Antworten
55 Beiträge • Seite 1 von 4
Beitragvon GeorgJ » 08 Sep 2010 22:01
Huhu,

in diesem Artikel geht es um Das richtige DropCheckern. ;)

In diesem Thema hier könnt ihr Kritik ausüben sowie Kommentare und Anregungen hinterlassen!
Keep on smiling, keep on scaping!
I :) Aquascaping

Georg W. Just

Bild
Benutzeravatar
GeorgJ
Team Flowgrow
Beiträge: 2396
Registriert: 03 Dez 2007 16:08
Wohnort: Köln
Bewertungen: 164 (100%)
Beitragvon Boiled_Frog » 08 Sep 2010 22:13
Hi,
alternativ kann man natrlich auch eine Pipette z.B aus Plastik verwenden. Da kann man sich auch nicht verletzen dabei.
Ist es eigentlich von belang wieviel Wasser im Dropchecker ist? Also an der Unterkante...versteht ihr was ich meine?
Schöner Artikel für den Anfänger und Angefangenen.

Grüße Flo
"So geht es oft mit einer Unterhaltung: Nach einer Weile vergeblicher Auseinandersetzung merkt man, dass man gar nicht von derselben Sache gesprochen hat."
André Gide
Benutzeravatar
Boiled_Frog
Beiträge: 240
Registriert: 20 Apr 2009 16:14
Wohnort: Wangen im Allgäu
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon SvenD73 » 08 Sep 2010 22:14
Hi Georg,

absolut professionell :top: :top: und auch idiotensicher (nach meiner Meinung :D )
Gruß Sven
Benutzeravatar
SvenD73
Beiträge: 313
Registriert: 10 Apr 2010 18:03
Wohnort: Osthofen
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Fabi » 08 Sep 2010 22:35
Boiled_Frog hat geschrieben:Hi,
alternativ kann man natrlich auch eine Pipette z.B aus Plastik verwenden. Da kann man sich auch nicht verletzen dabei.
Ist es eigentlich von belang wieviel Wasser im Dropchecker ist? Also an der Unterkante...versteht ihr was ich meine?
Schöner Artikel für den Anfänger und Angefangenen.

Grüße Flo



das mit dem Wasser würde mich auch Interessieren
toller Artikel Georg
Gruß
Fabi
Benutzeravatar
Fabi
Beiträge: 378
Registriert: 13 Jun 2009 23:58
Bewertungen: 6 (88%)
Beitragvon Simon » 09 Sep 2010 05:13
Morgen,

vielen Dank für den netten Artikel. Er wird dem einen oder anderen neuen Nutzer eines solchen nützlichen Hilfsmittel sicherlich von großer Hilfe sein. Weiter so!

@Flo:

Manchmal passiert es bei mir, dass mal was Wasser reinkommt in den "Hals", weil ich ihn nicht so senkrecht einbringe wie nötig. Generell gehts aber darum, dass unter der Öffnungsfläche eine gute Strömung herrscht, damit das Gas die beste Möglichkeit zum entweichen hat im Dauertest. Je mehr Wasser im "Hals", desto schlechter gehs natürlich.
Beste Grüße
Simon
Benutzeravatar
Simon
Beiträge: 1463
Registriert: 24 Mai 2009 17:48
Wohnort: Swisttal
Bewertungen: 24 (100%)
Beitragvon Tobias Coring » 09 Sep 2010 06:43
Hi Georg,

schönes Ding :bier:
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Bild
Benutzeravatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Beiträge: 9898
Registriert: 02 Sep 2006 16:05
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon SebastianK » 09 Sep 2010 07:03
Hi Georg,

mit der Dennerle Plastik Pipette geht es noch besser, da man auch um die "Kurve" biegen kann, das nur nebenbei :)
Ansonsten wirklich eine idiotensichere Anleitung ;)
Bitte nicht den Saugnapf mit in die Reinigungsflüssigkeit geben.

Den Satz kann ich nicht ganz nachvollziehen, mache ich immer. So wird der Saugnapf, wenn er sich bereits verfärbt hat wieder perfekt klar.

Grüße

Sebastian
Benutzeravatar
SebastianK
Beiträge: 3126
Registriert: 10 Mär 2008 21:31
Wohnort: Düsseldorf
Bewertungen: 98 (100%)
Beitragvon DrZoidberg » 09 Sep 2010 08:28
Hallo Georg,
feine Doku, so ähnlich mache ich das bei mir auch immer. :top: Um die Verletzungsgefahr zu verringern kann ich die "Einwegpipetten" von Conrad aus der Modelbau/Paintbrush-Abteilung sehr empfehlen. Diese haben einen langen biegsamen Hals, sodass man mit ihnen bis in die Kugel kommt. So lässt sich die alte Flüssigkeit auch leicht absaugen und man kann die Kugel durchspülen falls mal etwas Chlorbleiche hinein gelangt. Die bleicht nämlich auch die Testflüssigkeit, wie ich unfreiwillig festgestellt habe. :D

Die Pipetten fassen 3ml und gibt es im 5er Pack für 3€.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
Benutzeravatar
DrZoidberg
Beiträge: 1351
Registriert: 05 Dez 2008 10:58
Wohnort: Bremen
Bewertungen: 22 (100%)
Beitragvon addy » 09 Sep 2010 08:46
Wunderbar Georg!
aber warum soll man den Saugnapf nicht in die Chlorlösung legen?
Meiner kommt immer mit rein... auch beim Diffusor.

BTW: deine Fotokünste werden immer besser :top:
mfG André :hippy:

Bild
Benutzeravatar
addy
Beiträge: 2293
Registriert: 22 Dez 2006 15:18
Wohnort: Schwabmünchen
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon MarcelD » 09 Sep 2010 09:12
Hi Georg,

ein schöner Artikel, vielen Dank dafür!
Ich nehm' aber ebenfalls die bereits erwähnten Kunststoff-Pipetten, aber viele 'Wege führen ja nach Rom... :D

Außerdem kann ich bestätigen, dass trübe oder eingefärbte Saugnäpfe nach einem Chlorbad wieder schön klar werden.


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Bild

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
Benutzeravatar
MarcelD
Team Flowgrow
Beiträge: 1947
Registriert: 05 Sep 2008 19:39
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 33 (100%)
Beitragvon Fabi » 09 Sep 2010 09:59
Hi,

ich nehme noch eine Spritze, aber nur weil sie mir Tobi dazugegeben hat :D
und das mt dem Saugnapf kann ich auch bestätigen
egal ob Test oder Diffusor
Gruß
Fabi
Benutzeravatar
Fabi
Beiträge: 378
Registriert: 13 Jun 2009 23:58
Bewertungen: 6 (88%)
Beitragvon GeorgJ » 09 Sep 2010 10:16
Huhu,

vielen Dank für die vielen positiven Rückmeldungen in so kurzer Zeit! Freut mich, denn es ermuntert zum Weitermachen ;) :D

Meinen Saugnapf habe ich bisher noch nichts ins Chlorbad geschmissen. Hatte da Bedenken, da jeder Schlauch, den ich da drinne hatte, fest und trübe wurde und auch nach mehreren Tagen den Chlorgeruch nicht abgeben wollte... ich hatte erst einmal so eine Plastikpipette im Gebrauch und hab sie als zu "fimschig" verworfen (vielleicht war die auch nur zu kurz?!) :D- alternativ kann man an die Spritze auch ein Stück Luftschlauch pinnen - klappt auch ganz gut, bei DropCheckern mit großer Öffnung ;).
Keep on smiling, keep on scaping!
I :) Aquascaping

Georg W. Just

Bild
Benutzeravatar
GeorgJ
Team Flowgrow
Beiträge: 2396
Registriert: 03 Dez 2007 16:08
Wohnort: Köln
Bewertungen: 164 (100%)
Beitragvon armagedd0n » 09 Sep 2010 10:29
Alternativ zu der angesprochenen Chlorlösung eignet sich auch verdünnte Zitronensäure mit heißem Wasser hervorragend. Jeglicher grüner Belag oder Kalkablagerungen lassen sich nach kurzer "Einweichzeit" von 5 Min. ganz einfach entfernen. Falls während der Reinigung Wasser oder Chlor-/Zitronensäurelösung in die Kugel gelangt, spüle ich die Kugel anschließend mit destiliertem Wasser einmal durch.

PS: Wer nicht extra Spritzen kaufen will, kann beim nächsten Arztbesuch auch einfach mal nett nachfragen, ob die eine Spritze entbehren können. War bei mir kein Problem :)
Gruß Marcel
Benutzeravatar
armagedd0n
Beiträge: 156
Registriert: 28 Jul 2009 12:45
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Mox » 11 Sep 2010 09:22
Hi Georg,
schöner Artikel, bei dem man noch was lernen kann!

Ich fülle in meine Dropchecker noch etwas AQ Wasser und gebe dann so ca 2-3 Tropfen dazu!

Hat es einen Grund, dass Ihr alle die Flüssigkeit nicht verdünnt?

:top:
Gruß

Lennart
Benutzeravatar
Mox
Beiträge: 528
Registriert: 07 Sep 2009 07:59
Wohnort: Bordesholm SH
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Simon » 11 Sep 2010 09:38
Hey,

ja, das hat einen sehr guten Grund. Die Indikatorflüssigkeit ist doch fest eingestellt auf KH3/KH4...dadruch ist es fatal Aquarienwasser einzufüllen, da Du ja die KH änderst und zuviele Sachen einfluss auf den Farbumschlag bei CO2 geschehen würde.

Zumal es alleine aus dem Sinne kein Grund gibt, weil die 250ml oder 500ml Flasche mit KH3/KH4 wohl Jahre (!!!) hält wenn man immer wenige ml einfüllt.
Beste Grüße
Simon
Benutzeravatar
Simon
Beiträge: 1463
Registriert: 24 Mai 2009 17:48
Wohnort: Swisttal
Bewertungen: 24 (100%)
55 Beiträge • Seite 1 von 4

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast