Post Reply
21 posts • Page 2 of 2
Postby cringer » 03 Apr 2014 19:23
Hallo nochmals.

Hey echt vielen lieben Dank für die ganzen Antworten.

An sich würden mich die Planarien jetzt auch nicht so wahnsinnig stören. Hab ja auch nur einzelne gesehen. Nur hab ich halt alle paar Tage ne tote Garnele im Becken und da ich vom Wasser keine Probleme habe und auch Aufbereiter verwende schob ich es kurzerhand den Biestern zu. Was mich nur wundert ist, dass die ganz kleinen Garnelen (4 insgesamt als Beifang mit in die Tüte gelangt) wachsen und gedeihen... Es sind immer ausgewachsene Tiere die verenden. Wechselte bisher wöchentlich das Wasser zu 1/3. Ist das vielleicht zu viel ?

Ich glaub ich hab mit den Zwerggarnelen einfach auch kein Glück. Hatte mal Crystel red aus denen auch nichts wurde. Dachte Red Fire sind recht robust im Vergleich zu den ganzen Arten.

Ok wenn es das NoPlanaria nicht mehr geben sollte, geht ja Panacur vom Tierarzt auch oder?

Und auch auf die Gefahr hin zu nerven ;) :stumm: aaaaber wegen Plan B nochmals. Ich möchte ja eh noch mindestens ein Becken aufstellen. Und wenn ich die letzten Mohikaner aus dem Becken dann in ein anderes umsiedel, daraus ein Artbecken mache...ach ja was soll man mir jetzt auch antworten. Klar dass das geht weiß ich selbst :lol: wäre einfach warscheinlich zu perfekt wenn es Fische gibt die an die Planarien gehen.

Keine Ahnung was ich jetzt mache. Ich muss nochmal etwas drüber schlafen. Aber Danke nochmals an alle.
Geb Bescheid wenn es was Neues zu berichten gibt.

Schönen Abend miteinander
Grüßle Daniel
cringer
Posts: 23
Joined: 03 Feb 2014 14:42
Feedback: 0 (0%)
Postby cringer » 07 Apr 2014 08:53
Also gestern als ich von der Spätschicht nach Hause kam musste ich wieder 2 Garnelen tot aus dem Becken bergen. :( Ich hatte zuvor nochmal etwas nachgeforscht denn was mir bei den toten auffiel ist, dass alle am Nacken aufgespalten waren. Könnte auch ein Häutungsproblem sein. Habe dann auch vor ein paar Tagen so Mineralien extra für Garnelen (irgendwas mit M.) ins Wasser gegeben. Jedoch scheint dies auch nicht so viel gebracht zu haben. Es waren keine Planarien an den toten Tieren. Dieses Mal war auch eine noch sehr junge Garnele darunter. Aktuell bin ich bei der Überlegung die Garnelen sein zu lassen, ein reines Fischbecken daraus zu machen, evtl Schmerle die die Schnecken auffressen und danach mit Panacur zu behandeln...
Grüßle Daniel
cringer
Posts: 23
Joined: 03 Feb 2014 14:42
Feedback: 0 (0%)
Postby Kugel-Peter » 07 Apr 2014 09:21
Hallo Daniel,
ich will Dir ja nicht zu nahe treten, muss nun aber doch nachfragen, nachdem Du schreibst, dass die toten Garnelen am "Nacken aufgespalten" sind: Sind das vielleicht die Häute von Garnelen und gar keine toten?
MfG
Peter
User avatar
Kugel-Peter
Posts: 40
Joined: 11 Sep 2013 19:43
Location: Radeburg
Feedback: 0 (0%)
Postby cringer » 08 Apr 2014 21:58
Hallo Peter

Ne ne da bin ich mir schon sicher. Es sind ganze Tiere die dann seitlich daliegen. Sie sind auch rot gefärbt und alles ist drann. Bei den Häuten die ja nach einer erfolgreichen Häutung im Becken liegen ist es so, dass die ganz farblos, durchsichtig sind. Bei manchen toten sieht es so aus wie wenn sie geschält sind, also Hautfetzen stehen ab, hängen davon. Die Beine sind eingezogen.
Grüßle Daniel
cringer
Posts: 23
Joined: 03 Feb 2014 14:42
Feedback: 0 (0%)
Postby Kugel-Peter » 09 Apr 2014 17:14
Hallo Daniel,
dann entschuldige, das war nur so eine Vermutung, weil wir das schon mal in irgendeinem Thread so hatten.
Mit den Planarien wird es aber nichts zu tun haben. Die gehen zwar an entkräftete, durch die Häutung zur Flucht nicht fähige Tiere, aber da würdest Du die Planarien noch an den toten Garnelen sehen. Mit "Häutungsproblemen" wirst Du sicher richtig liegen, aber da kommen sehr viele Ursachen in Frage. Bekannt ist z.B., dass Nitrit die Häutung Hemmen kann - ist aber in Deinem Aquarium offensichtlich nicht so. Auch zuviel CO2 käme in Frage. Und schließlich können solche Probleme durch Mangel an Mineralien (vor allem Ca) auftreten. Mit meinen Garnelen hatte ich noch nie solche Probleme, aber ich habe auch härteres Wasser. Ich habe deshalb auch keine Erfahrungen mit speziellen Shrimp-Sticks. Aber meine Garnelen bekommen eine abwechslungsreiche Nahrung. Vielleicht kannst Du da was verbessern.
MfG
Peter
User avatar
Kugel-Peter
Posts: 40
Joined: 11 Sep 2013 19:43
Location: Radeburg
Feedback: 0 (0%)
Postby cringer » 06 May 2014 08:59
Hallo Zusammen

Also der aktuelle Stand ist, ich schwenke die weiße Fahne und werde das Becken auflösen und nochmal von Vorne anfangen...

Ich möchte mir ein größeres Becken holen. War sowieso unzufrieden mit der Beleuchtung und deshalb möchte ich gleich eines mit gescheiten Funzeln. Filter und Heizer werden desinfiziert bzw. gereinigt. Die Pflanzen möchte ich gerne irgendwie retten. Dachte dabei ich könnte die Pflanzen eine Woche in ner Wanne einlegen mit Panacur behandeltem Wasser... würde das gehen?
Bodengrund kommt weg. Gleichzeitig richte ich gerade ein Nano Cube 30 L ein wo die Garnelen dann alleine einziehen dürfen, sofern bis zur Ende der Einlaufphase noch welche leben. Alles in dem Becken ist neu, auch die Pflanzen die gerade den 2. Tag wässern.
Grüßle Daniel
cringer
Posts: 23
Joined: 03 Feb 2014 14:42
Feedback: 0 (0%)
21 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Frostfutter-Planarien
by MichiWien » 29 Sep 2019 10:36
6 197 by Plantamaniac View the latest post
29 Sep 2019 15:34
Planarien oder doch was anderes?!
by toco » 16 May 2019 21:53
1 271 by simonsambuca View the latest post
17 May 2019 09:50
Apistogramma borellii plötzlich äußerst aggressiv gegen Weib
by bunterharlekin » 19 Apr 2008 08:24
0 807 by bunterharlekin View the latest post
19 Apr 2008 08:24

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests