Post Reply
124 posts • Page 7 of 9
Postby jelu » 02 Jun 2016 18:05
Hallo,
ja ich habe nach dem baktopur direkt geschaut :)

ok dann werde ich das mal versuchen mit den Tropfen. Samstag werde ich ein Zoofachladen besuchen, welcher diese Tropfen von Jbl hat. Hatte die schonmal in der Hand und hatte mich gefragt, ob das was bringt
Was Füttern betrifft, wechsel ich zwischen mehreren Sorten Trockenfutter (Flocken, Puder für kleine Fische, Tabs, Perlen), Frostfutter (weisse und schwarze Mückenlarven, Artemien, Daphnien, Cyclops oder wie die heissen) und frisch geschlüpfte Artemien :)

Liebe Grüsse
Jessica
Liebe Grüsse
Jessica ;-)
User avatar
jelu
Posts: 238
Joined: 02 Jan 2016 01:10
Feedback: 0 (0%)
Postby uruguayensis » 02 Jun 2016 18:45
Hallo, das bringst auf jeden Fall was, bei medikamentöser Behandlung sollte man es parallel zu dem Medikament benutzen, täglich. Nach Abschluss weiter täglich. Dann weniger täglich, bis wöchentlich. Beim Beipackzettel kannst Du darüber lesen. :thumbs: MfG Emrah

( ausser dessen würde auch wetten, wenn Züchter es bei den ersten Lebenswochen täglich den Jungfischen geben würden, das Neons wenn sie ausgewachsen sind weder an der echten noch an der falschen erkranken, habe dazu vor zwei Seiten auch was geschrieben gehabt (nicht nur Vitamine) ich zweifele auch Stark an so einer Krankheit wie der echten, das nicht behandelbar ist, ob es überhaupt so eine Krankheit gibt, wie die Neonkrankheit ? oder ob es doch nicht auf Züchterfehler beruht: Vernachlässigung der Jungfische. Was man denen in den ersten Wochen nicht geben kann, kann man später nicht mehr wieder nachhohlen...solche fische werden 99,9 % krank.)
User avatar
uruguayensis
Posts: 790
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 3 (100%)
Postby jelu » 02 Jun 2016 19:14
Hallo,

Ich werde die Vitamine dann testen und schauen, ob ich Sera bakopur direkt irgendwo hier bekomme.

Hätte ich das alles hier geahnt, hätte ich mir die Neons nie geholt. Naja nun sind sie da ^^

Liebe Grüsse
Jessica
Liebe Grüsse
Jessica ;-)
User avatar
jelu
Posts: 238
Joined: 02 Jan 2016 01:10
Feedback: 0 (0%)
Postby uruguayensis » 02 Jun 2016 22:38
Hallo, wahrscheinlich war Deine Behandlung unterdosiert gewesen, habe verglichen da ist Sera aufgerundet 8 mg im voraus. Mach am besten mit den restlichen jbl Furanol Tabletten ein Kurzbad für die am meisten erkrankten Neons die Du aussortieren willst bevor sie in Quarantäne kommen in einem Eimer von einer halben Stunde mit je einer Tablette auf 1 Liter Wasser Dosis (+ lüften u. beobachten, bei Unwohlsein abrechen) , so kannst du die reslichen Tabletten von JBL noch sinnvoll verwerten. Dann kannst Du sie in Quarantäne nach der Dosis von Sera eine Tablette auf 50 l weiterbehandeln und auch länger behandeln als die Neons im Aquarium. :thumbs:


und sollten die Neons in Quarantäne weiter krank sein trotz Behandlung, kannst Du das Kurzbad von einer halben Stunde danach auch wiederhohlen. MfG Emrah
Last edited by uruguayensis on 02 Jun 2016 22:53, edited 3 times in total.
User avatar
uruguayensis
Posts: 790
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 3 (100%)
Postby jelu » 02 Jun 2016 22:46
Hallo,

ja ich war doch erstaunt, wieviel höher dosiert das Medikament von Sera ist. Demnach wäre es super, wenn ich dieses bekomme.
Meine JBL Tabletten reichen laut dem Beipackzettel noch für 50l aus. Lese mir das mit dem Kurzbad aber nochmal durch. Wird nur lustig die befallenen Fische zu fangen. Die sind irgendwie sehr flink :/ und schwer zu fangen

Liebe Grüsse
Jessica
Liebe Grüsse
Jessica ;-)
User avatar
jelu
Posts: 238
Joined: 02 Jan 2016 01:10
Feedback: 0 (0%)
Postby uruguayensis » 02 Jun 2016 22:51
Hallo, das ist ein gutes Zeichen das man die noch heilen kann. MfG Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 790
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 3 (100%)
Postby jelu » 03 Jun 2016 05:18
Hallo,

Also ich finde, dafür dass sie krank sein sollen, zeigen sie dennoch ein gutes Verhalten. Sie sind nach wie vor im Schwarm, fressen gut, sind tagsüber ständig unterwegs und nachts ist Ruhe

Liebe Grüsse
Jessica
Liebe Grüsse
Jessica ;-)
User avatar
jelu
Posts: 238
Joined: 02 Jan 2016 01:10
Feedback: 0 (0%)
Postby uruguayensis » 03 Jun 2016 08:46
Hallo, ja das ist noch so. Die Krankheit kann weiter fortstreiten das z. B. der Ansatz von Flossenfäule mehr wird und die Flossen sich komplett abbauen. Wenn die Krankheit weiter fortschreitet nimmt auch das verhalten immer weiter ab. Die Fische zeigen nicht nur einen Ansatz von Flossenfäule sondern auch ein Schachbrettmuster, wo in manchen Stellen die Pigmentierung stark abnimmt (an manchen stellen werden die Farben blasser) typisch für die falsche Neonkrankheit. Da muss eben medikamentös behandelt werden, den Schicksal zu überlassen währe auch nicht richtig. Das verhalten würde sich auch verändern wenn die Krankheit weiter fortstreitet. MfG Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 790
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 3 (100%)
Postby Gismor » 03 Jun 2016 09:51
Hallo Jessica,

hier ein paar Info`s:

Neonkrankheit:

http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php/DiagnoseKrankheiten/Neonkrankheit

Columnaris/ Weißmaulkrankheit/Falsche Neonkrankheit:

http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php/DiagnoseKrankheiten/Weiszmaulkrankheit

Weitere Erscheinungsbilder bei Falscher Neonkrankheit:

http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php/DiagnoseKrankheiten/BakterielleInfektionen

http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php/DiagnoseKrankheiten/Hauttruebungen

http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php/DiagnoseKrankheiten/Glotzaugen

http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php/DiagnoseKrankheiten/DickeBaeuche

Was Deine Mollys betrifft! Lebendgebärende sind für Columnaris sehr empfänglich.

Medikament:

Nifurpirinol (Antibotikum)

Sera bakopur direkt (siehe Themen Eröffnung):

http://www.flowgrow.de/kein-thema-wenig-regeln/erfahrungen-mit-der-aquaristik-in-den-niederlanden-t42047.html

Ausser in Deutschland und Großbritanien sollte das Mittel oder ähnliche Mittel wie z. B. noch aquafuran welches Nifurpirinol enthält

http://www.as-aquaristik.de/Aquaristik/Aquarium_Muenster.html

in unseren Nachbarländer noch erhältlich sein. Hier solltest Du den Beipackzettel auf die Zusammensetzung lesen.
Bei eBay kann man es auch kaufen.
z.B.
http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=Sera+02590+Baktopur+direct&_osacat=0&_from=R40&_trksid=p2045573.m570.l1313.TR0.TRC0.H0.XSera++Baktopur+direct.TRS0&_nkw=Sera++Baktopur+direct&_sacat=0

Nachteile des Medikamentes:
Nutzbakterien gehen ebenfalls mit HOPPS! :down:
Häufig Wasser wechseln! Evtl. wird die Krankheit nur eindämmt aber nicht beseitigt. Gute Belüftung notwendig sonst läuft man Gefahr bei zu langer Behandlung das der Boden kippt! Ein Quarantäne Becken ist sehr Hilfreich aber wird Dein Hauptbecken nicht Krankheiterreger frei machen.

Einen Teil habe ich Dir bereits als PN geschickt. Es sollte genug Informationen enthalten sein um fest zu stellen, ob Du die Krankheit in Deinem Becken hast. Wenn ja, kann ich Dir sagen, das wird ein harter Kampf! Ich habe sie mir 2x eingeschleppt und 2x den Krieg gewonnen.
1x über Endler und 1x über Blaue Prachtkärpflinge. Es war bei mir immer die gleiche Geschäftskette nur mal so erwähnt.
Beim Kauf sollte man auf blasse Hautstellen achten. Anfangs wirken sie wie natürliche Hautverfärbungen und sind evtl. eine kleine Beule. Eine weitere gute Informationen kannst Du auch im Aquarium Atlas Band 1 lesen, falls Du ihn besitzt.

Gruß

Guido
User avatar
Gismor
Posts: 128
Joined: 15 Dec 2014 21:40
Location: SÜW
Feedback: 1 (100%)
Postby uruguayensis » 03 Jun 2016 10:55
Hallo stimmt, da gab es Probleme mit Nifurpirinol, es sollte glaube ich Verschreibungspflichtig werden von Tierarzt. Gut das es noch erhältlich ist, halte nichts von nichtsnutzigen schwachen Ersatz mitteln wo Fische bei Krankheiten mit ihren leben Büsen müssen. MfG Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 790
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 3 (100%)
Postby Gismor » 03 Jun 2016 11:38
Hallo Emrah,

Nifurpirinol haltige Medikamente sind in Deutschland seit 2010 nicht mehr frei erhältlich.

http://www.zierfischforum.at/bericht-ueber-antibiotika-und-pflanzen-t59914.html

In der Antwort von F.E.E. ist in etwa der Grund für die vom Marktnahme gut erklärt.

Gruß

Guido
User avatar
Gismor
Posts: 128
Joined: 15 Dec 2014 21:40
Location: SÜW
Feedback: 1 (100%)
Postby jelu » 03 Jun 2016 16:38
Hallo,

Von den Symptomen her bin ich immer noch der Meinung, dass es die Neonkrankheit ist.

Mollys sind alle weg bis auf ein paar Babys noch, welche aber auch ausziehen werden.

Ich schaue mal, ob ich das Medikament von Sera hier bekomme. Die ganzen Medikamente von Sera gibt es hier nur in vereinzelten Läden und dann meist auch nur die gängisten Medikamente.

Liebe Grüsse
Jessica
Liebe Grüsse
Jessica ;-)
User avatar
jelu
Posts: 238
Joined: 02 Jan 2016 01:10
Feedback: 0 (0%)
Postby uruguayensis » 03 Jun 2016 17:43
Hallo, ok lass Dir nicht normales Baktopur (Tropfen) andrehen von den Verkäufern, wenn sie das Baktopur Direkt nicht haben.

Im Internet ist es noch auf Lager, klein Packung: http://zooshop-eu.de/produkt/pflege-und-medizin/sera/medizin/sera-baktopur-direct-8-tabletten-fur-400l?gclid=CJDe8tSkjM0CFQuNGwodrukARA

Mittelgroße Packung:

http://zooshop-eu.de/produkt/pflege-und-medizin/sera/medizin/sera-baktopur-direct-24-tabletten-fur-1200l?gclid=CKSxurmljM0CFXMz0wod2UoNuA

Guido, sag mal oder beschreibe mal wie Du den Kampf gegen was zwei mal gewonnen hast Bitte, und welches Medikament Du benutzt hast um Praxis Erfahrungen zu teilen, wenn Du Zeit hast.

MfG Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 790
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 3 (100%)
Postby Gismor » 03 Jun 2016 18:52
Kein Problem Emrah ,

- alle 3 Tage Wasserwechsel immer im Wechsel 50/ 25%, ca. die ersten 2 Wochen vor Einsatz des Medikaments. Hift auch Sterberate zu verringern falls man das Medikament nicht zur Hand hat.
- Fische unter Quaratäine bringt nicht viel es sind Bakterien also das ganze Becken betroffen. Alle Fsche mit Symtom sind grundsätzlich nach ca. 1 - 3 Tagen verstorben. Es ist eine der schlimmsten Krankheiten die ich je hatte und habe ca. 60 % meines Besatzes verloren. :( Es waren etwa 1 - 3 Fische am Tag.

- dann Sera Baktopur Direct nach Dosierungsanleitung zu gegeben und den Wasserwechsel auf alle Woche geändert. Achtung die Tabletten lösen sich extrem langsam auf. Filter Behandlung nach Anleitung des Medikaments und am Ende der Behandlung Material austauschen.
Wichtig ist eine gute Stömung und Belüftung. Die Fische gehen zur Oberfläche.
- nach etwa 1 Monat waren keine Symtome mehr zu sehen. Trotz dem habe ich die Behandlung um 2 Wochen weiter geführt.

- Ach ja, Temperatur unter 23"C senken und auf alle Mittel zum Bakterienansatz verzichten, das braucht Ihr später nach der Behandlung. Das Medikament zerstört Euch den geschaffenen Biotop in Eurem Becken. Bei Einsatz von Wasseraufbreitern das Medikament erst einen Tag später zu geben.

Besorgt habe ich mir das Mittel in Venlo (NL)

Hier:
http://www.gartencenterleurs.de/

Gruß

Guido
User avatar
Gismor
Posts: 128
Joined: 15 Dec 2014 21:40
Location: SÜW
Feedback: 1 (100%)
Postby uruguayensis » 03 Jun 2016 19:40
Hallo, Danke Guido, wieder mal Sera Baktopur direkt :thumbs:
Für Jessica um die Versankosten niedrig zu halten, wenn sie es vom internett bestellen möchte: Die von mir gegebene Firma sitzt in Tschechien an der Deutschen Grenze, Versandkosten sollen 3,50 € sein. Würde an angrenzenden Ländern schauen, wo die Versandkosten am niedrigsten sind, NL oder Tschechien usw.

Gute Tipps von Guido für dich während der Behandlung. Auch bis das Medikament Dir zu Hand steht.
und benutze während der Behandlung auf keinen Fall einen Wasseraufbereiter. Kurz davor würde ich schon 50 % Wasser wechseln im Aquarium mit Frischwasser ohne einen Wasseraufbereiter zu verwenden nur um den Nitrit Gehalt zu senken. Während der Behandlung nicht zu viel füttern weniger als sonst immer, was ruckzuck weg ist. Keine Futtertabletten oder so die länger im Wasser verbleiben während der Behandlung um den Nitrit gehalt niedrig zu halten, um Nitrit Vergiftungen zu vermeiden, da die Filterbakterien nicht mehr vorhanden sein werden um den schädlichen Nitrit in nicht schädlichen Nitrat umzuwandeln. Den Filterauslauf so verstellen, das es von unten an die Wasseroberfläche strahlt, das sich die Wasseroberfläche stärker bewegt, wie "Wellen" oder andersrum Wasserstand ungefähr 10 cm senken, das der Filterauslauf über dem Wasser steht und das Wasser vom Filterauslauf auf die Wasseroberfläche plätschert und Sauerstoff hineinreist. Wie Guido sagt Temperatur senken, da weniger Sauerstoff verbraucht wird dadurch, weil die Atmung der Fische langsamer wird oder etwas abnimmt. Wenn Du eine Membranpumpe hast mit einen Ausströmerstein zusätlich reinhängen u. 24 h belüften. Eine Erhöhung des Sauerstoffs wirkt sich auch positiv auf die Regenerierung der Flossen aus. Je mehr desto besser, vom Filter wie beschrieben und dazu noch wenn vorhanden mittels Membranpumpe.

MfG Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 790
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 3 (100%)
124 posts • Page 7 of 9
Related topics Replies Views Last post
Neons haben grünen Bauch
by Aquaphil » 09 Sep 2010 20:44
0 415 by Aquaphil View the latest post
09 Sep 2010 20:44
Wasserwerte bei z. B. Neons
by kunzi » 16 Jan 2011 17:27
16 2608 by kunzi View the latest post
21 Jan 2011 12:59
Neons sterben ...
by Dark-Blood » 14 Feb 2014 11:28
2 979 by Dark-Blood View the latest post
17 Feb 2014 18:51
Hilfe! Neons krank.
by einfachnurpat » 28 Feb 2010 19:14
3 654 by Arami Gurami View the latest post
01 Mar 2010 13:59
Rote Neons zukaufen
by Andy85 » 30 Jun 2010 17:19
1 512 by pascal View the latest post
01 Jul 2010 08:15

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest