Post Reply
230 posts • Page 4 of 16
Postby pasq » 13 Jan 2010 20:19
hallo,

corydoras paleatus

sorry wegen der schlechten qualität, ich werd noch mehr machen wenn die rasselbande sich mal fotografieren lässt ^^

http://www.pasq.org/pict3313x.jpg


ciao, renato
User avatar
pasq
Posts: 18
Joined: 22 Jun 2009 09:59
Location: Moers
Feedback: 4 (100%)
Postby Jan1985 » 13 Jan 2010 21:19
Hallo!

Da ich bei Fowgrow bereits so viele hilfreiche Informationen gefunden habe, dachte ich mir, dass ich mich als Zeichen der Dankbarkeit etwas an dieser Datenbank beteiligen könnte. Deshalb habe ich mir Beschreibungstexte zu vier Fischen, die ich bis vor kurzem selbst alle gehalten habe, ausgedacht 8) . Einige der darin enthaltenen Informationen (vor allem so etwas wie Temperaturen und pH-Werte) sind natürlich nicht von mir. Grundsätzlich habe ich die Texte aber selbst geschrieben. Dabei habe ich versucht, mich an dem Stil der Texte in der Wasserpflanzendatenbank zu orientieren und vor allem Informationen zu geben, die für Pflanzenaquarien wichtig sind.

Ihr könnt diese Texte gerne in die Datenbank hier auf Flowgrow einbauen und auch gerne ergänzen, korrigieren, verändern oder ausschlachten :x :D . Falls Ihr wünscht, könnte ich in den nächsten Tagen noch Beschreibungen zu den folgenden Fischen schreiben: Danio margaritatus, Trichogaster leerii, Carnegiella strigata, Thayeria boehlkei, eventuell auch Pangio kuhlii, Hyphessobrycon megalopterus und ein paar weitere, ähnliche Fische.

Hyphessobrycon rosaceus

Der schön gefärbte, südamerikanische Schmucksalmler ist sehr häufig im Aquarienhandel erhältlich und grundsätzlich recht gut für bepflanzte Aquarien geeignet. Bezüglich der Wasserbeschaffenheit ist er nicht sehr empfindlich. Er fühlt sich in einem breiten pH-Spektrum von circa 5,8-7,5 und bei einer Temperatur von circa 24-28 °C wohl. Er ist ein sehr friedlicher, ruhiger Fisch.
Bei eingeschaltetem Licht, auch wenn die Beleuchtung relativ schwach ist, hält er sich in der Regel wenige Zentimeter über dem Boden des Aquariums auf. Obwohl er nach einer kurzen Eingewöhnungszeit nicht besonders scheu ist, hält er sich außerdem gerne in schattigen Bereichen des Aquariums auf. Allgemein wird deshalb die Verwendung eines dunklen Bodengrundes und einer schwachen Beleuchtung ebenso empfohlen, wie die Abschattung des Aquariums mit Schwimmpflanzen.
Da der Schmucksalmler einen Schwarmfisch ist, sollten mindestens sechs, besser acht Individuen in einem Aquarium gehalten werden. In kleineren Aquarien halten sich die einzelnen Individuen meistens getrennt, an verschiedenen Stellen auf; in größeren Aquarien sammeln sich diese Salmler häufig in Gruppen. Das Geschlechterverhältnis ist grundsätzlich nicht für eine erfolgreiche Haltung entscheidend. Deshalb ist ein ausgeglichenes Verhältnis von Männchen und Weibchen eine naheliegende Möglichkeit für die Zusammenstellung des Schwarms.
Männchen und Weibchen lassen sich relativ leicht voneinander unterscheiden: die Rückenflosse der Männchen sind länger, spitzer und blasser als das kräftig schwarze Pendant der Weibchen. Wie Segel spannen die Individuen beider Geschlechter ihre Rückenflossen bei Balzspielen herrlich auf.

Corydoras sterbai

Dieser sehr prächtig gefärbte Panzerwels ist seit einiger Zeit sehr häufig im Aquarienhandel erhältlich. Er ist ein robuster Fisch, der sich in einem breiten pH-Spektrum von circa 5,0-8,0 und bei Temperaturen von circa 22-26 °C wohl fühlt. Gelegentlich schwimmen einzelne Fische bis zur Oberfläche des Wassers, um nach Luft zu schnappen. Ansonsten halten sich diese Tiere fast ausschließlich auf dem Boden des Aquariums auf und nehmen auch nur Futter an, das dort zu finden ist.
Für Pflanzenaquarien ist er deshalb nur bedingt zu empfehlen. Zwar beschädigt er, wie alle vergleichbaren Panzerwelse, nicht die Blätter der Pflanzen. Da er aber regelmäßig den Boden nach Fressbarem durchwühlt, könnte er kleinere Pflanzen, wie etwa Hemianthus callitrichoides, ausgraben oder das Substrat ebnen. Allgemein benötigen diese Fische relativ große, unbepflanzte Bodenflächen. Für Naturaquarien sind sie also nicht geeignet.
Da Corydoras sterbai ein Gruppenfisch ist, sollten mindestens fünf, besser acht Tiere zusammen in einem Aquarium gehalten werden. Auch in größeren Gruppen kann dieser Fisch für eine lange Zeit nach der Eingewöhnung sehr schreckhaft sein und sich häufig in den hinteren Bereich des Aquariums oder in Verstecke zurückziehen. Es kann etwa ein Jahr dauern, bis die Tiere ihre Scheu teilweise verlieren.

Yasuhikotakia sidthimunki

Diese kleine Schmerle wird häufig im Aquarienhandel für sehr hohe Preise ab circa 13 € angeboten. Aufgrund ihres munteren Verhaltens und ihres attraktiven Schachbrettmusters kann sie zwar eine lohnende Investition für Gesellschaftsaquarien sein, für bepflanzte Aquarien ist sie allerdings nur bedingt zu empfehlen. Grundsätzlich sind Schachbrettschmerlen unempfindliche, in der Regel friedliche Fische, die keine besonderen Ansprüche an die Beschaffenheit des Aquarienwassers stellen (pH-Wert 6,0-8,0, Temperatur 24-28 °C).
Anders als viele andere Schmerlen schwimmt Yasuhikotakia sidthimunki gelegentlich auch durch die mittleren Wasserregionen des Aquariums. In erster Linie ist sie aber ein bodenorientierter Fisch und sucht entsprechend auch nach Nahrung, indem sie den Boden durchwühlt. Dadurch kann das Substrat geebnet werden. Kleinere Pflanzen, wie Hemianthus callitrichoides, könnten ausgegraben werden. Für Naturaquarien ist diese Schmerle deshalb leider nicht geeignet.
Diese Schmerle ist ein Schwarmfisch; es wird empfohlen, mindestens 10 Individuen in einem Aquarium zu halten – einzeln gehaltene Tiere sollen relativ schnell sterben. Die Tiere schwimmen gelegentlich einzeln oder im Schwarm, auch bei eingeschalteter Beleuchtung, durch das Aquarium, ruhen aber in der Regel gemeinsam auf einer freien Bodenfläche, auf Steinen und Ähnlichem. Sie sind nicht besonders scheu. Trotzdem kann es vorkommen, dass sie sich, auch nachdem sie sich in das Aquarium eingewöhnt haben, für mehrere Wochen in einem Pflanzendickicht verstecken.
Männchen und Weibchen lassen sich mit bloßem Auge nicht unterscheiden. Im Aquarium können diese Schmerlen bislang nicht gezüchtet werden. Gelegentlich sind aber Balzspiele zu beobachten, bei denen die Färbung der Tiere sehr blass wird. In der Natur sind sie vom Aussterben bedroht. Die im Handel erhältlichen Exemplare sollen von großen Fischfarmen stammen, in denen ihre Vermehrung durch die Gabe von Hormonen angeregt wird.

Trigonostigma espei

Espes Keilfleckbärbling ist ein schöner, kleiner und friedlicher Fisch, der der bekannten Keilfleckbarbe (Triganostigma heteromorpha) ähnelt, jedoch kleiner bleibt und einen schmaleren Keil hat. Im Vergleich zu Hengels Keilfleckbärbling (Triganostigma hengeli) ist Espes Keilfleckbärbling vor allem kräftiger gefärbt.
Dieser Fisch ist grundsätzlich recht gut für bepflanzte Aquarien geeignet. Er bevorzugt einen leicht sauren pH-Wert, nach Möglichkeit unter 6,5, ist aber ansonsten recht anspruchslos. Die Temperatur sollte im Bereich von 23-28 °C liegen.
Eine Einschränkung für Pflanzenaquarien ergibt sich dadurch, dass dieser Fisch schattigere Plätze im Aquarium bevorzugt, und dass das Licht nach Möglichkeit durch Schwimmpflanzen gedämpft werden sollte. Empfohlen wird auch ein dunkler Boden und eine dichte Randbepflanzung. Je stärker das Aquarium beleuchtet ist, desto seltener halten sich die Tiere in den oberen Wasserregionen und im freien Wasser auf.
Wie alle Keilfleckbärblinge ist er ein Schwarmfisch, von dem mindestens 10 Individuen in einem Aquarium gehalten werden sollten. Wenn sich die Tiere sicher fühlen, verteilen sich die Individuen gelegentlich im gesamten Aquarium. Insbesondere aber bei einer vermeintlichen Gefahr sammeln sich die Tiere an einer geschützten Stelle. Im Schwarm schauen immer einige Tiere nach außen und beobachten ihre Umgebung; flieht eines, schließt sich der gesamte Schwarm an.


Viele Grüße,
Jan
User avatar
Jan1985
Posts: 246
Joined: 14 Mar 2009 21:08
Location: Hamm
Feedback: 3 (100%)
Postby Tobias Coring » 13 Jan 2010 21:33
Hi Jan,

super Sache ! Vielen Dank.

@All

Ich bin jetzt ALLE Fische einmal durchgegangen :D und habe absolut unpassende gelöscht. Dachte eigentlich die DB wird dadurch viel kleiner.... ist sie aber nicht geworden.

Nun müssen wir also bei ganz schön vielen die wichtigen Eckpunkte zusammen tragen.

Bitte beachtet aber dabei meine vorher niedergeschriebenen Ratschläge und fügt auf KEINEN Fall neue pH, GH, KH, Temperatur Bereiche usw. ein. Fragt mich bitte vorher, wie man eure Ideen verwirklichen soll. Es wird ansonsten absolut nicht mehr gut sortierbar.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9960
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby MarcelD » 13 Jan 2010 21:55
Nabend miteinander!

Ich habe angefangen, etliche (bislang 60) Regenbogenfische und Blauaugen der Gattungen Cairnsichthys, Chilatherina, Glossolepis, Melanotaenia, Pseudomugil und Rhadinocentrus bereits mit ganz brauchbaren Eckdaten anzulegen. Aus der Gattung Melanotaenia fehlen noch einige, diese werde ich nach und nach einfügen.
Jetzt fehlen natürlich noch jede Menge Bilder und Erfahrungsberichte zu diesen wunderschönen Fischen, wenn also jemand Material haben sollte oder zusammenstellen kann, immer her damit! :D


Schöne Grüße,
Marcel.



EDIT: Und das, obwohl ich gar nicht als Mitwirkender genannt werde :nana: :wink:

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Tobias Coring » 14 Jan 2010 17:30
Hi,

ich habe heute nochmal massive Anpassungen bzgl. der Db gemacht.

Nik hatte z.B. "Drafts" vorgeschlagen, sprich das man Datenbankeinträge anlegt, welche noch in Bearbeitung sind und erst später veröffentlicht werden. Ihr erkennt nun in der Hauptübersicht das Feld "Status". Die User bekommen da immer grün angezeigt. Wir DB Mitwirker sehen aber auch rote Einträge. Diese sind noch in Bearbeitung bzw. brauch noch Daten/Infos/Fotos.
DB Einträge werden jetzt standardmäßig erstmal "inaktiv" angelegt und müssen manuell freigeschaltet werden.

Ihr könnt Aktiv/Inaktiv beim Editieren der Fische wählen.

Unter dem Name => Edit "Danio albolineatus" FISCHE <=

seht ihr nun folgende zwei Einträge:

* Details
* Status des DB Eintrags (rot = inaktiv / grün = aktiv)

Dort einfach auf "Status...." klicken und rot oder grün wählen und "Save".

Desweiteren wurde eine genaues Temperaturfeld eingefügt. Ebenfalls sind jetzt Erfahrungsberichte enthalten. Es gibt momentan erst "3" Erfahrungsberichtfelder, die jeweils noch mit einem Namen versehen werden, so dass der Bericht zuzuordnen ist. So können wir auch qualitativ mehr Infos zu den Fischen zusammentragen.

KH, GH, Temp, pH wurden STARK vereinfacht. Es gibt jetzt nur noch z.B. bei KH 1-5, 5-10, 10-15 usw. Wenn bei einem Fisch mehrere Bereiche zutreffen, einfach diese alle aktivieren. Genaue Werte können in die Felder "genau" eingetragen werden. Heiko hatte dies vorgeschlagen...

Die Größe der Fische wurde nun auch immer mit "bis zu X cm" umgestellt.

Zuchtwasserwerte sind nun auch in der DB zu finden, so dass hier gezielt Wasserparameter für die Zucht angegeben werden können. Weitere Kleingkeiten wurden ebenfalls implementiert.

Das wars erstmal. Würde mich freuen, wenn ihr auch helft die ganzen Fische ohne Daten auf inaktiv zu setzen :D

Wenn euch noch was einfällt.... raus damit! :)
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9960
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Tobias Coring » 14 Jan 2010 18:02
soo....

habe mal sehr viele unvollständige Datensätze "inaktiv" gestellt. Es wird nun schon überschaubarer und die Arbeit an der DB ist für die Mitwirker ebenfalls angenehmer, da nicht jeder Eintrag sofort sichtbar ist und man sich so gesehen auch etwas Zeit beim Erstellen lassen kann.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9960
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby MarcelD » 14 Jan 2010 18:13
Nabend!

Meine ganzen bereits fertig und korrekt eingepflegten Temperaturbereiche sind weg... nicht mal mehr einsehbar. Die anderen Werte hatte ich zwischendurch bereits drei oder viermal an die jeweils geänderte Situation angepasst. Jetzt kann ich quasi wieder komplett von vorne anfangen... :bonk:
Werde damit jetzt aber erstmal zwei bis drei Wochen warten, so viel Langeweile hab' ich dann doch nicht. :wink:


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Tobias Coring » 14 Jan 2010 18:35
Hi Marcel,

jep... das ist ärgerlich :( aber leider war das nicht anders realisierbar. Das Grundgerüst muss halt erstmal richtig stehen, bevor man so ins Detail geht.

Ich setz dann mal die ganzen Regenbogenfische auf "Inaktiv"... da brauchen wir ja auch erstmal Fotomaterial.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9960
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Tobias Coring » 14 Jan 2010 18:38
... oh sehe gerade, dass du die schon auf inaktiv gesetzt hast :) :top:
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9960
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Tobias Coring » 14 Jan 2010 18:50
Hi,

hat vielleicht ein Geographie-Liebhaber Lust für die Regionen der DB kleine schraffierte Karten zu erstellen?!
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9960
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Tobias Coring » 14 Jan 2010 19:58
achja...

bitte setzt die Datenbankeinträge nur mit BIld auf "aktiv"
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9960
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby pasq » 14 Jan 2010 22:25
Tobi wrote:Hi,

hat vielleicht ein Geographie-Liebhaber Lust für die Regionen der DB kleine schraffierte Karten zu erstellen?!

hi, ich werd mich mal am WE an den pc setzen und es versuchen...
User avatar
pasq
Posts: 18
Joined: 22 Jun 2009 09:59
Location: Moers
Feedback: 4 (100%)
Postby Vlad » 14 Jan 2010 23:37
Guten Abend,
ich hoffe es tut euch nicht weh. Habe die DB um einen Fisch erweitert :nana:
Der Chanda ranga eignet sich nun mal gut für ein Pflanzenbecken und steht sehr gerne im Starklicht.
Das wollte ich euch nur ungerne vorenthalten.
Allerdings eher etwas für den Fischliebhaber. Benötigt schon einiges mehr an Zeitaufwand.

MfG
Vladi
User avatar
Vlad
Posts: 596
Joined: 05 Jan 2009 23:14
Location: Winnenden
Feedback: 24 (100%)
Postby Tobias Coring » 15 Jan 2010 07:59
Hi,

es können nun auch gerne wieder mehr Fische eingepflegt werden. Diese werden ja eh zunächst auf "Inaktiv" gesetzt und sind nicht sichtbar. Tut euch also keinen Zwang an und tragt alles ein ;), was nur annähernd in ein Pflanzenbecken passen könnte :D.

@Patrick
super :)

Es sollten aber wirklich ganz kleine Kartenausschnitte sein, so dass man halt nur die Region erkennt .... Details sind nicht so wichtig. Ich reiche gleich noch die Regionen nach.

@Vladi
super :). Können wir nicht genug von haben :D
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9960
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Tobias Coring » 15 Jan 2010 12:10
Hi,

ich habe nun noch pH (genau) zugefügt, um einen genaueren pH Wert bei Bedarf einzupflegen (Heiko hatte die Idee).

Es ist zudem (auch in der Wirbellosen DB) der Status "Unvollständig" hinzugekommen. Dieser wird doch ein gelbes Symbol angezeigt und soll verdeutlichen, dass es hier im Datensatz noch viel zu tun gibt :D, jedoch man den Datensatz schon öffentlich stellen konnte.

So sehen auch andere Admins, dass sie ggf. hier mal reinschauen und zusätzliche Daten/Infos eintragen.

Ich hoffe jetzt mal, dass wir auch einiges an qualitativen Erfahrungsberichten bekommen und diese Einpflegen können :).


Hier nochmal die Regionen aus der DB, für die Kartenmaterial kommen müsste, wobei das keine so hohe Priorität hat. Wäre halt nur optisch sehr hübsch ;).

* -Afrika
* -Amerika
* -Asien
* -Australien
* -Cultivar
* -Europa
* -Europa und Asien
* -Nord-/Zentral- und Südamerika
* -Nordafrika
* -Nordamerika
* -Ostafrika
* -Ostasien
* -Pazifische Inseln
* -Südamerika
* -Südasien
* -Südostasien
* -Tropen
* -Tropen in Asien und Afrika
* -weltweit
* -Westafrika
* -Zentral- und Südamerika
* -Zentral- und Südamerika/Afrika/Asien
* -Zentralamerika
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9960
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
230 posts • Page 4 of 16
Related topics Replies Views Last post
Artenbestimmung, ihr seit gefragt!
by BL!zZ4rD » 22 Jul 2013 21:47
3 488 by Töpfchenrutscher View the latest post
23 Jul 2013 18:59

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest