiner Amanos bevorzugst, solltest du, wie von Öhrchen schon geraten, vorerst auf reichhaltige Zufütterung verzichten


Wäre schon schön wenn die Amanos das Becken sauber halten würden, dann werde ich erst mal aufs zufüttern verzichten.

Wolke wrote:Keine Sorge, alle Garnelen zu zählen ist, gerade in zugekrauteten Becken, eine Meisterleistung. Ich schaffe das so gut wie nie, selbst in den halbwegs übersichtlichen Becken zur Fütterung


Sie müssen sich ja auch noch einleben aber es ist glaube ich normal das man sich am Anfang Sorgen und Gedanken macht ob das einsetzen jetzt geklappt hat oder nicht :D

Das Thema Zwerggarnelen im Geselschaftsbecken hat sich jetzt auch erledigt.
Auf Ebay Kleinanzeigen gab es ein Angebot dem ich nicht widerstehen konnte :roll:
Deswegen habe ich jetzt auch noch ein 30L Nano Cube rumstehen, muss nur noch überlegen wo ich es hinstellen soll. :lol:

Lg Kelly
User avatar
P.iv
Posts: 153
Joined: 26 Jun 2019 22:12
Feedback: 0 (0%)
23 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Vergesellschaftung T. heteromorpha mit Zwerggarnelen
by tîmeau » 04 Apr 2013 18:32
2 303 by tîmeau View the latest post
04 Apr 2013 21:44
Bestellen von Garnelen im Internet?! Was meint ihr?
by einfachnurpat » 21 Dec 2009 11:52
18 4141 by nanoaqua View the latest post
24 Dec 2009 14:44
Garnelen online kaufen...ok? Wo
by bigsnully » 08 Dec 2009 20:41
8 4855 by jack_14 View the latest post
12 Dec 2009 18:39

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest