Post Reply
110 posts • Page 7 of 8
Postby Tim Smdhf » 28 Apr 2011 17:17
Hey,

ich habe den Fisch jetzt schon mehrfach live gesehen und er schwimmt leider nicht im Schwarm!
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby Rennhaesschen » 06 Jul 2011 11:38
Moin,
sicherlich nicht unbedingt Fische die zu diesem Forum passen, aber wie sieht es mit den Kärpflingscichliden (Cyprichromis) des Tanganjikasees, im Bezug auf das Schwarmverhalten aus? Ein etwas längeres Becken, vielleicht eine zusätzliche Strömungs- oder Gezeitenpumpe ( geregelt in Verbindung mit der Beleuchtung), einige Barschverträgliche Pflanzen, ...
Habt Ihr Erfahrungen, Meinungen oder Ideen?
Grüße
Henning
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null, und das nennen sie dann ihren Standpunkt.
( Albert Einstein 1879-1955 )
User avatar
Rennhaesschen
Posts: 12
Joined: 01 Apr 2010 14:34
Feedback: 1 (100%)
Postby DennisNordlicht » 08 Jul 2011 17:28
Also ich bin ein riesen fan von Boraras brigittae geworden. Ich halte sie zusammen mit Keilfleckbarben in meinem 200 L Becken.

Ich habe insgesamt 30 Boraras die alle zusammen im Schwarm richtige Wettrennen veranstalten, wenn sie sich nicht gerade im Pflanzendickicht ausruhen.

Also aus dem Dickicht kommen sie fast nie alleine. Es sieht wirklich aus als ob sie spielen bzw. Wettrennen veranstalten.

Auch wenn meine Keilfleckbarben nicht an die Boraras ran gehen, denke ich aber auch, das dieses Schwarmverhalten von den Boraras daher rührt, das sie sich in der Gruppe sicherer fühlen bei der Jagt auf Futter (Fütterung). Denn meine Keifis sind ziemlich hektisch wenn ich Futter rein werfe und stupsen auch gerne mal andere Fische weg. Das kam zu anfang zumindest oft vor..

Mir ist aufgefallen das die Boraras dann irgendwann eine art "Gang" gebildet haben :mrgreen: Und dieser kleinen Gang (Schwarm) wird nun auch kein Futter mehr geklaut oder angestupst. Sieht also mittlerweile sehr harmonisch aus und jeder bekommt nun was ab.

Sieht wirklich toll aus und ich spiele mit dem Gedanken, die Boraras noch aufzustocken, da sie ja eh super klein sind und ich denke das sollte auch kein Besatzproblem darstellen, wenn ich da noch 10 dazu hole. Mal sehen.
Mit freundlichen Grüßen
Dennis
User avatar
DennisNordlicht
Posts: 120
Joined: 06 Apr 2011 23:41
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 08 Jul 2011 18:42
Hi Dennis,

Ich finde die Kleinen auch richtig toll. Vor allem ihre extreme Friedfertigkeit.
Wie groß ist Dein Aquarium?
Ich frage mich sowieso, wie viele Moskitobärblinge man ohne Bedenken pro, sagen wir mal, 100l halten kann.
Muss man da den gleichen Maßstab wie bei wesentlich größeren Fischen ansetzen?
Beispiel: 5 Boraras von je 2 cm Länge haben ja nicht die gleiche Masse wie ein 10 cm langer einzelner Fisch.
Gibt´s da eine spezielle Faustregel?
schöne Grüße
Volker
Last edited by java97 on 08 Jul 2011 18:51, edited 1 time in total.
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DennisNordlicht » 08 Jul 2011 18:49
java97 wrote:Hi Dennis,

wie groß ist Dein Aquarium?


Wie oben bereits erwähnt.. 200 Liter.

Aber falls du genauer meinst.. 100cm Breite.. 40 cm Tiefe .. 50cm Höhe.

Ist ein Aquarium von Juwe. Der Filter war zuanfang eine Gefahrenzone für die kleinen (Passten durch die Rillen und einer ging mal Hops dort). Dann hab ich den Filter modifiziert oder besser gesagt Boraras sicher gemacht mit Filterschwämen an den Auslässen.

java97 wrote:Hi Dennis,
Ich frage mich sowieso, wie viele Moskitobärblinge man ohne Bedenken pro, sagen wir mal, 100l halten kann.
Muss man da den gleichen Maßstab wie bei wesentlich größeren Fischen ansetzen?
Beispiel: 5 Boraras von je 2 cm Länge haben ja nicht die gleiche Masse wie ein 10 cm langer einzelner Fisch.
Gibt´s da eine spezielle Faustregel?


Ich kenne da keine Formel. Aber interessieren würd mich das auch.

Ich hatte damals einfach 20 geholt und dann nochmal 10 dazu. Im Laden wurde mir gesagt das wäre ok mit meinem Besatz. Ich frag mich da natürlich wie oben bereits gesagt, auch ob ich noch dazu kaufen könnte, da sie ja eben ziemlich klein sind und ansonsten eigentlich auch Nanonfische sind.
Mit freundlichen Grüßen
Dennis
Last edited by DennisNordlicht on 08 Jul 2011 18:57, edited 1 time in total.
User avatar
DennisNordlicht
Posts: 120
Joined: 06 Apr 2011 23:41
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 08 Jul 2011 18:54
Hi Dennis,
DennisNordlicht wrote:Wie oben bereits erwähnt.. 200 Liter.

wer lesen kann, ist klar im Vorteil... :oops:

Wie viele andere Fische hälst Du denn außerdem?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DennisNordlicht » 08 Jul 2011 19:05
Hallo Volker,

java97 wrote:Hi Dennis,
DennisNordlicht wrote:Wie oben bereits erwähnt.. 200 Liter.

wer lesen kann, ist klar im Vorteil... :oops:


Ist ja nicht schlimm :)

java97 wrote:Wie viele andere Fische hälst Du denn außerdem?


Also ich hab folgendes in meinem Aquarium:

- 30 Boraras
- 8 Keilfleckbarben, welche derzeit seit 4 Tagen überall am ablaichen sind an Blättern JUHU :)
- 2 Saugschmerlen (sind noch recht klein und ziehen evtl. später in ein 300L Becken bei einem Freund)
Mit freundlichen Grüßen
Dennis
User avatar
DennisNordlicht
Posts: 120
Joined: 06 Apr 2011 23:41
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 08 Jul 2011 19:14
Hi Denis,

Also ich würde sagen, da passen locker noch 10 Boraras Brigittae rein.
Ist ja toll, dass die Keilfleckbarben laichen! Was für Wasserwerte hast Du?
Fütterst Du viel Lebendfutter?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DennisNordlicht » 08 Jul 2011 19:39
java97 wrote:Hi Denis,

Also ich würde sagen, da passen locker noch 10 Boraras Brigittae rein.
Ist ja toll, dass die Keilfleckbarben laichen! Was für Wasserwerte hast Du?
Fütterst Du viel Lebendfutter?


Hallo Volker,

Ich hatte zu anfang ein paar mal lebende Rote Mükkenlarven gefüttert, daran waren aber lediglich die Saugschmerlen interessiert.
Danach hab ich dann angefangen wöchentlich lebende weiße Mülas zu füttern, denn ein Freund gab mir mal welche mit und die kamen viel viel besser und vorallem bei allen Fischen an.

Neben Lebendfutter gibt es in einem nicht geplanten Rythmus je nachdem was ich gerade in die Hand nehme:
- Daphnia trocken aus Dose
- Artemia Schrimps trocken aus Dose und zerbröselt
- Guppy Flockenfutter
- Perlen die zum Boden sinken.. eigentlich für die Schmerlen.. aber interessiert wohl alle Fische :D
- Geschälte Bio Gurke am Löffel für die Schmerlen (Absoluter Hit bei den Schmerlen!) :D

Hab aber kein Rythmus, was ich wann füttere.. Ich nehm einfach was zur Hand und tuh es rein. Lediglich die weißen MüLas gibt es Wöchentlich jedes Wochenende zum festen Termin, da ich Freitags immer am Zoogeschäft eh vorbei fahre.

Bezüglich der Wasserwerte kann ich wenig sagen. Ich könnte maximal die von der Stadtwerke posten.

Ich hab seit 5 Wochen oder so eine Co2 Anlage mit 30mg im Betrieb. Ich denke das könnte der Grund fürs ablaichen sein. Ich kann mir vorstellen das der PH Wert den Fischen gefällt. Ist aber eher ein Nebeneffekt, da ich Co2 eigentlich für die Pflanzen nutze und nicht um PH zu senken.

Also alles was ich sagen kann, ist das meine PH/co2 30 mg Flüssigkeit auf Grün ist im Dropchecker. Und das meine Härte evtl ziemlich hoch ist, da ich sehr viel Blasen die Minute brauche um auf Grün zu kommen. Osmoseanlage ist in Planung und wird vorraussichtlich im September gekauft.

Ein Testkoffer werd ich mir auch nochmal besorgen (wenn Osmoseanlage vorhande ist), jetzt wo ich tiefer in die ganze Geschichte einsteige.
Mit freundlichen Grüßen
Dennis
User avatar
DennisNordlicht
Posts: 120
Joined: 06 Apr 2011 23:41
Feedback: 0 (0%)
Postby Warlock34 » 25 Jul 2011 14:50
Hi alle miteinander,

also für mich ist der Rotkopfsalmler der Fisch mit dem schönsten Schwarmverhalten,zumindest von den Fischen die ich bisher hatte. Ich habe zwar nur 12 Stück in einem 120er Becken aber sie sind immer zusammen unterwegs,schwimmen sehr viel. Wenn mal einer nicht gemerkt hat dass die anderen schon weg sind,und er bemerkt es,dann nix wie hinterher zum Schwarm. :) Beim Füttern sind sie auch sehr interessant,stürzen sich wie verrückt aufs Futter. Die sind wie Staubsauger,jedes noch so kleine Flöckchen was runterfällt und andere Fische nicht interessiert wird gleich geschnappt. Die lassen nix verkommen :D . Also ich kann die Rotkopfsalmler nur empfehlen wenn man schönes Schwarmverhalten sehen will.
LG Martin
Warlock34
Posts: 47
Joined: 30 May 2011 17:09
Feedback: 0 (0%)
Postby dagroni » 26 Jul 2011 23:04
Ich habe ja lange Guppys / Guppies gehabt. Aber mittlerweile ist ein Kampffisch mein Liebling :mrgreen:
dagroni
Posts: 1
Joined: 25 Jul 2011 23:00
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcelD » 27 Jul 2011 07:18
Hallo zusammen,

ich pflege nun seit einigen Tagen Chela dadiburjori in einem meiner Becken und bin von diesem kleinen Bärbling bereits jetzt begeistert. Wie ich auch schon in dem Vorstellungsthread des Beckens schrieb, ist der kleine Trupp (22 Tiere) fast den gesamten Tag nahezu geschlossen im Becken unterwegs. Gelegentlich trennen sich einzelne Tiere von der Gruppe, die sie aber nach sehr kurzer Zeit schon wieder aufsuchen.
Wer also die Möglichkeit haben sollte, an diesen noch nicht ganz alltäglichen Bärbling heranzukommen, sollte die Chance ergreifen. :D



Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby gartentiger » 27 Jul 2011 08:39
Hi,

Sieht wirklich toll aus und ich spiele mit dem Gedanken, die Boraras noch aufzustocken, da sie ja eh super klein sind und ich denke das sollte auch kein Besatzproblem darstellen, wenn ich da noch 10 dazu hole. Mal sehen.


Ich habe jetzt in meinem 300l Becken nun insgesamt 55 Stück der kleinen Zwerge und empfinde das als immer noch zu wenig. Da aber noch kein Schwarmverhalten auftreten will muss da definitiv noch "Feinddruck" beigesetzt werden.

Hi Marcel,

deine Jungs habe ich gestern gesehen und haben mir auf Anhieb gefallen. Müssten eher flottere Fische sein, oder?

Die Infos im Netz sind ja eher spärlich gesät :(

lg Chris
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby channaobscura » 27 Jul 2011 09:11
Hallo zusammen,

ich habe seit einigen Wochen einen kleinen Schwarm Danio tinwini hier schwimmen (12 Stück, mehr waren leider nicht zu bekommen). Dies sind echt drollig. Sehr gesellig und agil. Bei den "üblichen" Microrasboras hatte ich immer das Problem, dass die sehr scheu waren und kaum zu sehen. Die D. tinwini sieht man dagegen immer (im Schwarm) - und die Microrasboras sind seither deutlich entspannter. Da werde ich noch aufstocken. Leider sind sie aber nur sporadisch im Handel zu bekommen.

Viele Grüße,
Werner
User avatar
channaobscura
Posts: 612
Joined: 09 Dec 2008 23:48
Feedback: 27 (100%)
Postby Alex82 » 27 Jul 2011 10:09
Hallo Werner!

Die Danio tinwini find ich sehr hübsch!
Hab eben gerade http://www.aquanet.de/Magazine/DetailArticle.aspx?guid=b2bbb498-7210-4fa6-8c51-f29057f26c6f&p=0 gelesen das sie auch unter dem Namen "Danio sp. Burma im Handel sind.
Eventuell findet man sie so leichter.
Greetz!
Alex

Chillen ist die Kunst, sich beim Nichtstun nicht zu langweilen!

http://pflanzenpfuetze.blogspot.co.at
http://www.flickr.com/photos/pflanzenpfuetze/
User avatar
Alex82
Posts: 935
Joined: 21 Aug 2009 12:58
Location: Obertrum am See
Feedback: 16 (100%)
110 posts • Page 7 of 8
Related topics Replies Views Last post
Welche fische ?
by D€NN!$ » 14 Dec 2008 21:34
23 2881 by D€NN!$ View the latest post
28 Dec 2008 23:11
Welche Fische im Aquascaping
by djlein » 04 Sep 2013 20:08
3 4461 by djlein View the latest post
07 Sep 2013 09:03
Welche Fische in mein Aquarium.....
by hummeldum » 18 Jan 2011 00:25
4 880 by hummeldum View the latest post
19 Jan 2011 17:43
welche Fische sind geeignet?
Attachment(s) by tomxl » 07 Apr 2014 07:01
24 3181 by 4WSTSee View the latest post
07 Dec 2014 06:10
Welche Fische für stärkere Beleuchtung
by Tassine » 03 Mar 2017 10:49
8 1852 by Öhrchen View the latest post
06 Mar 2017 11:46

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests