Post Reply
26 posts • Page 2 of 2
Postby Joachim Mundt » 26 Jun 2020 21:55
hallo erwin,

den unterschied zwischen gutem und verdorbenem frostfutter vergisst man nicht mehr, wenn man ihn einmal gerochen hat :wink:

in wieweit die artemien in freiteichen aufgezogen werden, entzieht sich meiner kenntnis. hab zumindest noch nie davon gehört, zumal regen ziemlich unkontrollierte dichteschwankungen bewirken würde. näheres dazu würde mich mal interessieren.
lg Joachim
-----------------------------------------------------------
besuche mich auf YouTube: Joachim Mundt
besuche meine Homepage: aquaristik-hilfe.de
User avatar
Joachim Mundt
Posts: 225
Joined: 02 Sep 2019 17:31
Location: Gelsenkirchen
Feedback: 0 (0%)
Postby Erwin » 27 Jun 2020 10:48
Hallo Joachim,

https://www.artemiafarm.de/info/artemiazucht.html?language=de

kenne ich seit über 15 Jahren.
Wurde damals bereits im mittlerweile leider geschlossenem Diskusportal berichtet.

MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby flixonfire » 02 Jul 2020 10:40
Vielen Dank für die vielen Antworten! Ich hab letztendlich Nematol gekauft und die 4 verbleibenden Fische in ein Quarantänebecken mit 20l separiert. In der Anleitung und dem Internet steht jetzt, dass ich nach 2 Tagen einen Wasserwechsel von 80% vornehmen soll und nach 3 Wochen die Behandlung wiederholen, wegen der Larven. Diese Anleitung ist aber mMn. dafür gedacht, wenn man das Mittel direkt in das Hauptaquarium gibt. Wie mache ich das mit einem Quarantänebecken?

Da die Larven anscheinend im auch Kot sind, muss ich mit der Mulmglocke alles „saugen“ im Hauptaquarium?
Wie lange bleiben die Fische im Quarantänebecken?

Vielen Dank schonmal im Vorraus!
User avatar
flixonfire
Posts: 21
Joined: 24 Jun 2020 11:09
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 02 Jul 2020 11:59
flixonfire wrote:Da die Larven anscheinend im auch Kot sind, muss ich mit der Mulmglocke alles „saugen“ im Hauptaquarium?
Wie lange bleiben die Fische im Quarantänebecken?


Angenommen es sind Fräßkopfwürmer... (der Wikipedia Artikel dazu sollte bekannt sein)
Es hängt davon ab, ob du die Zwischenwirte im Aquarium hast... Ruderfußkrebse zum Beispiel. Eine Zweite Behandlung ist bei Fräßkopfwürmern nicht nötig wenn es keine Zwischenwirte gibt, jedoch gegen andere Wurmarten sinnvoll.

Die Zwischenwirte leben im Boden, Kies Pflanzen.... daher ist eine längere Trennung des Infizierten Beckens und der Infizierten Fische sinnvoll um den Vermehrungszyklus zu unterbrechen. Daher evakuiert man meist die Wirbellosen und tötet mit dem Nematol die Würmer, Larven und Zwischenwirte.

VIele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 873
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby flixonfire » 02 Jul 2020 16:53
Oh ok, also hab ich es genau falschrum gewechselt. Würdest du jetzt die beiden Becken nochmal tauschen? Also Garnelen und Schnecken in das Quarantänebecken und Fische in das Hauptaquarium?
Oder soll ich erstmal abwaren und die Fische nach der 2 tägigen Quarantäne wieder ins Hauptbecken setzen und sehen was passiert?
User avatar
flixonfire
Posts: 21
Joined: 24 Jun 2020 11:09
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 02 Jul 2020 19:07
flixonfire wrote:Oder soll ich erstmal abwaren und die Fische nach der 2 tägigen Quarantäne wieder ins Hauptbecken setzen und sehen was passiert?

Du kannst ja schauen ob die Begleitfauna auftaucht oder nicht. Nach 3 Tagen kann man meist schon die Krebschen entdecken wenn man über dem Boden oder im Filtermulm sucht.
Lixa
Posts: 873
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby flixonfire » 03 Jul 2020 17:03
Im Hauptaquarium finde ich garnichts mehr. Also keine weitere Begleitfauna oder Krebse.

Die Fische im Quarantänebecken haben aber immernoch teils rote Fäden aus dem After hängen. Manche auch richtig rote Würste. Was soll ich tun?


41481

Lg
Felix
User avatar
flixonfire
Posts: 21
Joined: 24 Jun 2020 11:09
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 04 Jul 2020 13:07
Hallo Felix,
Tägliche Wasserwechsel im Quarantänebecken und beobachten. Rote Würste sollten nach einigen Tagen ohne Futter nicht mehr auftreten.

Immerhin wirkt der Guppy im Foto nicht abgemagert.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 873
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Apteronotus » 04 Jul 2020 19:57
Hi Felix!

Du könntest zusätzlich noch versuchen dein Futter (Frostfutter am besten) mit einem Knoblauchsud oder Knoblauchessenz (gibt es manchmal in der Apotheke aber am besten online iwo bestellen) anzureichern.
Kann bei Darmerkrankungen und - Parasiten oft helfen.

Grüssle Flo
Apteronotus
Posts: 73
Joined: 23 May 2015 15:51
Feedback: 25 (100%)
Postby flixonfire » 07 Jul 2020 12:00
Ich beaobachte die Fische jetzt schon ein paar Tage mit regelmäßigen Wasserwechsel im Quarantänebecken. Sie sehen sehr gut aus.

Zum Thema Futter: Ich habe Angst nochmal Frostfutter zu füttern, weil ich die Vermutung habe die Würmer kamen von dem Frostfutter :/...

Knoblauch: Kann ich auch eine Zähe auspressen und das verwenden?

Lg und ihr seid die Besten :)
Felix
User avatar
flixonfire
Posts: 21
Joined: 24 Jun 2020 11:09
Feedback: 0 (0%)
Postby flixonfire » 15 Jul 2020 21:23
Guten Abend :)!

Vielen Dank EcoGreenSpace!

-Du hast also Probleme mit dem Pflanzenwachstum, was man auch auf Deinen Bildern gut sieht :eek: .


Ja das denke ich auch. Vorallem bekommen die Blätter wenn sie mal rauskommen auch schnell andersfarbig. Zb mit grünem oder weißem Belag.. ich hab auch die Vermutung, dass die CO2 Anlage eher mehr Schein als Sein ist. Denkst du denn eine professionelle würde viel helfen in meinem Fall?

Zu den Pflanzen:
ich schau mich da nochmal um was ich finde. Grundsätzlich sollte ich ja nur grüne also leichte Pflanzen nehmen mit dem Setup, oder?

Zur Düngung:
Ich hab jetzt mal auf deine empfohlenen Mengen umgestellt und bin gespannt. Denkst du das die Verfärbung der Blätter auch an einem Mangel durch zu wenig Düngung liegen kann?

Auch ein sehr cooles Aquarium von dir :)! Ich bin jetzt auch schon am rum probieren, aber ich habe seit ein paar Wochen das Gefühl ich verschlimmbessere es immer weiter. Mal sehen was noch passiert !

Lg
User avatar
flixonfire
Posts: 21
Joined: 24 Jun 2020 11:09
Feedback: 0 (0%)
26 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Brauch dringend Hilfe wegen Siamesische Rüsselbarbe sterben.
by Silver86 » 18 Mar 2014 08:43
4 1009 by rrnetz View the latest post
18 Mar 2014 22:41
Endler Guppies springfreudig??
by java97 » 16 May 2016 09:07
3 752 by anders View the latest post
29 May 2016 19:40
Goldene Guppies ... lohnt sich die Zucht?
Attachment(s) by derSven » 31 Mar 2011 00:51
6 1700 by Christinag View the latest post
06 Apr 2011 00:59
Drama nach Neueinrichtung...brauche Hilfe
Attachment(s) by java97 » 03 Apr 2010 17:16
47 8128 by Botia View the latest post
02 Oct 2011 08:00
otocinclus sterben :-( ...
by hanssss » 28 Mar 2010 16:47
20 9470 by Slanderscree View the latest post
15 Apr 2010 13:51

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests